A N Z E I G E

Rassistische/Diskriminierende Vorfälle im Fußball

FINALE! Die ligenübergreifenden MOONSAULT.de Wrestling Awards 2022 sind online!
  • Die Quellen habe ich genannt, oder soll ich den genauen Link posten? kann ich nachher noch machen, kein Problem.

    Habe im Übrigen ja nicht gesagt das die Seiten die von Skandal sprechen besonders qualitativ hochwertig wären ;)


    Finde die Entschuldigung auch nicht "schlimm" und halte das Ganze für eigentlich keine Rede wert. Und trotzdem reden wir drüber..naja

  • A N Z E I G E
  • Für mich war das ein unüberlegter flapsiger Spruch. Unpassend ja, Rassismus ist für mich aber was anders. Beispielsweise wenn Vini Jr. beleidigt wird wenn er nach Torerzielung zum Tänzchen bittet.


    Langsam hab ich das Gefühl das viele Leute in den Socials, denen eine Ausdrucksweise nicht passt sofort Rassismus oder Diskriminierendes sehen. Dabei bleibt es nicht, es werden Fässer aufgemacht wo man sich mittlerweile selber fragt, was man denn noch sagen kann und darf, ohne chronisch missverstanden zu werden.

  • Das Fass wird eigentlich kontinuerlich nur von einer Seite aufgemacht. Ich habe noch nicht ein Posting hier im Thread gelesen welches völlig erzürnt über ds ist was Wagner gesagt hat. Jedoch seitenweise gepolter das man in diesem Land garnichts mehr sagen darf, wir ganz andere Probleme haben usw.

    Zumal Spunke eigentlich ein recht gutes Schlusswort geliefert hat. Denn mehr Beachtung hat das ganze auch nicht verdient. Wagner hat sich entschuldigt und gut ist. Kein Drama. Kein Skandal. Der wird nur grad wieder künstlich erschaffen.

  • Das Fass wird eigentlich kontinuerlich nur von einer Seite aufgemacht. Ich habe noch nicht ein Posting hier im Thread gelesen welches völlig erzürnt über ds ist was Wagner gesagt hat. Jedoch seitenweise gepolter das man in diesem Land garnichts mehr sagen darf, wir ganz andere Probleme haben usw.

    Zumal Spunke eigentlich ein recht gutes Schlusswort geliefert hat. Denn mehr Beachtung hat das ganze auch nicht verdient. Wagner hat sich entschuldigt und gut ist. Kein Drama. Kein Skandal. Der wird nur grad wieder künstlich erschaffen.

    Tja, ich bin heute halt schon über einige Internetseiten gestolpert die das Thema aufgreifen mussten. Einige weniger seriös, andere noch weniger, schon klar beim journalistischen Standard, den man online häufig vor die Nase gesetzt bekommt. Dennoch wird es thematisiert, auch wenn im Thread dazu niemand was gesagt hat. Du hättest diese Meinungen/ Beobachtungen auch einfach stehen lassen können, anstatt (wiederholt) drauf einzugehen.

  • Tom Mickel äusserst sich über eine einzelne Person welche schon x-fach durch absolut sinnlose, respektlose und prollige Sprüche aufgefallen ist.


    Wagner äussert sich absichtlich respektlos und wertend über eine ganze Kultur.


    Den Unterschied kann man schon erkennen.

    Stimmt, sich abwertend über eine Person zu äussern die schonmal den einen oder anderen Spruch rausgehauen hat, ist dann natürlich viel weniger respektlos frei nach dem Motto „Der hats halt verdient weil ich den Wagner eh nicht leiden kann“. Ich empfinde beides als respektlos und völlig unnötig. Genauso wie es unnötig ist da auf Twitter und Co. ein riesen Fass aufzumachen.

  • Du bist wohl nicht auf Twitter unterwegs ^^

    Wenn ich „Sandro Wagner“ eingebe, finde ich unter den ersten 30 Top Beiträgen 30 Beiträge, welche der Meinung sind, dass es kein Rassismus war sondern lustig oder dass es wichtigere Probleme gibt um die man sich kümmern sollte.


    Vielleicht liegt das am Algorithmus, aber das glaube ich nicht, weil da teilweise auch Rechtstwitter User unter den Top Beiträgen sind.

  • Stimmt, sich abwertend über eine Person zu äussern die schonmal den einen oder anderen Spruch rausgehauen hat, ist dann natürlich viel weniger respektlos frei nach dem Motto „Der hats halt verdient weil ich den Wagner eh nicht leiden kann“. Ich empfinde beides als respektlos und völlig unnötig. Genauso wie es unnötig ist da auf Twitter und Co. ein riesen Fass aufzumachen.

    Boah. Ist ja nun auch mal gut.

    Ich finde überhaupt nicht das Sandro Wagner irgendwas verdient hat. Erst recht keinen Shitstorm.

    Im Grunde kenne ich ihn nicht einmal richtig. Seinen Spruch packe ich absolut nicht in irgendeine rassistische Schublade. Ich finde den Spruch aber für einen Fernsehexperten unangemessen und einfach auch von Ding her dumm.

    Der einzige Berührungspunkt, den ich mit dem ehemaligen Fußballer habe, sind prollige, überhebliche und niveaulose Sprüche, die mir alle Jubeljahre mal über den Weg gelaufen sind (und von Leuten abgefeiert werden, die auch sonst über Dinge lachen, bei denen ich eher mit den Augen rolle).

    Daher meine bewusst wahnsinnig respektlose und flapsige Bemerkung (wohlgemerkt im Fussball Unterforum eines Forums für eingeölte Männerkörper), dass sein Aufzug nicht in das oberste Stockwerk fährt. Wenn das nicht stimmt, ist mir das ehrlich gesagt egal. Mich interessiert weder der Typ, noch sein Spruch, noch die Veranstaltung in deren Zusammenhang der Spruch gefallen ist.

    DA jetzt einen Shitstorm draus zu konstruieren ist gelinde gesagt lächerlich.

    2 Mal editiert, zuletzt von Tom Mickel ()

  • A N Z E I G E
  • Ich sehe da aber in dem Thema auch kein Rassismus, da niemand wegen seiner Hautfarbe, Herkunft etc. beleidigt oder angefeindet wurde. Meines Wissens nach haben diese Gewänder nicht mal eine religiöse Bedeutung. Am Ende macht er sich also einfach nur über einen Kleidungsstil lustig, was man höchstens als Unsensibel bezeichnen kann - aber auch nicht über die Kerbe schlägt als das was so mancher Komiker schon darüber sagten.


    Am Ende des Tages ist das halt wieder Twitter-Deutschland, wo keiner mehr irgendwas mit Humor nimmt und jeder nur darauf wartet wegen irgendetwas ein Fass aufzumachen und einen Shitstorm loszutreten.

    2 Mal editiert, zuletzt von Maou ()

  • Ich sehe da aber in dem Thema auch kein Rassismus, da niemand wegen seiner Hautfarbe, Herkunft etc. beleidigt oder angefeindet wurde. Meines Wissens nach haben diese Gewänder nicht mal eine religiöse Bedeutung. Am Ende macht er sich also einfach nur über einen Kleidungsstil lustig, was man höchstens als Unsensibel bezeichnen kann - aber auch nicht über die Kerbe schlägt als das was andere Komiker schon darüber sagten.


    Am Ende des Tages ist das halt wieder Twitter-Deutschland, wo keiner mehr irgendwas mit Humor nimmt und jeder nur darauf wartet wegen irgendetwas ein Fass aufzumachen und einen Shitstorm loszutreten.

    Als ich 2018 mit meinem Cousin im Dubai-Urlaub war, haben wir uns während des Aufenthaltes auch mal mit einheimischen über die Kleidung unterhalten. Und wurde gesagt das dieses Outfit bei den Temperaturen ideal ist, da es kühlt und den Körper bedeckt, dementsprechend auch vor Sonne schützt.

  • Ehrlich gesagt finde ich das hier eine sehr komische Diskussion. Keiner hier regt sich wirklich über Wagners Äußerung auf und erst recht sagt hier keiner, dass es rassistisch wäre.


    Trotzdem gibt es viele Postings, die sich darüber aufregen, dass sowas gleich als rassistisch bezeichnet würde und man ja gar nichts mehr sagen dürfe. Weisen andere dann darauf hin, dass hier doch gar keiner wirklich große Aufregung macht, heißt es, die Medien würden das tun oder man müsse doch nur mal auf Twitter schauen.


    Zu den Medien habe ich noch keinen Artikel gesehen, der den Spruch als rassistisch bezeichnet. Einer hatte ja mal nach Links zu solchen Artikeln gefragt, da kam auch nichts.


    Und Twitter, meine Güte, auf Twitter wird sich über alles aufgeregt. Poste ich da eine Regenbogenflagge gibt es darunter Leute, die homophobe Äußerungen schreiben. Jede Form von Statement wird da - von einem Teil der Nutzer - mit seltsamer Schimpf und Schande bedacht. Das ist aber doch kein Beleg, dass man nichts mehr sagen könne. Folgt man der Logik, darf man wirklich GAR NICHTS mehr sagen. Egal was. Twitter wird Dir immer, neben Leuten die Dir aufgeregt zustimmen, auch Leute haben, die Dich dafür niedermachen wollen. Egal ob es da um Sandro Wagner, die Vorlieben bei Brotaufstrich oder Lieblingsfilme geht.


    Es gab an der - auch aus meiner Sicht unpassenden Äußerung - etwas Kritik, Wagner hat sich entschuldigt, und damit ist es ja dann eigentlich auch gut. Sowohl die Kritik als auch die Entschuldigung sind aus meiner Sicht völlig in Ordnung. Stärker muss man das Thema doch nicht machen - und genau das macht man, wenn man sich über Aufregung aufregt, die sich eigentlich rein auf Twitter-Blasen beschränkt.

    2 Mal editiert, zuletzt von Stingray ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E