A N Z E I G E

Update: Renee Young verlässt WWE

  • Vom Grundtalent könnte sie sicher auch was höheres machen. Ist aber immer die Frage, wie es da fachspezifisch bei ihr aussieht und wie es mit Connections so steht, um da reinzukommen in irgendwelche Sport Broadcasts von den Networks (Fox, ESPN, CBS etc.).


    Im Wrestling versauert man halt zu einem gewissen Grad und das ist alles irgendwo unter den Möglichkeiten. Es wäre hält eher was für ideelle oder familiäre Gründe. Rein von Karriere Standpunkt ist es aber „Below Potential“, egal ob jetzt WWE, AEW oder was auch immer.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von MultiXero:
    Naja, ob Fox sie wirklich haben will, nach solchen Katastrophalen Ratings, ihrer WWE Show auf Fox Sports?


    Da werden die Leute jetzt wieder sagen, dass das nicht ihre Schuld war...war es in diesem Fall wohl auch mal nicht. Aber die hat so viele Chancen bei WWE gehabt, mehr als alle anderen und sie hat alle in den Sand gesetzt...und wenn FOX, ESPN etc. sie haben wollen würden, dann wäre das doch kein Problem gewesen - bei Charly hat es ja auch geklappt.

  • Zitat

    Original geschrieben von Griese:
    Was hat Renee denn "in den Sand gesetzt"?



    Lass mich aufzählen: Unfiltered, Talking Smack, Vintage, Total Divas, ihre kleine Handy-Backstage Show, Commentary...Sorry, aber die Frau hat nichts gemacht, was sie unverzichtbar macht.

  • Halte das auch für Käse das ihr anlasten zu wollen.


    Sie kann mehr. Und es macht auch nur Sinn, dass sie deswegen geht. Sie verlässt doch nicht den Branchenprimus WWE mit all den Möglichkeiten sich als Presenter zu entfalten, um dann ausgerechnet zu AEW zu gehen. Was soll sie denn dort? Backstage-Interviews geben? Nur weil ihr Mann dort ist, heißt das ja nicht, dass sie nun dort aufschlagen muss.


    Führ ihre Karriere wäre das IMHO der echte Killer, denn ob sie dann noch mal den Weg zur WWE finden würde, wenn es dort nicht läuft? Ob ESPN dann noch auf sie aufmerksam wird? Man bekommt sicherlich nicht unendlich viele Chancen.


    Es macht für sie halt nur Sinn in den echten Sport zu wechseln.


    Btw was hat eigentlich ihre Vertragslänge damit zu tun? Im Gegensatz zu den Wrestlern ist sie ja ein echter Employee und kann dementsprechend jederzeit kündigen, oder sehe ich das falsch? Hätte sie also gehen wollen, hätte sie das auch vor einem Jahr machen können.

    ...:::GIMMICK CHANGE:::...
    ...:::Kröd Mändoon formerly known as Victoria-Mark:::...

  • Zitat

    Original geschrieben von SkyMind:
    Lass mich aufzählen: Unfiltered, Talking Smack, Vintage, Total Divas, ihre kleine Handy-Backstage Show, Commentary...Sorry, aber die Frau hat nichts gemacht, was sie unverzichtbar macht.

    Gerade Talking Smack wurde doch gut aufgefasst?

    Schwarz und Weiß bis in den Tod!
    Cyboards „Edge“ - against all posts stupid
    Cupsieger 2018 - ich war dabei!
    FCK TRLLS!
    Liebhaber schlechter Wortspiele

  • Zitat

    Original geschrieben von Kröd Mändoon:
    Btw was hat eigentlich ihre Vertragslänge damit zu tun? Im Gegensatz zu den Wrestlern ist sie ja ein echter Employee und kann dementsprechend jederzeit kündigen, oder sehe ich das falsch? Hätte sie also gehen wollen, hätte sie das auch vor einem Jahr machen können.


    Stimmt, als Festangestellte dürfte sie es mit der Kündigung leichter haben, als die "Idependent Contractor" (so blöd sich das auch gerade lesen mag :D). Ich würde mal vermuten, sie hat schon andere Optionen in Aussicht, oder die Covid-Erkrankung hat sie ganz einfach darüber nachdenken lassen, was sie noch mit ihrem Leben anstellen möchte, und die WWE passt da nicht mehr ins Konzept. Bei AEW erwarte ich sie eher nicht, auch wenn man dort bestimmt sinnvolle Verwendung für sie finden würde.

  • Sie stellt demnächst ihr Kochbuch vor, will da auch dran bleiben, hat vor der WWE schon TV und auch schon Wrestling moderiert,erfolgreich,und der Arbeitgeber ihres Mann wird sie sicher mit Kusshand nehmen wenn sie möchte.


    Brauchen uns wohl keine Sorgen machen, auch wenn es schade ist das die beste dort auf der Position geht.


    Die Aufführungen oben die man ihr anlastet: Nicht eins davon hat sie vermasselt.

  • Renee Young is reportedly leaving WWE after SummerSlam.


    As noted earlier today, via PWInsider, multiple sources have reported that Young put her notice in one week ago and will be leaving WWE soon. Now Alex McCarthy of talkSPORT reports that Young will be leaving the company after Sunday’s SummerSlam pay-per-view. Bryan Alvarez added on Wrestling Observer Live that Young is expected to work the big event this Sunday.


    On a related note, an Instagram Story post Young made last week is getting some attention on Twitter today after the news on her departure came out.


    It’s just being speculated that the graphic is related to her WWE departure, but the quote said, “I know what I bring to the table… so trust me when I say I’m not afraid to eat alone.”


    You can see the screenshot of the Instagram Story post below.


    There is still no word yet on what Renee has planned for her future, but we will keep you updated. Stay tuned for more.

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E