A N Z E I G E

[NB] IMPACT! Wrestling Results vom 04.08.2020

  • IMPACT! Wrestling Results vom 04.08.2020

    IMPACT! Wrestling
    04.08.2020 (aufgezeichnet am 19.07. und / oder 20.07.2020)
    Skyway Studios - Nashville, Tennessee, USA
    Kommentatoren: Josh Mathews & Madison Rayne


    TNA World Heavyweight Championship Match
    Moose (c) besiegt Heath via Pinfall nach einem Low Blow, welcher vom Referee unbemerkt blieb. - [08:54]

    2-on-1 Handicap Match - Special Referee: Cousin Jake
    Alisha Edwars & Susie besiegen Johnny Swinger via Pinfall. - [01:45]
    Das Match fand im Rahmen von "Wrestle House" statt.

    IMPACT World Championship Match
    Eddie Edwards (c) besiegt Sami Callihan via Pinfall nach zwei Boston Knee Parties. - [11:54]

    Singles Match - Special Referee: Taya Valkyrie
    Kylie Rae besiegt Rosemary via Pinfall nach einem Superkick. - [04:33]
    Das Match fand im Rahmen von "Wrestle House" statt.

    Tag Team Match
    TJP & Fallah Bahh besiegen Chris Bey & Rohit Raju via Submission von Chris Bey in einem Cross Armbreaker von TJP. - [07:19]

    ---------------------------------------------------------------------------------------------

    Die Show ist für alle User von IMPACT Plus kostenlos verfügbar:
    Hier der Browser-Link: https://impactplus.tv/details/5c748277a6f547001c184c16

    IMPACT! After Shock:
    Browser-Link: https://impactplus.tv/details/5ebb50f7a0e845001b1575dc

  • A N Z E I G E
  • Bei Moose vs. Heath hat mir vor oder nach dem Match noch eine Einbindung von Rhino gefehlt. Das Match ging soweit in Ordnung, auch die "unglückliche" Niederlage von Heath hat gepasst. Dann bekommt er wohl leider doch keinen Spot im Roster, aber er hat zu Hause ja Kinder, auf die er sich freuen kann ;)


    Hernandez ist weiterhin sauer auf Rhino und heuert Reno Scum als Geldeintreiber an. Da wird Rhino wohl Unterstützung brauchen, aber von wem bloß?


    EC3 macht in einer weiteren kurzen Promo klar, dass er es auf den TNA-Title abgesehen hat, um ihn zu zerstören. Hoffe es kommt dann bei Emergence zum Match zwischen ihm und Moose.


    Dass einfach so ein Title-Match zwischen Eddie und Sami rausgehauen wird, hat mich gewundert. Es macht aber schon Sinn, dass Sami es auch mal wieder auf den Title abgesehen hat. Durch die Attacke vorm Match von RVD, wiegt die Niederlage auch nicht ganz so schwer. Dass er auf den Einsatz vom Stuhl verzichtet hat, war auch interessant. Katie Forbes wirkte beim Beatdown leider wieder grausam. Als RVD Heel geturnt ist und sie an seiner Seite aufgetaucht ist, fand ich die Beiden echt noch unterhaltsam zusammen, aber seit Cancel Culture nerven die Beiden mich.


    Kimber Lee gewinnt langsam auch an Charakter, nachdem sie fest unter Vertrag genommen wurde. Sie bietet Deonna also an, Jordyn aus dem Weg zu räumen, wenn sie im Gegenzug ein Title-Match bekommt. Das Match der Beiden findet schon nächste Woche statt, das sollte sich lohnen.


    Wie das Re-Match zwischen den MCMG und The North bei Emergence aufgebaut wurde, hat mir ebenfalls gefallen. Josh Alexander finde ich am Mic auch überzeugend. Bin gespannt, ob er und Ethan sich die Title zurückholen können - ansonsten könnte ich mir sogar einen Split der Beiden vorstellen, was allerdings ein herber Verlust für die TT-Division wäre.


    Good Brothers vs. Austin/Fulton wurde auch weiter aufgebaut, was ich allerdings nicht so gelungen fand.


    TJP und Fallah Bahh agieren immer besser als Team, das Match gegen Bey/Raju hat Spaß gemacht. TJP dürfte jetzt ein X-Division-Title Match bekommen - mal sehen, welche Rolle Raju dabei spielt.


    Wrestle House fand ich dieses Mal nicht ganz so gelungen, wie letzte Woche, aber die Segmente waren trotzdem noch ganz unterhaltsam. Bravo und Rosemary kommen sich langsam näher, aber Rosemary muss wohl noch etwas Geduld haben. Vermutlich landet Cousin Jake eher bei Susie.


    Die Retirement-Rede von Swann hat sich etwas gezogen, wie er von seinen Kollegen aus dem Ring und aus der Halle geleitet wurde, hatte aber was. Die erneute Attacke von EY auf der Rampe wirkte auch schön brutal. Jetzt wird Eddie ihm nächste Woche vielleicht doch zu einem Title-Match herausfordern, oder EY bekommt es erst einmal mit Willie Mack zu tun, und das Title-Match gibt es dann erst bei Emergence. Mal sehen, wann Swann dann wieder ins Geschehen eingreift, das könnte auf ein Match bei BfG hinaus laufen, vielleicht sogar um den Title, falls EY sich gegen Edwards durchsetzen kann.


    Insgesamt wieder eine ganz ordentliche Ausgabe, die auch ausreichend Gründe geliefert hat, die nächsten Wochen dabei zu bleiben.

  • Hat mir besser gefallen als letzte Woche.:)


    Schön das Heath auch was zeigen durfte, bin mal gespannt wie es hier weiter geht. Wird sicher ein Happyend bekommen vielleicht bei BFG.Mal sehen was passiert wenn Moose mal seinen Titel verliert, ob er dann sagt ein Titel einer toten Ligen interessiert eh keinen-:D Match gegen EC3 müsste eigentlich fix sein. Ob jetzt beim TV Special oder später mal schauen.



    Die Tag Team Fehde geht super weiter. Alle überzeugen am Mic besonders Ethan ist richtig stark. Könnte mir einen Titelwechsel vorstellen oder eine Art Gimmickänderung bei The North.


    Ich mag weiterhin das Wrestle House, ist viel besser als irgendwelche alten Clips zu zeigen. So bekommen die Jungs und Mädchen Air Time und haben sehr viel Spaß damit. Dazu werden auch Fehden nicht vergessen.


    Swinger verliert X( Eddie vs Sami geht immer. RVD hängt etwas in der Luft nach der Sache mit Joey. Daher geht das schon klar mit Sami. RVD bekommt sicher gutes Geld, daher wird man ihn auch einsetzen. Seine Frau mag ich auch nicht und würde sie gerne auch aus Impact verjagen, aber wirklich stören tut sie mich auch nicht. Ich beachte sie eh kaum. Bin gespannt was mit Sami passiert, da sein Vertrag Ende 2020 ausläuft, wäre schon ein großer Verlust. Zur WWE wird er nicht gehen, und ob er zu AEW passt?


    Immer schön wenn so kleine Backstage Storylines laufen, kostet nicht viel Zeit aber bringt den Wrestlern etwas.


    Der Main Event war ganz gut für die kurze Zeit. Hoffe immer noch das TJP und Bahh mal das Tag Team Gold holen.


    Das mit Swann hat man gut gemacht. Man hatte schon Mitlied mit ihm und dann kommen die Wrestler raus um ihn zu feiern. Natürlich musste Young auftauchen ihm kaufe ich dieses Gimmick ab und er spielt die Rolle perfekt. Mal sehen ob er jetzt gegen Edwards ran darf, den ich denke bei BFG wird er gegen Swann in den Ring steigen.


    Impact macht einfach sehr viel Spaß, bin gespannt auf die nächste Wochen und auf die Road to BFG. Sehe immer noch keinen Main Event für die größte Show des Jahres.

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • Opener war leider absehbar, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass er nicht noch ne 2. Chance bekommt. Moose vs EC3 wird auch weiter aufgebaut und EC3 will anscheinend TNA zerstören.


    Ich muss ehrlich sagen, dass ich bei The North immer schon Josh lieber mochte als Ethan. Gibt mir generell mehr. Das Rematch müsste diese Fehde dann aber beenden.


    Ich liebe das Wrestle House. Herrlicher Trash. ^^ Dreamer als Host mit diesem weißen Anzug und dem T-Shirt, Swinger, der bei sowas perfekt reinpasst und langsam, aber sicher baut man Rosemary vs Taya auf. Passt alles so. :)


    Callihan vs RVD inkl. schleichendem Faceturn von Ersterem wird sicher auch gut. Ein fettes Minus gibts aber für dieses Anhängsel da von RVD, die außer mit dem Arsch wackeln absolut keine Berechtigung hat und das brauch ich bei sowas nun wirklich nicht.


    Austin/Fulton vs Good Brothers auch weiter ist ok. Denke, da wirds bei Emergency noch nen Street Fight geben.


    Swann wird denke ich nicht bei BfG zurückkehren, aber das war es sicher noch nicht. Wäre aber schade, wenn schon, denn ich finde Swann schon durchaus unterschätzt.


    Fazit: Hab Bock auf die Zukunft und Forbes kann man skippen.

    Schwarz und Weiß bis in den Tod!
    Cyboards „Edge“ - against all posts stupid
    Cupsieger 2018 - ich war dabei!
    FCK TRLLS!
    Liebhaber schlechter Wortspiele

  • Gute Ausgabe.
    Dickes Plus in letzter Zeit, die wahnsinnig gute Entrance Themes!
    Alle total passend und mit Charakter. Moose, Chris Bey, Eddie Edwards, Eric Young, MCMG, the North, das neue Lied von Rohit Raju...
    Allesamt keine Hammer-Lieder, aber zu 100% passend zu jedem Wrestler.
    Rohit Raju: Most underrated Wrestler des Kaders
    TJP: Most underrated Wrestler im gesamten Pro-Wrestling
    (Diese Meinung muss nicht geteilt werden ;) )


    Und ein Schlusswort zu Katie Forbes:
    Ich hasse die, ABER das arschgewackle war doch dieses Mal wirklich lustig. Der eine wird verprügelt und die die alte "hhheeeeyyyy"t und twerkt dabei. So dumm, dass es wieder lustig war

  • Besser als letzte Woche aber man hat doch schon Momentum verloren nach Slammiversary....


    Opener war gut. Heath wird schon seinen Platz bekommen. Kommentar von Josh war super "24/7 what ever this means" 8) EC3 wird dann in Zukunft Moose besiegen und den Titel ein für alle Mal verschwinden lassen. Mosse vs EC3? Immer her damit!


    Wrestle House zündet bei mir noch nicht so richtig. Hätte lieber eine zweite Weekly die vielleicht 45 Minuten geht um die Leute einzusetzten. Swinger dort aber das Highlight!


    Eddie gegen Sami fand ich dann vom Match her gelungen. Das Eingreifen von RVD hat aber kein Sinn gemacht. Woher sollte ausgerechnet Rob wissen, dass Sami die Open Challenge annimmt? Und mal ganz im Ernst.... Katie Forbes soll bleiben wo der Pfeffer wächst.
    Finde es trotzdem schade wie Callihan aktuell eingesetzt wird. Die Sache mit Shamrock scheint vorbei zu sein, ohne wirklichem Ende und jetzt die Nummer mit RVD.... Zündet bei mir nicht wirklich.


    Main Event mit TJP und Fallah Bahh gegen Chris Bey und Rohit Raju hat mir sehr gefallen und war klar das MOTN.
    Schön auch, dass es für TJP richtung X-Division geht. Wobei ich auch Ihm und Bahh einen Titelrun im Tag Bereich gönnen würde.


    Generell macht die Tag Team Division richtig spaß... Mit den Deaners, XXXL und Reno Scum hat man gleich 3 Teams in der Under/Midcard... Dazu noch die Rascalz, Good Brothers, TJP und Bahh, The North und natürlich MCMG ist man einfach großartig aufgestellt!


    FAZIT: 6-7 von 10 Punkten für die aktuelle Ausgabe von IMPACT Wrestling.

  • Also ich bin seit ca. 14 Jahren Wrestling Fan und habe vieles gesehen, weshalb mich nicht viel (positiv) schocken kann. Aber die Aktion von Eric Young war mal heftig, leck mich am Ärmel. :eek:
    SO stellt man einen World Class Maniac dar, super gemacht! Mit der Aktion sehe ich E.Y. auf einer (Heel-)Stufe mit Tommasso Ciampa & Sami Callihan.

  • Fand die Ausgabe auch wieder sehr nett. WrestleHouse, das gute Segment zwischen MCMG und The North, der Beatdown von EY an Swann (BFG-Match sollte somit save sein - bis dahin wird Mack als Übergang dienen)- Traurigerweise langweilt mich an Impact aktuell der World Champion am Meisten. Eddie Edwards gibt mir einfach Nichts. Hoffe er ist den Titel spätestens bei BfG wieder los. DIe Frage ist nur, wer wird der Gegner?

  • Die Show hat mir insgesamt beim Live gucken gut gefallen. 2 Stunden vergehen bei Impact immer wie im Flug.


    Das Match Moose vs Heath war ok. Ein möglicher Sieg von Heath wurde angedeutet. Das Ende mit dem Low Blow fand ich persönlich nicht so überzeugend für Moose aber auch als Schwächung für Heath. Da hätte mir ein Finishing Move besser gefallen. Bin aber gespannt wie es bei Heath weitergeht.


    Dann gab es erneut eine Promo von EC3. Er will den TNA Titel von Moose und diesen dann zerstören. Gute Promo von EC3 und die Hoffnung auf einen Aufbau für BfG im Oktober.


    Dann gab es ein Interview mit den MCMG im Ring welches später von The North unterbrochen wurde. Schönes Promo Duell der Vier und Ankündigung vom Rematch.


    Ankündigung vom Rematch bei Emergence von Grace und Einbindung von Kimber Lee war auch gut umgesetzt in Verbindung mit Deoanna.


    RvD greift Sami vor dem Match gegen Eddie an war ok nach letzter Woche.
    Das Match war das beste des Abends. Das Ende das Sami den Stuhl nicht einsetzten wollte war auch gut gemacht. Was ist mit Sami los?


    Hoffe das man das mit dem Fighting Champion nicht bis zu BfG zieht. Der Champ benötigt eine größere Story wo der Champ präsent ist aber der Titel nicht jede Woche verteidigt wird.


    Der Main Event war ok auch mit dem Pin von TJP an Chris Bey.


    Starke Promo von Rich Swann auch mit der Einbindung der Wrestler um den Ring. Angriff von Eric Young war nicht überraschend aber kurz und intensiv.


    Auf die beiden Shows Emergence freue ich mich. Da werden nächste Woche sicherlich weitere Matches dazu kommen.

  • Was glaubt ihr wie man Brian Myers einsetzen wird? Bis jetzt gibt es nur Promos. Heel oder Face? Mehr als Midcard wird er eh nicht sein. Kommt er alleine oder mit einem Partner ?


    Habe hier absolut keine Ahnung wie man ihn bei Impact einbinden soll.

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • Ein durchweg sehr starke Ausgabe. Katie Forbes ignoriere ich jetzt mal.


    Ich habe —— glaub ich —— das erste mal Heath Slater im Ring gesehen. Das er gg. Moose verliert, war zwar klar, hat mir aber dennoch gefallen. Auf das ReMatch um die TagTitles kann man sich nur freuen. Unabhängig vom Ergebnis hoffe ich aber, dass man The North nicht splittet. Dieses Splitting von Teams ist eine ganz schlechte Angewohnheit und sollte nur vereinzelt als „Stillmittel“ eingesetzt werden.


    WrestleHouse war wieder toll, besonders Taya als Ref. Ich bin übrigens dafür dass es bei BfG ein „John E Bravo on the Pole“Match gibt 😂


    Bezüglich Eric Young schließe ich mich ezaki 2.0 an

    Teufel weinen nicht, wenn Nonnen tanzen.
    (aus Russland)


    Madman Fulton Fan Club Member #3

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E