A N Z E I G E

Transfer Thread 2018/2019

  • A N Z E I G E
  • Also, Alisson zu Liverpool soll durch sein wie di Marzio und Paul Joyce berichten. Hatte echt noch Hoffnung, nachdem Monchi vor 2 Tagen davon sprach, dass noch kein Angebot eingegangen sei, auch wenn das natürlich nie was heißt und ein Wechsel von Alisson sehr wahrscheinlich war, schon klar. 70-75 Millionen werden an die Roma wandern.


    Als Nachfolger wird momentan am meisten über Areola spekuliert, was mir gar nicht gefallen würde. Zudem will man mit der restlichen Kohle Chiesa von der Fiorentina an Land ziehen. Della Valle meinte zwar, dass er und Simeone bei der Fiorentina bleiben werden und hat angeblich schon ein 50 Mio. Angebot für Chiesa abgelehnt, aber auch hier gilt: abwarten.

    "Das eine Gefühl, das größer ist als der Stolz, für die Roma zu spielen, ist die Traurigkeit, die du ohne Rom fühlst."


    Daniele de Rossi

  • Zitat

    Original geschrieben von Müsli:
    Zu Schindler:
    A. Der geht nicht. ^^
    B. Schindler ist total überbewertet mMn. Klar, er rennt wie ein wilder, und haut sich rein, aber technisch z.T. stark limitiert und manchmal stellt man bei ihm Motivationsprobleme fest. Der ist in Liga 2 gut aufgehoben, bei einem mittelklassigen Verein.


    Finde ich ehrlich gesagt auch. Das war auch nicht ernst gemeint, ich glaube, wenn wir tatsächlich einen Flügelspieler holen, gibt es da bessere Alternativen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Bendido:
    Die Bayern sind für mich der einzige Verien, der das Risiko eines Megatransfers eingehen könnte. Sie sind kein Verkäuferverein - wie alle anderen Vereine in Deutschland.


    Real und Barcelona sind auch keine Verkäufervereine, dennoch geben sie zwischendurch mal einen Spieler ab. Auch Stammspieler und das dann für sehr viel Geld. Ich finde das von den Bayern-Oberen auch manchmal annähernd kindisch. Noe, der ist bei uns unter Vertrag, den bekommt ihr auf keinen Fall, egal wie viel Geld wir bekommen.
    Ok, Neymar letzte Runde ist ein schlechtes Beispiel, da gab es eine Ausstiegsklausel, aber Real hat gerade einen der, wenn nicht den, aktuell besten Spieler der Welt verkauft. Dennoch gehe ich davon aus, dass sie es schaffen nächste Runde eine konkurrenzfähige Mannschaft zu stellen ;)


    Und zu den Einkäufen der Bundesliga: Ich will keine zig-Millionen Transfers sehen, ich will sehen, dass wieder versucht wird Spiele zu gewinnen. Oder zumindest nicht zu verlieren. Mittlerweile heißt es ja Bayern wird eh Meister, ich will Zweiter werden, das ist doch auch toll. Das ist in meinen Augen eine grundfalsche Einstellung. Wenn wenigstens ein Nachsatz folgen würde wie "aber wenn es bei denen nicht läuft wollen wir da sein!". Ich kann mich noch an Zeiten erinnern da haben vor der Runde zwei bis vier Mannschaften gesagt, dass sie Meister werden wollen. Klar, Bayern ist mittlerweile unglaublich konstant, Ausrutscher passieren selten, aber das ist auch das Resultat der Gegner. Bei einigen hat man das Gefühl sie sind mit einer Niederlage unter vier Toren zufrieden. Dabei haben auch letzte Runde einige Mannschaften gezeigt, dass Bayern nicht unschlagbar ist.


    Dann würde vielleicht auch mal international wieder was gehen. Das ist ja nicht auszuhalten, da blamiert sich ein deutscher Vertreter gegen Holzfuß Vaduz und hinterher stellen sie sich hin und sagen, dass der Gegner zwar keinen großen Namen hatte aber die ja auch toll kicken können und sowas eben mal passieren kann. Das höre ich mir vielleicht von Freiburg, Mainz oder Frankfurt (soll keine Beleidigung sein) an, aber doch nicht wenn Mannschaften wie Dortmund, Schalke oder Leverkusen international spielen. Da muss man doch mal ehrlich sein und sagen: "Ja, das war Mist, das darf nicht passieren! Wir machen es ab sofort besser!"


    Sollte man nämlich tatsächlich mal international weiter kommen als die CL-Vorrunde oder die EL-Bis-hierhin-interessiert-der-Wettbewerb-niemanden-Runde, wäre tatsächlich a) mehr Geld in den Kassen und b) womöglich auch mal Interesse von Spielern vorhanden. Das wiederum könnte der BuLi nur gut tun.

  • Zitat

    Original geschrieben von DerJometsk:
    Das dürfte doch der Jackpot für den AS Rom sein in Sachen FFP oder?


    75 Mio für einen etwas besseren Karius? Komplett sinnfrei.
    Naja das Geld in England ist ja sowieso Monopoly Geld.


    Wie kommst du denn auf einen etwas besseren Karius? Allison hatte doch eine Supersaison.

  • Zitat

    Original geschrieben von DerJometsk:
    75 Mio für einen etwas besseren Karius?


    Bei solchen Aussagen kann man sich wirklich nur noch an den Kopf fassen.


    Über die Höhe der Ablöse darf man sich gerne streiten, aber wie man die Qualität von Alisson kritisieren mag, ist mir wirklich schleierhaft. Der Kerl hat eine überragende Saison hinter sich und sowohl in der Serie A, als auch in der Champions League bombastisch gehalten und die Roma mehrfach vor einem früheren Aus bewahrt.

  • Zitat

    Original geschrieben von Griese:
    Wie kommst du denn auf einen etwas besseren Karius? Allison hatte doch eine Supersaison.


    Frage ich mich gerade auch. Das einzige, das man Alisson "vorwerfen" kann, ist, dass er sein Niveau noch nicht über mehrere Jahre in Europa bewiesen hat, aber er war als Woj Vertreter in der ersten Saison gut und er war abgelaufene Saison bärenstark, einer der besten Keeper in Europa und ohne in die Zukunft blicken zu können - man kann sich bei ihm doch sehr sicher sein, dass er das Niveau halten wird. Sag's immer wieder. Man erlebt nicht oft Spieler, die so in sich gekehrt, so fokussiert und so professionell sind. Gerade die Ruhe, die Alisson ausstrahlt, ist als Keeper gepaart mit seinen großartigen Fähigkeiten und keinen offensichtlichen Schwächen, goldwert.


    Und was das FFP betrifft, da ist die Roma seit dem 01.07. raus. Man steht nicht mehr unter Beobachtung der UEFA.

    "Das eine Gefühl, das größer ist als der Stolz, für die Roma zu spielen, ist die Traurigkeit, die du ohne Rom fühlst."


    Daniele de Rossi

  • Mal ganz davon abgesehen, dass Alisson mit dem Ball am Fuß auch einer der Besten ist.


    Ein Vergleich mit Karius ist nach der letzten Saison absolut lachhaft.

    FC Barcelona-Fan aus Leidenschaft

    »It's not pining, it's passed on. This parrot is no more! It has ceased to be. It's expired and gone to meet its maker. This is a late parrot. It's a stiff. Bereft of life, it rests in peace. If you hadn't nailed it to the perch it would be pushing up the daisies. It's rung down the curtain and joined the choir invisible. This is an ex-parrot!«


    Wer auf Reactions steht, schaut mal vorbei ^^
    https://www.youtube.com/c/AngusSees

  • Zitat

    Original geschrieben von DerJometsk:
    Das dürfte doch der Jackpot für den AS Rom sein in Sachen FFP oder?


    75 Mio für einen etwas besseren Karius? Komplett sinnfrei.
    Naja das Geld in England ist ja sowieso Monopoly Geld.


    :lol:


    Hast du Alisson überhaupt schon mehr als fünfmal spielen sehen?
    Neben MAtS in der abgelaufenen Saison der beste Keeper in Europa.

    "Ich habe nicht gesagt, dass ich Ihnen nicht traue und ich sage nicht, dass ich Ihnen traue, aber ich traue Ihnen nicht."

  • Zitat

    Original geschrieben von Damien_D:
    ...


    Dann lese ich eher raus, dass du die Mentalität und den Siegeswillen von vielen Teams infrage stellst. Damit kann ich mitgehen. Das ärgert mich international auch. Überrascht, dass viele Teams mit einer Saison in der EL innerhalb der Liga Probleme bekommen, bin ich aber nicht. Dafür ist die Bundesliga hinter den Bayern zu ausgeglichen. Und in Deutschland gilt dann eher die Devise, dass man erst mal die Liga sichert und dann "international" denkt.


    Als aktuelles Beispiel: Schalke. Da bin ich sehr gespannt wie Tedesco das managen wird. Normalerweise spielen die Schalker keine so erfolgreiche Runde wie in 17/18. Größerer Kader, mehr Spiele, höhere Belastung - das wird die eigentliche Herausforderung für die Schalker, die natürlich auch noch ihre Abgänge kompensieren und die neuen Transfers einbinden müssen.


    Was der Bundesliga helfen würde? Ein zweiter Verein, der öffentlich sagt, dass er keine Spieler abgeben muss - auch nicht wenn Mondpreise aus England oder China geboten werden. Diese Rolle sehe ich am ehesten noch bei RB.


    Am Ende des Tages haben aber Berater und Spieler die wahre Macht. Wenn man einen Verein wirklich verlassen will, kriegt man das schon hin. Ronaldo, Neymar, Coutinho, Dembele...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E