A N Z E I G E

Der Fitness- & Ernährungsthread #3

  • Mit dem Arzt besprechen. Der research der mir bekannt ist sagt eher: noch nicht erforscht genug. In Teilen gab es bei den Probiotics Gruppen deutlich verlängerte Zeiträume bis die Darmflora wieder erholt war im Gegensatz zur Placebogruppe. Gibt da schon einiges zu, bisher aber eher auf der Seite: Nutzen noch Unklar und im Zweifelsfall eher problematisch.

  • A N Z E I G E
  • Danke für eure Antworten, aber kann Probiotika denn wirklich so gefährlich sein? In meiner Jugend habe ich sowas schon mal genommen für kurze Zeit, aber einige Kommentare klingen ja so als wäre das ein starkes Arzneimittel :confused:


    Aber nehme es mal nicht wenn die Studien das herausgefunden haben.

    WRESTLEMANIA XXVIII in Miami, Florida - I was there! YES YES YES :)

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Seine Antwort war doch sogar eher, es im Zweifel zu lassen :D


    Und es gibt ja weder nur ein Antibiotikum, noch gibt es nur ein Probiotikum. Es gibt eine breite Palette beider Gruppen und unterschiedlichste Wechselwirkungen.


    Daher würde ich bei sowas immer mit beiden Mitteln zum Arzt, egal wie (un)wahrscheinlich Probleme sind. Ich würde bei dieser Frage auch ganz gepflegt auf Statistik und Wahrscheinlichkeit pfeifen und wirklich immer nachfragen, eben weil ich die Thematik nicht gut genug kenne/verstehe.

  • Die Frage ist am Ende ja auch ehrlich gesagt: was sollen sie sagen? Wenn der aktuelle Body of Evidence noch sagt: eher problematisch bzw. unsicher, dann würde ich das überhaupt nicht ansprechen.


    Weiterhin sind Ärzte natürlich auch nur Menschen und ein Allgemeinmediziner kann auch nicht jedem Research kennen. Da liest man dann eher die Publikationen und da findet man dann zb auch sowas: https://www.aerzteblatt.de/arc…a-Nicht-immer-von-Vorteil


    EDIT: generell zu diesem Thema ein sehr gutes Video, wie übrigens alle Videos von ihm: https://youtu.be/6dRyY29aSaQ

  • Zitat

    Original geschrieben von Heisenberg:
    Die Frage ist am Ende ja auch ehrlich gesagt: was sollen sie sagen? Wenn der aktuelle Body of Evidence noch sagt: eher problematisch bzw. unsicher, dann würde ich das überhaupt nicht ansprechen.


    Weiterhin sind Ärzte natürlich auch nur Menschen und ein Allgemeinmediziner kann auch nicht jedem Research kennen. Da liest man dann eher die Publikationen und da findet man dann zb auch sowas: https://www.aerzteblatt.de/arc…a-Nicht-immer-von-Vorteil


    EDIT: generell zu diesem Thema ein sehr gutes Video, wie übrigens alle Videos von ihm: https://youtu.be/6dRyY29aSaQ


    Danke und auch interessantes Video bzw Kanal. Allerdings muss ich sagen, dass ich auch oft nach alternativen Methoden suche und oft im Internet Leute frage die eventuel die selben oder ähnliche gesundheitliche Beschwerden habe wie ich. Das mag nicht immer alles durch Studien belegt sein, aber solange es mir hilft, ist mir das egal.

    WRESTLEMANIA XXVIII in Miami, Florida - I was there! YES YES YES :)

  • Garmin Abzeichnen Challenge:
    16.8.-29.8. aufzeichnen von 64 km (40 Meilen) bei Laufaktivitäten. Da Lauf Zeit keine Rolle spielt muss man sich nur auf Kilometer Zahl konzentrieren.


    300.000 Schritte Abzeichen Challenge im August bereits fertig sowie auch 70.000 Schritte Wochen Challenge.

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

  • Dringend auf die Toilette zu müssen ist eine bessere Motivation als irgendwelche virtuellen Auszeichnungen, so habe ich gestern mit 32min eine neue 5km Bestzeit erzielt :D
    Bei der Schritte Challenge bin ich genau im Soll, gestern war der 15. ich habe 150.000 Schritte. Wobei das eigentlich ziemlich schwach ist, normalerweise schaffe ich ~450.000 im Monat. Vor 3 Tagen bin ich seit Beginn(Mitte Januar) das erste mal im Schnitt unter 15.000/Tag gerutscht, aber ich werde auch gar nicht versuchen das zu halten bzw. diese Werte wieder zu erreichen, wenn es fünfstellig ist reicht das, ein 15.000er Schnitt ist schlicht und ergreifend zu viel.
    Bei Fahrradfahren fehlt noch eine mittlere Tour und die 400km sind voll.
    Die 64km in den letzten beiden Augustwochen nehme ich, glaube ich, auch mit. Müsste sich eigentlich ausgehen es sei denn das Wetter wird wirklich extrem Joggerunfreundlich.

  • Ca. 16.000 Schritte konstant "spazieren" gegangen mit Maske.
    Kalorien Verbrauch war ca. 1.100.
    Konstant mit Maske bin ich noch nicht so lange gelaufen bei dieser Hitze.

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

  • Zitat

    Original geschrieben von Guru-Kovac:
    Ca. 16.000 Schritte konstant "spazieren" gegangen mit Maske.
    Kalorien Verbrauch war ca. 1.100.
    Konstant mit Maske bin ich noch nicht so lange gelaufen bei dieser Hitze.


    Die verbrannten 1100 Kalorien bezweifel ich mal sehr stark. Das kommt vielleicht hin, wenn du die Strecke gejoggt wärst, aber fürs Laufen ist die Zahl dann doch sehr hoch. Wie lang hast du denn gebraucht?


    Und ja ich weiß, das zeigt die App an bzw. dein tolles Gerät.

    Club Shay Shay

    Einmal editiert, zuletzt von ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E