A N Z E I G E

Unaufgeklärte Gerüchte / Urban Legends im Wrestling

FINALE! Die ligenübergreifenden MOONSAULT.de Wrestling Awards 2022 sind online!
  • Body Slam. Bei YouTube hat jemand eine eine "Ultimate Andre the Giant slammed compilation!" zusammengestellt.

    Fing ziemlich früh an, das man gegen André the Giant einen Body Slam gezeigt wurden ist.

    Ich habe mir das Video mal angeschaut, auch sein weiteres Video wo auch eine Yokozuna Bodyslam Compilation gibt.


    Das ist teilweise schon sehr beeindruckend, wenn das auch Leute mit recht normaler Statur, als El Canek oder Antonio Inoki das hinbekommen. Man muss aber auch bedenken, dass Andre damals noch jünger, leichter und agiler war. Daher kann man diese Bodyslams nicht so vergleichen mit denen von Hogan oder Warrior. Gleiches gilt auch für Yokozuna, Am Anfang war er auch nicht so schwer, wie zur der Zeit wo Lex Luger den Bodyslam machte. Selbst bei der Bodyslam Challenge brauchte der starke Luger "Schwunghilfe" von Yokozuna. Normal hätte das wohl keiner geschafft. Daher finde ich Bodyslams mit Yokozuna bisschen krasser als die mit Andre.

  • A N Z E I G E
  • Crush hätte es bei der Bodyslam Challenge auch geschafft. Er musste ja fast schon abbremsen als er Yokozuna etwas in die Höhe stemmte. Das Raunen der Zuschauer werde ich nie vergessen, weil er damals richtig over war.

  • Crush hätte es bei der Bodyslam Challenge auch geschafft. Er musste ja fast schon abbremsen als er Yokozuna etwas in die Höhe stemmte. Das Raunen der Zuschauer werde ich nie vergessen, weil er damals richtig over war.

    Crush hätte das in der Tat locker auch schaffen können. Man sieht ja bei Luger, dass Yokozuna sich da in der Tat schon vorher in die Position dreht, damit Luger ihn direkt slammen kann. Generell finde ich, dass man aus Crush als Singles Worker hätte mehr machen müssen, der war über Jahre einer der beliebtesten Midcarder und hätte durchaus einen längeren IC-Run bekommen können.

  • Vielleicht wurde es mal stark diskutiert ob RVD den jemals es hasste wenn Bill pfiff. Unter einem Video auf seinem YouTube Kanal hat er geantwortet überraschend weise Nein.


    Hätte ich nicht gedacht.

  • Sicher ein Urban Legend. Randy Savage verpasste Ricky Morton nach einer Niederlage mit seinem Bruder bei CWA Star Wars 84 einen Piledriver durch einen Tisch. Das Urban Legend ist das die WWF es als Idee verwand Bret durch Diesel per Powerbomb bei der Survivor Series 1995 durch den spanischsprachigen Kommentartisch zu hämmern.

  • Crush hätte das in der Tat locker auch schaffen können. Man sieht ja bei Luger, dass Yokozuna sich da in der Tat schon vorher in die Position dreht, damit Luger ihn direkt slammen kann. Generell finde ich, dass man aus Crush als Singles Worker hätte mehr machen müssen, der war über Jahre einer der beliebtesten Midcarder und hätte durchaus einen längeren IC-Run bekommen können.

    Naja, locker. ;)
    Yoko mußte schon mitspielen; macht er sich schwer, wird's schon fies.


    Crush hätte es geschafft, da gehe ich allerdings mit.
    Vielleicht hat er es auch hinter verschlossenen Türen geschafft, mal aus Jux.


    Adams (Crush) war schon ein Berg, dazu noch ziemlich beweglich (Zucker Dropkick z. B.).

    Wenn ich daran denke, wie er den 360°-Backbreaker mal so eben sauber einbaute, auch gegen gewichtigere Typen, das war schon sehr beeindruckend.


    Lütter Piefke ich hatte auch ein T-Shirt von ihm. :)

  • A N Z E I G E
  • Sicher ein Urban Legend. Randy Savage verpasste Ricky Morton nach einer Niederlage mit seinem Bruder bei CWA Star Wars 84 einen Piledriver durch einen Tisch. Das Urban Legend ist das die WWF es als Idee verwand Bret durch Diesel per Powerbomb bei der Survivor Series 1995 durch den spanischsprachigen Kommentartisch zu hämmern.

    Passt aber AFAIK nicht zu Bret Harts Ausführungen, dass er sich durch Sabu zum Tablespot inspirieren liess.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E