A N Z E I G E

Euer zuletzt gesehener Film + Bewertung/Diskussion Part VI

  • Zitat

    Original geschrieben von Masterff:

    Also einen klaren roten Faden gab es schon-man muss sich nur die kommende JL Fassung ansehen etc.


    Wenn dieser rote Faden allerdings dem "normalen" Zuschauer nie präsentiert wird, läuft doch bei DC grundlegend etwas falsch. Ich bin jetzt auch nicht der größte Marvel-Fan, aber die ziehen ihr Universe-Ding wenigstens konsequent durch. Bei DC hat man den Eindruck, als fehlt da einfach jemand, der das letzte Wort hat und alles miteinander verknüpft. Da rettet der Snyder-Cut jetzt auch nicht viel, weil den wohl nur die wenigsten anschauen werden. Oder bringt DC den nochmal ins Kino?

  • A N Z E I G E

  • Was ist an einer Meinung "falsch"? Vor allem, wenn du sie dann nur mit einer eigenen Meinung konterst? Kann ich jeztzt auch einfach NEIN! FALSCH! BLAH! hier in den Thread rotzen und noch mal erklären, warum das in meinen Augen alles Bullshit ist und Snyder ne Flasche. Führt uns nur kein Stück weiter.


    Was gewesen sein sollte oder gewesen sein wird, ist einfach völlig irrelevant. Bezogen auf das, was wir gesehen haben, ist das Universums-Building Mumpitz. Was der Snyder-Cut - den du hier in alle Himmel lobst, ohne ihn je gesehen zu haben - daran ändert, wird man sehen. Die vorherigen Schrottfilme bleiben aber definitiv Schrott. Da kann JL jetzt auch der Citizen Kane von DC werden. Der Rest ist und bleibt Müll.

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • Zitat

    Original geschrieben von Chikarmy:
    Wenn dieser rote Faden allerdings dem "normalen" Zuschauer nie präsentiert wird, läuft doch bei DC grundlegend etwas falsch. Ich bin jetzt auch nicht der größte Marvel-Fan, aber die ziehen ihr Universe-Ding wenigstens konsequent durch. Bei DC hat man den Eindruck, als fehlt da einfach jemand, der das letzte Wort hat und alles miteinander verknüpft. Da rettet der Snyder-Cut jetzt auch nicht viel, weil den wohl nur die wenigsten anschauen werden. Oder bringt DC den nochmal ins Kino?


    Jein...


    Ich hoffe, dass JL Snyder Cut auf DVD/Blu-Ray rauskommt.
    Der JL Snyder Cut ist 214 Minuten lang, vlt. noch länger.


    In der Snyder Cut Fassung wird der rote Faden wohl deutlicher erkennbar sein.
    So werden wohl auch Szenen mit DARKSEID zu sehen sein, der in der "normalen" JL Fassung ja nicht auftritt.


    Das PROBLEM ist, dass, soweit ich gelesen habe, die geplanten JL2 und JL3 den roten Faden weitergesponnen hätten.


    Also
    JL Synder Cut rechne ich damit, dass er anders ist, aber doch "relativ ähnlich" und hätte am Schluss Darkseid kurz gezeigt.
    JL 2 hätte wohl Darkseid beinhaltet und die Erde danach wie in der Knightmare Sequenz
    JL 3 wäre dann wohl die finale Schlacht gegen Darkseid auf der Erde gewesen.


    Damit würden MoS-BvS-JL1-JL2-JL3 gut zusammenhängen.


    Ich würde aber sagen, wenn du eine Ahnung haben willst, wie es ähnlich hätte sein können dann sieh dir:.Justice League Dark: Apokolips War
    an

  • Zitat

    Original geschrieben von LostInWeb:
    Was ist an einer Meinung "falsch"? Vor allem, wenn du sie dann nur mit einer eigenen Meinung konterst? Kann ich jeztzt auch einfach NEIN! FALSCH! BLAH! hier in den Thread rotzen und noch mal erklären, warum das in meinen Augen alles Bullshit ist und Snyder ne Flasche. Führt uns nur kein Stück weiter.


    Was gewesen sein sollte oder gewesen sein wird, ist einfach völlig irrelevant. Bezogen auf das, was wir gesehen haben, ist das Universums-Building Mumpitz. Was der Snyder-Cut - den du hier in alle Himmel lobst, ohne ihn je gesehen zu haben - daran ändert, wird man sehen. Die vorherigen Schrottfilme bleiben aber definitiv Schrott. Da kann JL jetzt auch der Citizen Kane von DC werden. Der Rest ist und bleibt Müll.


    Du hast was von keinem roten Faden gesprochen, wenige Verbindungen etc.
    Das ist aber keine Meinung, sondern halt faktisch falsch.


    Ich lobe hier gar nichts in den Himmel, sondern sage halt, dass man einfach mal abwarten sollte bis der Snyder Cut erscheint...


    Und es sind auch KEINE Schrottfilme..

  • Zitat

    Original geschrieben von Masterff:
    Du hast was von keinem roten Faden gesprochen.
    Das ist aber keine Meinung, sondern halt faktisch falsch.


    Ich lobe hier gar nichts in den Himmel, sondern sage halt, dass man einfach mal abwarten sollte bis der Snyder Cut erscheint...


    Und es sind auch KEINE Schrottfilme..


    Nein, habe ich nicht. Das waren andere. Ich habe gesagt, dass das Universe-Building scheiße ist. Nicht, dass es nicht vorhanden ist.


    Du erzählst die ganze Zeit "guckt den JL-Cut", als ob du ihn schon gesehen hättest und dann alles absolut Sinn ergeben wird. Am Ende wird es aber veremutlich auch nur ein Puzzlestück sein, das vielleicht ein paar Fragezeichen entfernt, aber diesen Bullshit zu retten ist in meinen Augen unmöglich. Vor allem nicht von Snyder.


    Und doch, es SIND Schrottfilme (Verweis auf meine Signatur) ...


    Was du nebenbei noch nicht erklärt hast (und meine Ausgangsthese war), welchen Stellenwert haben die WW aund AM Filme für das Universum. Also, wo sind da die Verbindungen zum Rest?

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • Zitat

    Original geschrieben von LostInWeb:
    Nein, habe ich nicht. Das waren andere. Ich habe gesagt, dass das Universe-Building scheiße ist. Nicht, dass es nicht vorhanden ist.


    Wie viele der filme, hast du eigentlich gesehen?

  • Zitat

    Original geschrieben von legacy1909:
    Wie viele der filme, hast du eigentlich gesehen?


    Wenn ich jetzt nicht irgendwas vergesse nur BoP, WW und AM nicht. Squad hab ich zB neulich nachgeholt und der nimmt ja auch nur wenig Bezug auf die anderen Filme. Deshalb ja meine Frage, wie stark WW und AM darin verankert sind. Soweit ich das verstanden habe, stehen die größtenteils für sich und bringen innerhalb des Universums jetzt nichts groß voran. Aber das basiert wie gesagt nur auf dem, was ich so drüber gelesen habe und ich mag mich da irren (Masterff bezieht sich in seinen Erklärungen ja auch nur auf die anderen Filme). Ich hole das alles (auch bei Marvel) über die Zeit nach, weil ich nicht immer Bock auf Superhelden hab, deshalb schließe ich Lücken da nicht aus. Im Gegensatz zum MCU (wo mir noch so einiges fehlt) scheine ich beim DCEU aber die wichtigen Streifen gesehen zu haben, um für mich beurteilen zu können, ob ich das gut oder schlecht finden kann.

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • Zitat

    Original geschrieben von Griese:
    Mit deiner Bewertung zum DCEU stehst du auch absolut nicht alleine da, Lost. Mein Eindruck ist sogar eher, dass deine Ansicht der allgemeine Konsens dazu ist.


    In den meisten Fällen vertrete ich tatsächlich eine eher unpopuläre Meinung und kann damit gut leben. Kuschelkurs liegt mir fern. In diesem Fall habe ich allerdings auch bisher nur wenig positives gehört/gesehen/gelesen. Und dieser Thread hat daran auch nix geändert.

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • Zitat

    Original geschrieben von LostInWeb:
    Wenn ich jetzt nicht irgendwas vergesse nur BoP, WW und AM nicht. Squad hab ich zB neulich nachgeholt und der nimmt ja auch nur wenig Bezug auf die anderen Filme. Deshalb ja meine Frage, wie stark WW und AM darin verankert sind. Soweit ich das verstanden habe, stehen die größtenteils für sich und bringen innerhalb des Universums jetzt nichts groß voran. Aber das basiert wie gesagt nur auf dem, was ich so drüber gelesen habe und ich mag mich da irren (Masterff bezieht sich in seinen Erklärungen ja auch nur auf die anderen Filme). Ich hole das alles (auch bei Marvel) über die Zeit nach, weil ich nicht immer Bock auf Superhelden hab, deshalb schließe ich Lücken da nicht aus. Im Gegensatz zum MCU (wo mir noch so einiges fehlt) scheine ich beim DCEU aber die wichtigen Streifen gesehen zu haben, um für mich beurteilen zu können, ob ich das gut oder schlecht finden kann.


    Naja, wenn du wonder woman und aqua man meinst: es sind halt origin stories. Und das dcu hat halt nicht soviel vorzuweisen. Es ist halt kein mcu, aber da gab es ja auch genug origin Filme. Und es muss ja nicht alles so patriotisch und megaernst sein wie Captain American.
    WW und AM nehmen sich halt nicht zu 100% ernst, sind aber definitiv bessere dcu Filme.

    Augustus Cole, Bay Bay
    Cupcake Cody Rhodes

  • Zitat

    Original geschrieben von LordGangrel:
    Naja, wenn du wonder woman und aqua man meinst: es sind halt origin stories. Und das dcu hat halt nicht soviel vorzuweisen. Es ist halt kein mcu, aber da gab es ja auch genug origin Filme. Und es muss ja nicht alles so patriotisch und megaernst sein wie Captain American.
    WW und AM nehmen sich halt nicht zu 100% ernst, sind aber definitiv bessere dcu Filme.


    Ich werde mir die auch noch geben (auch wenn ich Aquaman als Charakter nicht sonderlich interessant finde). Aber es ging mir ja erst mal nur darum, ob man die zwingend braucht, um das DCEU zu verstehen und das scheint ja nicht der Fall zu sein. Und in dem Zusammenhang entstand halt meine These, dass die deshalb besser wegkommen, weil sie eben nicht so sehr ins Universumbuilding integriert sind und für sich selbst stehen. Ob das jetzt richtig oder falsch ist, kann ich nicht beurteilen. Ein konkretes Gegenargument gabs aber zumindest bisher nicht.

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • Der beste DCU Film ist ja wohl Shazam!


    Für mich ist der Film eine totale Überraschung gewesen, den ich habe von Shazam im Vorfeld wenig mitbekommen und auch die Comics nicht wirklich verfolgt. Der Film hatte alles was ein guter Superheldenfilm braucht.


    Joker klammere ich bewußt aus, da er für sich alleine steht.


    Beim restlichen DCU merkt man, das DC so schnell wie möglich zu Marvel aufschliessen wollte und das ist in die Hose gegangen.
    Von einem roten Fade will ich hier nicht sprechen, da irgendwie nix aufeinander aufbaut.
    Marvel hat es geschafft über 10 Jahre ihre Figuren aufzubauen und bis auf Captain Marvel (den ich nicht schlecht fand) hat man sich viel Zeit gelassen, um die Figuren einzuführen. Captain Marvel wirkte halt so dazwischengeschoben, aber Ok. DC hätte sich einfach die Zeit nehmen sollen, um von mir aus das System zu übernehmen. Ob die Filme dann dunkler und härter werden, ist dann erstmal egal. Affleck als alter und gerne auch verbissenerer Batman brauchte keine Origin, aber Superman hätte man besser aufbauen können. Grade vom Götterkonflikt zwischen den beiden hätte ich gern mehr gesehen, die Szene wo man aus der Sicht von Bruce Wayne, Superman gegen Zod und Co. kämpfen sieht, fand ich genial. Generell finde ich die Schauspiele sehr gut gecastet. WW, AM, Supi, Batsi alles gut, Flash und Cyborg fand ich blass. Der CGI Overkill war ne Katastrophe und auch wenn z.B. Endgame auch voller CGI stotzt, wirkt es wesentlich "Realistischer"

    Ob der Snyder Cut kommt finde ich für diese Diskussion auch irrelevant. Das Kind ist in den Brunnen gefallen und jetzt ist es zu spät, weil ich nicht glaube das der Cut kommt und man darauf dann das Universe aufbaut. Der Cut ist dann für die "Hardcore" Fans, aber es wird keine Rettung des DCUs werden.



    P.S. vielleicht ein wenig Durcheinander, oder Konfus geschrieben, aber ich bin momentan nicht so ganz fit.

  • Zitat

    Original geschrieben von leo21:
    Der beste DCU Film ist ja wohl Shazam!


    Für mich ist der Film eine totale Überraschung gewesen, den ich habe von Shazam im Vorfeld wenig mitbekommen und auch die Comics nicht wirklich verfolgt. Der Film hatte alles was ein guter Superheldenfilm braucht.


    SHAZAM hab ich tatsächlich vergessen. Den kenne ich auch noch nicht. Da muss ich allerdings dazu sagen, dass mir die Figur auch absolut gar nix gesagt hat, bevor der Film angekündigt wurde. Die anderen DC-Helden kannte ich zumindest schon dem Namen nach und wusste mehr oder weniger, was die so können und was ungefähr deren Stellenwert ist. Ich lese allerdings auch keine Comics (auch wenn ich es mir immer mal wieder vornehme, mich da ein wenig reinzuarbeiten; aber die Zeit ... man kennt das.)

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • Ohne je groß die comics gelesen zu haben aber die mcu Filme waren für mich schon teilweise ein Highlight der letzten Jahre.
    Beim dcu wird in meinen Augen einiges falsch gemacht. Mit MoS hat man eigentlich auch einen guten Einsteiger. Dann mit BvS beginnt aber die Talfahrt bei mir. Ich verstehe nicht warum man den Film in so einer frühen Phase bringt
    Der Film an sich ist gut. Aber man hat keine richtige origin zu batman. Ebenso mit ww klatscht man Dann noch einen Charakter rein. Danach hatte ich schon die Interesse verloren. Suicide Squad ist auch so ein Film. Ansich find ich den ganz OK. Gut klar harley quinn ist einfach nur.... 😍 Aber man hat keinen Bezug zu den vorherigen filmen und keine origin nix. Der Gegner eigentlich viel zu stark... Naja... Dann nur noch bop gesehen und verliebt ❤️ achja halt aqua man... Ich sag nix dazu... Hab weder jl noch ww noch shazam gesehen und irgendwie auch kaum Interesse. Schade da dc allgemein die cooleren Charaktere hat..

    Bayer 04 Leverkusen <3


    Die Macht am Rhein

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E