A N Z E I G E

[NB] IMPACT Emergence 2020 - Night 1 Results vom 18.08.2020

  • IMPACT Emergence 2020 - Night 1 Results vom 18.08.2020

    IMPACT Emergence 2020 - Night 1
    18.08.2020 (aufgezeichnet im Juli 2020)
    Skyway Studios - Nashville, Tennessee, USA
    Kommentatoren: Josh Mathews & Madison Rayne


    IMPACT X-Division Championship - Triple Threat Match
    Rohit Raju besiegt Chris Bey (c) und TJP (w/ Fallah Bahh) via Pin an Chris Bey nach dem Dragon Stomp. - TITELWECHSEL! - [10:53]

    TNA World Heavyweight Championship Match
    Moose (c) besiegt Trey Miguel via Pinfall nach dem Lights Out Spear. - [09:13]

    Nach dem Match taucht EC3 auf und verpasst Moose einen Inverted DDT. EC3 schnappt sich den TNA World Heavyweight Title und verlässt die Halle!

    Tag Team Match
    The Good Brothers (Karl Anderson & Doc Gallows) besiegen Ace Austin & Madman Fulton via Pin von Gallows an Ace Austin nach dem Magic Killer. - [10:53]

    Wrestle House Match - Special Referee: Rosemary
    Kylie Rae besiegt Taya Valkyrie via Pinfall nach einem Superkick. - [04:50]

    IMPACT World Tag Team Championship Match
    The Motor City Machine Guns (Chris Sabin & Alex Shelley) besiegen The North (Ethan Page & Josh Alexander) via Pin von Chris Sabin an Ethan Page. - [14:08]

    ---------------------------------------------------------------------------------------------

    Die Show ist für alle User von IMPACT Plus kostenlos verfügbar:
    Hier der Browser-Link: https://impactplus.tv/details/5c748277a6f547001c184c16

  • A N Z E I G E
  • IMPACT X-Division Championship - Triple Threat Match
    Rohit Raju besiegt Chris Bey (c) und TJP (w/ Fallah Bahh) via Pin an Chris Bey


    Tolles Match mit überraschenden Sieger. Freut mich sehr für Rohit.


    TNA World Heavyweight Championship Match
    Moose (c) besiegt Trey Miguel via Pinfall


    Das Match war ok. Moose endlich wieder dominant. Angriff von EC3 und Titelklau hatte ich jetzt nicht erwartet aber ich hoffe immer noch auf ein Match bei BfG.

    Tag Team Match
    The Good Brothers besiegen Ace Austin & Madman Fulton via Pin


    Gutes ausgeglichenes Match. Ace und Fulton haben gut zusammen gearbeitet. Fehde geht hoffentlich weiter.


    Wrestle House Match - Special Referee: Rosemary
    Kylie Rae besiegt Taya Valkyrie via Pinfall


    Erstes gutes Match aus dem Wrestle House. Push für Kylie geht weiter. Spannungen zwischen Taya und Rosemary dürften größer werden.


    IMPACT World Tag Team Championship Match
    The Motor City Machine Guns besiegen The North via Pin


    Starker Main Event von beiden Teams. Die Guns werden immer besser. Wird spannend wie es bei The North nach den beiden Niederlagen weiter geht


    Positiv:
    Starke Promo über Eric Young mit allen Höhen und Tiefen seiner Zeit bei Impact.
    Aufbau Willie Mack gegen Brian Myers war gut umgesetzt.


    Negativ:
    Fehlende Antwort von Grace in Richtung Deonna bezüglich dem Match nächste Woche und insbesondere der Stipulation.
    Kein Sami Callihan, Eddie Edwards, RvD, Rhino, Rascalz, Shamrock etc. in der Show.
    Kein Aufbau vom Titelmatch für nächste Woche.

  • Fand die Show auch sehr gelungen und rund. Die Matches waren übergreifend gut und auch die Storys wurden gut vorangebracht. WrestleHouse macht weiter Spaß! MCMG als Sieger passen, der Titelgewinn von Raju hat auch mich überrascht, passt aber zur Story. Richtig schön, wie er sich ins Match getrickst hat und dann Bey um den Titel bringt.

  • Night 1 von Emergence hat mir schon mal richtig gut gefallen. Ich dachte eigentlich, Eddie würde an beiden Abenden seinen Title verteidigen, so war es aber definitiv besser, da alle anderen Matches ausreichend Zeit hatten. Einen kleinen Hype für sein Match bei Night 2 hätte es ruhig noch geben können, aber so bleibt sein Gegner halt eine Überraschung. Ich rechne mit EY, der hier ein cooles Hype-Video bekommen hat.


    Das Re-Match zwischen den MCMG und The North hat meine hohen Erwartungen erfüllt. Das Pacing im Match hat mir sehr gut gefallen. Kein übertriebenes Rumgespotte, die einzelnen Aktionen haben genug Zeit bekommen, um zu wirken und auch wie das Momentum zwischen den Teams hin und her gewechselt hat, war gut umgesetzt. Über weite Strecken wusste man auch immer, wer die legalen Opponents sind, nur vorm Finish gab es eine Phase, in der mir alle Mann etwas zu lange gleichzeitig im Ring waren. Aber die erneute Niederlage von The North war letztendlich nachvollziehbar umgesetzt, bin echt gespannt, wie es jetzt mit den Beiden weiter geht. Auf weitere Titelverteidigungen der MCMG freue ich mich auch, die Beiden machen auch 2020 immer noch richtig Spaß im Ring.


    Auch das andere TT-Match zwischen den Good Brothers und Austin/Fulton war ganz nach meinem Geschmack. Der Sieg der Good Brothers war hier richtig, meinetwegen kann diese Fehde aber ruhig noch etwas fortgesetzt werden.


    Dass sich Rohit Raju im X-Division-Title Match irgendwie den Title sichern würde, hatte ich mir schon gedacht. Mich hat aber überrascht, wie lange er und Bey gemeinsam gegen TJP vorgegangen sind, selbst bei Coverversuchen von Bey hat Rohit hoffnungsvoll zugeguckt. Es wirkte also doch nach einer spontanen Entscheidung, als er letztendlich die Gelegenheit beim Schopf gepackt hat, um Bey zu pinnen. Freut mich auf jeden Fall für ihn, dass er für seine Leistung endlich mal mit einem Singles-Title belohnt wird. Hervorheben muss man auch noch einmal die Leistung von TJP, der hier mal wieder gezeigt hat, warum er einer der besten Techniker auf der Welt ist. Wie viele Moves er hier ausgepackt hat, um glaubhaft gegen 2 Gegner gleichzeitig bestehen zu können, war schon richtig stark.


    Die Titelverteidigung von Moose gegen Trey hat mir ebenfalls gut gefallen, und wie EC3 danach Moose attackiert hat, um den TNA-Title zu klauen, war auch gut umgesetzt. Hätte aber gerne noch eine Backstage-Reaktion von Moose gesehen, eine Herausforderung für Night 2 hätte sicherlich für Aufmerksamkeit gesorgt. Die Rascalz sollten so langsam auch mal eins ihrer wichtigen Matches gewinnen, aber ich habe das Gefühl, da ist irgendwas in Planung.


    Die WrestleHouse-Segmente fand ich diese Woche wieder richtig unterhaltsam, das Match zwischen Kylie Rae und Taya ging ebenfalls in Ordnung und hat die Story zwischen Taya und Rosemary sinnvoll weiter gebracht. Noch interessanter wird natürlich, wer das verdammte Bier geklaut hat - Dreamer war die ganze Zeit nirgends zu sehen, vielleicht hat er es sich damit irgendwo gemütlich gemacht.


    Willie Mack wird von Jimmy Jacobs nach Rich Swann befragt, aber Brian Myers platzt dazwischen und hält eine ziemlich gelungene Promo, wie ich finde. Willie lässt sich das natürlich nicht bieten, und so kommt es nächste Woche zu einem Match der Beiden. Ordentlicher Matchaufbau, und ich habe das Gefühl, dass Myers irgendwie gemeinsame Sache mit EY machen wird.


    Die Vignette von Heath war auch lustig, vor allem wie er dabei irgendwie auf Nashörner zu sprechen kam, war amüsant. Rhino war leider nicht zu sehen, dafür hat man gesehen, wie RenoSCUM von Hernandez ihren Anteil bekommen haben. Und es wirkte so, als wäre diese Geschäftsbeziehung damit noch nicht beendet, mal sehen, was da noch kommt.


    Ich hätte noch mit einem Matchaufbau von Sami und RVD für Night 2 gerechnet, das könnte aber auch spontan noch auf die Card kommen. Auch eine Reaktion von Jordynne Grace auf die Herausforderung von Deonna hat in den Shows komplett gefehlt, aber dieses Re-Match wird auch so funktionieren.


    Night 1 von Emergence hat mir also richtig gut gefallen, vor allem hat man gezeigt, wie gutes TT-Wrestling aussieht. Und auch auf Night 2 bin ich gespannt - vor allem auf den Ausgang im World Heavyweight Match, da ich mir da sogar einen erneuten Titelwechsel vorstellen könnte.

  • "I was elite before being elite was cool." und "It disgusts me that major decisions in this business are made by some out of touch 70 year old man."



    Man merkt einfach das Wrestler wie Young, EC3, und Brian Myers es zeigen wollen. Hat mich gewundert das Brian Myers am Mic so stark rüberkam. Es sind nur paar Minuten aber diese reichen aus um einen ganz anderen positiven Eindruck zu bekommen.

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • Bisher nur die Results gelesen und Highlights via YouTube und IG gesehen. Schaut teilweise gut aus, liest sich teilweise ernüchternd.


    Mich freut es für Rohit Raju aber der Zeitpunkt ist unglücklich gewählt. Chris Bey ist eines der heißesten Eisen der Szene und mMn besser als Raju.
    Er war als Champion absolut glaubwürdig und durch ihn war die X-Division gut im Fokus.
    Nicht falsch verstehen, ich mag Raju und er hat es verdient (Loyalität, Fleiß und so) aber erneut killt man einen Titlerun für Story (Callihan/Blanchard lässt grüßen).


    Kurz nebenbei: so beeindruckend, wie ich TJP's Technik finde, so übersättigt war ich davon nach dem Match. Ich liebe Pure Wrestling und Technik aber es darf zwischendurch ruhig etwas anderes sein.



    TNA-Titlematch war vorhersehbar und langsam sollte hier was passieren.
    Es ist zwar schön, einen der schönsten Championships zu sehen aber die Matchausgänge sind zu vorhersehbar. Auch dass man EC3's Angriff 1:1 kopierte ist etwas mager. Immerhin hat er den Titel mitgenommen, eine kleine Neuerung.


    Good Brothers vs. Austin/Fulton ging in Ordnung, ich mag alle 4 Performer.


    Wrestle House Match hätte ich in einer Spezialausgabe zwar nicht gebraucht aber schlecht war es nicht.


    Mainer war allein von den Clips spitze, freue mich auf das komplette Match.



    Der erste Teil von Emergence war jetzt kein totaler Reinfall aber auch nicht so gut wie vorherige Specials.
    Komisch auch, dass Edwards nicht den Titelverteidigt hat (wie eig. angekündigt) und schade, dass es keinen Aufbau dafür gibt.
    Auch die Abwesenheit von einigen Talenten ist schade und auch bei den Knockouts Unklarheit.
    EC3's Aktion gleicht der vom letzten mal und Kylie Rae könnte etwas Charakterentwicklung vertragen.


    Ich bin auf den zweiten Teil des Specials gespannt und hoffe, dass es besser wird.

  • Zitat

    Kurz nebenbei: so beeindruckend, wie ich TJP's Technik finde, so übersättigt war ich davon nach dem Match. Ich liebe Pure Wrestling und Technik aber es darf zwischendurch ruhig etwas anderes sein.


    Kann ich nachvollziehen, mir geht's so bei übertriebenen Spot-Festivals.
    Allerdings werde ich den Moment verfluchen, wenn ich irgendwann gleich denken werde, wie du. Ich liebe es und kann mich nicht sattsehen. Für mich (und meinen Geschmack) Kandidat Match of the year. Keine Sorge, bin niemanden böse, der diese Meinung für absurd/falsch einschätzt ;)

  • Starke Show, um Längen besser als letzte Woche. Auch wenn die Ergebnisse nicht mit meinen Tipps übereingestimmt haben. Besonders die beiden TagTeamMatches haben mir gefallen. Aber der MVP der Show war Larry D 😂


    Bei The North kann man eigentlich nur hoffen, dass sie nicht gesplittet werden und dass sich IW mit Ethan Page auf eine Vertragsverlängerung einigt. Ich finde es auch gar nicht schlimm, dass nicht jeder Wrestler jede Woche auftaucht.

    Teufel weinen nicht, wenn Nonnen tanzen.
    (aus Russland)


    Madman Fulton Fan Club Member #3

  • Als größter Rohit Raju Fan, muss ich noch hinzufügen, dass es für mich persönlich ein "wtf" Moment war, als er die Situation ausgenutzt hat.
    Viele jammern, dass es bei der X-Division keine gescheite Storys gibt. Zurecht, war auch stets mein größter Kritikpunkt. Das war endlich mal eine sehr gut vorbereitete und erzählte Story. Rohit, der die Schnauze voll hat und sich durchsetzen wird, koste es was es wolle. Gute Backstage Videos/Interviews, wo man das Gefühl bekommt: "Er meint es ernst!"
    Dann die Auf's- und Ab's, der Versuch, sich erfolgreicheren Wrestlern anzuschließen. Da auch das gleiche Spiel, mal erfolgreich, mal weniger. Dann die geniale Idee, sich mit Chris Bey anzufrunden. Was bereits Johnny Swinger tat und "verletzt" wurde. Rohit dagegen erschleicht sich ein Match und schlägt maximales Kapital draus.
    Ich hab auch dran gedacht, dass er durch Zufall vielleicht gewinnen könnte, würde aber nie drauf tippen. Diese ganze Story, die seit dem Corona-Lockdown "notgedrungen" Fahrt aufgenommen hat, ist sicherlich noch nicht vorbei. Bin gespannt, wie er sich als Champion anstellen wird.

  • Gute Zusammenfassung zu der Endwicklung von Rohit Raju. Sehe ich genau so.
    Glaube das Impact wie angekündigt schon probiert langfristig zu booken und dann kommt das dabei heraus.


    Bin schon sehr auf die Road zu BfG gespannt wie sich die Storys zu Eric Young, Good Brothers, Brain Myers, EC3 etc. entwickeln werden.

  • Eigentlich gute Show mit Klasse Matches, insbesondere das X-Divison- und die beiden Tag-Team-Matches. Trey ist mir ein bisschen zu deutlich verdroschen worden.


    Leider fehlten ein paar Sachen, die ja teilweise hier schon angesprochen wurden:

    • Warum war die Twitter-Promo von Moose nicht im Programm? Schauen ja nun nicht alle Fernsehzuschauer regelmäßig bei Twitter rein.
    • Kein ausreichender Aufbau für das Knockouts-Championship-Match? Da muss mehr kommen.
    • Keine Erklärung, warum Eddie nicht verteidigt hat.


    Bin derzeit richtig begeistert von MCMG. Die habens immer noch drauf wie vor 10 Jahren.
    Außerdem bin ich emotional richtig drin in der Moose/EC3 Story, wie schon lange nicht mehr (natürlich wieder subjektiv). Hier mal ein gut geschriebener Text zu der Story, wie ich finde: https://www.reddit.com/r/Impac…ose_battle_of_narratives/
    Fort- und Ausgang ist völlig offen. Aber ich hoffe, dass das noch 'ne Weile geht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E