A N Z E I G E

AEW - Sammelthread für Interviews, Social Media, Podcasts, Medien, Artikel etc.

  • A N Z E I G E
  • Chris Jericho bei Busted Open Radio zum NXT/WWE vs. AEW Thema:


    "I think WWE is great but there's too much WWE as it is," Jericho said. "By adding another two hours, that really dilutes the product, it dilutes their mindset, it dilutes the focus. It's a reactionary move that's done by a guy who wants to start a war. We don't care if you want to start a war, that was never our intention. There's no war for us, we're just doing what we're doing. People there don't like that and they're reacting to it, and it just dilutes their own product.


    "You remember in the 90s, Nitro would start at 7:57 and RAW started at 8:00, and the reason that we started early is because we wanted our pyro to be before theirs. Who gives a crap? What's the show like? Don't worry about what the other guys are doing, worry about your own stuff.


    "I don't care about any other wrestling company in the world. I want everyone to do good, everyone be the best that you can be, whether it's WWE, Ring Of Honor, Impact, New Japan, AAA or friggin' George Swanson's show at the Armory on a Friday night. Do your thing. We don't care, and I think that's one of the things that makes us cool. It's a typical thing, the more other people will do, the more it makes us look revolutionary and cool, and we haven't even started yet. Just wait until we start."


    Jericho also felt that NXT on Wednesday nights might not affect them because he feels that a big percentage of their fans don't watch WWE.


    "We still don't know who our fan base is," Jericho admitted. "I don't think that there's a lot of crossover between WWE fans and AEW fans. I think a lot of people that are into AEW are people that maybe haven't watched wrestling in a while, or maybe are looking for something different. Maybe they don't like WWE, I don't know."


    wrestlinginc.com

  • Es dürfte das einzig richtige sein, wenn man sich nur auf sich selber konzentriert. NXT ist NXT, aber immernoch WWE. Inwieweit es so bestehen bleibt wird man abwarten. Dadurch das die AEW neu ist, gehe ich davon aus, dass sie im Gegensatz zu NXT tatsächlich auch nicht wenige der Fans anspricht, die vor einiger Zeit aufgehört haben Wrestling zu gucken. So wie mich z.B. und die wird es nicht interessieren, ob NXT am selben Tag im TV läuft oder nicht, da sie mit der WWE abgeschlossen haben.

  • Jericho sieht es also so wie die anderen in der Company und meiem Eindruck nach so ziemlich die meisten AEW-Fans(-in spe) was Fokus, "War" und Zielgruppe angeht. Viele Diskussionen, die diese Aspekte komplett ignorieren werden daher auch irgendwie im luftleeren Raum geführt.
    Und dann werden irgendwelche Eindrücke hinzugezogen wie "bei Twitter sind die aber so und so", was mich doch ziemlich wundern lässt, ob man sich dann nicht doch eher damit abgefunden hat als Tribal-Tool von WWE zu fungieren. Und das womöglich gar nicht zu realisieren.


    Ich persönlich habe als Kind/Jugendlicher auch WWF/WCW geguckt, bin dann übergangen zu anderen, weil WWE alleine mich nicht mehr ansprach und über Umwegen kam ich eben durch LU, PWG, manchmal ROH (Puro) zurück zum Wrestling. Da das WWE-Produkt aus Raw und Smackdown einfach einen ganz anderen Stil der Erzählstruktur besitzt und viel mehr auf Oberflächlichkeiten setzt (keine tiefen Stories, keine tiefen Charaktere üblicherweise, kein Fokus auf den sportlichen Aspekt vom Wrestling, Social Media-Wahn etc.) gibt es auch einfach kaum Schnittstellen für viele denke ich.


    Ich mag NXT, schaue die seit ein paar Jahren recht regelmäßig, aber eben deswegen, weil sie ganz anders erzählen als Raw und Smackdown. Wie ein süßer Hybrid aus Indies und WWE. Also das, was man sich von den Indies oft wünschte: bessere Entrance Themes, professionellere Produktion. Die Niesche, die ROH eigentlich besetzen wollte, aber an sich selbst scheiterte.


    Ich glaub also einfach mal, dass der AEW-Zuschauer generell eher etwas älter ist, etwas "anspruchsvoller/spezieller" Wrestling betrachtet und vermutlich eben auch damals um die Jahrtausendwende alles miterlebt hat. Die holst du eben maaaaximal mit NXT ab und selbst das ist doch sehr knautschig und eher nur wegen der Indy-Star-Klasse bei Takeovers stark genug, um einen mal einschalten zu lassen.


    Gefühlt betrachten AEW-Enthusiasten das ganze wohl mit einem ironischen Blick, WWE-Die-Hards (vor allem die, die praktisch auch nur dieses WWE kennen...) eher mit starrem Blick. ;)

  • Natürlich ist das alles Konkurrenz. Es ist ein Produkt und wie immer bei Nachfrage und Angebot wird das Angebot angenommen oder nicht, egal ob du Qualitäts-, oder Preisführer bist, ein Nischenprodukt anbietest oder es billig kopierst.
    Das klingt so als ob die Aldi Nußschokolade keine Konkurrenz zu Milka sein möchte.
    Wenn du nicht gerade reich bist, musst du dich eben zwischen den Summer Slam, All Out oder meinetwegen Slammiverary entscheiden.

  • Aus Sicht der WWE kann man es sicherlich (neue) Konkurrenz nennen, allerdings würde ich mir aus AEW Sicht einfach nur die Frage stellen, gibt es eine relevante Marktberechtigung für mein Produkt und kann ich das regelmäßig bedienen.


    Deshalb gibt es eben auch die Aldi- und die Milka Schokolade weil es für beide Produkte genügend Kunden gibt.


    Aus Fan (Kunden) Sicht kann man sich eig nicht mehr wünschen als das was jetzt gerade mit dem Wrestling Markt passiert.

  • AEW Special To Air On TNT The Night Before AEW All Out



    TNT wird am 30.08.2018, genau einen Tag vor dem AEW All Out pay-per-view, eine Sondersendung über AEW bringen, da die Promotion am 02.10.2019 ihr Debüt bei TNT haben wird.


    Die einstündige Sendung wird in den Programmen als “All Elite Wrestling: Pro wrestling action featuring Cody Rhodes, The Young Bucks and Kenny Omega” geführt.

  • Gibt es eigentlich einen Grund warum die AEW alle "Road to Double or Nothing" Folgen nochmal hochgeladen hat??

  • Zitat

    Original geschrieben von Anthony_Prime:
    Gibt es eigentlich einen Grund warum die AEW alle "Road to Double or Nothing" Folgen nochmal hochgeladen hat??


    Die DON Episoden sind damals auf Cody's Kanal (Nightmare Family) gewesen. Ich schätze, sie wollten die eben auch auf ihrem eigenen Kanal haben.

  • Van Vliet und Guevara fand ich sehr unterhaltsam. Gutes Interview mit einigen interessanten Storys über Guevara. Das der Kopf so teuer war hätte ich nicht gedacht, aber Respekt was der Junge so auf sich nimmt um erfolgreich zu sein. Sein Vlog ist übrigens auch sehr zu emfehlen.

  • Brandi Rhodes ist diesen Freitag bei Talk is Jericho.
    Sie wird über All Elite Wrestling reden und über den anstehenden All Out PPV.
    Bin gespannt.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

  • Gut. Brandi mag ich, wenn sie nicht grade in einem Wrestling Ring steht. ^^ Hat bestimmt viel zu erzählen und wird vor All Out gehört.


    Apropos Brandi und um mal etwas Nonsens zu posten. Sie hat eine kleine Koch-Show "Shot of Brandi" auf dem Nightmare Account. Nichts spektakuläres, aber die neuste Folge war ganz unterhaltsam mit DDP als Gast und wie sie sich paar Bierchen genehmigen: https://www.youtube.com/watch?v=qjyWeYvT7BA

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E