A N Z E I G E

Bundestagswahl 2021 - 26. September 2021

  • Fand ich auch recht witzig. Frau Esken und Herr Scholz sind da augenscheinlich ganz unterschiedlicher Meinung - da wäre sie wohl besser wieder Currywurst essen gewesen statt sich in die Sendung zu setzen.

    Naja man muss aber auch dazusagen, dass Baerbock da gestern schon auch deutlich wurde beim Thema Klimaschutz, dass die SPD da viel zu wenig macht. Hatte aber auch ein bisschen das Gefühl, dass man sich mittlerweile abfindet mit der Juniorpartner-Beteiligung. Vielleicht kann man die SPD in den Koalitionsverhandlungen bei ein paar Sachen bisschen überzeugen. Sehe da auch das Problem, wenn die Grünen jetzt an der Regierung beteiligt ist und die dann zu wenig macht, es dann immer heißt "Ja ihr seid doch an der Regierung beteiligt macht doch.". Aber gut dass scheint momentan bei der SPD ja auch nicht wirklich viele zu interessieren.

  • A N Z E I G E
  • Finde es halt schon ziemlich fragwürdig, wenn Herr Scholz eine ganz andere Position bei der Schuldenbremse vertritt als Frau Esken sie dann verlauten lässt - würde die Wähler ja eventuell schon interessieren, wo man da wirklich steht.

    CyBoard Rookie of the Year 2008; CL-Tippspiel Sieger 15/16


    Zwischen dem Leben, wie es ist, und dem Leben, wie es sein sollte, ist ein so gewaltiger Unterschied, dass derjenige, der nur darauf sieht, was geschehen sollte, und nicht darauf, was in Wirklichkeit geschieht, seine Existenz viel eher ruiniert als erhält.(Niccoló Machiavelli)

  • Finde es halt schon ziemlich fragwürdig, wenn Herr Scholz eine ganz andere Position bei der Schuldenbremse vertritt als Frau Esken sie dann verlauten lässt - würde die Wähler ja eventuell schon interessieren, wo man da wirklich steht.

    Hatte zumindestens im Parteiprogramm nichts dazu gelesen. Das ist ja eh für mich eins der größten Armutszeugnisse von manchen Parteien, dass kaum konkrete Lösungsansätze in den Wahlprogrammen stehen und sehr viel offen gehalten wird mit Standardfloskeln. Dass das dann trotzdem für viele genug ist und das nicht kritisiert wird, ist sehr fragwürdig.

  • Finde es halt schon ziemlich fragwürdig, wenn Herr Scholz eine ganz andere Position bei der Schuldenbremse vertritt als Frau Esken sie dann verlauten lässt - würde die Wähler ja eventuell schon interessieren, wo man da wirklich steht.

    Laschet zieht auch durch die Dörfer und erzählt über das Steuerkonzept der Union das Gegenteil des Wahlprogramms, das ist doch ganz normale deutsche Politik im Jahr 2021. :S

    God is love - but Satan does that thing with the tongue you like so much.

  • Eben, wo man wirklich steht, wenn das Licht angeht, sieht man am wenigsten bei der politischen Konkurrenz von der rechteren Seite, die Grünen bleiben weiterhin transparent und wahrheitsgetreu (siehe überragende Faktencheck-Werte von Baerbock in en Triellen) und die SPD ist nicht ansatzweise so verlogen wie Laschet und die CDU etc.


    Da darf man den Fokus schon richtig setzen.

  • Ist ja eh Wurscht, ob die SPD nun für oder gegen die Schuldenbremse ist. Sie hat uns den (meines Erachtens demokratiefeindlichen) Blödsinn mit der Verankerung im Grundgesetz ja miteingebrockt und dadurch ist die ohnehin nicht mehr wegzukriegen, selbst wenn die SPD plötzlich dafür wäre.

  • Und weiter geht's. CDU-Wahlkampf mit Julian und seiner Zeitung.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Und weiter geht's. CDU-Wahlkampf mit Julian und seiner Zeitung.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wahlprogramm öffnen -> STRG+F “Islamismus” -> 0 Treffer -> Artikel.


    Sehr peinlich.


    Von der Bild ist ja seit Jahren/ schon immer nicht mehr viel zu halten. Aber kommt es mir nur so vor oder haben sie insbesondere in diesem Jahr zur Bundestagswahl einen enormen Sprung nach Rechts gemacht und eifern dem amerikanischen Nachrichtensender “Fox” nach? Ist mir in diesem Ausmaß in den vergangenen Jahren nie so extrem bewusst gewesen.

    Vor der Pandemie hatte ich Herzklopfen und ein hoffnungsvolles Grinsen im Gesicht, wenn mir das Mädchen, in das ich verknallt war, zulächelte - heute, wenn Karl Lauterbach sagt „Der Sommer wird gut“.

  • Das Thema Islamismus scheint abgesprochen gewesen zu sein zwischen Moderation im Triell, Laschets aufgesagter Stellungsnahme inklusive Übergang von Rechtsextremismus sobald es ging hin zum Islamismus und der darauffolgenden BILD-"Recherche".

    Hör doch mit diesen Verschwörungsnarrativen auf. Was kommt als nächstes? Dass eine der Moderatorinnen acht Jahre für die CDU gearbeitet hat?


    Wait...

    God is love - but Satan does that thing with the tongue you like so much.

  • Aber kommt es mir nur so vor oder haben sie insbesondere in diesem Jahr zur Bundestagswahl einen enormen Sprung nach Rechts gemacht und eifern dem amerikanischen Nachrichtensender “Fox” nach? Ist mir in diesem Ausmaß in den vergangenen Jahren nie so extrem bewusst gewesen.

    Das geht schon länger so und ist halt der Kurs unter Julian Reichelt (nicht dass es vorher irgendwie anständig dort zugegangen wäre).

  • https://www.spiegel.de/politik…51-4339-a090-74779121aeea


    Für wie realistisch haltet ihr das Magdeburger Modell? Rot-Grün toleriert von der Linkspartei und bei strittigen außenpolitischen Fragen holt man sich die Mehrheit durch Union und FDP.

    Hat man hier in NRW vor einigen Jahren auch mal versucht, das ging ein knappes halbes Jahr gut, dann ist es geplatzt. Glaube nicht, dass die Linken das mitmachen, ohne Mitspracherecht Stimmvieh zu spielen, zumal die Pläne von Rot/Grün alleine ihnen wahrscheinlich häufig zu knapp sind und sie sich die Stimmen dann nicht durch Kompromisse woanders abkaufen lassen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E