A N Z E I G E

Corona-Virus #7 (Aktuelle Entwicklung)

  • Nunja ich finde schon, dass man die Frage stellen kann ob dieses Jahr ein Urlaub im Ausland unbedingt sein muss oder ob man halt mal im Inland Freizeit und Urlaub macht. Ist eben eine aussergewoehnliche Situation.


    Gut fuer mich stellt sich die Frage nicht Serbien ist ja fast ueberall auf der Liste der Laender von denen man nicht einreisen kann, von daher mache ich dieses Jahr so oder so Urlaub hier im Land und schaue mir ein paar der Badeseen hier an und entdecke ein paar Orte hier.


    Aber selbst wenn ich dieses Jahr ins Ausland reisen koennte wuesste ich nicht ob ich es wirklich tun wuerde.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Salvatore:
    Kann es irgendwie sein das sich aktuell von der Politik und den Medien aber auch auf das Thema Urlaub eingeschossen wird? Urlaub = Luxus und nicht Systemrelevant und das gönn ich meinem Gegenüber so mal gar nicht? Mal ein wenig überspitzt ausgedrückt ;)


    Das Leute die bewusst in Risikogebiete fahren anschließend getestet werden und auch das sie dann 14 Tage in Quarantäne müssen geht ja alles klar.


    Aber wo hört das auf? Man fährt 14 Tage nach Spanien, was aktuell ja "Sicher" ist, die Fallzahlen ändern sich, kommt zurück muss dann einen Zwangstest machen, kommt schlimmstenfalls in Quarantäne und bekommt 14 Tage kein Gehalt? Obwohl man sich an alle Regeln gehalten hat, auch am Urlaubsort in Spanien und gesagt wurde der Urlaub in Europa ist sicher und kann gemacht werden? Man sieht ja an Luxemburg wie schnell man auch wieder auf die RKI Liste kommen kann...


    Sehe ich nicht so. Die Politik muss sich mit diesem Thema eingehend befassen, da es einfach ein Fakt ist, dass durch verstärkten internationalen Reiseverkehr auch die Ansteckungsgefahr verstärkt wird. Da muss geklärt werden, wie man mit diesem Risiko umgeht, und über die Medien wird die Problematik und die gewählte Vorgehensweise bekannt gemacht.


    Es ist ja weiterhin jedem selbst überlassen, ob er aktuell in Länder reisen möchte, für die keine Verbote gelten. Wenn man sich dazu entscheidet, muss man aber halt auch die Konsequenzen dieser Entscheidung tragen. Das ist eine Frage der Eigenverantwortung. Jedem muss bewusst sein, das sich die Lage aktuell von Tag zu Tag ändern kann, und damit auch die möglichen Konsequenzen einer Reise.

  • Zitat

    Nunja ich finde schon, dass man die Frage stellen kann ob dieses Jahr ein Urlaub im Ausland unbedingt sein muss oder ob man halt mal im Inland Freizeit und Urlaub macht. Ist eben eine aussergewoehnliche Situation.

    Bist du halt auch nicht unbedingt besser dran, als wenn du z.b. nach Dänemark oder so fährst. Das muss sich nicht unbedingt was nehmen. Wenn du hier an der Ostsee Urlaub machst und da nen Infektionsherd ausbricht, biste genauso am Arsch. Verwandtschaft in Bielefeld besucht? Plötzlich Risikogebiet...


    Auch sind die Regeln ja ganz klar, wenn du in ein Gebiet fährst, was kein Risikogebiet ist und dann zu einem erklärt wird, bezahlt der Bund die Quarantäne. Auch der Arbeitgeber bekommt so das gezahlte Geld wieder und muss da auch gar nichts extra bezahlen. Hellsehen können wir schließlich alle nicht.

  • Es klingt immer so, als spiele man mit dem Leben aller Bürger Deutschlands, wenn man sich jetzt erdreisstet, ein paar Tage über eine Grenze zu fahren und ist deshalb ein etwas schlechterer Mensch.


    Ist es nicht eigentlich völlig egal ob ich jetzt in Wien, Amsterdam oder Frankfurt mit Maske einkaufen gehe und Abstand halte? Es ist ja nicht so, als würden in anderen Städten die Menschen verrotend auf den Straßen liegen und jeder der durchläuft, ist zu 90% infiziert. Solange man jetzt nicht zwingend in Städte geht, wo auf nix geachtet wird, Corona ignoriert wird und man selbst auch ohne Schutzmaßnahmen unterwegs ist und sich in engen Bars tummelt, kann man das Risiko so gering wie möglich halten.


    Ich bin in zwei Wochen in Wien. Ich werde draußen rumlaufen, Parks anschauen, essen gehen. Nix anderes als das, was ich hier auch mache. Wieso ist das jetzt so schlimm?

  • Zitat

    Original geschrieben von fireburner:
    Nunja ich finde schon, dass man die Frage stellen kann ob dieses Jahr ein Urlaub im Ausland unbedingt sein muss oder ob man halt mal im Inland Freizeit und Urlaub macht. Ist eben eine aussergewoehnliche Situation.


    Gut fuer mich stellt sich die Frage nicht Serbien ist ja fast ueberall auf der Liste der Laender von denen man nicht einreisen kann, von daher mache ich dieses Jahr so oder so Urlaub hier im Land und schaue mir ein paar der Badeseen hier an und entdecke ein paar Orte hier.


    Aber selbst wenn ich dieses Jahr ins Ausland reisen koennte wuesste ich nicht ob ich es wirklich tun wuerde.


    Das sehe ich gespalten. In- oder Ausland ist im Endeffekt das Gleiche.
    Ob sich 100 Menschen auf Mallorca oder im Schwarzwald zum Party machen treffen, ist dem Virus egal. Zurück in ihre Heimat reisen alle 200 Urlauber nun mal.


    Die Mitreisenden/Mitfeiernden der 100 aus Mallorca können immerhin leichter zurückverfolgt und getestet werden - bei innerdeutschen Reisen ist das ungleich schwieriger, und du kannst mittlerweile in Bars oder Restaurants eh alles angeben, weil keine Personalien überprüft werden (und so einige Restaurants auch gar kein Papier mehr hinlegen). Ich musste auch schon einigen Freunden und Bekannten erklären, dass es ja theoretisch eine gute Sache ist, da man so dann halt die Infektionswege nachverfolgen kann.


    Selbst Mallorca ist ja auch mehr als Ballermann, weshalb man da auch mit der Pauschalkritik vorsichtig sein sollte. Das Problem sind für mich nicht Urlaube oder generell Urlauber, sondern die verantwortungslosen Urlauber.

  • Zitat

    Original geschrieben von Skyclad:
    In- oder Ausland ist im Endeffekt das Gleiche.


    Sehe ich etwas anders.


    Zitat

    Original geschrieben von Skyclad:
    Ob sich 100 Menschen auf Mallorca oder im Schwarzwald zum Party machen treffen, ist dem Virus egal. Zurück in ihre Heimat reisen alle 200 Urlauber nun mal.


    Es geht ja vor allem auch um die Menschen, die nicht zum Feiern irgendwo hinfahren und dort ist für mich der Unterschied. Wenn ich mit dem Auto in den Schwarzwald fahre, dort keine Party mache, sondern Wandern gehe etc., sind die Partyleute auf der Rückreise kein Problem. Gehe ich aber auf Mallorca wandern (kann ich sehr empfehlen, nur eben nicht dieses Jahr 2020 ;) ), treffe ich die Partyleute am Flughafen und sitze im Flugzeug vielleicht neben einer Gruppe, die vor ein paar Tagen noch Spaß beim Eimersaufen hatte.


    Und das Risiko sollte absolut jedem in der aktuellen Situation bewusst sein, deshalb bin ich auch dafür jeden der an einem deutschen Flughafen ankommt sofort und verpflichtend zu testen. Und zwar egal ob aus einem Risikogebiet oder nicht.


    Zitat

    Original geschrieben von Skyclad:
    Selbst Mallorca ist ja auch mehr als Ballermann, weshalb man da auch mit der Pauschalkritik vorsichtig sein sollte. Das Problem sind für mich nicht Urlaube oder generell Urlauber, sondern die verantwortungslosen Urlauber.


    Ja, aber spätestens bei der Rückreise kannst du diese Gruppen nicht mehr 100%ig zuverlässig voneinander trennen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Pennaro Gattuso:
    Es klingt immer so, als spiele man mit dem Leben aller Bürger Deutschlands, wenn man sich jetzt erdreisstet, ein paar Tage über eine Grenze zu fahren und ist deshalb ein etwas schlechterer Mensch.


    Das ist aber jetzt sehr überspitzt ausgedrückt.


    Laut RKI: "Hinzu kommt, dass COVID-19-Fälle zunehmend unter Reiserückkehrern identifiziert werden."


    Das heißt, dass dieser Generalverdacht nicht ganz unbegründet ist und man in diesem Fall einfach die Tests an Flughäfen, Bahnhöhen und ggf. Grenzen einführen muss. Das hätte man auch etwas früher angehen sollen und nicht jetzt, wo viele Bundesländer schon die halben Ferien rum haben.


    Und wer unbedingt in ein Risikogebiet verreisen muss, der sollte auch für den Test bezahlen müssen. Urlauber aus den nicht-Risikogebieten sollte dieser Test allerdings kostenlos angeboten werden. Aber verpflichtend.

  • Zitat

    Original geschrieben von Robert Downey Jr:
    Laut RKI: "Hinzu kommt, dass COVID-19-Fälle zunehmend unter Reiserückkehrern identifiziert werden."
    .


    Das dürfte aber wohl eher daran liegen, dass die Menschen entweder in Risikogebieten waren oder sich dachten, dass im Ausland ja nixmehr passieren kann.


    Die Maske und der Abstand helfen ja nicht weniger, nur weil ich jetzt in Wien im Supermarkt bin, statt in Frankfurt. Ein Generalverdacht ist meistens der falsche Weg. Es macht ja wenig Sinn jemanden, der am Ballermann ohne Maske gefeiert hat genau so zu bewerten wie jemand, der in einem Nicht-Risiko gebiet einen Städtetrip unter einhaltung der Hygienemaßnahmen gemacht hat.


    Genau das passiert ja aber bei einem Generalverdacht.

  • Zitat

    Original geschrieben von Pennaro Gattuso:
    Das dürfte aber wohl eher daran liegen, dass die Menschen entweder in Risikogebieten waren oder sich dachten, dass im Ausland ja nixmehr passieren kann.


    Die Maske und der Abstand helfen ja nicht weniger, nur weil ich jetzt in Wien im Supermarkt bin, statt in Frankfurt. Ein Generalverdacht ist meistens der falsche Weg. Es macht ja wenig Sinn jemanden, der am Ballermann ohne Maske gefeiert hat genau so zu bewerten wie jemand, der in einem Nicht-Risiko gebiet einen Städtetrip unter einhaltung der Hygienemaßnahmen gemacht hat.


    Genau das passiert ja aber bei einem Generalverdacht.


    Ich gebe dir schon recht, dass der Generalverdacht falsch ist. Aber da man den Menschen nur vor den Kopf schauen kann, ist es quasi unmöglich die Vernünftigen von den Unvernünftigen zu unterscheiden.


    Dazu kommt die Vermischung in Flugzeugen oder der Bahn. Wenn du jetzt in Wien bist und auf dem Rückweg in der Bahn oder dem Flugzeug mit 20 Partyurlaubern sitzt, wirst du unverschuldet dem Risiko ausgesetzt und solltest daher genauso getestet werden, wie alle anderen.


    Daher die generelle Testpflicht für alle Urlauber. Nicht als Bestrafung, sondern einfach zum Eigenschutz und dem Schutz deiner Mitmenschen. Letztendlich kostet dich so ein Test ein wenig Zeit, ermöglicht im Nachgang aber alle Freiheiten, die aktuell möglich sind.

  • Reisen ins Ausland (oder auch innerhalb Deutschlands) haben eben das Problem, dass Leute aus völlig unterschiedlichen Regionen zusammentreffen. Nehmen wir einmal an, dass das Virus in Palme de Mallorca ausbricht und einige Deutsche infiziert. Dann läuft man eben Gefahr, dass diese Urlauber zunächst weitere Urlauber auf dem Flug anstecken und im weiteren Verlauf es eben nicht nur einen Hotspot in Deutschland gibt sondern mehrere in verschiedenen Städte. Es ist ja eher nicht anzunehmen, dass alle Reisenden im Flugzeug aus der selben Stadt kommen.


    Auf diese Weise entstehen dann weitere in Infektionsketten in München, Hamburg, Bielefeld oder wo auch imemr die Urlauber herkommen und es wird schwieriger das Virus regional zu begrenzen.

  • A N Z E I G E
  • NEUE CORONA-REGELN IN BELGIEN: NUR 5 KONTAKTPERSONEN FÜR 4 WOCHEN! Ab Mittwoch treten in Belgien neue Corona-Regeln in Kraft, um eine erneute Ausbreitung des COVID-19 Virus zu verhindern. 4 Wochen lang dürfen die Belgier dann lediglich 5 Personen außerhalb ihres eigenen Haushalts treffen. Im gesamten Zeitraum müssen das dieselben 5 Personen sein. Kinder unter 12 Jahren sind von der Regel ausgenommen. Private Feiern wie Hochzeiten oder Geburtstage dürfen mit maximal 10 Personen durchgeführt werden, wenn der Sicherheitsabstand eingehalten werden kann. Einkaufen dürfen die Belgier außerdem nur noch alleine und maximal für 30 Minuten. Premierministerin Sophie Wilmés rät außerdem zum Homeoffice, sofern die Unternehmen das ermöglichen können.


    ...


    Also wenn sich jetzt nochmal einer über Maßnahmen in Deutschland beschwert ...

  • Zitat

    Original geschrieben von Cyberwarrior:
    NEUE CORONA-REGELN IN BELGIEN: NUR 5 KONTAKTPERSONEN FÜR 4 WOCHEN! Ab Mittwoch treten in Belgien neue Corona-Regeln in Kraft, um eine erneute Ausbreitung des COVID-19 Virus zu verhindern. 4 Wochen lang dürfen die Belgier dann lediglich 5 Personen außerhalb ihres eigenen Haushalts treffen. Im gesamten Zeitraum müssen das dieselben 5 Personen sein. Kinder unter 12 Jahren sind von der Regel ausgenommen. Private Feiern wie Hochzeiten oder Geburtstage dürfen mit maximal 10 Personen durchgeführt werden, wenn der Sicherheitsabstand eingehalten werden kann. Einkaufen dürfen die Belgier außerdem nur noch alleine und maximal für 30 Minuten. Premierministerin Sophie Wilmés rät außerdem zum Homeoffice, sofern die Unternehmen das ermöglichen können.


    ...


    Also wenn sich jetzt nochmal einer über Maßnahmen in Deutschland beschwert ...


    Wie kann man denn feststellen, ob sich jemand 4 Wochen mit immer den 5 gleichen Leuten trifft und nicht mit jeweils anderen? Oder muss man das vorher angeben?


    Der Verweis auf andere Länder ist generell aber auch so ein Totschlagargument. Nur weil es anderswo strengere Regeln gibt, bedeutet es nicht dass man hier nichts kritisieren darf. Man kann sich doch auch über zu niedere Hartz 4 Sätze beschweren obwohl eine Durchschnittsperson in Indien wohl weniger verdient;)

  • Zitat

    Original geschrieben von Robert Downey Jr:
    Und Spahn hat eben die Testpflicht für Reiserückkehrer aus Risikogebieten angekündigt. Die müssen die Reisenden nicht selber bezahlen.


    Gute Sache, leider etwas spät.
    Und man hätte sich durchaus überlegen können Leuten die bewusst in ein Risikogebiet reisen finanziell an den Tests zu beteiligen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Max:
    Gute Sache, leider etwas spät.
    Und man hätte sich durchaus überlegen können Leuten die bewusst in ein Risikogebiet reisen finanziell an den Tests zu beteiligen.


    Die sollten die Tests allein zahlen, das wäre sinnvoll. Man riskiert einiges, also sollte man auch die Kosten tragen. Natürlich muss man da differenzieren, wer jetzt schon weg ist, den kann das nicht so hart treffen.
    Mein Arbeitgeber hat das gut gelöst : wer im risikogebiet Urlaub macht, muss danach 2 Wochen in Quarantäne, auf eigene Kosten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E