A N Z E I G E

La Liga 20/21

Nur noch bis Montag! Die MOONSAULT.de Year-End Awards 2021: Jetzt mitmachen!
  • A N Z E I G E


  • So, das war es von meiner Seite aus, ich hoffe einige werden ein paar Infos aufsaugen können und wir gehen gut vorbereitet in die neue Saison. Hoffen wir mal auf möglichst wenig Corona Ausfälle bei den Teams und einem fairen Wettkampf. Hier dann noch ein möglicher Tabellentipp, nicht ganz die Reihenfolge wie oben der präsentierten Teams, aber so in etwas kommt es hin.



    Tabellentipp - sevillista


    1. Real Madrid
    2. FC Barcelona
    3. Atletico Madrid
    4. Sevilla FC
    -----------------------------------------
    5. FC Villarreal
    6. Real Sociedad
    -----------------------------------------
    7. Athletic Bilbao
    8. Real Betis
    9. FC Valencia
    10. FC Getafe
    11. FC Granada
    12. Real Valladolid
    13. Celta Vigo
    14. UD Levante
    15. Deportivo Alaves
    16. CA Osasuna
    17. SD Eibar
    ---------------------------------------------
    18. SD Huesca
    19. FC Cadiz
    20. FC Elche

  • Vielen Dank für die Saisonübersicht, liest sich sehr schön. :thumbup:
    Ich hab's natürlich wieder maßlos übertrieben... :lol:


    Bei der Abschlusstabelle stimme ich dir zum aktuellen Zeitpunkt auch weitgehend zu, am spannendsten finde ich Villarreal, Real Sociedad, Real Betis und Barca, da ist in alle Richtungen viel möglich.

    FC Barcelona-Fan aus Leidenschaft

    »It's not pining, it's passed on. This parrot is no more! It has ceased to be. It's expired and gone to meet its maker. This is a late parrot. It's a stiff. Bereft of life, it rests in peace. If you hadn't nailed it to the perch it would be pushing up the daisies. It's rung down the curtain and joined the choir invisible. This is an ex-parrot!«


    Wer auf Reactions steht, schaut mal vorbei ^^
    https://www.youtube.com/c/AngusSees

  • Riesiger Post, sevillista, vielen Dank dafür! :thumbup:


    Bin bei deinem Tabellentipp auch weitestgehend bei dir, die ersten 4 sehen so ganz realistisch aus, Villarreal sehe ich auch als am ehesten geeignet, in die Phalanx vorzustoßen.
    EL finde ich sehr spannend, es würde mich aber nicht überraschen, wenn eines der graueren Teams davon profitieren würde, wenn Mannschaften wie Athletic oder Betis mal wieder nicht ihr Potenzial auf die Strecke bringen können. Valladolid finde ich echt spannend dieses Jahr, Weissman ist ein interessanter Transfer und Orellana ist eh ein wahnsinnig geiler Kicker, auch jetzt noch. Wenn die ihre Abwehr recht stabil halten und ihre Torausbeute verbessern, können die überraschen.
    Es würde mich auch nicht überraschen, wenn Valencia ein ganz finsteres Jahr erlebt. Die waren ja auch schon in den letzten Jahren alles andere als stabil und was da aktuell wegbricht, ist schon bitter. Da kann der Weg auch schnell in die Niederungen der unteren Tabellenhälfte gehen.


    Was die Absteiger angeht, bin ich bei dir, dass die Aufsteiger dieses Jahr wirklich nicht stark aussehen und realistisch gesehen auch gut alle wieder absteigen würden. Irgendwie glaube ich aber, dass sich einer doch irgendwie hält, wobei ich Cadiz für stärker halte und wie auch du, sehe ich ebenfalls Eibar als ersten Kandidaten da unten reinzurutschen.

  • Ich war ja zuletzt der Auffassung, dass es nicht so schlimm wäre, wenn Barça demnächst mal die Umwandlung vom eingetragenen Verein zur AG beschreitet und von den Mitgliedern in den Besitz von Katar übergeben wird. Es sind ja sowieso alles Aktiengesellschaften im Fussball.


    Und ich finde diese Katar Diskussion auch übertrieben, wenn 2003 bevor Katar im Fussball involviert wird noch jeder in der Einheitsmeinung, die wir in Deutschland haben müssen gesagt hatte: Ja Al Jazeera macht eine gute Berichterstattung im Bush Irakkrieg, während über die Menschenrechtsverletzungen in Katar damals kaum jemand gesprochen hatte. Außerdem macht Katar ja auch normale Sachen, wie derzeit die Friedensverhandlungen zwischen afghanischer Regierung und Taliban zu initiieren und Pep und Xavi stehen für Katar ein+ bei PSG hatten sie auch nicht die Vereinsfarben und den Namen oder sowas geändert.


    Aber wenn es gelingen sollte überhaupt nur dem nötigen Schwellenwert für die Unterschriften nahezukommen für ein Misstrauensvotum gegen das board, hätte sich die Mitgliederstruktur wirklich einigermaßen rehabilitiert für die verheerenden Entscheidungen bei der Wahl 2015 und der fehlenden Unterstützung für die Misstrauensunterschriften 2017 in einer Zeit als Espanol und Juve im vollen Camp Nou gastierten.


    Es sind ja wirklich alle Parameter ungünstig für die Organisatoren mit den Corona Lockdowns für das öffentliche Leben, keine Spiele, die Notwendigkeit physisch unterschreiben zu müssen und keine Online Möglichkeit zu haben und das Totschweigen der traditionellen Barça-printmedien und Fernsehsender über das versuchte Misstrauensvotum. Unter diesen Voraussetzungen wäre das ein starkes Indiz für die Lebendigkeit der eV Strukturen, wenn in 16 Tagen den 18.000 Unterschriften nahegekommen werden kann.

  • Auf DAZN gibts auch nochmal eine gute Vorschau auf die Teams und den ersten Spieltag. Andrea Orlandi ist dort auch zu Gast als Experte, der gibt jede Menge guten Content von sich. Sehr angenehm zum zuhören und gutes Wissen, hoffentlich kommt der öfter.


    Heute rollt dann auch der Ball wieder. Ich werde wohl erst zu Granada/Bilbao und Cádiz/Osasuna einsteigen.

  • Super Saisonvorschau, liest sich sehr gut @sevillista!:thumbup:


    Ich freue mich auf die neue Saison und werde auch versuchen, bei Las Palmas in der zweiten Liga wieder mehr reinzuschauen, nachdem die letzte Saison ja nicht besonders gut lief und auch diese Saison wird es wohl wieder sehr schwer werden.

    Rookie Award 2013
    Nickname Award 2014

    Fußball: FC Schalke 04, UD Las Palmas. American Football: New England Patriots

  • Tolle Preview, das hat viel Spaß gemacht beim Lesen! :)


    Zitat

    Original geschrieben von Angus MacLeod:
    Ich hab's natürlich wieder maßlos übertrieben... :lol:


    In der Tat sehr solide Ausführungen ^^
    Insgesamt macht das Erdbeben bei Barca die Saison aber nur noch interessanter, da die Liga sich endlich mal etwas vom üblichen Barca/ Real Wettrüsten wegbewegt. Der Messi-Abgang wäre für den neutralen Zuschauer vielleicht sogar noch "besser" gewesen, da La Liga ohne ihn und CR7 endlich neue Gesichter etablieren kann.

    KwD: Beim Royal Rumble Match kommt als nächstes die Nummer 30. Niemand weiß, wer es sein könnte. Der Countdown läuft ab und dann sagt jemand "Knock knock!" Das Publikum fragt "Who's there?". Und herein kommt: Braden Walker.


    Miss you Bucky. #Flyers#Wizards#NBALive#WNBA#FTG#LFL

  • Zitat

    Original geschrieben von Asian Beckham:
    In der Tat sehr solide Ausführungen ^^
    Insgesamt macht das Erdbeben bei Barca die Saison aber nur noch interessanter, da die Liga sich endlich mal etwas vom üblichen Barca/ Real Wettrüsten wegbewegt. Der Messi-Abgang wäre für den neutralen Zuschauer vielleicht sogar noch "besser" gewesen, da La Liga ohne ihn und CR7 endlich neue Gesichter etablieren kann.


    Für Barca wäre es insgesamt eh besser, wenn man sich davon distanziert, Millionen rauszuballern und Startransfers zu tätigen und sich stattdessen wieder vermehrt auf die eigene Jugend konzentriert bzw. generell auf junge Spieler setzt.
    Fati, Puig, Alena sind schon bereit für die erste Mannschaft, dahinter kommen schon die nächsten Leute die man in 1-2 Jahren auch bringen kann, außerdem hat man mit Leuten wie Pedri und Trincao auch noch Spieler mit enorm viel Potential hinzugekauft.
    Das ist der Weg den man auch in Zukunft gehen sollte, weg von den irrsinnigen und nutzlosen Rekordeinkäufen, und zurück zu dem was den Verein erst richtig in die beste Phase der Vereinsgeschichte gebracht hat.


    Ich hoffe ja inständig, dass das mit dem neuen Präsidenten Einzug erhält. Das würde sowohl auf als auch neben dem Platz immens helfen.

    FC Barcelona-Fan aus Leidenschaft

    »It's not pining, it's passed on. This parrot is no more! It has ceased to be. It's expired and gone to meet its maker. This is a late parrot. It's a stiff. Bereft of life, it rests in peace. If you hadn't nailed it to the perch it would be pushing up the daisies. It's rung down the curtain and joined the choir invisible. This is an ex-parrot!«


    Wer auf Reactions steht, schaut mal vorbei ^^
    https://www.youtube.com/c/AngusSees

  • Hey Sevillista (und gerne auch alle anderen), was sind denn so die besten spanischen Seiten, bei denen es gute Live-Ticker gibt, und auch zeitig News wie Verletzungen, Trainerentlassungen, etc.?


    Hab mir inzwischen Grundkenntnisse in Spanisch angeeignet und würde die gerne nutzen und erweitern, indem ich auf gute Seiten zurückgreifen kann.

  • Zitat

    Original geschrieben von Angus MacLeod:
    Für Barca wäre es insgesamt eh besser, wenn man sich davon distanziert, Millionen rauszuballern und Startransfers zu tätigen und sich stattdessen wieder vermehrt auf die eigene Jugend konzentriert bzw. generell auf junge Spieler setzt.
    Fati, Puig, Alena sind schon bereit für die erste Mannschaft, dahinter kommen schon die nächsten Leute die man in 1-2 Jahren auch bringen kann, außerdem hat man mit Leuten wie Pedri und Trincao auch noch Spieler mit enorm viel Potential hinzugekauft.
    Das ist der Weg den man auch in Zukunft gehen sollte, weg von den irrsinnigen und nutzlosen Rekordeinkäufen, und zurück zu dem was den Verein erst richtig in die beste Phase der Vereinsgeschichte gebracht hat.


    Ich hoffe ja inständig, dass das mit dem neuen Präsidenten Einzug erhält. Das würde sowohl auf als auch neben dem Platz immens helfen.


    Das problem ist doch, dass die drei großen Einkäufe nix gebacken kriegen. Dass man Dembele damals geholt hat fande ich gut. Wenn er seine PS auf den Platz bekommen würde, wäre er absolute Weltklasse. Wenn Coutinho so einschlägt wie Ronaldinho und so spielen würde wie ein Liverpool oder noch besser ( Suarez zb ) würde das auch niemand kritisieren.


    Einziger Punkt is Griezmann. Das hätte man wissen müssen. Wenn du La Masia Jungs in die Start 11 packst und man 5. wird, gibs auch Ärger. Bartemou hat sich verspekuliert und hat nun halt den Salat.


    Trotzdem glaube ich das Koeman aktuell der richtige Mann ist, weil er eine Authorität darstellt und ganz klar das sagen hat. Auch Messi muss ich unter ordnen. Das ist was die Mannschaft braucht. Der Kader, wenn wir mal ehrlich sind, ist nach wie vor Weltklasse. Und genug Talente gibt es auch. Trincao zb hat ein super Spiel gemacht.


    Ich bin heiß auf die Saison. Könnte richtig spannend werden.

  • Zitat

    Original geschrieben von Jeff Hardy:
    Das problem ist doch, dass die drei großen Einkäufe nix gebacken kriegen. Dass man Dembele damals geholt hat fande ich gut. Wenn er seine PS auf den Platz bekommen würde, wäre er absolute Weltklasse. Wenn Coutinho so einschlägt wie Ronaldinho und so spielen würde wie ein Liverpool oder noch besser ( Suarez zb ) würde das auch niemand kritisieren.


    Einziger Punkt is Griezmann. Das hätte man wissen müssen. Wenn du La Masia Jungs in die Start 11 packst und man 5. wird, gibs auch Ärger. Bartemou hat sich verspekuliert und hat nun halt den Salat.


    Das Problem ist eher, dass keiner dieser Transfers nötig war, jedenfalls nicht in der Größenordnung.
    Dembele war nach dem Neymar-Abgang der richtige Gedanke, da stimme ich zu. Richtiges Profil, potentiell Weltklasse und auch vom Alter her ideal. Aber 105 Millionen + Boni? Niemals hätte man das bezahlen dürfen.
    Mal als Vergleich, im selben Sommer wechselte Bernardo Silva für 50 Mio. zu City. Da hat man mal wieder alles falsch gemacht, was man hätte falsch machen können und man wurde vom BVB zurecht richtig ausgenommen.


    Und Coutinhos Scheitern konnte man genauso voraussehen wie das von Griezmann, zwei Spieler für Positionen die sie seit Jahren nicht gespielt haben und deren beste Positionen bei Barca nicht vorhanden sind.
    Das war sowas von klar, dass das nichtmal ansatzweise so laufen wird wie erhofft.


    So oder so, zusammen für diese drei Spieler 400 Millionen Euro zu bezahlen, ist und bleibt absoluter Schwachsinn, fast schon an der Grenze zum vereinsschädigendem Verhalten.
    Mit dem gleichen Geld haben sich andere Vereine in den letzten Jahren aus der Krise geholt und zum CL-Sieger gemacht, Barca hingegen hat es geschafft, sich in die Krise reinzufahren. Auch eine Leistung.
    Vom Gehalt was die drei verdienen mal ganz zu schweigen.


    Und ich spreche nicht davon, unbedingt mit 11 La Masia Spielern aufzulaufen, ich spreche davon, dass man eine Kombination aus La Masia Spielern, jungen hinzugkauften Spielern und klugen Investitionen hat.
    Das heißt, weg von den riesigen 100+ Mio. Transfers und weg von den Mega-Gehältern.


    Wenn man hohe Summen zahlt, dann will ich wenn möglich nur noch Transfers a la De Jong oder Suarez sehen. Entweder hat der Spieler absolutes Weltklasse-Potential und ist noch jung, oder er hat das perfekte Profil was auch gebraucht wird und ist schon weltklasse.


    Zitat

    Original geschrieben von Jeff Hardy:
    Der Kader, wenn wir mal ehrlich sind, ist nach wie vor Weltklasse.


    Sehe ich anders. Qualität ist vorhanden, keine Frage, aber insgesamt sehe ich nicht, dass der Kader wirklich weltklasse ist.
    Man hat Spieler die weltklasse sind und man hat Spieler die partiell mal Weltklasse-Leistungen abrufen können, aber es sind definitiv noch große Schwachstellen vorhanden, vor allem auf den AV-Positionen, da sehe ich aktuell nicht mal mehr internationale Klasse.

    FC Barcelona-Fan aus Leidenschaft

    »It's not pining, it's passed on. This parrot is no more! It has ceased to be. It's expired and gone to meet its maker. This is a late parrot. It's a stiff. Bereft of life, it rests in peace. If you hadn't nailed it to the perch it would be pushing up the daisies. It's rung down the curtain and joined the choir invisible. This is an ex-parrot!«


    Wer auf Reactions steht, schaut mal vorbei ^^
    https://www.youtube.com/c/AngusSees

  • Barca-Elche dann Samstag als Gamper Trophäe Spiel anstatt als Ligaspiel lol. Dabei hätte die Paarung vergangenes Wochenende als 1.Spieltag stattfinden müssen bei Normalität. Die Gamper Trophäe wurde immer ausgetragen seit 1966, aber da hätte man jetzt sinnvollerweise wirklich das Spiel gegen Girona als Gamper machen können und gegen Elche am Samstag um Ligapunkte damit beide Teams nur 1 Nachholspiel mitschleppen anstatt 2.


    Naja Christian Bragarnik besitzt glaube ich inzwischen 100% des Aktienpakets bei Elche und ist Besitzer. Der Argentinier ja als Spielerberater reich geworden und hat viele argentinische Spieler in seinem Beraterportfolio, während gesagt wird, dass er gut vernetzt ist mit der AFA und Duzfreund des verstorbenen Fussballdiktators Grondona war und er außerdem an der Fehlentscheidung Sampaoli zum Nationalcoach zu machen mitstrickte . Wurde auch geschildet, dass Bragarnik gemerkt hatte, dass der ganze lateinamerikanische Vereinsfussball von den Politikern, den Funktionären und dem modernen Fussball so strukturiert ist nicht die Vereine reich zu machen mit den ganzen Transfers nach Europa, sondern Spielerberater wie ihn und Geschäftsleuten.


    Naja ich verfolge den spanischen Fussball außerhalb der Champions League Teams ja kaum noch, aber habe in Erinnerung, dass Uwe Morawe sagte bei Girona-Elche bei den Gästen würden nur Spanier spielen. Das Ziel von Bragarnik ist wohl daher offensichtlich nicht seine Elche Eigentümerschaft auch mit Spielern aus seinem Portfolio zu füllen. Lisandro Martinez und Dario Benedetto, die bei ihm sind kommen für Elche wohl eh nicht in Frage. Weiß aber nicht, ob für uns. Im Gespräch waren beide in den Gerüchten ja nun nicht. Gamper Spiel wird vielleicht einfach für Zusatzeinnahmen für Bartomeu und Bragarnik sein. Absurd ist es halt wenig, da es die Ansetzung für den 1.Spieltag war und beide den 2.Spieltag wieder auslassen, aber Gamper spielen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E