A N Z E I G E

AEW vs. WWE - Der Thread für Diskussionen, Vergleiche und sonstigem Feedback

Die MOONSAULT.de Year-End Awards 2021 sind eröffnet: Jetzt mitmachen und abstimmen!
  • TNA hatte in der Hochphase:

    - Starkes Roster. Eine Mischung aus talentierte Wrestler und Legenden

    - X-Division

    - Hardcore Matches z. B. "Monsters Ball"

    - Frauen Division, wo mehr auf Wrestling gesetzt wurde

    - Tag Team Division


    TNA wurde auch als zweite Alternative gegenüber WWE angenommen. Ca. 2 Millionen Zuschauer haben nicht umsonst eingeschaltet. ;)

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

  • A N Z E I G E
  • Purosaurus

    Den Vergleich mit TNA finde ich fast schon ein wenig gemein, denn nichts was TNA je auf die Beine gestellt hat, sah so gut aus wie das was AEW macht, von der Qualität ganz zu schweigen. ;)


    Vergleichen wir mal die Gemeinsamheiten:


    - Eine wohlhabende Familie, die in Wrestling investiert: Check

    (zwar sind die Carters nicht so reich wie die Khans aber reich genug, um TNA jahrelang zu finanzieren.)


    - Wrestler, die als Promoter / VP's / Booker agieren: Check (zwar überwiegend nur Jeff Jarrett aber vom Prinzip bleibt es gleich).


    - Große WWE-Namen, die sich der Alternative anschließen: Check (Scott Hall, Raven, Jeff Hardy, Christian Cage, Kurt Angle, Taz, Hulk Hogan, Eric Bischoff, Ric Flair, Matt Hardy, Rob Van Dam etc.)


    - Große Namen aus der Indy Szene (Samoa Joe, AJ Styles, Chris Daniels, Austin Aries, Eddie Edwards, Davey Richards...)


    - Cruiserweights und Frauen, die ebenbürtig dargestellt werden und ausreichend Spotlight bekommen: Check (nicht vergessen, TNA hat in beiden Dingen Pioniersarbeit geleistet)


    - Fokus auf Tag Team Wrestling: Check (siehe oben)


    - Innovationen: Check (Six Sided Ring, Ultimate X Match)


    - Kooperationen mit anderen Promotions: Check (Von der kurzlebigen WWA bishin zu New Japan)


    - Brutalität in PPVs und Shows: Check (wie schon erwähnt, haben Abyss, Sabu, Brother Runt, Raven, Jeff Hardy und Co. die Vorarbeit geleistet für Moxley, Omega, Gage und Jericho).


    - Legendäre Namen aus der Vergangenheit als Special Attraction: Check


    - Das Gefühl, etwas neues und spannendes zu sehen gepaart mit einer tollen Stimmung der Fans vor Ort: Check


    - Entrance Röhre: Double Check 😁



    TNA hatte auch oft Momente, in denen die Shows / Liga qualitativ ansprechend aussah. Tolle PPV Intros, starke Promovideos, Pyro-Entrances (wenn auch kleiner als in der WWE) etc.

    Vielleicht kannst du jetzt meine Sicht verstehen.

    Der kalte Kaffee ist auch nicht abwertend gegenüber AEW.


    Aber vieles, wofür man AEW so abfeiert, kenne ich schon. Jedesmal, wenn Die-Hards so tun, als würden wir die neuste Innovation sehen, denke ich mir „cool, schon mal gesehen”.

  • Spreche bzw. schreibe ich hier chinesisch?! :lol:

    Es ging mir null darum wer was zuerst gemacht, ob auch mal jemand anderes was cooles gemacht hat etc., es ging um die Optik/den Look und die Qualität, und da spielt TNA nicht in der gleichen Liga wie AEW, nichtmal ansatzweise.

    Nicht das ich die Diskussion hier ausbremsen möchte, aber bitte lest die Beiträge richtig, bevor ihr dazu Stellung nehmt. ;)

  • es ging um die Optik/den Look und die Qualität, und da spielt TNA nicht in der gleichen Liga wie AEW


    Definiere halt Qualität klarer, bevor mit chinesisch ankommst. Qualität in Sachen Wrestling? Intros? Promos? Storys?


    Und von 2006 bis 2013 sah man auch in Sachen Optik/ Look gut aus, das hätte sich nicht vor AEW verstecken müssen. Vor allem wenn man im Vereinigten Königreich war (mit vollem Haus) hatte man "die Optik/den Look".

  • Sehr gute Zusammenfassung die TNA und AEW Vergleiche.


    TNA Marketing Sprüche waren "We are Wrestling" und " Cross the Line", was auch gestimmt hat.

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

  • Ich würde sagen, TNA war nie mehr als eine C-Liga. AEW ist aber mittlerweile eine B-Liga.

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:


    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Okada Kazuchika – 4. Adam Page – 5. Bobby Lashley – 6. Naito Tetsuya – 7. Bryan Danielson – 8. CM Punk – 9. Takagi Shingo – 10. Big E – 11. Edge – 12. Drew McIntyre – 13. Goldberg – 14. Seth Rollins – 15. Will Ospreay – 16. Nakajima Katsuhiko – 17. Zack Sabre Jr. – 18. Tanahashi Hiroshi – 19. Ken'o – 20. Omos

  • Damals war die WWE auch noch eine ganz andere Liga, glaube nicht das AEW damals viel mehr erreicht hätte als TNA.

    Genau das wollte ich gerade auch noch einmal ansprechen. Das WWE Produkt war um die Zeit noch um einiges spannender und meiner Meinung nach fast durchgehend stärker, als das von TNA. Ich hab TNA sehr gerne geschaut und man hatte auch sicherlich die ein oder andere starke Phase, aber das Booking war pures Chaos und das Wrestling auch ziemlich hit or miss, vor allem im Main Event Bereich, wo es wichtig war zu liefern. Zu dieser Zeit (2005-2009) war die WWE aber einfach stärker aufgestellt und da hätte AEW meiner Meinung nach auch nicht viel ausrichten können.


    Ansonsten finde ich es aber auch unmöglich die 2 Promotions zu vergleichen, da die Zeiten einfach zu verschieden sind. Der Rating Vergleich ergibt auch nicht viel Sinn, weil damals viel mehr Menschen Fernsehen geschaut haben.

    Definiere halt Qualität klarer, bevor mit chinesisch ankommst. Qualität in Sachen Wrestling? Intros? Promos? Storys?


    Und von 2006 bis 2013 sah man auch in Sachen Optik/ Look gut aus, das hätte sich nicht vor AEW verstecken müssen. Vor allem wenn man im Vereinigten Königreich war (mit vollem Haus) hatte man "die Optik/den Look".

    Die Intros bzw. die Videoproduktionen an sich fand ich bei TNA ziemlich stark, da hat man definitiv geliefert. Im Vergleich mit der WWE hat man trotzdem konstant den Kürzeren gezogen. Da AEW eigentlich zum Großteil auf diese Intros verzichtet, ergibt sich da auch nicht wirklich ein Vergleich. Ich weiß auch nicht wie viel Sinn es ergeben würde sich da mit der WWE messen zu wollen. Da ist die WWE nicht nur im Wrestling die klare Nr. 1, sondern für mich auch im Vergleich mit anderen Sportarten oben anzusiedeln.


    Ansonsten würde ich dir aber extrem widersprechen, was Optik und Look angeht. Für mich war das einer der Schlüsselfaktoren, weshalb die Promotion nie wirklich wachsen konnte und oftmals kleiner wirkte, als sie eigentlich waren. Die Shows in England waren auch eher eine seltene Ausnahme und auch die PPV's, die außerhalb von Orlando stattfanden, verkauften sich nicht extrem gut. Die Orlando Crowd hat leider auch überhaupt nicht geholfen und bestand zum Teil oftmals aus Eventfans und nicht aus Zuschauern, die aus Interesse vor Ort waren. Im Vergleich sieht das AEW Produkt viel besser aus. Teilweise sogar größer, als man eigentlich ist.


    Ansonsten würde ich dir aber zustimmen, dass AEW sicherlich nicht das Rad neu erfindet. Kleine Innovationen gibt es natürlich hier und dort, aber am Ende ist auch AEW ein Wrestling Produkt, da sich nicht extrem von den anderen bekannteren US Promotions unterscheidet. Die größte stärke der Promotion selbst ist, das man den Wrestlern mehr Verantwortung gibt und weniger in die Matches und Stories eingreift, die sie erzählen wollen. Hinzu kommt noch die ungewöhnlich enge Beziehung zu den Fans und man hatte eine optisch taugliche Variante von ECW geschaffen, die im "Wrestling Mainstream" erfolgreich ist. Es hilft natürlich dabei auch extrem, dass die WWE sich quasi wöchentlich selbst ein Bein stellt.

  • Definiere halt Qualität klarer, bevor mit chinesisch ankommst. Qualität in Sachen Wrestling? Intros? Promos? Storys?


    Und von 2006 bis 2013 sah man auch in Sachen Optik/ Look gut aus, das hätte sich nicht vor AEW verstecken müssen. Vor allem wenn man im Vereinigten Königreich war (mit vollem Haus) hatte man "die Optik/den Look".

    Lies meinen Beitrag, da schreibe ich, das AEW in allen Bereichen besser AUSSIEHT und auch QUALITATIV besser ist als alles was TNA je gemacht hat. Wie deutlich soll ich das noch definieren? ;)


    Nein, man hatte nicht von 2006 bis 2013 einen Look auf dem Level von AEW, das ist glatt gelogen mein Lieber. Ja, die Hallen im UK waren voller, sahen ein wenig besser als die I-Zone aus, kamen aber dennoch nie an den Big-Time-Look der WWE oder jetzt AEW ran. Das TV-Produkt sah zeitweise immer wieder garnicht so verkehrt aus, aber die kleine Halle, die wenigen Fans, keine Indy/ECW-Stimmung, sehr viel Trash, das alles war sehr weit weg von dem, was man immer wieder mal sein wollte.

    Und ich sage das nicht um TNA-Fans zu vergrätzen, ich war selber einer. ;)

    Das einzige, wo ich TNA wirklich auf einem Level mit dem Marktführer sehe bzw. sah, waren die Videos wie HudE richtig schreibt, die hatten wirklich sehr oft eine verdammt hohe Qualität.


    Ich habe meinen ursprünglichen Post auch nicht verfasst, um Dinge zu vergleichen, die man nicht 1zu1 vergleichen kann oder um mich über TNA lustig zu machen, es war vielmehr eine Würdigung für das, was AEW in der relativ kurzen Zeit erreicht hat. Natürlich erfindet AEW das Rad nicht neu, das habe ich allerdings auch nie behauptet und natürlich profitiert AEW heute von den Experimenten seiner Vorgänger.

  • Es muss bis jetzt auch noch nicht für die Spitze reichen 😉


    Wenn ich in 1 oder 2 Jahren einen genauso emotionalen Pay Off bei Darby bekomme wie ich ihn bei Hangman hatte kann ich gerne warten 😎

    Da mach ich schonmal den Tony Khan und schreib schonmal vorweg, den wirst du haben, da bin ich mir sicher bei AEW.

    Haste Scheiße am Schuh , haste Scheiße am Schuh


    #Greuther Fürth


    R.I.P Danny Havoc

  • Da mach ich schonmal den Tony Khan und schreib schonmal vorweg, den wirst du haben, da bin ich mir sicher bei AEW.

    Auch für Orange Cassidy?

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:


    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Okada Kazuchika – 4. Adam Page – 5. Bobby Lashley – 6. Naito Tetsuya – 7. Bryan Danielson – 8. CM Punk – 9. Takagi Shingo – 10. Big E – 11. Edge – 12. Drew McIntyre – 13. Goldberg – 14. Seth Rollins – 15. Will Ospreay – 16. Nakajima Katsuhiko – 17. Zack Sabre Jr. – 18. Tanahashi Hiroshi – 19. Ken'o – 20. Omos

  • Cassidy ist ein charakter, den man entweder feiert oder komplett ablehnt, er ist darauf angelegt die Fans zu spalten. Live in der Halle kommt er wahrscheinlich auch besser an, als vor dem TV. Glaube er braucht erstmal einen Heelrun, bevor ihm der ganz große Wurf gelingt. Sehe ihn evtl 2024 Jungleboy den Titel abnehmen oder jemandem der den Titel bereits 1x zuvor schon trug, so wie Mox oder Omega im zweiten run.

    Haste Scheiße am Schuh , haste Scheiße am Schuh


    #Greuther Fürth


    R.I.P Danny Havoc

  • Mit Welttitel könnte er die Fans jedenfalls noch besser spalten.

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:


    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Okada Kazuchika – 4. Adam Page – 5. Bobby Lashley – 6. Naito Tetsuya – 7. Bryan Danielson – 8. CM Punk – 9. Takagi Shingo – 10. Big E – 11. Edge – 12. Drew McIntyre – 13. Goldberg – 14. Seth Rollins – 15. Will Ospreay – 16. Nakajima Katsuhiko – 17. Zack Sabre Jr. – 18. Tanahashi Hiroshi – 19. Ken'o – 20. Omos

  • OC sehe ich auch nicht primär als zukünftigen Worldchampion, erst hinter Stars wie Punk/Danielson und Leuten wie MJF/Darby/JB.

    Aber möglich ist alles, wer weiss was OC erreichen kann, wenn er sich mal für eine längeren Zeitraum anstrengt und es wirklich versucht? ;)


    PS:

    Mir fehlt als Smiley der halbschlaffe OC-Daumen. :hase:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E