A N Z E I G E

Playdate Handheld

  • Playdate ist ein Handheld der vermutlich Anfang nächsten Jahres erscheinen wird. Vorbestellungen werden wohl noch Ende des Jahres möglich sein.


    Das Ding wurde in Zusammenarbeit mit Teenage Engineering designed, hat einen Schwarz/Weiß LCD Screen, A/B Buttons, D–Pad, und eine Kurbel.
    Es wird zunächst eine Season an Games (12) geben, die Spiele werden jede Woche auf das Gerät geladen, jedes Spiel ist eine Überraschung. Weitere Seasons werden Folgen. Für Season1 gibt es u.a. exklusive Spiele von Keita Takahasi (Katamari) und Zach Gage (Spelltower). Nach Ankündigung des Handhelds haben sich viele weitere Entwickler aus der Indie-Szene (z.B. Christine Love) gemeldet, die gerne in kommenden Seasons vertreten sein möchten.


    Ich freue mich sehr auf das Gerät und vor allem auf viele weirde, kreative Spiele. Die reduzierte Schwarz-weiß Optik gefällt mir auch gut. Für Leute die experimentelle Spiele mögen sicher sehr interessant und mit Potential in der Indiegame-Nische erfolgreich zu sein.


    Ein kurzes Video:
    https://youtu.be/H2eqGrrrj2g

  • A N Z E I G E
  • Die 12 Spiele, die da wöchentlich erscheinen werden, sind in den 150$ aber mit drin und es sind auch komplett neue Spiele, die es in der Form nur auf diesem Gerät geben wird. Aber klar, der Preis ist trotzdem gepfeffert.


    Das Teil richtet sich mit dem Design schon eher so an wohlhabende Hipster. Das sieht schon ziemlich schick aus und hat mit der Kurbel ein nettes Gimmick. Wär cool wenn man damit den Akku aufladen könnte. :D


    Mich selbst interessiert das Teil schon ein bisschen, würde mich jetzt aber nicht als wohlhabenden Hipster bezeichnen. ;) Finde aber das Konzept mit den 12 Überraschungsspielen cool. Da hat man dann 3 Monate lang etwas, worauf man sich jede Woche freuen kann. Und damit dann auch jede Woche wieder einen Anlass sein neues, schickes Spielzeug herauszuholen (ob nun nur für sich selbst oder auf Arbeit/Schule/Uni bzw. im Freundeskreis).


    Hier mal die Webseite des Geräts: https://play.date/

  • Zitat

    Original geschrieben von Jimmy Placid:
    Das Teil richtet sich mit dem Design schon eher so an wohlhabende Hipster. Das sieht schon ziemlich schick aus und hat mit der Kurbel ein nettes Gimmick. Wär cool wenn man damit den Akku aufladen könnte. :D


    Das Teil richtet sich eher an nerdige Opfer, die damals zurecht auf dem Schulhof verprügelt wurden und deren Kinder mit so einem Ding nun das gleiche Schicksal widerfahren wird.

  • Zitat

    Original geschrieben von Fletcher Cox:
    Das schreit geradezu nach einem Flop, der nach 3 Monaten nicht mehr existiert. 150€ für Casual Games die jedes Smartphone könnte? Alleine die Vorstellung im Zug mit dem Ding zu spielen und dann rumzukurbeln :lol:


    Kommst du dir dann blöd vor oder wie? Ich glaub das ist auch mehr so ein Gimmick-Teil und nicht auf richtiges Zocken ausgelegt, was man jeden Tag macht. Sondern eher zu vergleichen mit einem haptischen Spielzeug, wie einem Rubiks Cube. Halt so ein nerdiger Hipsterscheiß, aber irgendwie halt cool.


    Zitat

    Original geschrieben von fireburner:
    Für mich ist das Ding nichts da find ich wie gesagt die Evercade mit Retro Games undneuen Games von Megacat spannender und gibt mir dann auch eher ein Kindheitsgefühl wieder von SNES und Co nur tragbar.


    Vor allem sieht das Spiel, welches sie da als einziges bis jetzt anteasen, ziemlich beschissen aus. Aber auch das könnte sich als gut herausstellen, weil man halt so wenig davon sieht. Und wer weiß was da bei den anderen Games dabei ist. Preis und die Ausrichtung auf Hipster hab ich ja auch selbst als negativ herausgestellt, keine Ahnung warum der Euro-Adler dann gleich meinen muss, dass Hirschkäfer und ich verprügelt gehören.


    Die Evercade ist für mich was komplett anderes. Gut ich wusste nicht, dass da wohl auch neue Spiele kommen sollen. Aber ich hab eine PSP mit sämtlichen Emulatoren und würde, wenn ich die nicht hätte, mir auch eher einen RetroPi-Handheld zusammenbasteln.

  • Zitat

    Original geschrieben von Jimmy Placid:
    keine Ahnung warum der Euro-Adler dann gleich meinen muss, dass Hirschkäfer und ich verprügelt gehören.


    Hab ich zwar namentlich nicht, aber wem der Schuh passt... ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von Jimmy Placid:
    Kommst du dir dann blöd vor oder wie? Ich glaub das ist auch mehr so ein Gimmick-Teil und nicht auf richtiges Zocken ausgelegt, was man jeden Tag macht. Sondern eher zu vergleichen mit einem haptischen Spielzeug, wie einem Rubiks Cube. Halt so ein nerdiger Hipsterscheiß, aber irgendwie halt cool.


    Ehrlich gesagt ja, weil eine Kurbel an einem Handheld einfach ein sehr absurdes Gimmick ist, irgendwo zwischen einem Pusterohr und Auspuff. Sicherlich kann man es dann mit Hipstersachen vergleichen, aber gerade wenn man den Rubiks Cube nimmt - den bekommt man locker für ein Zehntel dieser Konsole. Ich frage mich auch wie man die Spieleproduzenten finanzieren will, wenn alle Spiele nach Kauf kostenlos sein sollen (wie genannt). Da muss man schon mit einer ziemlich massiven Verkaufszahl rechnen, wenn ich überlege wie wenig Prozent des VK letztendlich bei den Spieledesignern ankommen werden...

  • Zitat

    Original geschrieben von Fletcher Cox:
    Ehrlich gesagt ja, weil eine Kurbel an einem Handheld einfach ein sehr absurdes Gimmick ist, irgendwo zwischen einem Pusterohr und Auspuff. Sicherlich kann man es dann mit Hipstersachen vergleichen, aber gerade wenn man den Rubiks Cube nimmt - den bekommt man locker für ein Zehntel dieser Konsole. Ich frage mich auch wie man die Spieleproduzenten finanzieren will, wenn alle Spiele nach Kauf kostenlos sein sollen (wie genannt). Da muss man schon mit einer ziemlich massiven Verkaufszahl rechnen, wenn ich überlege wie wenig Prozent des VK letztendlich bei den Spieledesignern ankommen werden...


    Naja das Gerät hat nur einen schwarz/weiß-Bildschirm der nichtmal beleuchtet ist. Von den 150 Euro landet dann also schon ein gutes Stück bei den Entwicklern. Es sind ja auch nur 12 Spiele und ich glaube auch nicht, dass die so riesig umfangreich sein werden.


    Klar ist der Rubiks Cube günstiger, aber du bekommst hier dann schon etwas mehr. Übertrieben positiv ausgelegt, könnte man sagen das Gerät ist in der ersten Woche ein Rubiks Cube, wird in der zweiten zum Tamagotchi und ist dann in der dritten Woche ein Jojo. Aber der Vergleich mit diesen Hype-Spielzeugen hinkt da doch sehr. Das ist hier eher ein Liebhaberstück für Erwachsene, als ein Massenspielzeug für den Schulhof.


    Das Gimmick ist wirklich absurd! Ich mein, schau dir doch die erste Reaktion vom Trainster an. So ein großer Lacher ist doch auch was wert. :D


    Ich besitze bei der Firma keine Aktien, aber das schicke Design, die künstliche Beschränkung auf S/W und zwei Knöpfe mit Kurbel und nicht zuletzt dieses Lootbox/Überraschungsei-Konzept bei den 12 Spielen, könnten dafür sorgen, dass ich mir das zulege. Mit viel Glück wird das Gerät irgendwann Open Source und es gibt dann zig Communitygames. Aber stand jetzt, reicht es mir sogar, wenn da die 12 Spiele kommen und dann der Ofen aus ist. Es soll halt nicht mein täglicher Begleiter für meine Zockerleidenschaft werden, sondern halt so ein witziges kleines Spielzeug.


    Zitat

    Original geschrieben von Euro-Adler:
    Hab ich zwar namentlich nicht, aber wem der Schuh passt... ;)


    Der "Schuh" den du da gepostet hast, passt jedem der nur halbwegs Interesse am Playdate hat. Natürlich zieh ich mir den dann an, wenn ich vorher schreibe dass ich ein bisschen Interesse hab.


    Dein erster Beitrag war doch klar und deutlich, das Ding findest du scheiße und das ist völlig legitim. Der zweite Post war dann aber schon gar kein "Beitrag" mehr, sondern ein Kommentar mit böser Absicht. Und glückwunsch, ja, der hat mich geärgert. So ungefähr stelle ich mir übrigens auch Facebook vor, keine Ahnung wie manche sich das jeden Tag geben können. Und nein, ich möchte hier trotz "Mimimi" hier grad kein großes Drama draus machen, so schlimm ist der Spruch nun auch nicht und ich kann die Intention dahinter auch zum Teil nachvollziehen. Gab hier auf dem Cyboard vor paar Jahren z.B. einen Thread über Uhren, den der Ersteller dazu nutzte mit seinen eklig teuren Uhren rumzuprahlen. Da roll ich auch mit den Augen, obwohls mir eigentlich scheißegal sein kann wofür jemand sein Geld ausgibt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E