A N Z E I G E

NWA Powerrr & NWA USA - Der Thread zu den National Wrestling Alliance Shows (keine Spoiler!)

  • NWA Powerrr Bericht vom 18.04.2023


    Kyle Davis begrüßt uns zu lauten "NWA" Chants (die dem Verfasser dieser Zeilen in der Seele gut tun) im Ring. Bei sich hat er Tyrus und Jordan Clearwater. Tyrus zollt seinem Gegner von 312 Chris Adonis respekt bvevor er verkündet, dass er beim Crockett Cup nicht nur seine World Heavyweight Championship auf's Spiel setzen wird sondern auch ins Tag Team Turnier einsteigen wird. Clearwater ist von dieser Nachricht hellauf begeistert und fühlt sich geehrt mit Tyrus taggen zu dürfen. Er hat auch sogar schon einen Namen für ihr Tag Team: Golden Smash! Tyrus gehr aber auf Distanz, sagt dass er sich noch nicht für einen Partner entschieden hat und lässt Clearwater im Ring stehen.


    - NWA Television Championship Match: Thom Latimer (c) besiegte Psycho Boy Fodder (w. Angelina Love) via Submission

    Während des Matches attackierte Fodder Latimer mit einem Kendo Stick und der Ref wollte schon die Glocke zum DQ läuten lassen doch Latimer hielt ihn davon ab weil er nicht durch DQ gewinnen wollte.


    May Valentine mit den Mortons: Kerry erzählt uns auf sehr arrogante Art und Weise wie toll er als Träger der NWA Junior Heavyweight Championship ist. Am Crockett Cup wird er natürlich mit seinem Vater teilnehmen.


    May Valentine mit Thrillbilly Silas Mason & El Pollo del Mar: Der Thrillbilly ist sich so siegessicher, dass er im Main Event nächste Woche bei Powerrr gegen Odinson seine No. 1 Contendership auf die National Heavyweight Championship auf's Spiel setzen wird.


    - Natalia Markova besiegte La Rosa Negra


    May Valentine mit Ella Envy: Kenzie Paige, die neue Womens Television Championesse und sie sind solche Besties, dass sie natürlich die erste Herausvordererin auf den Titel sein wird. Ella wird natürlich gewinnen und danach gleich Roxy eine Chance auf den Titel geben.


    May Valentine mit EC3: EC3 sieht sich als Träger der NWA National Heavyweight Championship nur noch einen Schritt vor seinem großen Ziel, der World Championship, entfernt. Bis dahin wird er seinen Titel here, there, everywhere verteidigen.


    - NWA Junior Heavyweight Championship Match: Kerry Morton (c) besiegte Joe Alonzo (w. Jamie Stanley)

    Beim entscheidenden Pinfall zog Kerry Joe aber an der Hose.



    --------



    Kerry Morton also kurz vor dem Heelturn. Ist gut so da er für mich als Face überhaupt nicht funktioniert.


    Der Thrillbilly ist ein "star in the making". Seine Promos sind stark und im Ring ist er eine Macht. NWA sollte so schnell wie möglich versuchen seinen Vertrag so lange wie möglich zu verlängern. Future World Champ.


    Ich war etwas überrascht darüber wie beliebt Tyrus in Chicago ist. Hätte ich jetzt nicht so erwartet.


    Thom Latimer wird als TV Champ extrem stark dargestellt und das ist gut so. Auch ihm würde ich einen Run mit dem großen Titel gönnen.


    Man muss kein Nostradamus sein um vorherzusagen, dass ein Pretty Empowered Split mit Kenzie bevorsteht.


    Nette Powerrr ohne jegliche Ärgerlichkeiten.

    Einmal editiert, zuletzt von Jarrett ()

  • A N Z E I G E
  • Thom Latimer wird als TV Champ extrem stark dargestellt und das ist gut so. Auch ihm würde ich einen Run mit dem großen Titel gönnen.

    Ich hoffe ja weiterhin, dass er XPW World Heavyweight Champion wird.

    Hatte zwar bereits 2 Titelmatches aber alle guten Dinge sind 3. ^^

  • Ich schätze Mal bei XPW zeigt er sich mehr von seiner "brutalen" Seite als er das bei NWA macht oder? Ist er dort Heel oder Face?

    Nur bedingt brutaler als anderswo. ^^

    Ist dort als Heel unterwegs, überwiegend mit Kat Martini, welche eher im Tweener Bereich anzusehen ist.

  • WOW, ich habe gerade gesehen, dass es mein Bericht von der letzten Powerrr als Headline mit Bild auf die Startseite von Moonsault geschafft hat. Ich weiß zwar nicht wem ich dafür danken soll aber Herzlichen Dank an den Entscheidungsträger! :knuddel:


    USA Bericht von heute folgt in Kürze...

  • NWA USA Bericht vom 22.04.2023


    - La Brava Escobar besiegte Celeste

    Während des Matches stand CJ vor dem Ring und "präsentierte" die im Ring gebotene Action.


    May Valentine mit Chris Silvio Esq. und seinen SVGS: Silvio fühlt sich von Billy Corgan verarscht weil sich Jax Dane & Bulletproof Troop über ein Qualifying Match für den Crockett Cup qualifizieren müssen.


    - Jeremiah Plunkett besiegte Salazar de la Muerte


    May Valentine mit Bobby Fulton, der sich noch immer von den Fixers gebullied fühlt weil er sie verdächtigt seine blaue Jacke gestohlen zu haben.


    May Valentine mit Daisy Kill & Talos: Gegen seinen nächsten gegner Bully Ray rechnet sich Daisy Kill gute Chancen aus da dieser eben über keinen Hühnen wie Talos als Verstärkung verfügt.


    - Crockett Cup Qualifying Match: Magnum Muscle (Mims & Dak Draper) besiegten The Fixer Nation (Matt Vine & The Fixer)

    Warum dieses Tag Team so heißt und wer der Wrestler unter der Maske mit dem Namen "The Fixer" war blieb unbeantwortet.



    --------



    Die Show hatte gerade mal eine Laufzeit von 21 Minuten.


    Dass CJ jetzt schon bei random Matches und nicht nur bei jenen mit Beteiligung von Magic Jake Dumas am Ring erscheint ist zwar etwas komisch aber stören tut es mich jetzt auch nicht.


    Es ist einerseits wirklich nett von der NWA dass man versucht Bobby Fulton in die Shows einzubauen. Andererseits ist das Bild, welches er abgibt, halt traurig. Deshalb weiß ich auch nicht was ich davon halten soll.


    NWA B Show. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

  • Die Kooperation zwischen AAA und NWA hat bei "The World Is A Vampire" hat wirklich Spaß gemacht. Die Atmosphäre ist typisch für AAA, so ein Stadionambiente finde ich immer erfrischend. Mir hat das Duell zwischen Psycho Clown und Trevor Murdoch gefallen, da beide gut miteinander agiert haben und Die Story des Matches sehr unterhaltsam war. Das Tag Team Match zwischen Komander und Octagon Jr. und Cyon und Homicide war ebenfalls sehr kurzweilig und die Titelverteidigungen von Kamille und Kerry Morton waren wirklich gut. Das war der bisher beste Aufrtritt, den ich von Kerry Morton gesehen habe. Glücklicherweise war der Main Event nicht so lang, mit Tyrus werde ich kein bisschen warm, auch Daga konnte da nicht viel rausholen.


    Ein kontrastreiches Programm, dass den Wrestlern und Wrestlerinnen der beiden Ligen idealerweise neue Sympathien aus dem jeweils anderen Fanlager beschert und noch weitere Events solcher Art ermöglicht. So viel Unterhaltungsfaktor hatte NWA seit dem Crocket Cup und Teilen von Alwayz Ready 2022 nicht mehr gehabt.

  • A N Z E I G E
  • The Arsenal Danke für deinen Beitrag. Ich muss ja sagen dass der Main Event für mich das beste Tyrus Match bisher bei NWA war. Ganz einfach deswegen weil Daga für ihn großartig geselled hat und so eine gute David vs. Goliath Story erzählt wurde.

  • WOW, ich habe gerade gesehen, dass es mein Bericht von der letzten Powerrr als Headline mit Bild auf die Startseite von Moonsault geschafft hat. Ich weiß zwar nicht wem ich dafür danken soll aber Herzlichen Dank an den Entscheidungsträger! :knuddel:

    Naja, völlig zu Recht! Die Frage muss sein, warum das so lange gedauert hat... ;) :thumbup:

  • NWA Powerrr Bericht vom 25.4.2023


    - Crockett Cup Qualifying Match: SVGS (Jax Dane & Bulletproof Troop) (w. Chris Silvio Esq.) besiegten Daisy Kill & Talos


    - NWA Women's Television Championship Match: Kenzie Paige (c) besiegte Ella Envy

    Nach dem Match umarmten sich die beiden.


    Bei May Valentine erklärte Odinson, dass er heute im Main Event für Odin und Asgard siegen werde.


    - Crockett Cup Qualifying Match: Trevor Murdoch & Mike Knox besiegten The Fixers (Jay Bradley & Wrecking Ball Legursky)

    Nach dem Match kam Bobby Fulton in den Ring und feierte mit den Siegern.


    May Valentine mit Kamille & Thom Latimer: Kamille ist nun über 700 Tage schon Championesse und sie wird auch die 800 voll machen denn auch ihre nächste Herausvordererin Natalia Markova wird kläglich dabei scheitern ihr "The Burke" abzunehmen. Außerdem wird ihr Hubbie Thom als Television Champion seine sieben Titelverteidigungen locker überstehen um dann endlich World Heavyweight Champion zu werden.


    May Valentine mit Aron Stevens: Genau so wie Chris Silvio Esq. letzte Woche ist auch Stevens erbost darüber, dass seine Schützlinge (Blunt Force Trauma) sich für den Crockett Cup gegen die Spectaculars qualifizieren müssen. Bei USA diese Woche wird Damage schon mal Rush Freeman zerstören und so die Spectaculars um ein Mitglied reduzieren.


    - No. 1 Contenders Match for the NWA National Heavyweight Championship: Thrillbilly Silas Mason (w. El Pollo del Mar) besiegte Odinson.

    El Pollo del Mar griff entscheidend in das Match ein und setzte gegen Odinson dessen eigenen Spray ein. Nach dem Match attackierte Kratos den Thrillbilly.

  • Habe ich doch gerne gemacht. :thumbup: Wer so viel Liebe reinsteckt verdient es einfach das wenigstens 1x in der Woche die NWA auf der Startseite ist. Vielleicht gewinnt man den einen oder anderen User dazu.


    Ich schaue es zwar nicht, aber lese immer alles schön durch.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E