A N Z E I G E

Die schlechtesten Transfers im Fußball

FINALE! Die ligenübergreifenden MOONSAULT.de Wrestling Awards 2022 sind online!
  • Damit wir uns alle ein wenig von der aktuellen Lage weltweit ablenken können wurde bereits der ein oder andere Fußball-Thread eröffnet, wo wir uns z.B. über die längst vergessene Fußballer austauschten.


    Ich habe eine Idee für einen neuen, weiteren Thread. Lass uns doch über die schlechtesten / sinnlosesten Transfers diskutieren. Egal ob Bundesliga oder International. Was ist euerer Meinung nach ein schlimmer Transferflop gewesen, wo zum einen der Spieler einfach kein Fuß fassen konnte oder zum anderen der Verein deutlich über den Wert eingekauft und später mit hohen Verlust wieder verkauft hat.


    Ich fange auch mal mit ein paar an:


    Juan Pablo Sorin / HSV - ich wusste dass er in der La Liga kein Schlechter war und war schon überrascht dass er in Hamburg landete. Glaube er hat sogar ein sehr hohes Gehalt bekommen. Jedenfalls kam am Ende nicht viel dabei raus und Sorin war das viele Geld überhaupt nicht wert


    Carlos Alberto / Werder Bremen - Kam als teuererster Transfer, glaub das waren ca. 8 Millionen, der Bremer zum damaligen Zeitpunkt. Und er hatte am Ende nichtmal eine handvoll Spiele gemacht.


    John Dahl Thomasson / VfB Stuttgart - Ebenfalls für eine hohe Summe damals gekommen und blieb auch nur eine Saison und hat als guter Stürmer nur eine handvoll Tore geschossen. Ging auch nach einer Saison wieder.


    Breno / Bayern München - Ich denke mehr muss man hier nicht erwähnen...


    Angel Di Maria / ManU - Di Maria ist heute ein Topspieler, das war er auch vor ManU schon. Aber das Geld was Manchester gezahlt hat (75 Millionen) war die Leistung von Di Maria in England überhaupt nicht wert.


    Kaka / Real Madrid - Ähnlich wie bei Di Maria. Kaka war Weltklasse bei AC Mailand. Aber bei Real dann komplett untergegangen. Hätte damals einfach nie wechseln sollen.

  • A N Z E I G E
  • Bei uns fallen mir direkt auf Anhieb einige Spieler ein, die man als Flops bezeichnen kann.


    Ali Karimi
    Breno
    Danijel Pranjic
    Edson Braafheid
    Jan Kirchhoff
    Jan Schlaudraff
    Jose Ernesto Sosa
    Landon Donovan
    Lukas Podolski
    Marcell Jansen
    Mario Götze
    Massimo Oddo
    Renato Sanches
    Serdar Tasci
    Sinan Kurt
    Takashi Usami
    Vahid Hashemian


    Beim Aufzählen fällt mir auf, dass es viele Spieler waren, die bei uns überhaupt nichts gebracht haben. Da ist ganz schön viel Geld verbrannt worden.

  • Jan Kirchhoff / FC Bayern München - Geschenkt bekommen von Mainz weil ja ablösefrei ganze 4 Spiele in der Hinrunde absolviert. Und dann direkt Anfang des Jahres nach Schalke verlieren wo er unteranderen durch Verletzungen ebenfalls kein Bein auf die Erde bekommen hat. Aber seine Argumentation war damals die beste ich trainere ja jeden Tag mit den besten Spielern Deutschlands :megalol:


    Der Kerl soll ja außer Bayern noch weitere Angebote gehabt haben. Aber nein es musste ja direkt Bayern sein :rolleyes:



    Park Joo-ho / BVB - Sein Wechsel von Mainz zum BVB habe ich nie verstanden. Die 2,5 Spiele die er dort bestritten hat zum ende war er nicht mal mehr im erweiterten Kader nominiert.


    Sean Dundee / dfb - Solch ein tam tam wie vor 25 Jahren habe ich seitdem nie wieder erlebt. Wirklich jede Sendung und Zeitung haben von er soll die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen berichtet. Glaube jedesmal hat es sich verzögert und wenn es doch soweit war. War er wiedermal verletzt glaube er kam auf sage und schreibe 1 ganzes Länderspiel. Und dafür der ganze Zirkus :lol:

  • @Shoyo


    Naja, für 20 Jahre ist das nun keine sonderlich schlechte Quote.


    Wenn du dann noch die rausholst die geliehen waren, eh nur für den Übergang, ablösefrei waren, mehr wieder einbrachten etc wird die Liste noch mal deutlich kürzer


    Denke hier passen dann besser so Leute wie Götze, Podolski oder Sanches rein die teuer waren sich aber nie richtig durchsetzen konnten

  • Finde Götze und Podolski irgendwie nicht als gescheitert bei Bayern.Beide haben fast immer auch Einsatzzeiten bekommen,da sind schon der genannte Kirchhoff und co dabei die eher Floptransfer aller Zeiten sind,Götze hat beim Wechsel zum BVB hin auch ungefähr gebracht was er gekostet hat ,da hat man nicht viel Geld verbrannt.


    Nicht gebracht was man erwartet hat okay ,aber dies ist auch bei Bayern schon schwer,da hätte bspw bei Götze bedeutet dass er ins Niveau von Messi und Ronaldo hätte kommen müssent,dass zu erwarten ist dann aber auch irgendwie selbst verschuldete Erwartungshaltung der Bayern Riege

  • Zitat

    Original geschrieben von RavenHawk999:
    Finde Götze und Podolski irgendwie nicht als gescheitert bei Bayern.Beide haben fast immer auch Einsatzzeiten bekommen,da sind schon der genannte Kirchhoff und co dabei die eher Floptransfer aller Zeiten sind,Götze hat beim Wechsel zum BVB hin auch ungefähr gebracht was er gekostet hat ,da hat man nicht viel Geld verbrannt.


    Nicht gebracht was man erwartet hat okay ,aber dies ist auch bei Bayern schon schwer,da hätte bspw bei Götze bedeutet dass er ins Niveau von Messi und Ronaldo hätte kommen müssent,dass zu erwarten ist dann aber auch irgendwie selbst verschuldete Erwartungshaltung der Bayern Riege


    Kirchhof war wie gesagt ablösefrei, hat kaum Gehalt gekostet im Kadervergleich, war lange verliehen und brachte noch etwas Ablöse, das war fast ein 0-0 Geschäft. Finde fast Geschenke Spieler kann man nicht als Flops bezeichnen, für den Spieler natürlich, für den Verein eher nicht.


    Bei Götze und Podolski hatte ich ähnliche Gedanken, gerade bei Götze sage ich ja auch oft das der gar nicht so mies war wie er gemacht wurde. Die Erwartungen konnten beide aber bei weitem nicht erfüllen und gerade Götze hat halt auch ein extrem hohes Gehalt bekommen und schon viel Geld verbrannt.

  • Zitat

    Original geschrieben von German Suplex:

    Sean Dundee / dfb - Solch ein tam tam wie vor 25 Jahren habe ich seitdem nie wieder erlebt. Wirklich jede Sendung und Zeitung haben von er soll die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen berichtet. Glaube jedesmal hat es sich verzögert und wenn es doch soweit war. War er wiedermal verletzt glaube er kam auf sage und schreibe 1 ganzes Länderspiel. Und dafür der ganze Zirkus :lol:


    Werde nie vergessen, wie Sean Dundee nach Österreich zu Austria Wien gewechselt ist, viel Trara, u.a. mit eigener Tormusik (Crododile Rock).
    Nur wurde die Tormusik nie gespielt, Dundee hat kein einziges Mal getroffen.


    Quo vadis --> Transferflop.


    Möchte da auch in die 90er gehen und Jean-Pierre Papin zu den Bayern erwähnen. Kam damals als ehemaliger Europas Fußballer des Jahres zu den Bayern, und schoß, als Stürmer, in zwei Saisonen 3 Tore.

  • Ja, Papin kam damals mit großen Vorschusslorbeeren und hat dann quasi nichts geleistet. Eigentlich sollte es ja Gullit werden was damals ein Hammer gewesen wäre und eigentlich schon klar war, am Ende wurde es dann das

  • Papin war aber da auch nur Ersatzspieler beim AC Mailand und die Knie Probleme. Hat er auch schon damals in Italien gehabt wenn ich mich nicht irre. Hat der nicht sogar vorzeitig aufgehört und wurde Sport invalide?

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Fletcher Cox:
    Wobei ich meine mich an eines der Papin-Tore erinnern zu können... Ein Seitfallzieher im Gelb-grünen Auswärtstrikot, wenn meine Synapsen noch funktionieren.


    Meine aber das war ein Heimspiel gegen Uerdingen....



    Bei den Bayern fallen mir vor allem Andreas Herzog, Thorsten Frings und Tim Borowski.

  • Zitat

    Original geschrieben von Indy26:
    Meine aber das war ein Heimspiel gegen Uerdingen....



    Bei den Bayern fallen mir vor allem Andreas Herzog, Thorsten Frings und Tim Borowski.


    War auch gegen Uerdingen ,da ist Bayern in Gelb Grün angetreten weil Uerdingen keine Ausweichtrikots dabei hatte und ebenfalls Blau Rote Trikots hatte,Bayern als Heimteam hatte natürlich alle Trikotsätze im Stadion parat.
    Papin war auch so ein Sponsor Adidas Transfer Ding.:D

  • Als Paulifan muss man einfach


    Ugur Incemann


    in den Raum werfen. Damals als Rekordtransfer in die Buli-Saison 2000/01 für 2,75 Mio Mark geholt und hat eigentlich nur enttäuscht.


    Dortmund hatte eine Zeit lang auch nicht so Glück. Erinner mich da an Namen wie Pienaar und Amoah.


  • Ich weiß gar nicht mehr was Inceman gemacht hat, aber im Stadion hat der mich in einem Spiel so auf die Palme gebracht, dass ich ihn seit damals unter meinen absoluten Hassspielern gelistet habe...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E