A N Z E I G E

Der Fitness- & Ernährungsthread #3

Nur noch bis Montag! Die MOONSAULT.de Year-End Awards 2021: Jetzt mitmachen!
  • Naja unter 100€ wäre gut. Aber Qualität sticht im Zweifelsfall den Preis. Länge sollte ca 160cm ein und Breite zwischen 80-100cm.

    Das liegt bei uns im Gym auch bei schweren Geräten die 600kg Eigengewicht haben: https://www.megafitness.shop/g…fitness-schwarz-grau.html


    Alternativ sind Pferdestallmatten gut zu bekommen (die Fitnesssachen sind aktuell einfach immer noch ausverkauft) und auch günstig. Gibts teilweise als Rollenware, so dass man sich die Maße zurechtschneiden (lassen) kann.

  • A N Z E I G E
  • Trackt ihr denn jetzt die Kcal? Ein selbst gemachter Burger oder Pizza hat nicht unbedingt weniger Kalorien als vom Imbiss. Ich finde es extrem hilfreich, wenn man da irgendwann ein Gefühl für hat, was wie viele Kcal hat.

    Kann ich auch sehr empfehlen. Man muss ja nicht dauerhaft aber für ein Gefühl, in welchen Dimensionen man sich bewegt ist das sehr hilfreich.

  • Ich überlege auch noch die Idee mit dem Fasten...

    Ich würde dir auch (wie die anderen User hier) empfehlen die Kcal zu zählen.


    Am Anfang ist das etwas Arbeit mit dem zählen und abwiegen, aber sobald man einige Gerichte und Knabbereien durch hat, kriegt man ein gutes Gespür dafür, was man an einem Tag essen darf.


    Es ist auf jedem Fall die Mühe wert und heute brauche ich keine App mehr, damit ich am Abend weiß, ob ich noch eine kleine Sünde begehen darf oder nicht. ^^

    "CHAOS!!! ICH bin das Chaos. Und weißt du, was Chaos eigentlich ist?! Es ist FAIR!"


    There is no strength in being alone.

  • Chaos

    Ich weiß nicht ob das was für mich ist. Mein Problem ist dass ich (leider) recht vergesslich bin. Würde ich mir keinen Wecker stellen damit ich 2x am Tag alle 12 Stunden meine Epilepsie-Medikamente nehme, würde ich das vergessen, obwohl ich die seit 2004 nehmen muss.

    Ich würde es schlicht und einfach vergessen aufzuschreiben was ich gerade gegessen habe. Da würde es mir leichter fallen zu Fasten, ich müsste nur vergessen zu essen. :-D

    There's a difference between Hatespeech and speech that you hate!


    Just because you feel offended doesn't mean you are right!

  • Du schreibst ja auch nicht im Nachhinein auf was du gegessen hast, sondern davor. Wenn du also isst, verbindest du es mit dem Aufschreiben. Du gibst ja auch nicht Geld aus, dass du nicht hast um dann festzustellen, dass du es dir nicht leisten kannst. Also, so wäre zumindest das normale Prozedere ;)

  • Bei mir ist es folgende Ausgangssituation:
    Ich bin 2m groß und von Haus aus eher lappig gebaut. Seit Kindheit schon zu wenig gegessen und dementsprechend mit ~80 Kilo früher immer knapp am Untergewicht gelegen.

    Habe dann Anfang des letzten Jahres mit Krafttraining angefangen. Zuerst war es mit wenig Fortschritt verbunden, da ich neben dem Training auch lernen musste wie ich mich ernähre. Habe zu dieser Zeit ca. 92,93 Kilo gewogen, ergo brauchte ich schon einiges an Eiweiß obwohl ich sehr dünn gewirkt habe.

    Nach einiger Zeit gab es dann auch merklich und kontinuierliche Fortschritte im Bizepsbereich, wobei ich mich teilweise trotzdem "zwingen" musste mehr zu essen, um auf meine Kalorien und vor allem Eiweiß zu kommen. (Klingt wie ein Luxusproblem, ist für jemanden der aber eher zu wenig gegessen hat echt anstrengend gewesen)

    Mittlerweile sieht das ganze, für meine Größe, ganz vernünftig aus. Jetzt zeigt sich aber ein neues Problem: Durch mehr Essen aber aufgrund von Homeoffice, Lockdown etc. weniger "normale" Bewegung, hat sich auch der Bauchbereich etwas vergrößert.

    Und jetzt die springende Frage an die Experten:
    Ziel ist: Muskeln mindestens so behalten bzw. am besten weiter aufbauen. Gleichzeitig Bauch- und Hüftspeck abbauen.

    Gibt's da Ideen, außer Abends ne Stunde spazieren gehen? Und wirkt das wirklich, wenn kein Kaloriendefizit angestrebt wird? (Oder reicht genug Eiweiß pro Tag um die Muskeln genug zu "füttern"?)
    Zur Ernährung: Esse so gut wie keinen Zucker, koche jeden Tag selbst (Eiweißhaltig) und trinke jeden Morgen einen Eiweißshake sodass ich pro Tag so auf meine 150g Eiweiß komme. Ist bei meinen Mittlerweile ca. 102 Kilo nur eine ausreichende Menge (manchmal ist es auch mehr wenn ich nach dem Sport noch einen 2. Shake trinke), aber für täglich mehr müsste ich mich weiter zum essen zwingen und das möchte ich aktuell nicht.

    Bin für jegliche Tipps und Vorschläge offen. ^^

  • Fett kannst du nur durch ein Kaloriendefizit verlieren. Auch eine Bodyrecomposition ist möglich aber das ist schon eher schwer, wenn man nicht kompletter Anfänger ist.


    Eigentlich ist es aber ganz einfach: genauso weiter trainieren wie bisher (was Muskeln aufbaut, erhält sie auch), Kaloriendefizit dazu und abnehmen. 150gr. Protein sollte ausreichend sein, ansonsten kannst du es handhaben wie du willst, so lange am Ende ein Minus auf dem Kalorienkonto steht.

  • Fett kannst du nur durch ein Kaloriendefizit verlieren. Auch eine Bodyrecomposition ist möglich aber das ist schon eher schwer, wenn man nicht kompletter Anfänger ist.


    Eigentlich ist es aber ganz einfach: genauso weiter trainieren wie bisher (was Muskeln aufbaut, erhält sie auch), Kaloriendefizit dazu und abnehmen. 150gr. Protein sollte ausreichend sein, ansonsten kannst du es handhaben wie du willst, so lange am Ende ein Minus auf dem Kalorienkonto steht.

    Bodyrecomposition musste ich gerade erstmal googlen, denke aber nach knapp nem Jahr falle ich nicht völlig aus dem "Anfänger" Raster raus. Aber schon mal positiv zu hören, dass sich das nicht generell gegenseitig ausschließt.

    Wie sehr kann man solchen gängigen Kalorienrechner, die dir deinen ungefähren Grundumsatz errechnen eigentlich vertrauen?
    Habe mal einen probiert der etwas detaillierter ist (nicht nur Größe, Alter, Geschlecht etc.) und da kam teilweise 3500-4000 Kalorien raus. (Das ist nicht Grundumsatz sondern mit Bewegung usw. einberechnet)
    Wenn ich davon ausgehe, hätte ich glaube ich jeden Tag ein Kaloriendefizit. :seenoevil:

    Und falls noch jemand Tipps für gute Eiweißhaltige Rezepte bzw. Seiten hat, immer gerne. Aktuell habe ich meine 5,6 Gerichte und die rotieren einfach nur. :-D

  • Man fällt nie aus dem Raster raus, wenn man sich selbst einschätzt. Da funktioniert dann immer alles und alles ist für jemanden passen. Leider sind wir da voreingenommen, sonst würde es keine guten Coaches geben :)


    Schwer mit den Rechnern. Ich würde bei dir mal so zwischen 2.900kcal und 3.000kcal ansetzen, alleine von den Zahlen die du genannt hast ohne zu wissen wie viel zu machst. Wenn du jeden Tag im Defizit wärst, würdest du abnehmen. Da das nicht der Fall ist, bist du es nicht.


    Koch dir doch einfach was dir schmeckt und versuche die Proteine über drei bis vier Mahlzeiten zu verteilen (je nachdem wie viele du zu dir nimmst). Es muss nicht immer alles "eiweißlastig" sein.

  • Nein, sind sie nicht. Im Gegenteil. Jede klinische Untersuchung hat bisher gezeigt, dass Menschen die in “Blindverkostung“ Zero Getränke erhalten, insgesamt weniger zunehmen als andere.


    Kann völlig unbedenklich getrunken werden.

    Es gibt also doch einen Gott :)


    Ich bin mal im Supermarkt :knuddel:

  • Ich kann das Tracking von kcal auch nur empfehlen. Meine Frau hat sich etwas über mich beömmelt gehabt, als ich im April damit angefangen habe. Sie ist nun nachgezogen und es wirkt, oh Wunder, auch bei ihr.


    Bei mir hat es noch einmal 4 Kg gebracht. Das ist echt stark gewesen. Zu Beginn sehr anstrengend, der Besuch schaut manchmal merkwürdig, unterwegs versuche ich es nach bestem Wissen und Gewissen zu machen und vieles geht schon gut von der Hand, wenn man es ein paar Monate gemacht hat.


    Heisenberg habe ich in der letzten Zeit schon oft genug gelobt, das spare ich mir an dieser Stelle. ;)

    "What can I say ... Mamba out."


    Kobe Bean Bryant [23.08.1978 - 26.01.2020] <3 Unvergessen

  • Hallo. Ich habe zufällig etwas über Phytinsäure in manchen Lebensmitteln gelesen und diese ist in einigen Lebensmitteln enthalten welche ich eigentlich täglich esse (Hafer, Mandeln z.b). Gibt es da Bedenken oder spielt das eine untergeordnete Rolle? Vielleicht kann ja hier einer etwas dazu sagen.


    Danke im Voraus.

    WRESTLEMANIA XXVIII in Miami, Florida - I was there! YES YES YES :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E