A N Z E I G E

[NB] NXT UK Report vom 12.12.2018 [Doppelfolge]

  • NXT UK Report vom 12.12.2018 [Doppelfolge]

    WWE NXT UK
    Aufzeichnung: 13.10.2018
    Ausstrahlung: 12.12.2018
    Plymouth Pavilions - Plymouth, England
    Kommentatoren: Nigel McGuinness & Vic Joseph


    Die 15te Ausgabe von NXT UK beginnt mit einem Video über NXT UK und das der Bruiserweight Pete Dunne als WWE United Kingdom Champion der König von NXT UK ist, während Mosh Pit Kid Rhea Ripley als NXT UK Womens Champion, die Königin ist. Und jetzt erwartet die Zuschauer eine neue Regierungszeit, denn es ist an der Zeit, dass endlich die NXT UK Tag Team Champions gekrönt werden. Tag Teams wurden gebildet, Kriege werden geführt, aber nur ein Duo kann sich zu den ersten NXT UK Tag Team Champions krönen. WWE Chief Operating Officer Triple H, NXT UK General Manager Johnny Saint und dessen Assistent Sid Scala enthüllen dann die aktuellen NXT UK Tag Team Champion Titel. Nach diesem Video folgt das Intro und danach heißen die Kommentatoren die Zuschauer zu NXT UK aus Plymouth willkommen und erwähnen, dass in dieser Ausgabe Joe Coffey in einem Match auf Trent Seven trifft. Danach wird zum Ring geschaltet und das erste Match dieser Ausgabe kann starten.

    Singles Match
    Flash Morgan Webster (w/ Mark Andrews) besiegt Fabian Aichner durch Pinfall nach einem Jackknife Roll-Up. - [09:36]

    Backstage führt Radzi Chinyanganya ein Interview mit dem Bhangra Badboy Amir Jordan und befragt ihn, wie es bei NXT UK so ist? Amir Jordan lächelt nur und gibt dann zuverstehen, dass es toll ist, hier bei NXT UK zu sein. Er selbst und sein neuer Bruder Kenny Williams stehen auf derselben Seite, und in dieser Ausgabe haben sie die Chance sich an James Drake und Zack Gibson zu rächen. Gleichzeitig können sie auch beweisen, dass sie eine Chance auf die NXT UK Tag Team Champion Titel erhalten sollten. Daher sollte jeder von ihnen aufgeregt sein. Amir Jordan will dann mit Radzi Chinyanganya im Bollywood Style Tanzen und legt ihm einen Schal um den Hals, aber Kenny Williams kommt dazu und sagt, dass es eine Zeit gibt zum Tanzen und eine Zeit zum Kämpfen. In dieser Ausgabe sollten sie sich auf das Kämpfen konzentrieren, weil sie eine Chance auf die NXT UK Tag Team Champion Titel erhalten wollen. Amir Jordan hat verstanden und geht weg. Kenny Williams wendet sich Radzi Chinyanganya zu, nimmt den Schal von dessen Hals und meint, dass er sich für sein tanzen schämen sollte.

    Backstage unterhalten sich Gallus und Wolfgang und Mark Coffey glauben an Joe Coffey, dass dieser Trent Seven besiegen und zerquetschen wird. Nach dieser Ausgabe wird es keine Big Strong Boys mehr geben, denn wenn sie mit Trent Seven und Tyler Bate fertig sind, dann werden sie auch Travis Banks zerquetschen. Danach erklären sie, dass auch sie Interesse an den NXT UK Tag Team Champion Titel haben und Mark Coffey und Wolfgang wollen Jagd auf diese machen.

    Womens Match
    Isla Dawn besiegt Killer Kelly durch Pinfall nach dem Snap Suplex Jackhammer. - [03:23]
    Nach dem Match kommt Radzi Chinyanganya für ein Interview mit Isla Dawn in den Ring und gratuliert ihr erst einmal zu ihrem Sieg und meint, dass Ihre Siegesserie bie NXT UK weiter wächst, daher möchte er wissen, was als nächstes ansteht? Isla Dawn gibt zuverstehen, dass ihre Augen und ihre Wünsche auf den NXT UK Womens Champion Titel gerichtet sind. Plötzlich ertönt die Musik von NXT UK Womens Champion Rhea Ripley und diese kommt auf die Stage heraus und lacht Isla Dawn aus. Diese meint dann, wenn Rhea Ripley doch so zuversichtlich ist, dann kann sie gerne gegen sie in den Ring steigen und ihren NXT UK Womens Champion Titel auf Spiel setzten, aber dann wird Rhea Ripley ohne ihren NXT UK Womens Champion Titel nach Hause fahren. Rhea Ripley sagt nichts darauf und hält ihren NXT UK Womens Champion Titel in die höhe und liefert sich einen Staredown mit Isla Dawn.

    In einem earlier today Video sieht man, wie Dave Mastiff Backstage von Reportern zu seiner Siegesserie befragt wird und was als nächstes für ihn kommt? Dave Mastiff gibt zuverstehen, dass der nächste Schritt nur ein Titelmatch gegen WWE United Kingdom Champion Pete Dunne sein kann. Plötzlich kommt Eddie Dennis dazu, der sagt, dass er gehört hat, dass Reporter das ungeschlagene Monster von NXT UK interviewen wollten, aber anscheinend bekam er diesen Anruf nicht, denn Dave Mastiff ist nicht der Einzige, der ein ungeschlagenes Monster hier bei NXT UK ist. Dave Mastiff stellt dann klar, dass sie beide das im Ring klären sollten, und wenn er dann mit Eddie Dennis fertig ist, wird es bei NXT UK nur noch ein ungeschlagenes Monster geben.

    Tag Team Match
    James Drake & Zack Gibson besiegen Amir Jordan & Kenny Williams durch Pinfall von Zack Gibson an Kenny Williams nach dem Ticket to Mayhem. - [07:11]

    In der nächsten Ausgabe werden Dave Mastiff und Eddie Dennis in einem Match aufeinandertreffen.

    Backstage bereitet sich Trent Seven mit Tyler Bate auf sein Match gegen Joe Coffey vor, welches gleich stattfinden wird und Tyler Bate gibt zuverstehen, dass er ganz genau weiß, dass Trent Seven gleich Joe Coffey besiegen wird. Danach können beide dann wieder den Fokus auf die NXT UK Tag Team Champion Titel legen. Trent Seven stimmt dem zu und meint, dass sie gerade schöne T-Shirt anhaben.

    Singles Match
    Joe Coffey (w/ Gallus) besiegt Trent Seven (w/ Tyler Bate) durch Pinfall nach dem Discus Lariat. - [15:17]
    Während des Matches brawlt sich Tyler Bate mit Wolfgang und Mark Coffey bis in den Backstagebereich. Nach dem Match feiert Joe Coffey seinen Sieg. Mit diesen Bildern endet die 15te Ausgabe von NXT UK.




    WWE NXT UK
    Aufzeichnung: 14.10.2018
    Ausstrahlung: 12.12.2018
    Plymouth Pavilions - Plymouth, England
    Kommentatoren: Nigel McGuinness & Vic Joseph


    Die 16te Ausgabe von NXT UK beginnt sofort mit dem Intro. Nach diesem heißen die Kommentatoren die Zuschauer zu NXT UK aus Plymouth willkommen und erwähnen, dass in dieser Ausgabe Eddie Dennis in einem Match auf Dave Mastiff trifft. Danach wird zum Ring geschaltet und das erste Match dieser Ausgabe kann starten.

    Tag Team Match
    Gallus (Mark Coffey & Wolfgang) besiegen Ashton Smith & Ligero durch Pinfall von Mark Coffey an Ashton Smith durch nach einem Spin Kick. - [05:37]

    Es folgt ein Rückblick auf die letzte Ausgabe und auf die Ereignisse rund um Isla Dawn und NXT UK Womsn Champion Rhea Ripley. Nach diesem Rückblick stehen beide Damen Backstage bei NXT UK General Manager Johnny Saint und dessen Assistenten Sid Scala, welche verkünden, dass in der nächsten Ausgabe Rhea Ripley ihren NXT UK Womens Champion Titel gegen Isla Dawn verteidigen muss. Beide Damen zeigen sich für dieses Match bereit.

    Backstage führt Radzi Chinyanganya ein Interview mit Gallus und befragt sie zu ihrem Sieg im Opener und ob dieser Sieg gereicht hat, um NXT UK General Manager Johnny Saint zu beeindrucken? Wolfgang gibt zuverstehen, dass wenn dieser Auftritt NXT UK General Manager Johnny Saint nicht beeindruckt, was dann? Mark Coffey sagt, dass sie ein Exempel statuiert haben, und das sie genug von Moustache Mountain oder James Drake und Zack Gibson haben, denn Gallus ist das Team, das es zu schlagen gilt. Joe Coffey stellt dann klar, dass dies auch für Bruisergewicht und WWE United Kingdom Champion Pete Dunne gilt, denn bald wird er sich den WWE United Kingdom Champion Titel von diesem holen, denn das ist es, was Gallus ausmacht. Sie warten nicht, sondern nehmen sich das, was ihnen zusteht. Er wird Pete Dunne seinen WWE United Kingdom Champion Titel aus dem Mund reißen, doch zuvor wird er noch Travis Banks zerstören und aus dem Weg räumen.

    Singles Match
    Joseph Conners besiegt Jack Starz durch Pinfall nach dem Don’t Look Down. - [02:14]

    Backstage führt Radzi Chinyanganya ein Interview mit Xia Brookside und befragt sie zu ihrem kommenden Match gegen Jinny, welches gleich stattfinden wird und wie sie sich fühlt? Xia Brookside gibt zuverstehen, dass sie sich im Moment gut fühlt. Sie weiß, dass sie nicht die Erfahrenste ist, aber jede Chance ist eine Chance, und gegen Jinny wird sie diese Chance nutzen und beweisen, was sie kann. Plötzlich kommt Jinny dazu und diese schaut sich Xia Brookside genau an und verschwindet wieder mit einem müden Lächeln im Gesicht.

    In einem Video gibt Tyson T-Bone zuverstehen, das wenn er sich selbst beschreiben müsste, würde er Wörter wie, gewalttätig, destruktiv und verdreht verwenden. Er hat endlich jemanden gefunden, der sich selbst sehr ähnlich sieht, und zwar Saxon Huxley. Dieser hat erkannt, dass seine wurzeln bis in die Tiefen der Hölle reichen. Seine dunklen Flammen haben das tote Holz von Jospeh Conners und seine eigene Selbstsucht verbrannt. Jetzt erhebt sich Saxon Huxley aus der Asche, um sich mit jemandem neu zu formen. Tyson T-Bone sieht schon, wie sie beiden nach ganz oben klettern und die ersten NXT UK Tag Team Champions zuwerden.

    Womens Match
    Jinny besiegt Xia Brookside durch Pinfall nach dem Touch of Couture. - [05:23]

    Die Musik von James Drake und Zack Gibson ertönt und diese kommen heraus und begeben sich in den Ring. Dort angekommen lässt sich Zack Gibson ein Mikrofon geben und gibt zuverstehen, dass sich alle einen kleinen Eindruck von ihrem Können haben verschaffen können, als sie in der letzten Ausgabe Amir Jordan und Kenny Williams im Vorbeigehen besiegt haben. Doch das war nur die Spitze des Eisbergs, denn Mr. Mayhem James Drake und Liverpools Number One Zack Gibson werden schon bald gemeinsam als die ersten NXT UK Tag Team Champions in die Geschichte eingehen.

    Singles Match
    Dave Mastiff besiegt Eddie Dennis durch Pinfall nach dem Cannonball. - [12:11]
    Nach dem Match feiert Dave Mastiff seinen Sieg. Mit diesen Bildern endet die 16te Ausgabe von NXT UK.

    Favorits: Fußball: FC Schalke 04, Eishockey: Adler Mannheim, Basketball: Chicago Bulls, Football: New York Giants
    Sport: Randy Orton, Roger Federer, Lewis Hamilton, Carmelo Anthony, Mark Selby, Angelique Kerber, Sophia Flörsch
    Musik: Selena Gomez, Xavier Naidoo, Söhne Mannheims, Stevie B., Katy Perry, Ben Howard, Greg Holden, Placebo, Pink

    Film: Tom Cruise, Silvester Stallone, Colin Farrell, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Jennifer Lawrence, Mila Kunis

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von ApfelSaftFan:
    NXT UK ist ja ein tolles Format, aber wann hören die Doppelfolgen auf (letzte Woche schon einmal gefragt)? Ist zeitlich eine Herausforderung!:D


    Nun, am 12.01. ist der erst NXT UK - PPV, bis dahin ist aufgezeichnet.
    Die Tapings vom 14.10. und 2x Liverpool sind noch nicht ausgestrahlt.
    Bis zum 12. Januar sind es noch 4 Mittwoche, das kommt ziemlich genau hin.
    Danach wird es sicher zum wöchentlichen Rhythmus übergehen...

  • Auch wenn das jetzt irgendwie fies und politisch unkorrekt klingt, aber bin ich der Einzige, auf den Johnny Saint immer wie ein dementer Greis wirkt, der vor die Kameras gestellt wurde und gar nicht weiß, was er da genau zu tun hat? ^^

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Zitat

    Original geschrieben von Jiri Nemec:
    Auch wenn das jetzt irgendwie fies und politisch unkorrekt klingt, aber bin ich der Einzige, auf den Johnny Saint immer wie ein dementer Greis wirkt, der vor die Kameras gestellt wurde und gar nicht weiß, was er da genau zu tun hat? ^^


    Geht mir genau so, vor allem da er jetzt noch mit Sid Scala einen Assistent an seiner Seite hat. ^^


    PS: Danke mal wieder an Nick Heidfeld für den Report. :)

  • Irgendwie werde ich mit den NXT UK Powerhouses (Mastiff, Dennis) nicht warm🤔


    Mastiff irgendwie zu klein und Dennis zu schlaksig... ne Kombi wäre doch was😁
    Würden in der Main Roster Welt wohl beide verloren wirken...


    Gallos find ich geniale Gruppierung👍 Potential für große Fights gegen BSS... worauf es wohl auch hinaus läuft 👍

    !!Gismo, I miss you!!
    !!Gone, but never forgotten!!


    XBOX Gamertag: Daniel und Alex
    PS3ID: DanielundAlex

  • Die Ausgabe hat mich wieder überzeugt und auch Aichner war wieder zu sehen. Hoffe aber, dass Barthel dadurch nicht komplett verschwindet. Die Tag Team Titles werden nun auch eingeführt und Radzi darf kurz zeigen, dass er nicht der ganz Ängstliche ist, wie er sich immer darstellt oder dargestellt wird.

  • Mit Episode 15 jetzt zum ersten Mal bei NXT UK reingeschaut (ohne vorher auch nur einen Report hier gelesen zu haben). Sehr gemischte Gefühle. Im Einzelnen:


    Mark Webster darf Fabian Aichner besiegen? Webster sieht aus wie ein aus den 90ern teleportierter Jobber: keinerlei Körperbau, keinerlei Ausstrahlung, nichts. Dafür mit Clownshose. Und dann darf er clean Aichner besiegen, der tatsächlich wie ein Star aussieht und wirkt? (Andrews lenkt Aichner ja nicht mal wirklich ab, denn Aichner hat im Ring dann weiter die Kontrolle). Jesus, Maria. Kein guter Anfang. Match war auch nichts.


    Bei Isla Dawn und Killer Kelly hatte ich keinerlei Plan wer Heel und wer Face sein sollte. Spricht nicht gerade für die beiden. Dawns Finisher hat auch null Impact. Post-Match Promo war okay, aber auch recht inhaltsleer. Und wer auch immer dieser Interviewer war, kann direkt wieder verschwinden: so künstlich, so hölzern, so unglaubwürdig wie der - unfassbar. Dagegen ist Charlie Caruso eine absolute Charismagranate.


    Tag Match war dann ein gutes Weekly Match. Amir Jordan kommt wie ein Comedy-Geek daher, aber solche braucht es auch. Immerhin verliert er auch (im Gegensatz zu Webster). Wie gesagt: Match war in Ordnung, mit den richtigen Siegern in meinen Augen. Die Fans haben sich köstlich mit Gibson unterhalten.


    Der Main Event war das beste Match des Abends, aber das war auch nicht sonderlich schwer (**1/4 für mich). Das Booking rund um Bate, Wolfgang und Coffey II außerhalb hätte ich nicht gebraucht und wirkte auf mich auch nicht wirklich schlüig, aber das ist Geschmackssache. Gegen Ende hatte ich fast die Befürchtung, dass Trent im Roman Reigns/John Cena Superman Modus gebookt wird, aber letztlich lag ich Gott sei Dank falsch. Insgesamt okay, auch wenn ich mir mehr Aktionen gegen Trents Bein gewünscht hätte. So war alles irgendwie Stückwerk.


    Durchwachsener Gesamteindruck: teilweise arg seltsames Booking in meinen Augen. Auch manche Performer waren nichts für mich (ganz schlimm: Webster). Wirkt auf mich ein bisschen, als hätte NXT UK Wachstumsschmerzen. Aber es war Episode 15. Da muss/kann noch nicht alles passen. Bin mal gespannt, was heute Abend mit Episode 16 auf mich zukommt.



    Edit:


    Episode 16 war wrestlerisch schwächer, aber dafür gefiel mir das Booking besser. Gallus siegen im Opener, auch wenn mir Mark Coffeys Kick als Finisher nicht gefällt, einfach weil sowieso alle durch die Gegend kicken und das ist plötzlich was besonderes? Ich weiß nicht.


    Conners Squash geht in Ordnung, genauso der Sieg von Jinny gegen Xia. Beides keine Highlights.


    Die Promo von Drake und Gibbons hätte man sich sparen können, das war ja gar nichts.


    Main Event war okay. Eddie Dennis wäre vor 10 Jahren mit seinen 1,95 nicht mal aufgefallen, heute geht er als Riese durch. Sehe in ihm gar nichts. Mastiff dagegen erinnert mich an eine Mischung aus Bam Bam Bigelow und Vader. Da sehe ich Potenzial.


    Wie gesagt: in Sachen Booking für mich deutlich besser und klarer als Episode 15, aber wrestlerisch schwächer.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E