A N Z E I G E

Regeländerungen im Fußball

  • Ich traue mich mal, im Fußballbereich einen Thread aufzumachen. Auch ein Novum für mich.


    Alle Jahre wieder ändert die Fifa, bzw. ihr Regelboard irgendetwas an den Fußballregeln. Egal ob Rückpass-Regel, Golden Goal oder jetzt 5 Auswechslungen pro Spiel waren sowohl absolute Rohrkrepierer aber auch wirklich sinnvolle Neuerungen dabei. Und natürlich kann man über das ewige Thema Handspiel diskutieren.


    Mir geht es hier aber weniger um die Interpretationsfragen, wie ein Schiedsrichter diese Dinge auslegt. Dazu haben wir ja auch einen Schiedsrichterthread, sondern die entsprechenden Regeln wie sie von der Fifa abgefasst werden.


    Der spannendste Punkt sind aktuell für mich die 5 Auswechslungen, die man aufgrund von Corona zugelassen hat, und über dessen Beibehaltung ja heiß diskutiert wird. Mich persönlich interessiert dies nicht vom Punkt der Tradition, sondern eher welchen Einfluss dies auf den (Profi-)Fußball hat. Ich habe jetzt aktuell sehr viel in Fussballforen gelesen, das viele in den 5 Auswechslungen vor allem für die Top-Clubs einen Wettbewerbsvorteil sehen, da sie ja mit breiteren und tieferen Kadern gesegnet und so wesentlich besser aufgestellt sind. Tatsächlich ist dies ein Argument, dass ich, zumindest auf ein Spiel betrachtet, für valide halte.


    Allerdings, gerade auf eine Saison betrachtet, sehe ich in solch einer Änderung eher einen Vorteil für die kleineren Vereine, die so in meinen Augen, deutlich eher in der Lage sein könnten, gerade Nachwuchsspielern Bundesliga-Spielzeit zu verschaffen, was wiederum dafür sorgen kann, das man in der Entwicklung von Nachwuchsspielern einen Sprung machen kann. Oft sind es ja gerade Kraft- und Konditionsdefizite, die bei solchen Spielern einen Durchbruch verhindern. Klar bekommen diese Spieler oft ihre 10-20 Minuten-Einsätze, aber eben zumeist in der Garbage-Time, wenn es für das Spiel eh kaum noch etwas bedeutet. Ich sehe hier, gerade für Vereine, die das konsequent umsetzen und auch mit einplanen, wirklich Chancen in der Spielerentwicklung.


    Auch für die Spieler sehe ich in 5 Auswechslungen eine große Chance. Das Thema Belastungssteuerung ist ja auch immer moderner und Krämpfe und Muskelverletzungen häufen sich doch sehr, weil Spieler über Gebühr belastet werden. Gerade für anfälligere Spieler, wie die Reus und Scholls, sehe ich hier eine Chance, ihre Karrieren zu verlängern und zu erhalten.


    Final sehe ich auch eine gigantische Chance für Trainer und Taktikfüchse, und natürlich auch für die Großclubs. Gerade wenn es ums Thema Blockbildung geht, kann ich mir vorstellen, dass man so zwei konzeptionell unterschiedliche Offensivreihen im Kader hält, und einfacher auch mal Spielkonzepte anpassen und ändern kann, und eben in der Lage sein kann, von einem massiven Brecher-Sturm auf ein Konter-System zu wechseln. Auch hier sehe ich sehr viele Möglichkeiten, das Spiel voran zu bringen, und auch das momentan doch sehr häufige Defensiv-Gemauere etwas aufzubrechen, um das Spiel abseits der DreamTeams wieder attraktiver zu gestalten.


    Mich würde einfach mal eure Meinung zu dem Thema interessieren. Natürlich auch zu anderen Regeländerungen.

    -"Niemand ist perfekt" und "Du bist perfekt, so wie du bist"

    -1980 und 2021 liegen genauso weit auseinander wie 1939 und 1980.

    -"Schon der Begriff Menschenrechte ist rassistisch." (Mr. Spock)

  • A N Z E I G E
  • Also erstmal auch klar pro 5 Auswechslungen, und dann würde ich noch das Bankmodell der Niederlande einführen, 12 Auswechselspieler auf die Bank zu setzen. Dies würde gewährleisten dass man so ziemlich auf jede Situation reagieren könnte und den Nebeneffekt hier auch einige Spieler aus der Jugend auf die Bank zu setzen und sie gegebenenfalls einzuwechseln.

  • Ich bin selbst Spielertrainer und würde definitiv keine weiteren Regeln aktuell hinzufügen. Das mit den 5 Auswechselungen finde ich super. Und für Handspiel wird es nie eine sportliche faire Lösung geben meiner Meinung nach

    Haste Scheiße am Schuh , haste Scheiße am Schuh


    #Greuther Fürth


    R.I.P Danny Havoc

  • Zitat

    Original geschrieben von Doink fan nr1:
    Ich bin selbst Spielertrainer und würde definitiv keine weiteren Regeln aktuell hinzufügen. Das mit den 5 Auswechselungen finde ich super. Und für Handspiel wird es nie eine sportliche faire Lösung geben meiner Meinung nach


    Das spannende daran ist ja, dass es im Amateurbereich komplett anders ist. So dürfen wir überhaupt nur 4 Spieler auf die Bank nehmen.

    1. Platz Radsporttippspiel 2010 - Das ist echt Porno!
    Roland Scholten Fanclub: Mitglied Nr.8
    Werner Hansch:"Oh, oh, oh… das war ne schöne Kopfbrumme bei den beiden! Oh je, ja, das war ne Kopfrassel allererster Güte, diese Kopfschwurbel!"

  • Zitat

    Original geschrieben von MarkusAEW:
    12 Auswechselspieler auf die Bank zu setzen


    Finde ich auch schon lange überfällig.


    Zitat

    Original geschrieben von Griese:
    :eek: wir dürfen ganz normal 7.


    Hatten wir auch in der Verbandsliga bis runter.

  • Welche Regeln mich mal interessieren würden, ab wann gilt ballsperre
    Und ab wann darfst du nicht mehr im Liegen weiterspielen?


    Eine Berührung jeweils okay ( zweite immer zu pfeifen)? Ermessensspielraum? Nach 5 Sekunden?

    Haste Scheiße am Schuh , haste Scheiße am Schuh


    #Greuther Fürth


    R.I.P Danny Havoc

  • Ich nutze den Thread mal.


    Lt. BILD denkt die Fifa drüber nach, die Abseitsregel zu modifizieren. So soll dann zukünftig ausreichend sein, dass ein Körperteil des angreifenden Spielers noch hinter der Linie ist. Also quasi genau andersrum als bisher.


    Ein Stürmer könnte dann mit seinem Körper komplett im "alten Abseits" stehen, aber solang sein Fuß zb noch gleichauf mit dem letzten Verteidiger ist, wäre es kein Abseits.

  • Zitat

    Original geschrieben von Doink fan nr1:
    Welche Regeln mich mal interessieren würden, ab wann gilt ballsperre
    Und ab wann darfst du nicht mehr im Liegen weiterspielen?


    Eine Berührung jeweils okay ( zweite immer zu pfeifen)? Ermessensspielraum? Nach 5 Sekunden?


    Ermessensspielraum. Regel 12:


    Zitat

    Original geschrieben von Pennaro Gattuso:
    Ich nutze den Thread mal.


    Lt. BILD denkt die Fifa drüber nach, die Abseitsregel zu modifizieren. So soll dann zukünftig ausreichend sein, dass ein Körperteil des angreifenden Spielers noch hinter der Linie ist. Also quasi genau andersrum als bisher.


    Ein Stürmer könnte dann mit seinem Körper komplett im "alten Abseits" stehen, aber solang sein Fuß zb noch gleichauf mit dem letzten Verteidiger ist, wäre es kein Abseits.


    kA, was das bringen soll. Ändert letztlich ja gar nix sondern verschiebt das alles nur.

  • Zitat

    Original geschrieben von Pennaro Gattuso:
    Weniger Abseits, mehr Tore. Mehr kann ich nicht sehen


    Würde ich ehrlich gesagt sogar in Frage stellen. Klar, auf Anhieb spricht eine Liberalisierung der Abseitsregel für mehr Tore, aber so etwas dürfte auch große Konsequenzen im taktischen Bereich mit sich bringen.
    Aktuell spielen die erfolgreichsten Mannschaften ja ein sehr aggressives und hohes Pressing, das nur funktionieren kann, wenn man auch mit einer sehr hohen Abwehrreihe spielt, damit zwischen den Linien keine Räume entstehen. Würde sich die Abseitslinie so ändern, wäre es aber viel riskanter mit einer so hohen Abwehrreihe zu spielen, da Stürmer bei Bällen hinter die Abwehr ja bis zu einem Schritt Vorsprung haben könnten, ohne dass es Abseits wäre. Das würde Mannschaften also dazu zwingen, mit deutlich tieferen Reihen zu spielen, um den Raum, in den man starten kann, zu verkleinern, was gleichzeitig Pressing ineffektiver machen würde und dazu führen dürfte, dass das Spiel deutlich statischer und langsamer wird, was wiederum zu weniger Toren führen dürfte.

  • Sowieso noch in weiter Ferne:


    Zitat

    The IFAB tells me no tests or timelines are confirmed, and any potential next steps will be discussed at the relevant bodies of the IFAB.


    So we're still a way off any change to offside, and it's highly unlikely any change would become law until the 2022-23 season. 3/3


    Zitat

    The report says that FIFA president Gianni Infantino has discussed with DFB director Oliver Bierhoff the possibility of offside tests in an under-19 tournament.


    However, the IFAB tells me that while FIFA has started consultation it is still in the exploratory phase. 2/3


    https://twitter.com/DaleJohnso…tatus/1298955701021179906

  • Die Handregel wird zur nächsten Saison teilweise geändert. Eine Zusammenfassung gibts z.B. hier:


    Zitat

    In folgenden Fällen liegt nun ein Handspiel vor:
    Wenn der Ball absichtlich mit der Hand oder dem Arm gespielt wird.
    Wenn keine Absicht vorliegt: Eine Ballberührung mit dem Arm oder der Hand ist dann strafbar, wenn ein Spieler seinen Körper "unnatürlich vergrößert". Das sei gegeben, wenn die Position seines Arms oder seiner Hand keine Folge der Körperbewegung des betroffenen Spielers oder der speziellen Situation ist. Außerdem gilt die "unnatürliche Vergrößerung", wenn der Spieler mit seiner Körperhaltung das Handspiel "in Kauf nimmt". Damit hat der Schiedsrichter mehr Spielraum zur Interpretation als bisher.
    Wenn ein Spieler mit der Hand oder dem Arm ein Tor erzielt, zählt das Tor weiterhin in keinem Fall.


    Der letzte Punkt galt bislang auch für Vorbereitungen von Toren. Dieser Teil ist gestrichen.


    https://www.sportschau.de/fuss…t-aenderung-fifa-100.html

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E