A N Z E I G E

[NB] WWE Elimination Chamber 2019 Report vom 17.02.2019

  • A N Z E I G E
  • Die Frauen Chamber fand ich gut gemacht. Allerdings waren 12 Akteure etwas viel im Ring fand ich. Das Match war gut gebookt und Jax/Tamina gehören weiterhin nicht in ein Match, aber man hat sie wenigstens gut rausgeschmissen. Die Titelträgerinnen gehen absolut ok. 4 Kommentatoren sind aber auch zwei zu viel.


    Die Männer Chamber war einen Tick stärker und war auch gut gebookt. Joe ist allerdings endgültig nur noch der Edeljobber und das ist verdammt schade. Kingston mit einer grandiosen Woche und hier sah es fast mal nach einem Sieg aus. Starkes Match von ihm. Auch wenn ich Ali da lieber gesehen hätte... Der Sieg von Bryan ist natürlich ok


    Und der Rest? Shane springt wieder wie ein Wahnsinniger durch den Tisch und anstatt im Knast zu sitzen hat der eine Uso, welcher auch immer, mit seinem Bruder nun hässliches Blech. Glückwunsch! Die Trailer zu dem dämlichen Paige Film werden auch nicht besser. Endlich wieder ein würdiger IC Champion. Jetzt kann Balor bitte in eine vernünftige Fehde gehen.


    Die MMA-Frau squasht Riott? Da skippe ich zweimal und es ist vorbei. ^^ Dann kam Becky auf Krücken, was vorher sogar erklärt wurde. Ich mag diese Story. Aber es wurde besser. Sie verprügelt nicht nur Charlotte, sondern auch Rousey das schäbige Grinsen aus der Visage. Schöne Bilder. ^^ Dann müssen Rousey und Flair aber den Entrance von Corbin hautnah ertragen, was fast schon zu hart ist. Selbst für Rousey. ^^ Das Match dann hab ich zum Großteil geskippt, aber Strowman ist mittlerweile endgültig erledigt. Und das ist gut so. Aber Corbin oben auf? Das muss auch nicht sein. Und was Lacey Evans da sollte, frage ich mich auch.

    Interesse für Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)

  • WCWLion


    warum sollte einer der usos im knast sitzen???
    wegen dem bischen blabla LOL bei uns werden Vergewaltiger Freigesprochen
    oder in Irland Einer Freigesprochen weil das17 Jährige Mädchen ein Tanga Anhatte


    so und zu dem Paige Filme zu sagen der sei dämlichen ohne ihn überhaupt gesehen zuhaben ist schon starker tobak denn die ihn bis jetzt gesehen haben sind ja alle begeistert und bei rotten Tomatoes 93% zusproch zu bekommen ist nicht einfach
    aber was will man bei so einem nick auch erwarten


    Ich Sage nur Hogen VS Flair First Blood Match und Flair Gewinnt Per Pin LMAO

    20.08.2021 Phillip Brooks is Back And All Elite :love:

    05.09.2021 Bryan Danielson und Adam Cole sind All Elite :love:

    #wirsindmehr
    ALERTA! ALERTA! ANTIFASCISTA!

  • Zitat

    Original geschrieben von Griese:
    Finde der Santino Vergleich wird dem ganzen nicht gerecht. Bei Santino hat wirklich absolut niemand damit gerechnet, dass er Land sieht, aber Kofi hat am Dienstag schon Bryan gepinnt und wenn sie ihm einfach 1:1 den Ali Spot geben, wäre ein Title-Run bis Fast Lane auch nicht so völlig absurd gewesen. Hätte mir von daher schon vorstellen können, dass er den Titel holt. Wenn man die Reaktionen in der Halle hört, steh ich da wohl auch nicht alleine da. Schade, aber vielleicht nutzt man das Momentum mit Kofi. Ich mein, wie fn over ist Kofi bitte gewesen?


    Vielleicht muss man sich aber auch einfach mal ein Stück bei Live Wrestling gehen lassen und nicht völlig nüchtern ein Match betrachten.


    Das stimmt nicht, ich habe damals getippt das Santino als letztes eliminiert wurde. Das war einfach so klar, das er in der Kammer war nur damit Bryan damals den Titel verteidigen konnte. Kofi Kingston hat sich aber auch deutlich besser geschlagen als Marella, der wurde doch wenn ich mich recht erinnere deutlich schneller besiegt.


  • Natürlich was das übertrieben...


    Ich schrieb, dass der Trailer dämlich ist. Und die Trailer zu diesem Film nerven mich schon seit dem ersten Mal. Egal ob Rock da drin vor kommt oder sonst was. Mich stört auch nicht, ob der gut bewertet wird. Ich will das, vor allem bei einem PPV, einfach nicht sehen.


    Danke für die Info! Genau wegen diesem Match darf ich also nichts mehr kritisieren. Verstehe.

    Interesse für Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)


  • Was ist denn hier jetzt wieder los?


    BTW, Titanic wird auch super bewertet und ist für mich einer der größten Müllfilme aller Zeiten ;)

  • Ich weiß nicht wie ich die Geschichte um Becky finden soll. Beatdown finde ich super, die ganze Nummer mit Verletzung und Suspendierung einfach nur blöd. Suspendierungen in der Welt des Wrestlings waren ja schon immer wenig effektiv, aber nicht eine Show zu verpassen, ist auch nicht das Wahre. Fehlte nur noch, daß sie sich eine Karte kauft und in die 1.Reihe setzt und so ein richtiger The Man hätte sich imo letzte Woche niemals entschuldigt, sondern eher Vince den Arm gebrochen.


    Anscheinend traut man sich einfach nicht ein Face auf Augenhöhe in ein Match gehen zu lassen. Da braucht es immer noch Knüppel zwischen die Beine, um einen Underdog zu kreiren. Mehr Sym_pa_thien als zur Zeit kann Becky allerdings sowieso nicht bekommen.


    Ich hab kein Problem mit Lotte im Match, aber Corporate Charlie schreit einfach so nach same old, same old. Da hätte ich lieber ganz was dummes gesehen, wie z.B. das Lotte sich einen Anwalt nimmt, weil Finlay keine Entscheidungsgewalt hatte, um Becky in den Rumble zu schicken. #1 Contender Match bei Fastlane, Ronda setzt beide außer Gefecht, weil sie beide bei WM besiegen will. Unterm Strich wäre ich wohl mir jedem Szenario zufrieden gewesen, bei dem sich Vince, Steph und HHH nicht auf der Mattscheibe präsentiert hätten. Das brauche ich einfach nicht mehr.


  • Mittags schon so schlechte Laune? Da kann man aber auch anders reagieren.
    Was haben Versäumnisse in Vergewaltigungsfällen in Europa damit zu tun, dass sich jemand in den USA sich auf ganz andere Art und Weise falsch verhält?


    Und jemanden aufgrund seines Nicks abzuurteilen ist in den meisten Fällen auch echt schwach und was ist das für ein Argument mit dem First Blood Match? Ich hoffe echt ich bin hier nur einem Troll aufgesessen und dass du nicht wirklich so drauf bist.

    "Wrestling used to be interesting. There was a bit of sham involved, of course, but there was some real wrestling involved. They're just characters now. It's unrecognizable. There's no fighting in American bloody wrestling. They just yell at each other and jump around like overweight ballet dancers." ~ Shane MacGowan

  • So sehr ich mich über Kofis Good Feel-Run freue, umso trauriger finde ich es für Mustafa Ali.
    Mit so einem Auftritt im Gauntlet und dann heute Nacht in der Chamber wäre er endgültig bei SmackDown angekommen und hätte sich in Main Event-Gefilden platzieren können, nachdem er zuletzt etwas im Gemenge verloren ging.


    Mit dieser Story kann man aber natürlich auch ein passendes Comeback inszenieren, dennoch ist ja leider bekannt, dass es selten passiert, das mehrere Midcarder gleichzeitig in obere Gefilde gepusht werden. Und für mich waren da bisher Andrade und Ali die Optionen, die ich mich für SmackDown gewünscht haben. Bei Kofi kommt der Run 9 Jahre zu spät. Nach der Orton-Fehde war er sehr over, da hätte es auch gut gepasst. Nun kann es immer noch für einen Run klappen, aber ich bin da nun wirklich gespannt, was sie daraus machen. Hat jedenfalls gut das Main Event getragen, nachdem ich etwas irritiert war, wie billig man doch Joe und AJ hat ausscheiden lassen. SmackDown bleibt auch da wirklich interessant.


    Insgesamt war es für mich ein solider Event. Gute Ergebnisse abseits der guten Chamber-Matches, die machen es dann in Summe unterhaltsam, aber nicht hochklassig.


    Strowman kann ich auch nicht mehr sehen. Auch da hat man den Moment seiner Overness verpatzt und hätte ihm einen Run geben können, nun wirkt sein Gimmick aufgebraucht und er ist zu einem One Trick Pony verkommen.


    Noch befürchte ich, dass wir da Angle, Balor, Strowman vs McIntyre, Lashley, Corbin als Konstellation über die Wochen weiterhin präsentiert bekommen. Daran wäre nur Angle vs Lashley frisch und Balor braucht eine stabile Singles-Fehde als so einen substanzlosen Quatsch. Wenn ich sehe, wie sich McIntyre hinter Corbin einreiht, wird mir schlecht. ^^


    Schade für Ruby, aber als Statement war das fast notwendig, um Ronda noch auf dem Niveau zu halten. Becky gefällt mir weiterhin und hat mit den Krücken teilweise richtig stiff zugeschlagen. Charlotte überspitzt ihre Heel-Rolle etwas zu sehr, aber auch das ist als Kontrast okay.


    Bei Miz & Shane geht man dann recht früh ins nächste Level und das deutet für mich schon recht viel auf ein One-on-One hin. War absehbar, wird SD kompensieren können, bei Mania brauche ich das kein Stück.

  • War ein solider bis guter Elimination Chamber PPV, der eben letztlich eine Two Match Show wurde. Die beiden Elimination Chamber Matches waren gut, das dazwischen, nunja, der Reihe nach:

    Elimination Chamber um die Women's Tag Team Championship:
    Hier gab es einiges was Positiv war, aber auch Negative Seiten hatte das Match und dann gab es noch einiges an Dingen, die "Meh" waren. Nicht wirklich gut, aber auch nicht schlecht genug, als dass es als Negativ-Punkt durchgehen würde.


    Positiv war die Darstellung der IIconics als starkes Team (Elimination via Double Team Move, Strategische Leistung Alle vs. Nia/Tamina). Nach der Sequenz zwischen Boss 'N Hug & IIconics habe ich Hoffnung auf mein Dream Match für Mania um diesen Titel :), denn glücklicherweise hat man sich auch für die offensichtliche aber m.E. richtige Wahl entschieden mit Sasha und Bayley. Als Sasha-Mark freute mich das natürlich besonders!
    Ansonsten gab es noch positive Kleinigkeiten: Die Eliminierung von Naomi und Carmella gleich als erstes kommt mir da in den Sinn, die sehr gut so war. Das unerfahrenst Team ist als erstes raus. Schadet ihnen auch nach der Darstellung zuvor überhaupt nicht. Liv Morgan hat sich super gemacht über ihre Karriere von Jobber hin zu einem wichtigen Bestandteil der Women's Division im Main Roster. Top! Als letztes sei dann noch positiv erwähnt, dass alle Teams zusammenpassendes Gear hatten.


    Kommen wir zur "Meh"-Kategorie. Hier mach ich es kurz: Die Darstellung von Nia und Tamina gehört hier rein. Eine Eliminierung (die gegen Riott Squad geht klar) die andere war einfach unnütz. Stärkt die beiden nicht und lässt nur die IIconics dumm dastehen. Ansonsten muss ich hier noch die ungenutzten Team-Namen erwähnen und den Fakt, dass die ersten beiden Teams die letzten waren. Finde ich bei einem Team stimmig (Underdog, der sich durchkämpft), bei zweien eher weniger, vor Allem nach der Darstellung als massiver Nachteil in den Wochenshows.


    Negative Punkte gab es auch, nämlich das viele Teams einen Weak Link hatten (bspw. Many und Logan) was gerade bei Fire & Desire (sehr guter Name btw.) nicht von Deville kompensiert werden konnte.



    WWE SmackDown Tag Team Championship
    Interessierte mich nicht wirklich. Titelwechsel geht wohl klar! Dann baut man das unausweichliche Match The Miz vs. Shane McMahon bei WrestleMania wohl anderweitig auf, da sie recht zusammenhaltend gezeigt wurden. Vermute mal The Miz wird jetzt auf ein Re-Match pochen und McMahon wird das zum einen nicht ansetzen (Macht-Missbrauch) und zum anderen kann ich mir vorstellen, dass er keinen Bock mehr auf das Team hat. Immerhin wollte er ja von Anfang an nicht so recht. Läuft also wohl alles auf einen Frust-Turn von The Miz hin.


    Intercontinental Championship Match:
    Finn Balor gewinnt den Titel, weil er Lio Rush pinnt. Weder unerwartet, noch überraschend, dass das genau so passieren wird. Spätestens als man bei der Ring Introduction nochmal ausführlich darauf hinwies, was passiert, wenn Lio gepinnt wird war klar, dass auch exakt das passieren wird, eigtl. war's aber schon beim Interview klar.
    Und jetzt heißt es hoffen, dass Finn Balor dem Titel wieder Prestige verleihen kann, nachdem er von Lashley und zuvor Ambrose heruntergewirtschaftet wurde.


    Becky Lynch/Charlotte Flair
    Leider übertreibt es WWE in dieser Storyline zu sehr, so dass es eher nervig wirkt. Dass das bei einer so natürlich gewachsenen Story, wie der von Becky sogar noch möglich ist. Charlotte geht in ihrer Rolle voll auf! Becky wirkt nur noch aufgezwungen und die Story völlig unrealistisch, Security kann keine Person aufhalten, die auf Krücken rumhumpelt? Was für'n Mist.


    WWE RAW Women's Championship
    Absolute Frechheit, dass man hier Ruby Riott zu einem schlechten Witz degradiert hat. Es war ja klar, dass dieses Match zu Gunsten von Ronda Rousey ausgeht. Aber warum denn so? Ruby Riott ist eine gute Wrestlerin, da hätte man nochmal eine gute Verteidigung von Ronda Rousey zeigen können. Hätte mich zumindest mehr beeindruckt/interessiert, als ein Bullshit Squash-Match, wo Ronda nicht besser wird durch und Ruby völlig lächerlich gemacht wurde.


    Corbin vs. Strowman
    Völlig uninteressant aber zumindest stimmig aufgebaut. Wir haben jetzt gesehen, dass Braun mit Kollegen Corbin besiegt hat und jetzt das Gegenteil. In der Theorie ist das gar nicht mal so schlecht als Aufbau für ein Entscheidungsmatch.


    WWE Championship Elimination Chamber
    Sehr schön. Daniel Bryan nun der erste Mann, der seinen Titel zweimal in der Elimination Chamber verteidigen konnte.

  • Kickoff Match hat mir ganz gut gefallen, trotz meiner Antisympathie gegenüber Tozawa.


    Das Women Chamber Match hat mich enttäuscht. Allerdings lag das auch an dem Booking. Warum Deville und Rose hier mit starten müssen verstehe ich nicht. Der Beginn war so etwas holprig. Auch die lange, dominierende Phase der IIconics hätte so nicht sein müssen. Dafür sind beide im Ring einfach zu schwach. Ansonsten…meh. Der Sieg der Hug n‘ Boss Connection geht klar, auch wenn ich hier tatsächlich (und ich glaube kaum das ich das schreibe), lieber Jax und Tamina den Sieg gegeben hätte, damit man sich den Feel Good Moment für die Mania aufspart.


    Tag Team Title Match der Männer war okay. Aber ich brauche (keinen) McMahon nicht mehr im Ring und dass er den Titel dann endlich droppt war richtig. Das führt wohl jetzt zu einer Fehde zwischen den beiden, damit Shana auch ja ein Match bei der Mania hat.


    Beim IC Match hätte ich mit einem Eingriff Owens gerechnet. Schade finde ich den Split von Lashley und Rush. Fand seinen Job als Hypeman hat er gut gemacht.


    Squash an Riot geht überhaupt nicht klar :nene: Da muss man sich auch nicht wundern, wenn die Crowd gegen Ronda turnt.


    Mit dem Corbin Sieg habe ich gerechnet. Da gibt es den Payoff wohl bei Wrestlemania. Was man danach mit Strowman vorhat ist mir aber schleierhaft, da man ihn wohl nicht zum Champ machen will. Ich denke in spätestens 12 Monaten bekommt er Tanzgimmick und verschwindet dann in der Versenkung.


    WWE Championship - Elimination Chamber Match war MOTN. Auch hier finde ich einige Entscheidungen fraglich (Joe muss als erstes gehen, Orton im Match, AJ scheidet völlig belanglos aus) aber rein „wrestlerisch“ war das in Ordnung. Die Endphase, trotz zu erwartenden Ausgangs, spannend.

  • Zitat

    Original geschrieben von Dr. W. Restling:
    Was man danach mit Strowman vorhat ist mir aber schleierhaft, da man ihn wohl nicht zum Champ machen will. Ich denke in spätestens 12 Monaten bekommt er Tanzgimmick und verschwindet dann in der Versenkung.


    Oder man holt Brad Maddox zurück, der dann mit ihm das Tag Team Jon Snow & Big Sam bildet. ^^

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E