A N Z E I G E

Bundestagswahl 2021 - 26. September 2021

  • A N Z E I G E
  • Dass Unionsobmann Hauer "sowas noch nie erlebt" hat glaube ich, er war ja nicht in den Ausschüssen gegen seine eigenen Minister ohne Smartphone, E-Mails, Gedächtnis und Skrupel. ^^


    ich kann nicht beurteilen, wie viel Scholz bei CumEx, Wirecard etc wusste - aber dass die Absichten der Union nicht aufklärerischer Natur sind, sollte jedem klar sein.



    Aber ja, schon schade, dass man die verschworenen Finanzbeamten nicht einfach rausknüppeln kann wie aus einem gewöhnlichen Waldstück. :S

    God is love - but Satan does that thing with the tongue you like so much.

  • Da sitzt übrigens nicht nur die CDU und das sowohl diese als auch Grüne und Linke gerne Hr. Scholz vor der Wahl eins mitgeben würden ist klar, aber warum man das Ganze jetzt mit Hr. Laschets Fehler vermengen muss ist mir nicht so wirklich klar - macht das diese Nummer hier und Hr. Scholz gebrochenes Versprechen irgendwie besser?

    CyBoard Rookie of the Year 2008; CL-Tippspiel Sieger 15/16


    Zwischen dem Leben, wie es ist, und dem Leben, wie es sein sollte, ist ein so gewaltiger Unterschied, dass derjenige, der nur darauf sieht, was geschehen sollte, und nicht darauf, was in Wirklichkeit geschieht, seine Existenz viel eher ruiniert als erhält.(Niccoló Machiavelli)

  • Nach Jens Maier wüsste ich jetzt nicht, warum man sich darüber wundern sollte, was in der sächsischen Justiz passiert.

    Das ist es. Sachsen ist juristisch nah dran ein rechtsextremes Wunderland zu sein, in dem halt alles geht. Da geht die Landesregierung ja stets auf Kuschelkurs.

  • Naja man könnte die Sozialabgaben für untere Einkommen senken, diese stellen ja für diese Schichten die größte Belastung dar.

    Man könnte ja auch beispielsweise die Beitragsbemessungsgrenze abschaffen oder auch die Senkung der Kapitalsteuer zurücknehmen.

    Und eine erhöhte Binnennachfrage kann doch auch Wirtschaftswachstum generieren.

    Das sind aber jetzt alles andere Punkte. Natürlich gibt es andere Methoden, die funktionieren können, Wirtschaftswachstum zu generieren oder Geringverdiener noch weiter zu entlasten (wobei ich die Höhe der Abgaben da nicht für das Hauptproblem halte). Das will ja am Ende auch fast jeder erreichen (von den extremen Rändern mal abgesehen, die generell eine Planwirtschaft oder komplette Einstellung Sozialleistungen). Die Frage ist nur, womit das am besten und am gerechtesten geht. Und da haben die Parteien verschiedene Meinungen.

  • Achja, was Ralf Stegner angeht, da wäre meiner Meinung nach, Wahlkampf hin oder her, eine Entschuldigung angebracht.

    Ralf Stegner hat sich nicht entschuldigt. Im Gegenteil hat er das nochmal getoppt ^^


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Rookie Award 2013
    Nickname Award 2014

    Fußball: FC Schalke 04, UD Las Palmas. American Football: New England Patriots

  • Ralf Stegner hat sich nicht entschuldigt. Im Gegenteil hat er das nochmal getoppt ^^


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wahrscheinlich werde ich gleich wieder gekreuzigt aber Historisch hat er leider Recht 😅. Das macht es als Argument nicht besser, aber Laschets Aussage war ja auch völliger Unsinn. Beide Seiten bekleckern sich da momentan nicht mit Ruhm.

  • Wahrscheinlich werde ich gleich wieder gekreuzigt aber Historisch hat er leider Recht 😅. Das macht es als Argument nicht besser, aber Laschets Aussage war ja auch völliger Unsinn. Beide Seiten bekleckern sich da momentan nicht mit Ruhm.

    Historisch hat er schon Recht. Aber die Union auf eine Stufe mit den Gegnern der SPD im 3. Reich zu stellen geht einfach nicht. Tiefer geht es echt nicht mehr, wobei man weiß ja nie in diesem Wahlkampf ^^

    Rookie Award 2013
    Nickname Award 2014

    Fußball: FC Schalke 04, UD Las Palmas. American Football: New England Patriots

  • Historisch hat er schon Recht. Aber die Union auf eine Stufe mit den Gegnern der SPD im 3. Reich zu stellen geht einfach nicht. Tiefer geht es echt nicht mehr, wobei man weiß ja nie in diesem Wahlkampf ^^

    Wie gesagt beide Seiten hauen sich da absoluten Unsinn an den Kopf.

    Wie wäre es über Probleme von heute und Morgen zu reden? Ich liebe Geschichte habe sie nicht umsonst Studiert. Aber das hat nun wirklich nichts mit Aufarbeitung etc zu tun und ist wirklich niveaulos. Da Stimme ich dir zu.

  • Historisch hat er schon Recht. Aber die Union auf eine Stufe mit den Gegnern der SPD im 3. Reich zu stellen geht einfach nicht. Tiefer geht es echt nicht mehr, wobei man weiß ja nie in diesem Wahlkampf ^^

    Ach, aber rote-Socken-Kampagnen sind cool?


    Ich kann mich erinnern, dass CDU und FDP zusammen mit der AfD einen Ministerpräsidenten wählten. Der Dammbruch ist also schon erfolgt. Der FDP nehme ich da noch ab, überrumpelt worden zu sein, aber gerade einige CDU-Gestalten im Osten würden doch gerne mit der AfD koalieren, da sie den Rechtsextremen durchaus näherstehen als jeglichen demokratischen Parteien - siehe Maaßen.


    Ja, historisch hat er da Recht, und man muss jetzt schon davor warnen, was passieren kann. Vielleicht nicht 2021, aber wer weiß denn, wie es 2025 aussieht.

  • Ich weiß, dass was in Welt.de-Kommentarspalten so kreucht und fleucht nicht repräsentativ ist, aber ich kann mir schon gut vorstellen dass es nicht an Deutschen mangelt die sich eine "bürgerliche" Koalition aus Union, FDP und AfD wünschen.


    Und dabei natürlich gern darüber hinwegsehen, wie wenig "bürgerlich" die AfD ist.

    God is love - but Satan does that thing with the tongue you like so much.

  • Ach, aber rote-Socken-Kampagnen sind cool?


    Ich kann mich erinnern, dass CDU und FDP zusammen mit der AfD einen Ministerpräsidenten wählten. Der Dammbruch ist also schon erfolgt. Der FDP nehme ich da noch ab, überrumpelt worden zu sein, aber gerade einige CDU-Gestalten im Osten würden doch gerne mit der AfD koalieren, da sie den Rechtsextremen durchaus näherstehen als jeglichen demokratischen Parteien - siehe Maaßen.


    Ja, historisch hat er da Recht, und man muss jetzt schon davor warnen, was passieren kann. Vielleicht nicht 2021, aber wer weiß denn, wie es 2025 aussieht.

    Wo habe ich gesagt, dass das cool ist?

    Ich finde es nicht gut, dass die Union so darauf fixiert ist.


    Man muss aber auch sagen dürfen, dass es einfach nicht in Ordnung ist, die Union auf eine Stufe mit der NSDAP zu stellen. Das ist Verharmlosung der Geschichte.

    Wenn man das gut findet, kann man sich auch nicht über einen rote Socken Wahlkampf beschweren, finde ich zumindest.

    Rookie Award 2013
    Nickname Award 2014

    Fußball: FC Schalke 04, UD Las Palmas. American Football: New England Patriots

  • Wo habe ich gesagt, dass das cool ist?

    Ich finde es nicht gut, dass die Union so darauf fixiert ist.


    Man muss aber auch sagen dürfen, dass es einfach nicht in Ordnung ist, die Union auf eine Stufe mit der NSDAP zu stellen. Das ist Verharmlosung der Geschichte.

    Wenn man das gut findet, kann man sich auch nicht über einen rote Socken Wahlkampf beschweren, finde ich zumindest.

    Sorry, das stimmt so doch gar nicht. Er stellt die Union und die FDP auf eine Stufe mit der Zentrumspartei und liberalen Parteien, die für den NSDAP-Kanzler stimmten, weil sie auf keinen Fall linke Parteien an der Regierung haben wollten. Und damit hat er historisch nun mal Recht.

  • Sorry, das stimmt so doch gar nicht. Er stellt die Union und die FDP auf eine Stufe mit der Zentrumspartei und liberalen Parteien, die für den NSDAP-Kanzler stimmten, weil sie auf keinen Fall linke Parteien an der Regierung haben wollten. Und damit hat er historisch nun mal Recht.

    Was denkst Du denn was das Ausrufezeichen hinter Nürnberg in Hr. Stegners mittlerweile gelöschtem Tweet andeuten sollte?

    CyBoard Rookie of the Year 2008; CL-Tippspiel Sieger 15/16


    Zwischen dem Leben, wie es ist, und dem Leben, wie es sein sollte, ist ein so gewaltiger Unterschied, dass derjenige, der nur darauf sieht, was geschehen sollte, und nicht darauf, was in Wirklichkeit geschieht, seine Existenz viel eher ruiniert als erhält.(Niccoló Machiavelli)

  • Ach, aber rote-Socken-Kampagnen sind cool?


    Ich kann mich erinnern, dass CDU und FDP zusammen mit der AfD einen Ministerpräsidenten wählten. Der Dammbruch ist also schon erfolgt. Der FDP nehme ich da noch ab, überrumpelt worden zu sein, aber gerade einige CDU-Gestalten im Osten würden doch gerne mit der AfD koalieren, da sie den Rechtsextremen durchaus näherstehen als jeglichen demokratischen Parteien - siehe Maaßen.


    Ja, historisch hat er da Recht, und man muss jetzt schon davor warnen, was passieren kann. Vielleicht nicht 2021, aber wer weiß denn, wie es 2025 aussieht.

    Da hast du Recht, aber Longislandbro auch. Wie gesagt ich finde es von beiden Seiten unappetitlich und unnötig.

    Die AFD-Freunde in der Union sind für mich persönlich auch inakzeptabel. Da gibt es mir von vielen (bei weitem nicht allen) CDUlern auch zuwenig Abgrenzung, aber das Thema hatten wir ja auch zur Genüge.

    Die FDP würde ich tatsächlich nicht so unkritisch sehen wie du. Kemmerich ist weiterhin Landesvorsitzender und turnt mit Querdenker-Antisemiten auf Demos ohne Maske herum. Lindner grenzt sich jetzt zwar deutlich ab, hat aber bevor der mediale Shitstorm los ging noch von einem "Sieg der Mitte" getwittert.


    Dennoch bleibe ich dabei, solche historischen Vergleiche sind allgemein nicht Hilfreich, wenn nicht sehr dosiert und differenziert eingesetzt. Die Linke ist nicht die SED, die FDP nicht die DDP. Die CDU/CSU nicht die DVP, Zentrumspartei oder BVP. Die SPD ist tatsächlich die SPD und da gibt es Licht und Schatten, ist aber bei solch einer langen Historie auch kein Wunder. Die Grünen als jüngste Partei sind bei solchen Betrachtungen eh Außen vor.

    Und auch der oft bemühte AFD/NSDAP Vergleich ist historisch nicht zu 100% akkurat. Die Staatsvorstellungen der AFD orientieren sich eher an der DNVP, was bei weitem kein Ruhmesblatt ist. Die Deutsche Nationale Volkspartei war zutieftst antidemokratisch, republikfeindlich und antisemitisch.

    Ich wäre allgemein für mehr inhaltliche Auseinandersetzung über aktuelle Probleme und weniger historisch analphabetische Vergleiche.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E