A N Z E I G E

WWE Elimination Chamber 2019 Card Thread - Sieben Matches bestätigt!

  • A N Z E I G E
  • Ach, WWE. Da darf er Samstag und Sonntag noch gegen Joe ran und dann muss er jetzt aus der Chamber.
    Statt ihm das Wochenende frei zu gönnen, damit er regenerieren kann. Das finde ich dann doch etwas dünn.

  • Was für ein Schwachsinn. Da weiß man, dass Ali schon angeschlagen ist, aber gönnt ihm keine Ruhe. Ziemlich asozial, ihm so einen großen Moment zu versauen.


    Die beiden Matches lassen mich völlig kalt.
    Gerade Strowman vs Corbin ist mittlerweile Langeweile gegen ewige Langeweile.

  • Zitat

    Original geschrieben von Gnasty Gnorc:
    Ich hab Raw nicht gesehen, aber mit welcher Begründung ist das IC Title Match ein Handicap Match? Erscheint mir recht unverhältnismäßig. ^^


    Weil Bobby Lashley trotz seines Erbscheinungsbildes zu einem Lappen geworden ist, der ohne fremde Hilfe einfach nicht gegen Bálor bestehen kann. So hat man wenigstens einen Grund Bálor verlieren zu lassen, "ohne dass es ihm schadet". So ein Schwachsinn wieder mal. Anstatt das Match einfach mal richtig aufzubauen, aber lieber werden sie rund im Angle, Strowman, Corbin und McIntyre verwurstet, die allesamt auf der Stelle treten und sich nicht entwickeln können. Das ist wohl der mit Abstand langweiligste Part bei Raw, was bei diesen Namen einfach nur traurig ist.


    Um Ali tut es mir einfach nur leid. Die hier gebrachte Idee, dass er eventuell bei Fastlane nochmal auf Bryan treffen könnte, gefällt mir. :thumbup:

  • Zitat

    Original geschrieben von Papa Shango:
    Weil Bobby Lashley trotz seines Erbscheinungsbildes zu einem Lappen geworden ist, der ohne fremde Hilfe einfach nicht gegen Bálor bestehen kann. So hat man wenigstens einen Grund Bálor verlieren zu lassen, "ohne dass es ihm schadet".


    Alternativ hat man auch jemanden, den Pin fressen zu lassen und Balor zum Champ zu machen. Das geht durchaus in zwei Richtungen, aber die Paarung ist eher beschränkt - ja.

  • Zitat

    Original geschrieben von Papa Shango:
    Weil Bobby Lashley trotz seines Erbscheinungsbildes zu einem Lappen geworden ist, der ohne fremde Hilfe einfach nicht gegen Bálor bestehen kann. So hat man wenigstens einen Grund Bálor verlieren zu lassen, "ohne dass es ihm schadet". So ein Schwachsinn wieder mal. Anstatt das Match einfach mal richtig aufzubauen, aber lieber werden sie rund im Angle, Strowman, Corbin und McIntyre verwurstet, die allesamt auf der Stelle treten und sich nicht entwickeln können. Das ist wohl der mit Abstand langweiligste Part bei Raw, was bei diesen Namen einfach nur traurig ist.


    Um Ali tut es mir einfach nur leid. Die hier gebrachte Idee, dass er eventuell bei Fastlane nochmal auf Bryan treffen könnte, gefällt mir. :thumbup:


    Aufbau kann ich auch nichts abgewinnen, dass Lashley nicht alleine Balor besiegen kann finde ich ok. Selbst Lesnar, der damals als Next Big Thing aufgebaut wurde konnte das King of the Ring Turnier mit Eingriffen von Heyman gewinnen.

  • A N Z E I G E
  • Okay, ich hab da eine Theorie, was denkt ihr dazu: Ich glaube, dass man bei Elimination Chamber den Riesen-Schocker bringt und Ruby Riott die Raw Women's Championshio gewinnen lässt. Ich meine, es ist schon extrem auffällig, wie die WWE es so darstellt, dass Ruby nicht mal den Bruchteil einer Chance hätte. WrestleMania wird jetzt schon auf den offiziellen Seiten aktiv mit Ronda Rousey vs. Charlotte Flair um den Titel beworben, obwohl Ruby ja theoretisch auch noch die Chance hat. Ich sehe bei Elimination Chamber den Schocker kommen, dass Becky Lynch den McMahons ihren Wunsch-Main-Event versaut, indem sie Rousey den Titel kostet. Man hat dann immer noch mit Fastlane einen PPV Zeit, den Titel zurück zu Rousey zu geben, oder vielleicht sogar Charlotte als Champion zu WrestleMania fahren zu lassen. Ich finde es einfach nur so krass auffällig, dass Ruby Riott im TV praktisch keine Chance zugesprochen wird, dass ich mir einen derartigen Swerve vorstellen könnte. Ob es ein guter Swerve wäre, wär natürlich eine andere Frage.

  • Na ja, das wäre eine unglaublich dämliche Option. Ruby interessiert vom Mainstream-Appeal nämlich leider niemanden. Und aufgebaut ist sie auch kein bisschen.


    Und eine derart komplizierte Story traue ich DIESER WWE auch nicht zu. Das ist zu anspruchsvoll für eine Firma, in der die letzte größere Story ... äh ... Moment mal ... was war eigentlich die letzte größere Story?

  • Sorry, aber deine Theorie gab es schon beim Rumble Match von Ronda gegen Sasha.
    Dort ist nix passiert und auch jetzt wird nichts dergleichen passieren.
    Ruby wird genau so ein "Opfer" für Ronda sein, wie es Sasha schon war.

  • Becky & Ronda haben aktuell die klaren Face-Rollen und Beckys Hass richtet sich auf die McMahons & Charlotte. Ruby als Übergangsopfer hatten wir schon letztes Jahr bei Fastlane gegen Charlotte, wird sich dieses Jahr bei der Chamber gegen Rousey wiederholen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E