A N Z E I G E

Alternative für Deutschland (AfD) #2

  • A N Z E I G E
  • Höcke auf die Frage, ob er Landolf Ladig sei?


    Was ein Schmierentheater. Traurig, wie sich der MDR da vor den Karren spannen ließ. Habe mir auch die ersten Minuten des kompletten Interviews angeschaut, aber das war ja nicht zum Aushalten. Unfassbar, mit welchen Samthandschuhen Höcke da angefasst wurde. Aber wahrscheinlich hätte er diesem Interview sonst auch nicht zugestimmt, was aber auch nicht wirklich tragisch gewesen wäre.

    Keine Donations mehr, wenn Rassisten und transfeindliche Personen weiter hier posten dürfen!

  • Der Spitzenkandidat für Brandenburg hat sich im Landtag auch sehr vorbildlich verhalten:


    https://www.haz.de/Nachrichten…albitz-beleidigt-Schueler

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Tja, was soll man von einem Rechtsextremen erwarten. Katastrophal, dass diese Gestalt mit verschiedenster rechtsradikaler "Vergangenheit" auch noch derart sanft angefasst wird von großen Medien.


    Überhaupt sollen die endlich mal von "rechter Flügel" oder "rechtspopulistisch" auf eben die passende rechtsextreme Bezeichnung übergehen.

  • @ Fletcher Cox


    Zitat

    Wie hätte das denn passieren sollen? Es ist ja nunmal so, dass viele Personen, die in den 50er Jahren in den "wichtigen" Positionen waren, auch ihre braune Vergangenheit hatten, es ist ja nicht so, dass ausschließlich Wiederständler plötzlich Posten bekamen, es waren auch viele (vermeintliche) Mitläufer und/oder Leute, denen es gelang ihre Taten zwischen 33 und 45 zu vertuschen (z.B. Theodor Oberländer). An einer wirklichen Aufklärung waren doch eher weniger interessiert, da nunmal die deutliche Mehrheit der Erwachsenen so gesehen Dreck am Stecken hatte. Erst in den 60ern konnte da eine erste Aufarbeitung starten, auch durch die 68er und andere Vorkommnisse, bspw. die Tätigkeiten Kiesingers in der NS-Zeit. Aber auch da waren die Medien noch sehr verschwiegen, da eben noch besetzt mit Leuten, die zwischen 1900 und 1920 zur Welt gekommen sein dürften, also den 2. Weltkrieg im Erwachsenenalter erlebt hatten


    War noch aus dem alten Thread, daher antworte ich hier mal darauf:


    Es ist erstmal gar nicht die Frage, wie das hätte passieren sollen, nur dass es nicht passiert ist. Und ich sagte ja, dass diejenigen, die sich hätten schämen müssen, sich eben zuhauf nicht geschämt haben bzw. dies maximal im "stillen Kämmerlein" getan haben. Und genau darum ging es doch. Das habe ich auch so geschrieben. Natürlich hatten viele keine Lust auf eine "wirkliche Aufklärung" und warum? Weil ihnen nur Vorwürfe gemacht worden wären. So ist unsere Sprache zu großen Teilen aufgebaut (natürlich nicht nur unsere).


    Letztlich ändert es nichts an der Prämisse, dass die Traumata und das Unrecht nie bei den Personen aufgearbeitet wurde, die es hätten aufarbeiten müssen - die Schuldfrage ist hier auch mal dahingestellt. Es geht erstmal nur um den Effekt. Und genau dadurch knabbern wir alle, selbst Schüler und Schülerinnen, heute noch daran.

    I am The Formless One...
    eGs 4 Life!!
    May Orochi save us all!

  • Was ist denn Dr. Malte Kaufmann für eine Koriphäe in dieser Partei?


    bzgl. des Gletschers in Island: https://twitter.com/MalteKaufmann/status/1163412684127297537


    bzgl. des Kaufs von Grönland durch Trump: https://twitter.com/MalteKaufmann/status/1163701736101621760


    Wie kann man so unfassbar durch sein? Wäre es nicht so traurig, könnte man fast drüber lachen.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Zitat

    Original geschrieben von Jiri Nemec:
    Wie kann man so unfassbar durch sein? Wäre es nicht so traurig, könnte man fast drüber lachen.


    Ja, der Malte ist ne ziemliche Granate. Der startet auch ständig Umfragen, die ihm dann (oh Wunder) um die Ohren fliegen.

    Peter: (singing) "When you say USA I just say hooray, and if you're not from here God's gonna hunt you down and give you AIDS. USA!" (Peter Griffin, Family Guy)

  • Fr. Sayn-Wittgenstein wird aus der AfD Schleswig-Holstein ausgeschlossen


    Zitat

    SPON
    AfD wirft Landeschefin Sayn-Wittgenstein raus
    Schleswig-Holsteins AfD-Chefin Doris von Sayn-Wittgenstein muss die Partei verlassen. Das urteilte das Bundesschiedsgericht der Rechtspopulisten
    https://www.spiegel.de/politik…stein-raus-a-1284044.html

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • Zitat

    Original geschrieben von Nachtfuchs:
    Höcke auf die Frage, ob er Landolf Ladig sei?


    Was ein Schmierentheater. Traurig, wie sich der MDR da vor den Karren spannen ließ. Habe mir auch die ersten Minuten des kompletten Interviews angeschaut, aber das war ja nicht zum Aushalten. Unfassbar, mit welchen Samthandschuhen Höcke da angefasst wurde. Aber wahrscheinlich hätte er diesem Interview sonst auch nicht zugestimmt, was aber auch nicht wirklich tragisch gewesen wäre.


    Habe mir das noch einmal angeguckt.
    Ja, das war absolut fahrlässig. Die setzen überhaupt nicht die notwendige Kritik an und erst in der letzten Frage -nach System- hauen sie einen raus, bei dem sie dann auch weich bleiben. Für diesen Schrott sollen wir Gebühren zahlen? Fürs fahrlässige Bestätigen von Rechtsextremen?

  • Einfach sehr schwache Interviewführung, warum lässt er ihn vom Haken? Ist letztendlich doch eine einfach zu stellende und zu beantwortende Ja-oder -Nein-Frage, wenn Höcke partout nicht mit Nein antworten will, könnte man das ja dann einfach ausdrücklich festhalten und das Interview dann beenden.

    "Die Investition von den Spielern wird am Tage geführt." - Thorsten Legat

  • Zitat

    AfD-Spitzenkandidat Kalbitz unter Lügenverdacht


    Entgegen seiner Aussage soll Andreas Kalbitz an einem Sommerlager der rechtsextremen „Heimattreuen Jugend“ teilgenommen haben. Das berichten RBB und ARD.


    https://www.tagesspiegel.de/be…genverdacht/24958792.html

    EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!


    The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

  • Dagegen ist ja selbst Höcke ne kleine Nummer. Gibt ja schon seit einiger Zeit die Gerüchte das Kalbitz ihm auch beim Flügel immer mehr den Rang abläuft.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E