A N Z E I G E

Bundestagswahl 2021 - 26. September 2021

  • Originalposting:


    Zitat

    Olaf Scholz wurde von der SPD zum Kanzlerkandidaten für 2021 nominiert.


    Quelle: SPD ;)



    Ergänzung der Moderation:


    Am 26. September 2021 findet die Wahl zum 20. deutschen Bundestag statt.

    Was it a Pfiff?

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von WildOnes:
    Dann schon mal Glückwunsch an die Union :D


    Nimmst Du an, dass irgendjemand aus der SPD die Chance hätte eben jene SPD zur stärksten oder zumindest zweiststärksten (und damit in einer RRG Koalition führend) Partei zu machen?


    Ich frag mich was man ihm versprochen hat, damit er sich darauf einlässt. Ein Himmelfahrtskommando ist das.

    CyBoard Rookie of the Year 2008; CL-Tippspiel Sieger 15/16


    Zwischen dem Leben, wie es ist, und dem Leben, wie es sein sollte, ist ein so gewaltiger Unterschied, dass derjenige, der nur darauf sieht, was geschehen sollte, und nicht darauf, was in Wirklichkeit geschieht, seine Existenz viel eher ruiniert als erhält.(Niccoló Machiavelli)

  • Habt ihr denn auch einen Gegenvorschlag?
    Und vielleicht hat er ja Glück und die Union bestimmt in einem Anfall völliger geistiger Umnachtung Hr. Laschet zum Kandidaten.

    CyBoard Rookie of the Year 2008; CL-Tippspiel Sieger 15/16


    Zwischen dem Leben, wie es ist, und dem Leben, wie es sein sollte, ist ein so gewaltiger Unterschied, dass derjenige, der nur darauf sieht, was geschehen sollte, und nicht darauf, was in Wirklichkeit geschieht, seine Existenz viel eher ruiniert als erhält.(Niccoló Machiavelli)

  • Zitat

    Original geschrieben von Toblerone Driver:
    Olaf Scholz wurde von der SPD zum Kanzlerkandidaten für 2021 nominiert.


    Quelle: SPD ;)


    Scholz vs Merz (sofern er es denn wird) klingt wirklich eher wie Wahlkampf aus dem Jahr 2002 als 2021. Das wäre ja wirklich die deutsche Version von Biden vs Trump. Zum Glück sorgt unser Wahlsystem da für Alternativen.

    Mein erster Blog: Videospielhistoriker - Geschichte in Videospielen. // CyBull TV - Der Darts-Channel


    The Signature of bdbjorn: Drechslerrr (4.4.2017), Selfmade (19.4.2017), Skyclad (22.05.2017), J-Man (21.08.2017), ...

  • Sie scheinen tatsächlich darauf zu bauen einerseits noch irgendwie die Covid-Wähler auf Scholz umzulenken und sich selbst bzgl. Wirecard sicherer zu fühlen als die Union. Obwohl selbst bei passender Faktenlage das so oder so gebogen werden kann und wird, wenn es drauf ankommt.


    Ich verstehe es nicht wirklich. Will man eh die GroKo ausschließen (wobei Scholz dann total unpassend ist) und stellt den Konservativen während die Grünen einen "Progressiven" stellen, um auf beiden Ebenen Wähler abzuzwacken und in einer Koalition zu vereinen?


    Nungut, jetzt ist die SPD aber auch nicht in der Lage ernsthaft von einem Kanzler auszugehen.
    Scholz passt dann als Realitätscheck.

  • Zitat

    Original geschrieben von Seppel0808:
    Olaf Scholz wurde von der SPD zum Kanzlerkandidaten nominiert, da wird man bestimmt an den 10% kratzen und die anderen Parteien lachen sich schlapp


    Die SPD stellt bei 15% noch einen Kanzlerkandidaten auf ... Wenigstens hat die Truppe noch HUMOR ... :D

  • Olaf Scholz ist für mich die optimale Wahl. Für die (aussichtslose) Situation, in der sich die SPD befindet.


    Warum glaube ich das? Ich denke, das Scholz einiges zu bieten hat. Neben Frau Merkel wird er als der Krisenmanager in der Corona Zeit wahrgenommen. Ruhig, aber im Ernstfall doch entschlossen. Er ist momentan der drittbeliebteste Politiker Deutschlands. Ich kann mir gut vorstellen, das einige (ein kleiner Teil) der Wähler, die jetzt für die Union stimmen würden, nochmal darüber nachdenken, wenn ihnen klar wird, das nicht mehr die Kanzlerin zur Wahl steht.


    Scholz hat den grossen Vorteil, das er nicht Merz, nicht Laschet und nicht Söder ist. Ich halte den Bayern immer noch für den Favoriten als Unionskandidat. Denke aber auch, das er ausserhalb Bayerns nicht unbedingt soo grosse Beliebheitswerte in der Bevölkerung geniesst. Auch wenn er versucht, sein Image komplett umzukrempeln. Und sollte die Union so verrückt sein, Herrn Merz zu nominieren, dann wird es für Scholz noch einfacher. Denn dann wird es eine ganz klare Richtungswahl.


    Was ausserdem passt, ist das Bekenntnis der SPD zu RRG. Auch hier bringt ein Olaf Scholz den Vorteil mit, das er als eher konservativer SPDler und gestandener Finanzminister dem einen oder anderen Wähler die Angst vor dem Ausbruch des Kommunismus nehmen würde. Denn diese Karte wird 100% von CDU/CDU/FDP gespielt werden.


    Tja und letztlich erwartet niemand etwas von der SPD. Sie können nur gewinnen. Auch die Parteilinke und sogar die Linkspartei haben endlich kapiert, das man nur schwächer wird, wenn man gegeneinander kämpft.


    Deshalb glaube ich, das Olaf Scholz im nächsten Jahr alle überraschen und die SPD wieder an die 20% bringen wird.


    Ach ja, ich mag ihn. Bin letztes Jahr während einer Wahlkampfveranstaltung einfach mal zu ihm hin als gerade ein anderer Redner auf der Bühne stand. Haben ein paar Sätze gewechelt. Sehr nett und höflich.


    Ich hätte übrigens auch nichts dagegen, wenn es GroKo reloaded geben würde. :hase: Nur nicht unter Merz.

    EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!


    The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

    Einmal editiert, zuletzt von ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E