A N Z E I G E

AEW Dynamite Report vom 09.10.2019

  • Zitat

    Original geschrieben von EyeofLegend:
    Da gehört aber auch Aufbau von Storys und Charakteren dazu und nicht da habt ihr Darby Allin gegen Jimmy Havoc, die ihr schon alle kennt obwohl wir erst in Show 2 sind. ah ja...nein.


    Man koennte dein Argument ja fast ernst nehmen aber dann nimmst du Beispiele wo es eine Insert Promo von Havoc gab und Darby Allin am Ende eine Entwicklung seines Characters hatte als er samt Skateboard auftaucht etc.


    Ansonsten wenn du ellenlanges Gelaber willst ist vielleicht eine Wrestlingshow nichts fuer dich, sondern doch eher Sports Entertainment.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von EyeofLegend:
    Nein muss er nicht, war schon in früheren Zeiten nicht der Fall, wo Wrestling mit Matches funktioniert hat, die nur ein paar Minuten gingen und das sogar besser. Mit so viel Wrestling hebt man sich auch kein Stück von der Masse ab. Gutes Wrestling gibt es wie Sand am Meer, dafür braucht es dann nicht AEW.


    Ich sag ja auch nicht, dass man komplett auf Promos, Segmente, Angles, Interviews etc. verzichten soll.
    Da gebe ich dir ja Recht. So etwas gehört dazu und sind eine gute Ergänzung bzw. bringen Abwechslung rein.


    Was mich aber immer mehr stört, ist diese Erwartungshaltung seitens WWE Fans, die sich hier ein WWE Ersatz oder WCW 2.0 erhoffen bzw. die selbe Ausrichtung (nur logischer) wünschen.


    Von AEW erhoffe ich mir eine komplett neue Ausrichtung. Wer weiß, vielleicht verbindet man mit AEW irgendwann mal einen komplett neuen Begriff.
    WWE ist Sports Entertainment, AJPW ist Kings Road, NJPW ist Strong Style.
    Für was AEW steht kann man (Stand: heute) noch nicht sagen, aber sollte AEW irgendwann ernsthaft nur auf Sports Entertainment setzen, bin ich raus.

  • Mir ist jetzt nicht klar, warum man nicht akzeptieren will, dass es Menschen gibt, denen das nicht gefällt. Unnötig toxisches Verhalten. Bitte unbedingt damit aufhören. Grausam.


    Mir persönlich gefällt es btw sehr gut, dass nicht jeder Wrestler jede Woche auftritt. So erlebe ich immer wieder Überraschungen. Ich denke auch, dadurch wird es nicht so schnell langweilig und Konstellationen wiederholen sich nicht all zu häufig.

  • Zitat

    Original geschrieben von Ernesto1986:
    Mir ist jetzt nicht klar, warum man nicht akzeptieren will, dass es Menschen gibt, denen das nicht gefällt. Unnötig toxisches Verhalten. Bitte unbedingt damit aufhören. Grausam.


    Weil's Quatsch ist wegen etwas mehr Wrestling innerhalb einer Wrestling-Show zu nörgeln.

  • Zitat

    Original geschrieben von Kobe Bryant:
    Weil's Quatsch ist wegen etwas mehr Wrestling innerhalb einer Wrestling-Show zu nörgeln.


    Er hat doch nur festgestellt, dass ihm diese Ausrichtung nicht gefällt. Das ist doch sein gutes Recht. Häng dich halt am Wort "Wrestling" auf. Einem Menschen seinen Geschmack falsch zu reden, bleibt unnötig, toxisch und somit unangebracht in einer Diskussion.

  • Zitat

    Original geschrieben von Kobe Bryant:
    Weil's Quatsch ist wegen etwas mehr Wrestling innerhalb einer Wrestling-Show zu nörgeln.


    Es ist alleine schon deshalb nicht Quatsch, weil die zwei größten US-Amerikanischen Wrestlingligen der jüngeren Vergangenheit das oft genug anders vorgelebt haben. Da tritt logischerweise auch mal ein Gewöhnungseffekt ein


    Ganz im Ernst, Leute - ich teile EyeofLegends Meinung wirklich nicht, aber ist jetzt auch nicht so eine krasse Meinung dass man sagen muss "Dann guck Serien". Ist doch ein valider, wenngleich auch völlig subjektiver Kritikpunkt, aber den kann er doch auch festhalten. Die Erkenntnis dass einem das Produkt nicht zusagt ist in Ordnung. Ist ja fein, dass ihr eine andere Auffassung davon habt, was in eine Wrestlingshow gehört und was nicht, aber es ist jetzt auch keine Mordstransferleistung seinen Standpunkt zumindest nachzuvollziehen. ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von Kobe Bryant:
    Weil's Quatsch ist wegen etwas mehr Wrestling innerhalb einer Wrestling-Show zu nörgeln.


    Jetzt sei doch mal nicht so toxisch ^^


    Wrestling gehoert halt nicht in eine Wrestling Sendung.

  • Sehe es auch so, nicht zu krass dagegen wirken wollen und nicht versuchen alle bekehren zu wollen. Dafür ist der Ton hier doch recht positiv gegenüber Dynamite. Darauf sollte man sich fokussieren. Wenn es einem nicht passt, bzw. stark anderer Meinung ist, ist’s auch ok und ist halt so.


    Zur Show:


    Nur Clips auf Instagram/Twitter gesehen und hier die Comments gelesen, einfach toll. Hoffentlich konnte man das Rating halten.

  • Er kann ja lieber Sportsentertainment moegen. Ist ja sein gutes recht. Aber dann ist AEW Dynamite eben nichts fuer ihn, da sie sich als Wrestlingsendung mit Wrestling im Vordergrund definieren. ;)


    Wenn er Sports Entertainment mag, kann er sich ja Sports Entertainment ansehen, aber eben bei einer Show, die Wrestling im Vordergrund als Ausrichtung hat, kritisieren, dass sie keine Sports Entertainment Sendung ist, ist dann eben irgendwie unpassende Kritik.

  • Zitat

    Original geschrieben von fireburner:
    Jetzt sei doch mal nicht so toxisch ^^


    Wrestling gehoert halt nicht in eine Wrestling Sendung.


    Ich verstehe jetzt deinen Punkt nicht. Niemand hat hier gesagt, dass Wrestling nicht in die Show gehört.


    Ich würde mich freuen, wenn sich die AEW Community hier auf dem Board durch gegenseitigen Respekt und Verständnis für andere Sichtweisen auszeichnet.


    Liebe. Frieden. Wrestling.

  • Was eine Promo von Jericho holy Shit. Le Champion on fire 8o


    Habe jetzt nur die Highlights gesehen aber hat mir sehr gut gefallen. Ich finde PP richtig gut und freue mich sehr über ihren Sieg gegen die Bucks. Bin echt mal gespannt wer die Gürtel jetzt holt.

    Sports Faves: Fußball: FC Schalke 04, Chelsea FC. NFL: Green Bay Packers. NHL: Detroit Red Wings, Calgary Flames. DEL: Kölner Haie. Tennis: Novak Djokovic, Andy Murray, Dustin Brown, Gael Monflis. Darts: Michael van Gerwen, Raymond van Barneveld, Adrian Lewis. Golf: Rory McIlroy, Henrik Stenson, Martin Kaymer.


    In Memory of J.C. Bailey 1984 - 2010

  • Mir gefällt das alles bisher richtig gut, macht Spaß und man hat immer noch Luft nach oben. Ein wirklich vielversprechender Start. Die ganze Omega/Mox/PAC Story ist für mich ein absolutes Highlight. Auch das stable finde ich klasse und hoffe das man hier endlich mal ein dominantes heel stable auffahren kann, etwas was mir seit Jahren fehlt. Also ich bin auf jedenfall All-in was AEW angeht. Macht echt Spaß


    Es gibt eigentlich nur einen Kritikpunkt für mich und das ist der “Hype”. Ich meine das nicht mal so auf das cupboard bezogen sondern in anderen sozialen Netzwerken.
    Irgendwie ist es so das AEW das Wrestling und alles was dazu gehört komplett neu erfunden hat. Meine fresse, ich kann das alles nicht mehr hören. Ich freue mich bspw wahnsinnig für die Leute und habe echt Spaß an dem Produkt aber ich kann es nicht mehr lesen. Ich mache da natürlich der Liga keinen Vorwurf, im Gegenteil, sie muss diesen Schub mitnehmen und macht das auch klasse bisher. Die Fans an sich sind mit aber in vielen Bereichen too much.
    Macht für mich halt keinen Spaß sich Meinungen über die Show anzuhören wenn es sowieso alles Geil war und wenn einer was kritisches sagt dann ist das eh ein wwe fanboy. Ich merke daran auch das ich so froh bin das es das Internet in dieser Form zu Zeiten der Monday night wars nicht gegeben hat, ich wäre j durchgedreht 😂.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E