A N Z E I G E

WWE 2k20 Universe

  • Auch wenn die Nachfrage nicht mehr so groß ist wie noch vor einigen Jahren und sich nur noch extrem wenige Leute finden, die ihr eigenes Universe vorstellen, beschreiben und posten, so soll es ein paar Wochen nach dem Release von 2k20 ebenfalls einen eigenen Thread dafür geben.


    Welche Art von Universe ihr betreibt, ist dabei völlig egal. Lasst uns daran teilhaben, denn der Universe Mode kann mit etwas Kreativität und Fantasie eine Menge dazu beitragen, dass die Spielstunden in die Höhe getrieben werden und der Spaß am Spiel (zurück-) kommt. Jeder neue Schreiber, jedes Feedback, jede Unterhaltung ist immer gern gesehen.


    Hoffentlich finden sich ein paar. Ich wünsche euch viel Spaß!

  • A N Z E I G E
  • Trotz des eher mauen Spiels nutze ich selbst den Universe Modus auch dieses Jahr wieder recht intensiv, um meine eigenen Vorstellungen davon, wie das WWE Progrmam aussehen sollte, umzusetzen.


    Das dann nochmal ausführlich niederzuschreiben scheitert bei mir hauptsächlich am Zeitmangel. Wobei es natürlich auch nicht unbedingt hilft, dass dem im Regefall nicht mehr die allzu größte Resonanz gegenübersteht.


    Keine Ahnung ob das am allgemein rückgängigen Gesamtinteresse am Wrestling und vor allem auch Foren oder vielleicht daran liegt, dass sich heut zu Tage eher weniger Leute finden, die Interesse daran haben, längere Texte zu lesen, aber vor 15-20 Jahren konnte man mit sowas gefühlt deutlich eher Leute ansprechen.

  • Fortsetzung meiner Story aus dem WWE2K19 Universe Modus kommt dann hier. Als erstes mal die Roster, die ich bei Änderungen dann entsprechend auch anpassen werde:


    RAW Roster


    Adonis Nese, Akam, Akira Tozawa, Alexa Bliss, Ali, Angelo Dawkins, Apollo Crews, Asuka, Baron Corbin, Bianca Belair, Big Show, Bobby Lashley, Braun Strowman, The Brian Kendrick, Brock Lesnar (WWE Universal Champion), Buddy Murphy, The Bunny, Cedric Alexander, Charlotte Flair, Curt Hawkins, Curtis Axel, Dana Brooke, Daniel Bryan, Drew Gulak, Drew McIntyre, Epico, Goldust, Gran Metalik, Harper, Humberto Carrillo, Jeff Hardy, Jey Uso (WWE RAW Tag Tean Champioin), Jimmy Uso (WWE RAW Tag Team Champion), John Cena, Kacy Catanzaro, Kane, Kevin Owens, Lana, Lars Sullivan, Lince Dorado, Matt Hardy, The Miz (WWE Intercontinental Champion), Montez Ford, Naomi, Natayla, Neville, No Way Jose, Noam Dar, Rezar, Rowan, Rusev (Mr. Money in the Bank), Sasha Banks, Sheamus, Sin Cara, Sonya Deville (WWE RAW Womens Champion), Titus O'Neil, Zack Ryder


    Smackdown Roster


    AJ Styles (WWE Champion), Alexander Wolfe, Alicia Fox, Aryia Daivari, Bayley, Becky Lynch (WWE Smackdown Womens Champion), Big E., Billie Kay, Bo Dallas, Bobby Roode (WWE United States Champion), Carmella, Cesaro, Chad Gable, Dash Wilder, EC3, Elias, Ember Moon, Eric Young, Erik, Fandango, Finn Balor, Heath Slater, Ivar, Jack Gallagher, Jinder Mahal, Jason Jordan, Kairi Sane, Kalisto, Karl Anderson (WWE Smackdown Tag Team Champion), Killian Dain, Kofi Kingston, Liv Morgan, Luke Gallows (WWE Smackdown Tag Team Champion), Mandy Rose, Maria Kanellis, Mickie James, Mike Kanellis, Mojo Rawley, Nia Jax, Nikki Bella, Nikki Cross, Otis, Peyton Royce, R-Truth, Randy Orton, Rey Mysterio, Rhyno, Roman Reigns, Ruby Riott, Sami Zayn, Samoa Joe, Sarah Logan, Scott Dawson, Samir Singh, Seth Rollins, Shelton Benjamin, Shinsuke Nakamura, Tamina, Sunil Singh, Tucker, Tye Dillinger, Tyler Breeze, Xavier Woods

  • Na dann lass dich mal nicht so lange feiern bis zu den nächsten Shows und hau mal wieder regelmäßiger etwas raus. Mit dem Stable bei SmackDown hast du ja schon mal einen ziemlichen Schocker inkl. Double Turns rausgehauen, der auf Großes (War Games @SurvivorSeries?) hoffen lässt. Die blaue Show hat mir dann insgesamt auch wieder besser gefallen als Raw.

  • Zitat

    Original geschrieben von MaBecks:
    Moin Leute,
    Vllt könnt ihr mir helfen.
    Habe eine Arena runtergeladen, kann sie aber in ganz normalen Matches nicht auswählen.
    Habt ihr da eine Lösung?


    Du musst eine Show erstellen, um sie in normalen Matches nutzen zu können.

  • Wie schon in Shangos Thread geschrieben werde ich mich nach dieser Show, ab Smackdown bemühen auch die Shows kürzer zu halten.


    RAW - 5. Wochen bis Unforgiven


    RAW startet mit einem Rückblick auf die letzte Woche als Braun Strowman von Triple H zum Ring gelockt und dabei von Lars Sullivan attackiert wurde. Eröffnet wird die Show allerdings vom Schotten Drew McIntyre der in der Vorwoche unter der großen Mithilfe von Samoa Joe Roman Reigns besiegen konnte. Bejubelt wird er für seinen Sieg vom Publikum hier allerdings nicht. Drew ignoriert das hohe Geltungsbedürfnis der Zuschauer und konzentriert sich darauf seinen Triumph in den Fokus zu rücken. Er hat getan was er auch angekündigt hat und der Big Dog ist auch Angst vor ihm zu Smackdown abgehauen. Einerseits schade weil er Roman gerne immer wieder besiegen würde, auf der anderen Seite kann er sich einem neuen Ziel widmen. Dafür möchte er den Money in the Bank Koffer Träger Rusev herausrufen. Nach einigen Sekunden erscheint der Bulgare inklusive Lana, Drew Gulak & seinem Money in the Bank Koffer auch. Rusev gibt sich verwundert. Er könne sich nicht daran erinnern, dass sie etwas zu besprechen hätten. Drew sieht das etwas anders. Rusev hat etwas das er haben möchte. Er spricht dabei nicht über sein kleines Frauchen Lana oder seinen persönlichen Haussklaven Gulak, der nebenbei eine Schande für den Vornamen Drew ist. Mit durchdringenden Augen starrt Drew McIntyre den Money in the Bank Koffer an. Das ist es was er begehrt. Selbst mit seinen zwei Mitläufern wird Rusevs Cash In versagen…und selbst für die sehr kleine Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Cash In würde Rusev den Titel gleich wieder verlieren. Deshalb ist es für alles das Beste ihm den Koffer zu geben. Rusev sagt er wird Drew den Koffer geben…reicht ihn dann aber Drew Gulak nur um ihn zu halten. McIntyre schwingt hier ganz große Reden dafür, dass er als The Chosen One versagt hat und erst seit ein paar Monaten wieder hier ist. Wenn das alles ist was McIntyre zu sagen hat werden sie jetzt wieder gehen. Als sich Gulak bereits nach draußen begibt wird er dort sofort von Noam Dar & Neville attackiert. Die Ablenkung nützt McIntyre um im Ring Rusev den Claymore Kick zu verpassen. Der Schotte schreit Rusev an, dass er Drew DAMN McIntyre ist. Langsam steigt er aus dem Ring und nimmt sich den Koffer von Rusev. Lana versucht ihn McIntyre’s Händen zu bekommen. Der stößt sich aber einfach nur von sich und Lana fällt zu Boden, woraufhin er sie auslacht. Zum Glück für Lana schreiten mehrere Offizielle ein und nehmen McIntyre den Koffer wieder weg…


    Zurück aus der Werbung befinden wir uns schon im Opener Drew Gulak & Rusev gegen Neville & Noam Dar.


    Tag Team Match
    Drew Gulak & Rusev besiegen Neville & Noam Dar durch den Matschka Kick an Dar (11:15)
    - McIntyre ist über die Niederlage seiner Kameraden natürlich alles andere als erfreut und geht wütend davon. Rusev kann dagegen mit Lana & Drew Gulak feiern und ist froh weiter seinen Koffer zu haben.


    Triple H kommt nach der Attacke von Lars Sullivan in der Vorwoche erfreut in der Arena mit seinem neuen Schützling an. Er wird aber auch gleich von Jamie Noble herbeigerufen. Sie haben in seinem Office ein Problem. Vor seinem Office liegt Massenhaft Klopapier, welche in das Raum Innere gebracht wird. Er ermahnt die zwei Lieferanten das zu unterlassen, die meinen aber nur ihren Auftrag aufzuführen. 20.000 Rollen Klopapier hier ihn Ihrem Office. Wenn er sich beschweren möchte soll er das beim Besteller tun. Wer ist das verdammt noch mal?! Ein gewisser Mr. Strowman. Ach ja und sie sollen noch ausrichten. Mr. Strowman findet Paul Levesque scheiße. Was soll er mit dem ganzen Klopapier?! Woher sollen sie das wissen. Nicht ihr Problem, sie liefern nur aus. Einen schönen Tag noch. Wütend wirft Triple die Türe hinter dem nun Klopapier Lager, was einmal sein Office war zu.


    An anderer Stelle sehen wir Charly Caruso, die Cedric Alexander bei sich zu Gast hat. Warum weiß sie nicht so genau. Er hat um dieses Interview gebeten. Cedric gibt zu es nur als einen Vorwand benutzt zu haben um nachzufragen ob sie ihn die Karte als heimliche Verehrerin geschickt hat. Am fragenden Blick von Caruso merkt er aber schon hier auf der falschen Spur zu sein, bekommt aber den Tipp die Handschrift mit anderen zu vergleichen. Das würde er, wurde aber mit dem Computer ausgedruckt. Dann würde sie nicht so viel darauf geben. Es könnte sich auch jemand einen Scherz mit ihm erlauben. Jetzt fängt sie schon wie letzte Woche Dolph Ziggler damit an. Warum ist es so schwer zu glauben er hätte eine heimliche Verehrerin? Schließlich sieht er nicht all zu schlecht aus und wäre nett. Das bringt die Colons dazu sich einzumischen und meinen gegenüber Charly sie wären auch ganz nett zu ihr. Die hat aber keinerlei Interesse an den Beiden und Primo meint gegenüber Cedric…tja, wahrscheinlich sind sie einfach zu nett. So bestimmt nicht geht ein weniger erfreuter Cedric Alexander. Als eine Mitarbeiterin vorbei geht sagen die Colons auch zu ihr wie wäre es mit ihnen, sie sind sehr nett. Der entkommt zumindest ein Schmunzeln und Primo ist der Meinung sie würde auf sie stehen. Das verwundert Epico nicht….sie sind ja auch nett. Sehr nett sogar ergänzt Primo.


    Vor dem zweiten Match des Abends sehen wir einen Rückblick auf die Rückkehr von Kane und wie Big Show gegen seine Family Rowan & Harper geturnt ist. In einem Statement vor der RAW Ausgabe sieht man wie Big Show Rowan & Harper beschuldigt wurden von Bray Wyatt verweichlicht worden zu sein und als er kam wäre es bereits zu spät gewesen sie zu erretten. Als Ersatz hätte er sich Kane geholt, der nur hier ist um zu zerstören…und mit Rowan wird er heute anfangen…


    Singles Match
    Kane besiegt Rowan durch einen Clow Hold (08:41)
    - Mitten im Match sieht es für Rowan gar nicht mal so schlecht aus, als außerhalb des Rings aber Big Show & Harper aneinander geraten nützt Kane die Verwirrung um seine Rückkehr erfolgreich zu gestalten. Zu allem Überschluss gibt es für Harper außerhalb des Rings auch noch einen Double Chokeslam der beiden Riesen durch den Kommentatoren-Tisch.


    Wir müssen dann schnell Backstage wo Dana Brooke Titus O’Neil zur Rede stellt, weil er sie letzte Woche als Verliererin bezeichnet hat. Außerdem hätten sie einen gültigen Vertrag! Titus hat keine Lust sich hier kritisieren zu lassen. Mit seinem neuen Klienten braucht er Dana nicht mehr. Er wird sie einfach ignorieren, denn zum Glück steht im Vertrag nichts von seinen Pflichten. Wenn sie aber aus dem Vertrag möchte kann sie gerne eine schöne Summe an Vertragsstrafe zahlen. Ein andere Möglichkeit wäre sie nervt ihn immer weiter und er vermittelt ihr Handicap Matches oder sie geht jetzt einfach und hält ihren große Klappe. Dana würde am liebsten etwas äußern, überlegt es sich dann aber doch um nicht in Matches zu landen die sie nicht gewinnen kann. Mike Rome hat das Ganze mit angehört und würde gerne in Erfahrung bringen wer denn nun der neue Klient von Titus ist. Mit lauter Stimme gibt Titus zu Protokoll, dass er das bestimmt nicht bei einem Niemand wie Mike Rome machen wird. Er müsse genauso lange warten wie alle anderen auch. Kopfschüttelnd haben das auch Curtis Axel, Rich Swann & Akira Tozawa über einen Monitor verfolgt. Vielleicht könnte Curtis Dana aus dem Vertrag freikaufen gibt Swann Curtis einen Idee mit. Ja, vielleicht murmelt auch Curtis, scheint dabei aber nicht sonderlich zuversichtlich zu sein.


    Es folgt ein Sitdown Interview zwischen Michael Cole und dem Intercontinental Champion The Miz. Cole merkt an wie lange sie sich schon kennen und auch beide Daniel Bryan seit seiner Ankunft bei NXT verfolgt haben und ihn auch immer wieder kritisierten. Doch fragt sich Cole ob es nicht inzwischen auch an der Zeit wäre von The Miz Daniel Bryan den Respekt zu zollen, den er sich verdient hat?! Miz findet das Wort Respekt unangebracht. Trotz allem was er hier über Jahre geleistet hat wird er von vielen noch immer nicht respektiert. Daniel wäre schon vor Jahren overhyped gewesen und nach seiner jahrelangen Pause soll er dafür respektiert werden ein paar Wochen wieder hier zu sein? Miz wirft Daniel Bryan nur eine Gutmensch- Fassade aufgebaut zu haben. Am Ende des Tages will er auch den Erfolg mit beiden Händen packen und gönnt nicht den anderen ihren Erfolg. Er ist genauso ein ich Mensch wie alle anderen, versteckt sich aber hinter seiner Lüge, des braven Spiesbürgers. Cole merkt an, dass es viele anders sehen würde aber wenn Miz meint…nicht was er meint. Miz stellt es als Tatsache hin und Daniel Bryan müsse ihm schon den Titel aus den kalten, toten Händen reißen um neuer IC Champion zu werden. Cole fragt daraufhin nach ob Miz damit bestätigt, dass Daniel Bryan ein Re-Match bekommen wird. Miz bejaht dies, stellt aber klar, dass es Daniel Bryan nicht verdienen würde und das nur tut um aufzuzeigen welch ein Fehler es von Bryan war nicht im Ruhestand zu bleiben. Mitten im Interview stürmt der angesprochene Herausforderer in den Raum und stürzt sich auf The Miz. Der Stuhl mit beiden fällt um und Cole gibt Fersengeld. Bryan prügelt auf Miz ein. Der kann sich befreien und um zu entkommen wirft er Bryan den Stuhl entgegen. Wütend über die Flucht wirft Bryan mit dem Stuhl gegen die Kamera, die zu Boden geht und wir sehen nur noch an den Beinen von Daniel Bryan wie er weggeht.


    Enttäuschend über die Niederlage sitzt Noam Dar im Lockerroom muntert sich aber selber über die Existenz seines Fläschchen mit der seltsamen Flüssigkeit auf. Bald ist es soweit, ich muss nur den richtigen Zeitpunkt und Gelegenheit finden sagt er zu sich selbst. Schnell versteckt er seinen Besitz wieder als Neville hereinkommt. Er hat der Welt letzte Woche erzählt wie großartig er ist und dann das weil Noam Dar verloren hat. Er warnt Noam davor ihm auch noch die Macht an der neuen Cruiserweight Divison zu vermiesen und nicht weiter Mist zu bauen. Die Tür ist einen Spalt offen und McIntyre hat mitgehört. Hier gibt es keine Vorwürfe. Wir werden uns sammeln und gestärkt zurückschlagen. Nur widerwillig stimmt Neville zu und gibt auf McIntyres Verlangen Noam Dar die Hand.


    Nach dem unfairen Sieg von Baron Corbin & den Usos letzte Woche über No Way Jose und den Hardy Boyz kommt es nun zum Re-Match.


    6 Man Tag Team Match
    No Way Jose & The Hardy Boyz besiegen Baron Corbin & The Usos durch die Swenton Bomb von Jeff Hardy an Jey Uso (11:53)
    - Dieses Mal geht der Versuch die Gegner mit den Tag Team Gürteln außer Gefecht zu setzen schief und Matt kann Corbin den Gürtel aus der Hand kicken. Auch der Versuch Naomis einzugreifen und ein beinahe Zusammenprall am Apron mit Jimmy sorgt mehr für Verwirrung bei den eigenen Männern als Ablenkung der Gegner, was Verlierer der Vorwoche zum Sieg nützen können.


    Wieder Backstage tanzt No Way Jose mit seinen Party People und auch Sin Cara & Gran Metalik schließen sich an. Das stößt The Brian Kendrick ziemlich sauer auf. Mit guter Laune und wie die wilden Affen tanzen werden sie hier nicht weiterkommen. Es ist eine Schande, dass mit Leuten wie Gran Metalik der im Cruiserweight Classic Finale stand die Division aufgebaut werden soll. Aber wenn Metalik weiter Party machen will hat er wenigstens leichteres Spiel, aber nicht nur er. Tanz Äffchen tanz, ihn selbst macht so etwas krank. No Way Jose findet Kendrick ziemlich vorlaut, sie werden aber heute noch mehr Party machen…nachdem Brian sein Match verloren hat. Zu Loser, Loser, Loser Gesang geht die Party weiter. Die werden sich noch wundern murmelt Kendrick in sich hinein.


    Sheamus sucht Edge in dessen Office auf und spricht mit dem GM über sein heutiges Match gegen Kevin Owens. Sheamus erinnert Edge daran, dass Owens vor Lesnar Champion war und wenn er heute Kevin Owens besiegt sollte er der nächste Herausforderer auf Lesnars Titel sein. Edge findet es etwas verfrüht. Sheamus hat gerade erst das Tag Team mit Cesaro verlassen und das ging nicht gerade von Sheamus selbst aus. Er ist nicht gewillt Sheamus so einfach ein Titelmatch zu geben, hat aber einen Vorschlag für Sheamus. Sollte er Kevin Owens tatsächlich besiegen ist er Teilnehmer in einem Number 1 Contender Match. Nichts leichter als das stellt Sheamus klar. Einem Brogue Kick ist er vor dem Number 1 Contender Match entfernt und zwei vor seinem Titelmatch und weil aller guten Dinge 3 sind wird das sein Titelgewinn sein…Fella. Im Abgang rempelt er Curt Hawkins an, der gerade mit Zack Ryder das Office betritt. Mit einem giftigen Blick gegenüber Hawkins verhindert der Ire eine Auseinandersetzung mit Hawkins. Ryder & Hawkins freuen sich in der Show ihres alten Kumpels zu sein und über alte Zeiten zu sprechen. Als sie dabei über Vickie Guerrero sprechen erhellen sich nicht gerade die Mienen der drei Männer. Hawkins & Ryder hätten dann auch gleich gerne ein Titelmatch was Edge aber ablehnen muss. Erstens werden die Hardys in 2 Wochen auf die Usos treffen und er kann ihnen nicht so einfach Titelmatches schenken. Der alten Zeiten wegen gibt er ihnen aber heute Abend die Chance über eine Open Challenge sich zu behaupten. Beide sehen es als ersten Schritt an die Spitze der Tag Team Division und wenn sie gewonnen haben sprechen sie sich wieder.


    Gleich nach der Werbung wird es mit The Brian Kendrick Match weitergehen, der den Kopf schüttelt als er auf seinen Weg sieht wie Goldust Adonis Nese einölt. Nach dem Werbebreak befindet sich The Brian Kendrick auch schon im Ring und beklagt sich über lächerliche Gestalten wie Gran Metalik, Noam Dar oder Adonis Nese. Er hofft auf einen richtigen Gegner und keine Witzfigur. Den richtigen Gegner scheint er auch zu bekommen als sich Ali als sein Gegner herausstellt, der hier sein Main Roster Debut geben wird und auf seinem Weg zum Ring mit einigen Fans abklatscht.


    Singles Match
    Ali besiegt The Brian Kendrick via 450 Splash (14:28)
    - In einem flotten und ausgeglichenen Match setzt sich Ali in seinem RAW Debut durch und hinterlässt sicher auch bei dem GM Edge einen bleibenden Eindruck. The Brian Kendrick dagegen sitzt frustriert in der Ecke und darf sich später sicher noch einiges von No Way Jose & Co anhören.


    Wir sehen Sasha Banks beim aufwärmen für den heutigen Main Event gegen ihre alte Rivalin Charlotte Flair, wozu sie auch von Charly Caruso befragt wird. Ein großer und nachhaltiger Sieg für Sasha letzte Woche, als sie ihre beste Freundin Bayley besiegt hat, die daraufhin zu Smackdown gewechselt ist. Sasha ist nicht darüber glücklich Bayley nicht mehr hier zu haben. Doch Bayley wollte schon länger einen Wechsel. Ungewollt hat sie diese Gedanken verstärkt. Bayley darf heute Abend aber nicht in ihrem Kopf sein. Auch nicht Shayna Baszler, Bianca Belair oder Sonya Deville. Ihr Fokus muss auf Charlotte Flair liegen. Sie muss Charlotte besiegen und zeigen wer hier der Boss ist. Niemand will einen weiteren Run von Charlotte Flair und es ist eine Schande wie die Streak von Asuka beendet wurde. Und wenn sie zu Smackdown blickt kann man dort auch nicht gerade stolz sein wie es um die Division bestellt ist. Sie wird dafür sorgen, dass die RAW Womens Divison wieder auf den richtigen Weg geführt wird…Bank on it!


    An anderer Stelle oder besser gesagt im Klopapier Office von Triple H sehen wir wie er auf seine Kosten wieder das Klopapier abholen lässt. Zu Lars meint Hunter Braun möchte spielen? Dann soll er das haben. Time to Play the Game. Lars soll mitkommen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg einen Plan zu besprechen was sie als nächstes gegen Braun unternehmen werden.
    Weiter in der Show geht es mit Curt Hawkins & Zack Ryder die im Ring bereits warten wer sich ihrer offenen Herausforderung stellt. Die Gesichter zeigen keine große Erleichterung als sich die AoP als ihre Gegner herausstellen und auch noch Paul Ellering mit dem Finger auf sie zeigt.


    Tag Team Match
    AoP besiegen Curt Hawkins & Zack Ryder durch The Last Chapter und Pinfall von Akam an Ryder (01:43)
    - Das haben sich Edge alte Freunde natürlich ganz anders vorstellt als von den Ex-Smackdown Tag Team Champions so schnell abgefertigt zu werden. Leider gibt es für Curt Hawkins auch kein Entkommen und muss The Last Chapter auch noch über sich ergehen lassen. Erst dann ist Paul Ellering mit seinen Schützlingen auch richtig zufrieden.


    Apollo Crews ist auf der Suche nach Titus O’Neil und findet ihn nach einigen Sekunden auch. Apollo hatte einige Zeit nachzudenken und sieht ein nicht alleine hier weiter zu kommen. Wenn das Angebot noch immer steht würde er sich Titus gerne anschließen. Zufrieden verschränkt Titus seine Arme. Jetzt wo er einen neuen, hochklassigen Klienten hat kommen sie alle angelaufen. Fakt ist er braucht Apollo nicht mehr. Er hat nichts gegen Apollo persönlich, aber Apollo hat auch nichts getan um sich einen Status für Titus Worldwide zu verdienen. Kurz gesagt ist die Antwort NEIN! Apollo bezichtigt Titus der Lüge. Er glaubt Titus hat gar keinen Klienten und sagt das nur um andere Leute besser anwerben zu können. Titus entgegnet diese Aussage werde Apollo noch leid tun, sehr sogar. Das war ein Fehler und wird er noch bereuen. Apollo winkt ab. Alles nur Phrasen und Gelaber. Crews hat keine Lust sich das weiter anzuhören und geht.


    Alexa Bliss beklagt sich an anderer Stelle bei Humberto Carrillo warum sie nicht sofort ein Titelmatch bekommt. Sie war bis zum Summerslam Champion und bekommt gar nichts dafür. Das wäre doch unfair oder? Humberto steht nur nickend daneben und denkt sich innerlich warum er sich das Geschwätz anhören muss. Alexa erklärt weiter nicht nur die Hübscheste und die Beste hier zu sein. Niemand hätte es so sehr wie sie verdient Champion zu sein und dann will sie ihm noch was sagen. Oh mein Gott kannst du auch mal die Klappe halten fällt ihr Natayla ins Wort. Merkt sie nicht wie genervt Humberto von ihr ist und nicht nur er. Sie redet wie aufgezogen und auch nur von sich selbst. Niemand will das hören. Auf diese Provokation reagiert Alexa wenig überraschend empfindlich. Aber alle wollen hören, dass sie die Queen of Hart ist? Natayla würde viel mehr über sich selbst reden als sie das tut, stimmt doch Humberto. Der wollte sich gerade still und heimlich wegschleichen. Beide fragen ihn aber was er dazu sagt. Zu Natalya sagt er You talk too much, zu Alexa You talk too too too too much. STOP IT! Als er angenervt verschwindet behauptet Alexa er ist nur sauer weil die englische Sprache nur schlecht versteht. Natayla hat auch genug und verschwindet mit I don’t like you. Alexa quittiert das mit einem und wenn schon. Als Cedric mit seiner heimlichen Verehrerin Karte ankommt und etwas sagen will hört er nur ein lautstarkes NO und sieht sie gehen. Cedric überlegt sich die Karte zu zerreisen und es einfach gut sein zu lassen lässt es dann aber doch bleiben.


    Nach einer weiteren Werbeunterbrechung erfahren wir von Kommentatoren, dass nächste Woche Natayla auf Alexa Bliss treffen wird und in Tag Team Action Kane & Big Show gegen Harper & Rowan antreten werden. Weiter geht es aber nun mit Kevin Owens vs. Sheamus, die seit der letzten RAW so ihre Probleme miteinander haben.


    Singles Match
    Kevin Owens besiegt Sheamus durch DQ (12:22)
    - Das Match nimmt ein unerwartetes Ende als plötzlich Baron Corbin auftaucht und Kevin Owens End of Days verpasst. Sheamus ist über diese DQ Niederlage alles andere als Glücklich und gibt Corbin seinerseits den Brogue Kick mit. Wütend verlässt Sheamus den Ring, denn so wird nichts aus seinem Number One Contender Match.


    Wir sehen dann einen Einspieler von einem Stuhl der in einem alten Haus vor einem Kamin hin und herwippt. Dazu hören wir die Stimme von Bray Wyatt laut lachen. Nach diesen verwirrenden Szenen bekommen wir Baron Corbin vom Brogue Kick angeschlagen Backstage gehen. Auf die Frage von Mike Rome was der Eingriff sollte stell Corbin klar, dass er für höheres bestimmt ist als sich mit den Hardys & No Way Jose herumzuschlagen. Er will mit ins Titelgeschehen und er musste zeigen, dass er da mitmischen wird. Hat nicht ganz nach Wunsch geklappt stellt Rome fest. Wütend schlägt Corbin Rome das Mikro aus der Hand und verschwindet.


    Bereits bei Smackdown wurde er für RAW angekündigt. Nun ist er auch hier. John Cena! Überwiegend positiv wird er vom Publikum aufgenommen und freut sich über die Energie in der Halle. Er bedankt sich bei jedem Einzelnen, der heute Abend den Weg hierher gefunden hat. Bei Smackdown würden mit dem Club verrückte Dinge vor sich gehen die er nicht hat kommen sehen. Er hat aber zwei Gründe warum er nicht mehr bei Smackdown ist. Erstens wollte er nicht unter einem Paul Heyman arbeiten. Er und Edge haben natürlich auch ihre Vergangenheit hinter sich, aber das werden Geschichten vor langer Zeit und sie haben längst ihren Frieden geschlossen. Punkt zwei: Brock Lesnar. Paul Heyman GM von SD und Brock Lesnar Champion hier bei RAW. Zwei Dinge die er überhaupt noch ausstehen kann und zumindest eines will und kann er ändern. Nun, ist Brock Lesnar heute Abend hier? Wie überraschend…nein. Deswegen möchte er Brock Lesnar dazu einladen seinen faulen Hintern nächste Woche hier her zu bewegen. Cena ist bewusst, dass Edge von einem Number 1 Contender Match gesprochen hat, er ist aber auch dazu bereit durchzukämpfen um Brock’s Reign of Terror so schnell wie möglich zu beenden. Bis zu diesem Number 1 Contender Match wünscht er den Fans noch einen schönen Abend. Als er gerade gehen will erscheint aber Dolph Ziggler auf der Rampe und beklagt sich über die in Anspruchname des Spotlights durch John Cena. Wieder soll sich alles um John Boy drehen. Cena unterbricht Ziggler. John Boy war von den Waltons, aber Ziggler soll nur weitermachen. Typisch John Cena, macht seine Witzchen. Er sollte der Number 1 Contender sein, nicht Kevin Owens, Sheamus, Baron Corbin und schon gar nicht John Cena. Cena erinnert Dolph Ziggler daran erst vor kurzem gegen Akira Tozawa verloren zu haben. Bei allem Respekt, auch vor Akira glaubt er nicht, dass es Dolph Ziggler für ein Contender Match qualifiziert. Vielleicht hat John recht und ja er hat in letzter Zeit nicht gerade viel gewonnen und er hat es satt Leute zu sehen die sich mehr darauf konzentrieren ihre Verehrerin zu finden, wie Idioten zu tanzen oder Klopapier zu verschicken. Er soll, nein er muss Champion werden oder es hat alles keinen Sinn mehr. Cena möchte Ziggler zu nichts überreden, es hört sich aber nach NA NA NA…Fans stimmen schon mit Hey Hey Goodbye ein. Das würde euch gefallen sagt Ziggler mit eine verzweifelten Stimme. Gut, dann sollen sie ihren willen haben. Wenn er es nicht schafft Contender und Champion zu werden wird er weggehen. Wütend wirft er das Mikro zu Boden und haut ab. Cena lässt das unbeeindruckt zurück und unterhält sich im Abgang noch mit einigen Fans.


    Bevor wir zum Main Event kommen sind wir im Office von Edge der rund um die Situation um das Contenderfeld um den Universal Title befragt wird. Edge hatte nicht wirklich Zeit über die neuesten Situationen nachzudenken. Deswegen bittet er sich noch etwas Wartezeit aus kündigt aber für nächste Woche bereits Baron Corbin vs. Sheamus an.
    It’s Boss Time hören wir aber nun Michael Cole schreien als sich Sasha Banks auf dem Weg zum Ring macht und entschlossen ist Number 1 Contender zu werden. Charlotte Flair zeigt sich nicht weniger zuversichtlich als sie zum Ring stolziert. Bevor das Match beginnt lässt es sich aber Sonya Deville nicht nehmen ebenfalls ihre Aufwartung zu machen. Mit dabei hat sie wenig überraschend Bianca Belair und beide setzen sich zu den Kommentatoren.


    Number 1 Contender Match for the RAW Womens Championship
    Charlotte Flair besiegt Sasha Banks durch Natural Selection (14:39)
    - Zuerst endet das Match in einem No Contest als Sonya & Bianca in das Match eingreifen und beide Teilnehmerinnen attackieren. Schlussendlich erscheint der GM Edge, befielt beiden ihren Platz zu räumen und lässt das Match neu starten. Charlotte hat aber etwas weniger als Sasha abbekommen und kann den Neustart nützen um den Sieg schnell abzustauben. Als Charlotte Flair bereits gegangen ist und sich eine enttäuschte Sasha Banks wieder aufsteht ist plötzlich Shayna Baszler im Ring und würgt Sasha Boden zur Bewusstlosigkeit nieder. Als Offizielle einschreiten wollen rollt sich Baszler aus dem Ring und verschwindet durch die Massen an Fans. Zufrieden steht Baszler in der Masse und grinst auf die im Ring bewusstlos liegende Sasha Banks herab. Damit neigt sich RAW für diese Woche auch dem Ende zu und wir sehen uns wieder bei Smackdown.



    Aktuelle WWE Unforgiven Card


    WWE RAW Womens Championship
    Sonya Deville (c) vs. Charlotte Flair

  • Feedback für Raw: Strowman mit einem Klopapier-Witz.... gibt es bei dir schon Corona? ^^ Ich habe die ganze Zeit noch mit etwas mehr Entwicklung gerechnet als Hunter und Sullivan gegangen sind, aber da es noch 5 Wochen bis Unvorgiven sind und hier andere Dinge im Fokus standen, geht das ok. Nächste Woche wird sich eretwas mehr passieren.


    McIntyre wird sehr gut präsentiert. Finde es auch gut, dass er vorerst nicht direkt #1 Contender werden will wie etliche andere, sondern den Koffer haben möchte. Könnte mir sogar vorstellen, dass das Vorhaben erfolgreich ist, denn bisher wirkt Rusev noch nicht wie jemand, der eine Show als World Champion anführen kann. Ich denke mit Blick auf die realen Entwicklungen ist ein Kofferwechsel gar nicht so abwegig. Die Crown Jewels zerfleischen sich irgendwann sicherlich selbst, spätestens wenn McIntyre sie nicht mehr benötigt. Neville wird wohl eh irgendwann weg sein und Dar kann auch anderweitig beschäftigt sein. Wobei Dar noch etwas länger an Drews Seite sein kann, dem ein Handlanger vorerst auch noch gut zu Gesicht stehen könnte. Den heutigen Sieg hatten Rusev & Gulak nötig, von daher finde ich das gut.


    Interview mit The Miz sah ich als Highlight der Show an. Tolle Worte und der Angriff von einem wütenden Bryan hat auch gepasst. Bleibt auf jeden Fall spannend. Da es Miz so direkt anspricht, bin ich nun auch gespannt ob er Bryan tatsächlich entlarvt und dieser somit irgendwann Heel turnt oder ob Daniel ihn eines Besseren belehrt.


    Ziemlich viele Freaks mittlerweile unterwegs. Kalisto mit dem Kondom, No Way Jose, Cedric und der Brief, das Bunny, ein tanzender Metalik. Da würde ich Kendrick wohl zur Seite stehen und auch genervt sein. ^^ Wäre auf jeden Fall cool, wenn zumindest Alexander und Metalik irgendwann im Ring glänzen dürfen. Alis Debüt gefällt, denn ich mag den Kerl einfach sehr. Toller Einstand mit dem Sieg über Kendrick.


    Mal sehen ob Titus' neuer Klient ein Letdown für alle wird oder was sich hieraus entwickelt. Zumindest ist er ziemlich abgehoben und so sehr wie hier hatte ich ihn noch nicht als Heel wahrgenommen. Mir hatte er anfänglich noch leidgetan, aber die arme Dana... Crews wird sicher ein erster Gegner seines Klienten, falls es ein Mann ist.


    Owens, Sheamus, Corbin, Cena, Ziggler...ob da noch jemand dazukommt? Muss gestehen, dass ich grad erstmal zu tun habe wirklich den Überblick beim Lesen zu behalten, weil a) die Shows lange Zeit eher unregelmäßig kamen und b) auch noch der Shake Up war. Aber Cena im erweiterten Title Picture natürlich richtig. Owens wirkt auf den ersten Blick mit Corbin und Sheamus erstmal "degradiert", wenn man es ganz hart sagen möchte. Eine intensive Fehde mit Lesnar hätte ihm vielleicht auch gut zu Gesicht gestanden. Interessant wird es nochmal bei Ziggler. Kann mir nicht vorstellen dass du ihn rausschreibst. Ein Wechsel zu SmackDown wäre möglich, aber daran glaube ich auch nicht. Lesnar vs. Ziggler schreit zwar nach Übergang, würde ich aber ganz gerne mal sehen (zumindest bei dir, da das Match nicht nur 3 Minuten dauern dürfte).


    Die Mädels am Schluss waren ebenfalls gut. Charlotte und Sonya Deville dürften beide nicht so richtig beliebt sein, weshalb das erstmal etwas ungewöhnlich erscheint. Aber mit Sasha vs. Shayna wurde gleichzeitig auch das nächste, hochkarätige Match aufgebaut, was mich sehr interessiert. Irgendwann vor dem Summerslam hatte ich ja noch auf ein großes Elimination Match bei den Series spekuliert mit allen Horsewomen in einem Team, aber davon bist du wieder meilenweit entfernt. ^^


    Show hat Spaß gemacht zu lesen. Bin gespannt wie du die kürzeren Versionen umsetzt. Ich hatte sonst ja auch oftmals 5-7 Seiten bei Open Office. Jetzt sind es momentan maximal 3-4, SmackDown hatte sogar nur 2,5. Wäre schön wieder regelmäßiger von dir zu lesen. Die Chance ist bei weniger Aufwand pro Show natürlich auch schon etwas höher.

  • Papa Shango. Danke für die Rückmeldung, bei mir waren es meistens 7 bis 8 Seiten in Word. Jetzt bin ich mal bei 3 1/2. Bei Strowman, Hunter & Sullivan, sollte tatsächlich noch was kommen, Show war mir dann aber doch schon zu lang um dann das auch noch zu bringen.


    WWE Smackdown - 3. Wochen bis Hell in a Cell


    Die heutige Ausgabe beginnt mit einen Rückblick auf die Vorwoche als Sami Zayn auch noch von Seth Rollins betrogen wurde und der zum Club geturnt. Selbiger eröffnet in voller Besetzung die Show. Laut Rollins wäre für ein Schwein wie Zayn kein Mitleid angebracht, er hätte Becky vor ihm bewahrt und sie hat sich in seine starken, schützenden Arme gerettet. Nachdem er noch weiter ausholt alles richtig gemacht zu haben betont AJ Styles wie erfolgreich die letzte Woche war und sie alles gewonnen haben. Niemand kann den mächtigsten und einzigen Club der zählt stoppen. Das ruft The New Day auf den Plan. Big E. findet Beckys Mom toll, über sie selbst kann er das nicht gerade sagen. Eine Herausforderung um den WWE Titel mit Big E. lehnt AJ ab, ein Match selbst kann er aber haben. Am Ende gewinnt der Club durch die Überzahl noch einen kleinen Brawl mit The New Day und lassen sie angeschlagen im Ring zurück.


    Weil die WWE Rückblicke liebt erfolgt ein weiterer auf die Vorwoche als Gallows & Anderson Jack Gallagher attackieren und so Tye Dillinger für ihn einspringen musste. Im folgenden Gespräch mit Jack Gallagher hat Tye eine gute Nachricht für den Gentleman. Er hat gerade mit GM Paul Heyman gesprochen und er hat zugestimmt Gallagher & Nakamura heute ein weiteres Titelmatch gegen Gallows & Anderson zu geben. Gallagher bedankt sich höflich und die Titel werden zu zwei Menschen mit Klasse & Stil wechseln.


    In einem Segment vor der Show kam es zu einem Zusammenprall zwischen Alicia Fox & Shelton Benjamin, woraufhin Fox Fandango befehligt hat Benjamin zu ohrfeigen. Als guter Untertan kommt er der Aufforderung nach. Bevor es zum größeren Schlagabtausch kommt rettet Tyler Breeze die Situation und man verständigt sich das im Ring zu lösen, sollte Shelton einen Partner finden können.


    Tag Team Match
    Cesaro & Shelton Benjamin besiegen Breezango durch Paydirt von Benjamin an Fandango (11:03)
    - Vor dem Match meint Benjamin er hätte einen Tag Team Partner der wir er mit Paul Heyman befreundet ist und nachdem sie es letzte Woche wie Männer im Ring geklärt haben sind sie heute Tag Team Partner und präsentiert damit Cesaro. Am Ende gewinnen sie das Match clean und schütteln sich im Nachgang die Hände. Außerdem sehen wie über einen Monitor American Alpha, die sich das Ganze angesehen haben.


    Ric Flair kommt zu einer Promo heraus und provoziert SAnitY als Punks die ausgerottet werden sollten und Roode hat keine Lust sich mit Abschaum wie sie auseinanderzusetzen. Nachdem Flair noch etwas das Publikum beleidigt meint er noch Nikki Cross könnte mit ihm spielen, weil wild auch scharf ist. Bevor die Hormone noch weiter aus Flair herausbrodeln geht das Licht aus und als es wieder angeht steht Eric Young da und gibt Flair einen Tritt in die Nüsse. Mit einem Wooooo Richtung Flair verlässt er den Ring. Nach der Werbung sehen wir wie Flair in dieser Backstage geholfen wurde und dort auf Finn Balor getroffen ist. Der machte Flair klar Roode hätte etwas das sie wollen und auch dieser Titel werde zum Club wechseln.


    Backstage wird Carmella von den Kanellis aufgesucht. Laut Maria wird sie schlecht von Bo Dallas behandelt und wenn sie Liebe finden will wäre Bo eine ganz schlechte Wahl. Laut Mike Kanellis haben sie potenzielle Männer für Carmella unter die Lupe genommen, möchten bei Carmella aber nachfragen ob sie auch dazu bereit wäre sich die Haare zu färben und sie weniger auffällig zu schminken. Bevor sie überhaupt darauf eingehen kann werden sie von Bo gestört der sie angespannt aus der Szenario wegbringt und sich dabei noch darüber aufregt wo sie ist wenn er heute sein wichtiges Match mit Randy Orton hat.


    Singles Match
    Rey Mysterio besiegt Ariya Daivari durch einen Frogsplash (03:31)
    - Nachdem Ariya mal wieder über die männliche Überlegenheit über die Frauen spricht wird er schnell von Rey Mysterio unterbrochen der hier sein erfolgreiches Comeback gibt. Lange darf Rey nicht feiern als EC3 auf der Bildfläche erscheint und sich darüber aufregt nach letzter Woche und seinem Sieg über Heath Slater heute kein Match zu haben. Als Frauen wollen seinen perfekten Körper sehen und alle Männer wären neidisch. Rey ist Yesterdays News und nicht in den Top One Percent.


    Kalisto ist noch immer auf seiner Kondom Mission und fragt bei Mandy Rose frech nach wann sie das letzte Mal den Geschlechtsakt ausgeführt hat. Das geht Kalisto nichts an, bestreitet aber auf der Party irgendetwas mit irgendwen gehabt zu haben. Laut ihr wäre noch immer die damals betrunkene Liv Morgan ein heißer Tipp. Heath Slater hat das mit angehört und verteidigt mit aller Kraft Liv Morgan, was wiederum Paul Heyman auf den Plan ruft, der mit Slater noch nicht fertig ist und heute wieder ein Match bestreiten wird. Auf die Frage gegen wen bekommt er wenig erfreut Samoa Joe zu hören. Auf die Nachfrage wo Rhyno schon wieder steckt bekommt er die Auskunft beim Schuldenberater aufgrund seiner Spielsucht.


    Im Lockerroom der Damen lästern Ember Moon & Nikki Bella darüber ab wie unfair es ist, dass Becky jetzt Champion ist und Paul Heyman nichts dagegen unternehmen würde. Daraufhin mischt sich Nia Jax ein, die letzte Woche gegen Ember Moon geturnt ist und beide als Jammerlappen bezeichnet, die von Neid zerfressen sind. Im Gegensatz zu ihnen wird sie nicht rumheulen. Zuerst wird sie Ember zerstören und wenn es dann notwendig ist auch Nikki um ihren Weg zum Titel zu gehen. Nikki hat keine große Lust auf diese Diskussion, weiß aber das sie von Paul Heyman ein Re-Match um den Titel fordern wird. Weil aber eine Schlägerei zwischen Moon & Nia droht nimm sie Ember an der Hand und führt sie nach draußen.


    Nach der verbalen Auseinandersetzung zwischen Mickie James & Sarah Logan sowie der Attacke von Ruby Riott an Liv Morgan letzte Woche wird für später ein Tag Tag Match zwischen Mickie James & Ruby Riott gegen Liv Morgan & Sarah Logan angekündigt.


    Singles Match
    Randy Orton besiegt Bo Dallas durch den RKO (14:39)
    - Am Ende kann es Randy Orton ausnützen das Bo Dallas zu viel davon abgelenkt ist, dass die Kanellis herauskommen und Carmella weiter belabern. Orton kümmert das herzlich wenig und bekommt seine Revanche an Bo Dallas.


    Nach einem Hype Clip für Heavy Machinery spricht Dash Wilder in die Kamera und kündigt die baldige Rückkehr seines verletzen Tag Team Partner Scott Dawson an. Sie können es kaum erwarten die Tag Team Division zu zerlegen, egal wer sich ihnen in den Weg stellt. Jinder Mahal sieht das offenbar als Aufforderung Revival seine und die der Singh Brothers anzubieten. Gemeinsam wären sie stärker, Wilder schüttelt aber nur verständnislos den Kopf. Mit so lächerlichen gestalten will er und sicher auch Scott nichts zu tun haben. Mahal beschimpft Revival als Sünder und der Zorn Gottes hätte für Scott Dawson’s Verletzung gesorgt. Wilder lässt sich aber nicht darauf ein und geht seines Weges.


    Tag Team Match
    Mickie James & Ruby Riott besiegen Liv Morgan & Sarah Logan durch den Riott Kick an Morgan (08:55)
    - Im Rücken des Ringrichters bekommt Liv einen Kick an den Hinterkopf von Mickie James und Ruby besorgt den Rest.


    Laut wird es Backstage von Bo Dallas Carmella für die Niederlage verantwortlich macht. Sie soll schnell aufhören Mist zu haben. Wütend verschwindet er in der Umkleide. Falsches Mitleid haschen daraufhin die IIconics und Peyton fragt nach ob die arme Carmella ein Taschentuch braucht. Carmella füllt sich provoziert und wenn sie nicht still sind wird sie dafür sorgen, dass sie beide ein Taschentuch brauchen werden. Als sie die IIconics weiter niedermachen holt sie tatsächlich zum Schlag gegen Billie aus, zieht gegen die IIconic aber den Kürzeren. Die lassen es sich nicht nehmen zu sagen, Carmellas liegt am Boden wo sie hingehört während ihre Zukunft IIconic ist.


    In einem weiteren Hype Clip wird die Ankunft von Kairi Sane angekündigt. Mojo Rawley ist davon besonders gehyped und kann es kaum erwarten bis sie bei Smackdown ist. Mit einem Räuspern macht Alicia Fox sich bei Mojo aufmerksam. Kairi wäre ja ganz süß und so weiter bla bla bla, aber sie ist keine Alicia Fox. Mojo stimmt zu…so nervig kann sie kaum sein. Alicia ruft sofort ihren Fandango herbei der nun auch noch Mojo ohrfeigen soll. Mojo lacht darüber nur. Wie er gesehen hat haben sie heute schon von Cesaro & Shelton auf die Schnauze bekommen, sie können das gerne aber ein anders Mal im Ring auskämpfen. Feigling ruft Alicia Mojo mehrmals hinterher und stampft dabei mehrmals wütend mit den Beinen auf den Boden auf. Erbost davon, dass Fandango nichts unternommen hat kneift sie ihn ins Ohr und zieht ihn daran weg, während wir seinen Schmerz sehen und etwas mitfühlen können.


    WWE Smackdown Tag Team Championship
    Luke Gallows & Karl Anderson (c) besiegt Jack Gallagher & Shinsuke Nakamura durch den Magic Killer an Gallagher und Pinfall von Gallows (13:25)
    - Am Ende turnt Tye Dillinger gegen seinen vermeintlichen Freund Jack Gallager und ermöglicht somit eine Titelverteidigung des Clubs. Mit einem verachtungsvollen Blickt und ohne zu erklären was das soll verlässt Dillinger dann auch das Geschehen.


    Wie wir von den Kommentatoren erfahren sind für nächste Woche bereits zwei Matches angesetzt. Nikki Bella hat ihren Willen bekommen und erhält ein Re-Match gegen Becky Lynch um den Smackdown Womens Title und Randy Orton wird in einem No Holds Barred Match ein weiteres Mal auf Bo Dallas treffen. Von Kayla Braxton wird Becky Lynch auch zugleich über ihr Match mit Nikki befragt. Dazu kommt es aber erst gar nicht als ein Lieferant etwas an Becky auszuliefern hat. Es ist eine kleine Schachtel. Darin befindet sich der Ring den Sami Zayn offenbar schon länger für Becky hatte. Die Nachricht kommt aber nicht von Sami Zayn, sondern von Nikki Cross, die mit Becky spielen möchte und das als Geschenk bereitstellt. Kayla betont Nikki hätten Sami offenbar den Ring gestohlen. Becky sieht das etwas zu hart und freut sich über das „Geschenk“. Sie wirft den Ring in die Luft, fängt ihn auf und lässt ihn in Jackentasche verschwinden. Vielleicht lässt sie den Wert schätzen merkt sie an und auf die Nachfrage was sie nun zu Nikki Bella zu sagen hat, gib es nur ein Nikki Who?!


    Singles Match
    Samoa Joe besiegt Heath Slater durch den Coquina Clutch (04:57)
    - Joe spielt sich mit Slater als Gegner und unterbricht auch noch zwei Cover bevor er hier Schluss macht. Als das alles vorbei ist fordert er Roman Reigns auf herauszukommen und sich blicken zu lassen. Stattdessen erscheint Elias und besingt den gebrochnen Mann Roman Reigns, der genauso wie diese Stadt sucked. So gebrochen scheint Roman aber nicht zu sein als er herauskommt und Elias mit dem Superman Punch abräumt. Im Ring angekommen weicht er Samoa Joe aus und verpasst seinen Rivalen den Spear. Ein weiterer aus der Ecke soll folgen, doch Elias ist zurück und zieht Samoe Joe aus dem Ring. Joe bedankt sich indem er Elias wegstößt und sich noch einmal ein Wortgefecht mit Roman Reigns liefert und wütend davongeht. Roman Reigns hat aber noch ein paar Worte für Joe übrig: "See you in Hell BITCH!" Nach einem Werbebreak wird das Match als Hell in the Cell von den Kommentatoren auch bereits für den PPV bestätigt.


    Geschockt von Tye Dillinger betrogen worden zu sein sitzt Jack Gallagher ganz ruhig auf einer Kiste während Shinsuke Nakamura für die meisten unserer Ohren unverständlich auf japanisch herumschreit und Gallagher dann auch fragt wie er so ruhig bleiben kann. Der Gentleman ist der Auffassung die äußere Ruhe würde seine innere Unruhe nicht zeigen. Er ist sauer und seine jetzige Ruhe ist für Tye Dillinger gefährlicher als wenn er jetzt alles herauslassen würde.


    Bevor es zum Main Event kommt beratschlagen sich Finn Balor & Seth Rollins darüber was man gegen SAnitY unternehmen sollte. Zuerst sollte man sie aus dem Weg räumen um an Roode und dessen US Title heranzukommen glaubt Balor. Rollins möchte sich das Ganze aber lieber noch etwas ansehen. Wenn sie glück haben zerfleischen sie sich gegenseitig und haben dann leichtes Spiel. Bevor sie näher darauf eingehen ist AJ Styles auch schon bereit für den Main Event.


    Singles Match
    Big E. besiegt AJ Styles durch Big Ending (16:03)
    - Gallows & Anderson werden bereits mitten im Match weggeschickt als der Referee einen versuchten Eingriff bemerkt. Gegen Ende bekommen sich Woods & Kingston mit Rollins & Balor in die Haare. Der abgelenkte Referee bekommt dadurch nicht mit wie Sami Zayn in den Ring stürmt und AJ mit einem Stuhl niederstreckt. Balor & Rollins verfolgen daraufhin Zayn, der aber schneller ist und in der Masse an Fans verschwindet. Dadurch können sie auch nicht mehr in das Match eingreifen und Big E. schafft es tatsächlich den WW Champion zu pinnen. Woods & Kingston tragen Big E. auf ihren Schultern durch den Ring, während der Club geschockt und geschlagen diese Smackdown Ausgabe verlässt. Heyman reibt sich währenddessen in seinem Office die Hände. Was wohl der Club denkt wenn sie davon erfahren, dass sie ihre Tag Team Titel bei Hell in a Cell gegen The New Day verteidigen werden?!...



    Aktuelle WWE Hell in Cell Card


    Hell in a Cell Match
    Samoa Joe vs. Roman Reigns


    WWE Smackdown Tag Team Championship
    Luke Gallows & Karl Anderson (c) vs. The New Day

  • Die Kürzung hat man auf jeden Fall gemerkt. ^^


    SmackDown lebt im Moment natürlich vom Club und dessen Geschichte. So richtig Heel und Face gibt es hier aktuell noch nicht, was erstmal etwas verwirrend, gleichzeitig aber auch gut ist. Auch die Hackordnung ist noch nicht ganz klar. Bálor in Richtung Midcard Title ist richtig, aber spätenstens bei Rollins und Styles sehe ich über kurz oder lang einen Interessenkonflikt auf den Club zukommen. Die sollten beide Main Event Player sein und spätestens wenn Seth auf den World Title schaut, dann sollte es hier krachen. Es wäre außerdem schön, wenn man die Vorgeschichte von Bálor und Rollins bei Raw weiterhin aufgreift.


    Gegner für den Club zeichnen sich auch einige ab. Zayn als der Verratene, der eigentlich klarer Heel war und durch einen fast schon Doppelturn wieder Face ist. Dazu Roode, der seinen US Title coolerweise gegen Bálor verteidigen muss. Mit New Day gibt es außerdem gleich drei weitere Jungs, die es mit dem Club aufnehmen. Big E hier sogar mit dem überraschenden Sieg, der ihm womöglich noch eine weitere Chance geben könnte. Ich denke das ist auf jeden Fall ein Grundstein für Survivor Series. Wer weiß, vielleicht sind dort "all titles on the line" in einem großen Elimination Match. Dann hättest du dein wie bei mir gewünschtes Match mit Bedeutung. :P


    In den kommenden Wochen braucht es wohl noch ein wenig Feinschliff, um nach und nach alles so richtig miteinander zu verbinden.


    Ansonsten relativ viel Stückwerk in der Show, das hast du schon mal runder hinbekommen. Orton mit dem Sieg über Dallas geht klar, dem die Niederlage nicht schadet, da sie a) gegen Orton war und b) durch das Auftauchen des Love Couples vorprogrammiert war. Carmella also mit Maria beschäftigt und auch die IIconics werden noch mit einbezogen. Das No Holds Barred Match direkt in der nächsten Woche hätte ich momentan noch nicht gebraucht. Ja, es steht 1:1, aber einen anderen Grund gibt es aktuell nicht. Da hättest du dir noch etwas Zeit lassen können.


    Joe und Reigns als Hell in a Cell Match ist nach der Fehde absolut folgerichtig. Etwas unglücklich finde ich aber, dass das Match nach dieser eher kleinen Konfrontation angekündigt wird. Da hätte es ruhig nochmal richtig krachen dürfen, bis das Match dann steht. War deshalb erst ein wenig verwundert, aber hab dann gesehen, dass der nächste PPV ja Hell in a Cell ist und du leider nicht auf die Gimmick PPVs verzichtest.


    Benjamin und Cesaro könnte passen, da ich sie aktuell sonst eher im Nirgendwo sehe. Einen guten Aufhänger mit der Beziehung zu Paul Heyman hast du schon mal gebracht und ich würde mir wünschen, dass die beiden ein wenig länger gemeinsam agieren. Dabei ist es egal, dass sich der Schweizer gerade von Sheamus löste. Ein Programm mit American Alpha könnte vom Wrestling her sehr gut werden. Präsenz für Breeze/ Fandango/ Fox geht auch klar. Charakter passt besonders bei Foxy.


    Da ist also der Turn von Dillinger gegen Gallagher. Es ist etwas zu lang her um genau nachzuschauen, aber ich dächte diesen Turn hatte ich schon vor einiger Zeit gerochen. Bisher hattest du mich damit hingehalten, jetzt ist er da. Fehde könnte zum Ende Dillingers in der WWE führen und der Gentleman sollte klar gewinnen.


    Die Mädels um Nikki Bella interessieren mich momentan etwas weniger. Aber ich denke das sind die Nachwirkungen des Summerslam Matches, welchem ich eher negativ gegenüberstand. Becky thront halt über allem und wirkt im Club unantastbar. Der Sieg gegen Nikki nächste Woche sollte klar sein. Kairi Sane setzt du hoffentlich gut ein.


    Alles in allem eine etwas durchwachsene Ausgabe. Das Thema Club ist extrem interessant. Der Rest ist bis auf ein paar Ausnahmen noch relativ viel Stückwerk ohne wirklich rund zu wirken. Der Shake Up tut sein Übriges dazu, dass ich abseits der größeren Stories gerade sehr zu tun habe durchzublicken, ohne dass ich in den vorigen Shows immer wieder nachlesen muss, um mich "an letzte Woche" erinnern zu können. Ich denke dass du ein paar Undercarder hier und da auch nur aller 2 Wochen einsetzen könntest, um es mir bzw. den Lesern etwas einfacher zu machen.


    Ansonsten angenehme Länge und der relativ kurze Abstand zwischen den Shows gefällt mir auch.

  • Undercarder mal weglassen? MORE IS MORE ;)


    RAW - 4. Wochen bis WWE Unforgiven


    RAW wird von Dolph Ziggler eröffnet, der etwas zu sagen hat was dem WWE Universe nicht gefallen wird und er tut das weil er nach heute Abend nicht weiß ob er noch die Gelegenheit dazu hat. Das schlimmste am Wrestling wären die Fans, am allerschlimmsten die Internet Goons, die sich über alles und jeden auslassen würden. Die Fans in den Hallen wären auch nicht viel besser. Als er damals seinen Money in the Bank Koffer eingecasht hat wurde nicht er bejubelt, es ging den so genannten Fans nur um den Moment. Als Sting sein WWE Debut gegeben hat wurde darauf vergessen, dass er das Match für sein Team gewonnen hat und es war eine Genugtuung zu sehen wie Sting bei WM gegen Triple H verloren hat. Wenn er sich heute schwer verletzen würde wäre es den Fans egal, denn fast alle davon sind Egoisten, die einem solange bejubeln bis man Champion wird und dann einem wie eine kalte Kartoffel fallenlassen. Darum gibt er jedem aktuellen und zukünftigen Champion den Tipp mit auf dem Weg nur alles für sich selbst zu tun und niemals auf die Fans zu hören, denn die sind das Schlimmste was Wrestling mit sich bringt. Nachdem das ausgesprochen wurde teilt Ziggler den Fans mit, dass er heute tatsächlich ein Number 1 Contender Match bekommt. Um es ihm besonders schwer zu machen bekommt er mit Braun Strowman, Kevin Owens & John Cena gleich 3 Gegner vorgesetzt. Die Fans sollen hoffen, dass er verliert und hier raus ist, denn wenn nicht wird er jede Woche wiederkommen und ihnen sagen wie miserabel sie sind.


    Bei Charly Caruso wird John Cena über die Aussagen von Dolph Ziggler befragt. Er kennt sich mit kritischen Fans aus, gesteht ihnen aber ihre freie Meinungsäußerung zu. Sie haben das Recht in auszubuhen, aber es gibt genug die ihn mögen und er trifft ständig wunderbare WWE Fans. Ohne die Fans würde er das hier gar nicht machen können, niemand von ihnen. Mit hämischen grinst Baron Corbin John Cena an. Er hofft John Cena gewinnt heute Abend und auch gegen Brock Lesnar, damit er es ist der John Cena den Titel abnimmt. Und John soll nur gut hinschauen wie er sein heutiges Match gegen Sheamus gewinnen wird. John Cena ist der Meinung das Bunny hat größere Eier als Corbin und geht. Auf Carusos Nachfrage ob Corbin sonst noch etwas zu sagen hat bekommt sie keine Antwort und wird einfach stehengelassen.


    Im Ring freuen sich Curt Hawkins & Zack Ryder vom GM Edge eine weitere Chance zu bekommen ihr können unter Beweis zu stellen und Zack Ryder spricht deshalb eine Open Challenge gegen jedes beliebige Tag Team aus. Zu ihrem verwundern erscheint aber kein Tag Team. Es ist Triple H im Anzug und Lars Sullivan In Ring bereit. Triple H will, dass die Leute sehen was Lars Sullivan im Stande zu leisten ist und weil er keinen Tag Team Partner braucht wird er diese zwei Clowns jetzt alleine fertig machen.


    Handicap Match
    Lars Sullivan besiegt Curt Hawkins & Zack Ryder durch einen Spinebuster an Ryder (04:08)
    - Im Anschluss wirft Sullivan Ryder wie Müll aus dem Ring und Hawkins fängt sich noch den Freak Accident ein. Bevor Triple H sein Monster weiten loben kann kommt ein wütender Braun Strowman heraus und will es mit Lars Sullivan aufnehmen. Der befehligt den Freak aber aus dem Ring. Das kann hier nicht stattfinden weil Braun Strowman heute Abend schon ein Match hat. Sie wünschen Braun Strowman dafür Alles Gute, denn wenn Braun es schafft Number 1 Contender zu werden und Brock Lesnar zu besiegen wird Lars auf ihn warten und der Freak der nächste Universal Champion sein. Braun gefällt das gar nicht und will hier nicht weggehen. Erst als Triple H eine große Anzahl an Security Leuten herausholt bewegt sich Strowman vom Ring weg. Auf der Rampe schnappt er sich noch einen den Security Leute und wirft ihn von der Rampe in die Tiefe, was alle anderen einschüchtert. Strowman schreit, dass das Selbe mit Lars Sullivan passieren wird.


    Nach einer Werbung sehen wir wie Backstage Drew McIntyre die Hand von Triple H schüttelt. Mike Rome möchte von McIntyre wissen was es damit auf sich hat. Rusev will ihm vielleicht seinen Money in the Bank Koffer nicht gegen ihn aufs Spiel setzen und er kann von Triple H dazu nicht gezwungen werden, doch was Triple H kann es Rusev vs. Lars Sullivan für nächste Woche ansetzen. Und Mike kann sich sicher sein, das er sich dieses Match ganz genau und aus nächster Nähe ansehen wird.


    Tag Team Match
    The Colons besiegen Gran Metalik & Sin Cara durch einen Brainbuster von Epico an Sin Cara (08:06)
    - Nach ihrem Sieg haben die Colons noch ein paar Worte für uns. Primo wiederholt aus der Vorwoche, dass sie zwei wirklich nette Typen sind. Wenn sie das nicht wären hätten sie Gran Metalik & Sin Cara die Masken vom Kopf gerissen, dafür sind sie aber zu nett bestätigt Epico seinen Tag Team Partner. Um zu beweisen wie nett sie sind gehen sie nach draußen und schütteln einige Hände unter den Fans. Einer Frau steckt Primo dabei einen Zettel zu und sagt Call Me zu ihr.


    Edge platzt in Triple H Office hinein und beklagt sich über dessen Einfluss. Zuerst das Match gegen Hawkins & Ryder, dann die Ansetzung von Lars Sullivan gegen Rusev. Als General Manager wären das seine Aufgaben. Triple H verdächtigt Edge sauer zu sein weil seine Buddys von Lars vermöbelt wurden und er versteht es auch nicht warum Edge einen Dolph Ziggler ein Number 1 Contender Match gibt. Wenn ein Mann alles aufs Spiel setzt soll er seinen Willen haben ist Edge der Meinung. Edge ermahnt Triple H sich nicht weiter so sehr einzumischen, während Triple H mit finsterer Miene Edge daran erinnert wer hier der eigentliche Boss ist.


    Curtis Axel sucht seinen Schützling Akira Tozawa, trifft dabei auch auf Dana Brooke. Wenn sie beide Zeit hätten könnten sie darüber sprechen wie sie Dana aus ihrem Vertrag mit Titus herausbekommen, jetzt muss er aber Akira suchen. Er hat bald ein Match. Auf der Herrentoilette vernimmt er laute Stimmen und als er die Worte Tozawa hört läuft er hinein. Finlay & Jamie Noble kümmern sich gerade um den am Boden liegenden Akira Tozawa. Sie wissen auch nicht was passiert ist, ein heutiges Match für Akira kann man aber sicher vergessen.


    Nach ein paar wertvollen Werbetipps kommt Curtis Axel zum Ring. Wer auch immer das getan hat soll herauskommen und es mit ihm aufnehmen. Dabei entledigt sich Axel seiner Jacke und krempelt sich die Ärmel hoch. Daraufhin erscheint Titus O’Neil auf der Bildfläche, neben ihn ein Referee. Er hat der ganzen Welt erzählt was er für einen hochwertigen Schützling präsentieren wird nun ist es soweit. Mit der Hand er hinter sich wo gleich sein Schützling erscheinen soll und es ist niemand geringeres als Bobby Lashley. Curtis Axel zeigt sich zumindest beeindruckt und Titus wirkt zuversichtlich als er mit Lashley und dem Ringrichter zum Ring kommt. Als Großmaul wird Curtis Axel sicher den Platz seines Freundes Akira Tozawa einnehmen. Curtis versteht das nicht. Akira wäre doch gegen Noam Dar angetreten. Titus weißt Curtis darauf hin, dass etwas Geld oft hilft um Dinge zu ändern.


    Singles Match
    Bobby Lashley besiegt Curtis Axel durch den Spear (02:45)
    - Curtis bringt hier kaum Aktionen durch und hat am Ende nicht den Hauch einer Chance. Titus ist mit seinem Schützling sichtlich zufrieden. Er nimmt Curtis dessen Gürtel aus der Hose weg und schlägt damit mehrmals auf Axel ein. Zum Abschluss hebt er Curtis Jacke vom Boden aus und zieht sie Bobby Lashley an, der sich unter Buhrufen grinsend verabschiedet.


    Es folgt ein Rückblick auf die Vorwoche als Sasha Banks nach ihrer bitteren Niederlage gegen Charlotte Flair auch noch von NXT Womens Champion Shayna Baszler attackiert wurde. Sasha hat den Rückblick über einen Monitor verfolgt. Auf die Nachfrage von Charly Caruso was sie jetzt vorhat, meint Sasha von Baszlers hinterhältigen Attacken genug zu haben. Wenn sie spielen will…das kann sie auch. Was das genau heißen soll kann Charly allerdings nicht in Erfahrung bringen. Woooo hört Charly einige Meter weiter. Sie ist es die eigentlich interviewt werden soll findet Charlotte gegenüber Caruso. Dazu kommt es aber nicht, denn sie wird sofort von Sonya Deville & Bianca Belair attackiert. Sonya fordert Charly auf sofort mit ihrem Mikro wieder hier her zu kommen. Wooo für uns Charlotte schreit Sonya sie an. Kein einzig kleines Wooo, macht sich Bianca über sie lustig. Dann machen wir es eben fügt Sonya hinzu. Von beiden gibt es ein kräftiges WOOO in das Mikro und lassen Charlotte angeschlagen zurück.


    Es gibt einen Einspieler zu The Brian Kendrick, der über seine Niederlege gegen Ali aus der Vorwoche befragt wird. Er gibt zu Ali etwas unterschätzt zu haben, doch The Brian Kendrick hat ist The Man with the Plan und das nächste Mal wird es ganz anders ablaufen. Nach einem Schnitt wird auch Ali befragt, der glücklich über sein RAW Debut ist, weiß aber auch, dass es noch ein weiter Weg an die Spitze der CW Division ist und dort große Herausforderungen warten. Was Brian Kendrick betrifft hat er nichts dagegen ein Re-Match anzunehmen.


    Singles Match
    Natalya besiegt Alexa Bliss via School Girl (10:57)
    - Bliss lässt sich bei dem Versuch ihren DDT zu zeigen zu viel Zeit und wird für ihre Arroganz eingerollt. Sie kann es nicht fassen und brüllt den Ringrichter an. Natayla sieht sich das etwas an und nimmt Alexa dann auch noch in den Sharpshooter, wo Alexa noch zusätzlich abklopft.


    Humberto & Cedric haben dieses Match über einen Monitor verfolgt und lachen über Alexa Bliss, von der beide letzte Woche ziemlich genervt waren. Neville hat das mitbekommen und regt sich darüber auf, wie sie beide nichts Besseres zu tun hätten als eine Frau auszulachen. Cedric’s Ansicht nach ist Alexa genauso nervig wie Neville. Der Vorteil für Alexa ist, sie sieht gut aus…Neville auf der anderen Seite…Neville mustert Cedric von oben bis unten und droht damit ihn und alle anderen in der CW Divison schlecht aussehen zu lassen. King of the Cruiserweights werden sie ihn noch nennen. Humberto hat das aufmerksam verfolgt. Beide sind sich einig, sie können Neville nicht leiden.


    Rusev kommt mit seiner Lana & Drew Gulak zum Ring ist aber nicht in der Laune gegen seinen Gegner Aaron Solow anzutreten und warnt ihn das Match zu wollen. Drew McIntyre hat ihn nicht in die Laune dafür versetzt. Der geht aber soweit Rusev zu ohrfeigen. Daraufhin dreht Rusev durch, verpasst Solow den Matschka Kick und noch bevor das Match losgeht soll der Accolade folgen. Gulak überredet Rusev seinen Frust nicht an den armen Irren auszulassen und sie gehen wieder. Dem war der Matschka Kick aber offenbar keine Lehre und möchte trotzdem ein Match, welches dann einfach von No Way Jose angenommen wird.


    Singles Match
    No Way Jose besiegt Aaron Solow durch den Fastball Punch (01:25)
    - Nach dem Kampf tanzt No Way Jose mit seiner Conga Line davon und das Arme Würstchen von Gegner bleibt benommen im Ring zurück.


    Gran Metalik ist im Gespräch mit Sin Cara über die Niederlage gegen die Colons sehr enttäuscht und auch nicht gerade damit zufrieden, dass Kalisto nicht mit ihnen zu RAW mitgegangen ist. Sin Cara sieht das ein, man müsse sich aber neu fokussieren. Außerdem hat Sin Cara eine Aufmunterung für Gran Metalik. Ihr guter Freund Lince Dorado wird nächste Woche zu ihnen stoßen und sie unterstützen. Das heitert Gran Metalik etwas auf und ist damit für die Zukunft etwas zuversichtlicher.


    Tag Team Match
    Kane & Big Show besiegen Harper & Rowan durch WMD von Big Show an Harper (09:56)
    - Ein Erfolg für die Neuauflage des Tag Teams. Nach dem Match spricht The Big Show eine Warnung an die Usos & Hardyz aus. Sie werden nächste Woche das Titelmatch genau verfolgen. Die haben das mitbekommen und begeben sich mit etwas Trash Talk zum Ring. Die Ablenkung nützen Harper & Rowan aus um Kane & Big Show mit Stühlen aus dem Ring zu jagen, was die Usos erfreut mit ansehen.


    Durch einen offenen Spalt einer Tür hört man wie Noam Dar sich mit einer anderen Person Charly Caruso unterhält. Zu irgend jemanden sagt er wie man es anstellen könnte und ohne, dass es Charly merkt. Was genau damit gemeint ist hört man nicht heraus, Dar merkt dann aber, dass die Tür nicht geschlossen ist. Als er herausblickt sieht er die Kameras und will sie wütend davonjagen als er von Apollo Crews zur Rede gestellt wurde, wie er nur sein Match an jemanden wie Titus & Lashley verkaufen konnte. Dar hat kein Interesse auf diese verbale Auseinandersetzung und verschwindet schnell in dem Raum aus dem er gekommen ist. Dieses Mal stellt er klar nicht weiter gestört zu werden und schließt hinter sich ab.


    Im Office von Edge möchte Goldust Gold für seinen Goldjungen Adonis Nese und wenn es darum geht einen CW Champion zu ernennen sollte Adonis die erste Wahl sein. Edge wird sicher nicht einfach einen CW Champion ernennen. So ein Titel hat verdient ausgekämpft zu werden. Er bittet Goldust um etwas Geduld. Zur richtigen Zeit wird er bekannt geben wie die Division einen Champion krönen wird. Goldust besteht darauf, dass es Adonis beinhaltet, denn wenn nicht wird er den Namen Goldust niemals vergessen. Edge zeigt sein Unverständnis. Sie kennen sich doch sowieso länger als die meisten hier. Goldust flüstert, dass Edge ihm nicht seinen dramatischen Abgang kaputt machen soll, denn sonst wird er den Namen Goldust niemals vergessen. Damit er Goldust los wird und der seinen Spruch kein drittes Mal bringt entschließt sich Edge nichts weiter zu sagen.


    Im Ring wird Daniel Bryan von Michael Cole interviewt und zu Miz Vorwürfen er wäre ein Spiesbürger, der genauso ein Egoist ist wie alle anderen. Daniel Bryan glaubt oft genug bewiesen zu sein, dass er nichts von dem ist was Miz ihm vorwirft. Erfolg haben zu wollen wäre aber normal und logisch, was nicht heißt, dass er anderen nichts gönnt. Er fragt sich aber warum er das mit Michael Cole ausdiskutieren soll und warum The Miz nicht einfach herauskommt. Der wird dann nur über Leinwand zugestaltet. Er habe es nicht verdient, dass er ihn hier einfach herausruft. Auch hätten die Fans es nicht für den Preis den WWE zahlt verdient ihn zu sehen. Er kam zu RAW weil es die A-Show ist und als A-Lister verlangt er auch so bezahlt zu werden. Bisher wurde ihm eine höhere Bezahl verwehrt. Bis er nicht angemessen bezahlt wird hat er auch nicht mehr vor bei RAW aufzutreten. Daniel Bryan vermutet eher, dass Miz Angst hat seinen Titel zu verlieren und seine Worte nur Schall und Rauch sind. Miz macht das wütend, er ist der Champion, Daniel Bryan hat seit Jahren nichts geleistet und er ist ihm keine Rechenschaft schuldig. Erbost verlangt Miz die Kamera, die auf ihn gerichtet ist abzuschalten, was dann auch passiert. Daniel Bryan schüttelt den Kopf, garantiert aber, dass er Miz dazu bringen wird wieder aufzutauchen, koste es was es wolle.


    Singles Match
    Baron Corbin besiegt Sheamus durch End of Days (12:54)
    - Vor dem Match setzt sich für den Main Event fertig Kevin Owens zu den Kommentatoren. Immerhin hatte er die letzten Wochen so seine Probleme mit Corbin & Sheamus. Corbin gewinnt das Match als Sheamus zu sehr davon ablenkt ist außerhalb mit Kevin Owens zu diskutieren. Corbin fordert Kevin Owens im Anschluss auf in den Ring zu seinem eigenen Match zu gehen und nimmt dann Owens Platz bei den Kommentatoren ein.


    Fatal Four Way - Number 1 Contender Match for WWE Universal Championship
    John Cena besiegt Dolph Ziggler, Kevin Owens & Braun Strowman durch den AA an Dolph Ziggler (17:44)
    - Als es für Braun Strowman gut aussieht wird er von Lars Sullivan und Triple H attackiert. Lars schickt Strowman dabei durchs Kommentatorenpult. Außerhalb des Rings fängt sich dann auch noch Ends of Days von Corbin ein und man Ende bleiben nur noch John Cena & Dolph Ziggler im Ring übrig, wo sich Cena am Ende durchsetzen kann. Kaum hat er den AA gelöst stürmt Brock Lesnar in den Ring und verpasst dem Number 1 Contender die F5. Erfreut über sein Handeln verschwindet Lesnar auch schon wieder. Während Cena noch benommen im Ring liegt kommt Dolph Ziggler wieder auf die Beine und blickt enttäuscht durch die Arena. Einige Fans bejubeln Ziggler andere verabschieden in mit hämischen Worten. Ziggler lässt sich ein Mikro geben, wirft es aber auf die Matte und sagt nichts. Mit Ziggler der auf die Stage geht und Backstage verschwindet endet die heutige RAW Ausgabe.



    Aktuelle WWE Unforgiven Card


    WWE Universal Championship
    Brock Lesnar (c) vs. John Cena


    WWE RAW Womens Championship
    Sonya Deville (c) vs. Charlotte Flair



    WWE has come to terms on the releases of WWE Superstars Rich Swann, Viktor and Konnor.
    WWE wishes them the best in all of their future endeavors

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E