A N Z E I G E

Regionalliga Nord 2020/21

  • Am kommenden Wochenenden nehmen die Regionalligen (bis auf Nordost, die schon wieder spielen und Bayern, da steht noch keine Wiederaufnahmetermin fest).


    Der Meister der Nord wird gegen den Sieger der Bayern-Play-Offs um den Aufstieg antreten.


    Es wird erstmals mit 22 Mannschaften in der Liga gespielt, da ohne Absteiger und ohne Aufstiegsrunden gespielt. Die Liga wurde in zwei Staffeln eingeteilt.
    Die Einteilung der Staffeln erfolgte auch auf Wunsch der Vereine nach regionalen Gesichtspunkten.
    Gespielt wird Jeder gegen Jeden in der jeweiligen Gruppe mit Hin- und Rückspiel. Nach Abschluss dieser „Qualifikationsstaffeln“ erfolgt eine Aufteilung in eine „Meisterrunde“ der punktbesten zehn Mannschaften und eine „Abstiegsrunde“ mit 12 Vereinen.


    Nord


    Altona 93
    SV Drochtersen/Assel
    SC Weiche Flensburg 08
    Hamburger SV U21
    Heider SV
    KSV Holstein U23
    1. FC Phönix Lübeck
    Lüneburger SK Hansa
    FC Eintracht Norderstedt
    FC St. Pauli U23
    F.C. Teutonia 05


    Süd


    SV Werder Bremen
    SV Atlas Delmenhorst
    Hannover 96 U23
    HSC von 1893
    TSV Havelse
    VfV Borussia 06 Hildesheim
    SSV Jeddeloh
    FC Oberneuland
    VfB Oldenburg
    BSV "Schwarz-Weiß" Rehden
    VfL Wolfsburg U23

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • A N Z E I G E
  • Der VfB Oldenburg hat nach einer miserablen Vorbereitung, einem vergeigten NFV-Pokal-Halbfinale und dem Weggang des designierten Abwerhrchefs zwei Tage vor dem ersten Saisonspiel sich ein 1:0 Heimsieg gegen den Hannoverschen SC erarbeitet. Nicht souverän, aber zumindest kämpferisch okay, aber das wird noch ne harte Saison. Eine Qualifikation für die Aufstiegsrunde würde aus meiner Sicht schon einen unerwarteten Erfolg darstellen. Einziger Vorteil der begrenzen Zuschauerzahl ist derzeit, dass die Querelen zwischen Fans und Vorstand zumindest nicht in der Öffentlichkeit stattfinden. Dafür haben wir jetzt ein Maskottchen. Ist ja auch was feines. Sicherlich schön für die zehn Kinder oder so, die momentan ins Stadion kommen pro Spiel...


    Generell wird das aber eine sehr trostlose Saison, vermute ich. Aus Fansicht wären einzig so richtig die Spiele gegen Atlas Delmenhorst interessant geworden. Da musste man früher in den 90ern immer quasi den Motor während des Spiels laufen lassen, um nach Abpfiff wieder heile aus der Stadt zu kommen ^^ Die eigentlich interessanten Teams v.a. aus Hamburg mit denen ja auch z.T. freundschaftliche Bande bestehen, spielen im Norden und im Süden darf man sich wieder mit Rehden, Jeddeloh, Oberneuland und den U-Mannschaften rumärgern. Alles nichts was für Begeisterung sorgt auch wenn es mich freut, dass Hildesheim wieder aufgestiegen ist. Wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich aber sehr gerne den HSC gegen Arminia Hannover tauschen, auch wenn der HSC an sich ein sympathischer Verein zu sein scheint (war bisher zweimal da). Aber an das Rudolf-Kalweit-Stadion und die sympathische Arminen-Szene kommen sie nicht ran.

  • Spielzeit wurde abgebrochen
    Überraschend ist die Entscheidung nicht, nun aber final: Die Regionalliga Nord beendet die Saison 2020/21 vorzeitig. Für eine Fortführung fehlte die Perspektive.


    Lesen Sie hier die vollständige Meldung: https://www.kicker.de/802786/a…-beendet-saison-vorzeitig

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • Wer kommt da jetzt überhaupt als Aufsteiger in Frage? Was ich zuletzt gelesen hatte Teutonia Ottensen und Havelse oder gibt es da schon einen neueren Stand?

    SVD


    "Wir haben jetzt zwei Mal in Folge das Saisonziel verpasst: Den Klassenerhalt. Schuster muss weg..." Dominik Stroh-Engel am 24.5.2015

  • Angeblich soll es ja Playoffs gegen die ersten vier der Regionalliga Bayern geben. So hieß es zumindest die ganze Zeit.

    SVD


    "Wir haben jetzt zwei Mal in Folge das Saisonziel verpasst: Den Klassenerhalt. Schuster muss weg..." Dominik Stroh-Engel am 24.5.2015

  • Zitat

    Original geschrieben von Sentino:
    Wer kommt da jetzt überhaupt als Aufsteiger in Frage? Was ich zuletzt gelesen hatte Teutonia Ottensen und Havelse oder gibt es da schon einen neueren Stand?


    Also wir beim VfB Oldenburg würden auch gerne. Allerdings hat unser Stadion selbst für die vierte Liga nur ne Sondergenehmigung. Keine Ahnung was das wird. Dafür ist Wolfgang Sidka wieder im Verein zurück, was mich doch irgendwie glücklich macht.


    Und hey. Die Bayern haben noch nichtmal die Saison 2019/2020 beendet...

  • Die Regionalliga Nord sollte diese Saison ihren Aufstiegsplatz einfach an den zweiten der Regionalliga Südwest abtreten. Und nächstes Jahr kann Weiche dann endlich aufsteigen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Saponin:
    Die Regionalliga Nord sollte diese Saison ihren Aufstiegsplatz einfach an den zweiten der Regionalliga Südwest abtreten. Und nächstes Jahr kann Weiche dann endlich aufsteigen.


    Wieso denn bitte an die Südwest? Die hat doch ohnehin schon einen direkten Aufsteiger.

    SVD


    "Wir haben jetzt zwei Mal in Folge das Saisonziel verpasst: Den Klassenerhalt. Schuster muss weg..." Dominik Stroh-Engel am 24.5.2015

  • Der NFV hat es übrigens noch immer nicht geschafft, einen Plan zu entwickeln, wer jetzt in die Aufstiegsspiele gehen soll. Nachdem man scheinbar bei der ersten Befragung der Vereine verbaselt hat, die zu fragen, wie die Aufstiegsregelung in die Dritte Liga aussehen soll, hat man nun auch noch festgestellt, dass die Quotientenregelung so wie mit Havelse gedacht, wohl nicht funktioniert, da diese nicht staffelübergreifend angewendet werden darf. Ich habe keine Ahnung, wo das Problem ist, alle aufstiegswilligen Vereine das einfach in nem kurzen Turnier ausspielen zu lassen. Gerade jetzt wo Wolfsburg eh seine zweite Mannschaft zurückziehen will.

  • Im Norden wurde nun nach einiger Rumdruckserei (und wohl rechtlicher Unsicherheit) beschlossen, dass Havelse die Relegation spielen wird. Man verzichtet also im Gegensatz zu Bayern auf eine Aufstiegsrunde der Mannschaften, die für die 3. Liga gemeldet haben und wendet eine staffelübergreifende Quotientenregelung an.

  • Der VfB Oldenburg schickt sich gerade an, den wohl besten Saisonstart seit sehr langer Zeit zu haben. Kurz vor Schluss führen wir 3:0 in Oberneuland und hätten damit nach 4 Spielen 12 Punkte und ein Torverhältnis von 9:0. Da die Regionalliga Nord in zwei Staffeln und danach sich anschließender Auf- und Abstiegsrunde gespielt wird, hat man nun auch schon 8 Punkte Vorsprung vor einem Platz in der Abstiegsrunde.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E