A N Z E I G E

Transfer Thread 2018/2019

  • Und stattdessen einen Spieler behalten, den man fast schon vom Hof gejagt hat, weil man jetzt doch jemand anderen loswerden will? Macht doch keinen Sinn. Klar dürfte Hernandez alleine aufgrund seiner Ablöse erstmal die Nase vorne haben, aber erstmal muss das mit seiner Genesung nach Plan verlaufen und er in München ankommen. In Dortmund hat Hummels vermutlich individuell etwas schwächere Konkurrenz, aber zumindest nominell größere.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Klocky:
    Und stattdessen einen Spieler behalten, den man fast schon vom Hof gejagt hat, weil man jetzt doch jemand anderen loswerden will? Macht doch keinen Sinn. Klar dürfte Hernandez alleine aufgrund seiner Ablöse erstmal die Nase vorne haben, aber erstmal muss das mit seiner Genesung nach Plan verlaufen und er in München ankommen. In Dortmund hat Hummels vermutlich individuell etwas schwächere Konkurrenz, aber zumindest nominell größere.


    Die Genesung von Hernandez läuft sogar besser als gedacht, das wurde jedenfalls vor paar Wochen so berichtet. Ich bezweifle das man Hummels loswerden will, sondern das er einfach um einen Wechsel gebeten hat. Er ist besser, als ständig auf der Bank sitzen zu müssen. Bei Boateng findet sich scheinbar kein Top-Klub, der das Gehalt von Boa zahlen möchte. Zudem hatte ich die Diskussion mit einem Kollegen, das Boa vielleicht aus Businessgründen bei uns bleiben möchte, wenn sich kein anderer Top-Verein meldet. Aus meiner Sicht muss er ja auch den Verein verlassen, vor allem wegen seinen Aktionen im letzten Monat, aber er hat noch Vertrag und vllt. schmollt er lieber auf der Bank, als z.B. bei Lazio Rom oder Sevilla zu spielen, wo er nicht so im Rampenlicht steht.

  • Naja, ob es gut fürs Business ist jede Woche als missmutiger Bankspieler aufzutreten, welcher seinen Vertrag aussitzt und ohne Leistung Geld kassiert...ich glaube nicht, dass das bestes Marketing ist ;)

    CyBoard Rookie of the Year 2008; CL-Tippspiel Sieger 15/16


    Zwischen dem Leben, wie es ist, und dem Leben, wie es sein sollte, ist ein so gewaltiger Unterschied, dass derjenige, der nur darauf sieht, was geschehen sollte, und nicht darauf, was in Wirklichkeit geschieht, seine Existenz viel eher ruiniert als erhält.(Niccoló Machiavelli)

  • Zitat

    Original geschrieben von DummerZufall:
    Naja, ob es gut fürs Business ist jede Woche als missmutiger Bankspieler aufzutreten, welcher seinen Vertrag aussitzt und ohne Leistung Geld kassiert...ich glaube nicht, dass das bestes Marketing ist ;)


    Er muss nur einmal zu spät zum Training kommen oder was seltsames anziehen und das wird mehr Schlagzeilen machen, als eine normale Saison in Spanien oder Italien. Er muss für seine Zeitschrift ja nicht immer positiv im Licht stehen, einfach ein Thema in der Medienlandschaft zu sein, reicht da schon. ;)

  • Die BILD legt nach, das Ding scheint durch zu sein.


    Zitat

    Dieser Deal elektrisiert die Bundesliga! Mats Hummels (30) steht vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund. Dort spielte er bereits von 2008 bis 2016, um dann zum FC Bayern zu gehen. Nun verdichten sich die Anzeichen für seine Rückkehr.


    Nach BamS-Informationen sind die Dinge zwischen den Münchnern und dem BVB weitgehend geklärt. 20 Millionen Euro plus Erfolgsnachschläge bietet die Borussia. Dieses Angebot sollen die Bayern als angemessen akzeptiert haben. Wenn sich die Bosse um Karl-Heinz Rummenigge nun entscheiden, Hummels wirklich ziehen zu lassen, wird nicht mehr nachverhandel


    Auch der Spieler soll dem Transfer positiv gegenüberstehen, obwohl er weniger verdienen würde. Aktuell bekommt er über zwölf Millionen Euro jährlich. In Dortmund wären es nach BamS-Informationen knapp unter zehn Millionen. Aber der BVB ist für ihn eine Herzensangelegenheit.

  • Diese Kaderplanung ist einfach unfassbar. Kann mir doch keiner erzählen, dass man plötzlich wieder mit Boateng plant, nachdem Hummels ihn in der Rückrunde klar abgehängt hat. Einfach nur noch absurd.


    Und bevor man mir wieder "Alkoholfrust" (Grüße an Moritz Wagner, ich trinke keinen Alkohol) andichtet: Ja, man kann einen Umbruch machen (hätte man btw. schon vor Jahren einleiten sollen, aber das steht auf nem anderen Blatt). Aber jetzt steht man plötzlich mit genauso vielen Abwehrspielern wie in der Saison zuvor da (wenn Boateng noch geht sogar -1), in der Offensive fehlen noch 2 Flügelspieler, es fehlt der BU für Lewandowski (wobei, Arp ist ja da), ein weiterer spielstarker Spieler neben Thiago und Kovac wollte noch einen richtigen Abräumer haben....könnte schwierig werden. Aber vielleicht macht man dieses Jahr nur die Defensive, setzt auf Havertz 2020 und stellt dann fest, dass da auch wieder "Wahnsinnsbeträge" unterwegs sind

    Nobody is perfect... na ja, da war dieser eine Typ, aber wir haben ihn umgebracht.


    Der Muselmann klaut unsere Frauen und ***** unsere Arbeitsplätze! Oder umgekehrt! Und der biodeutsche Mann guckt in die toten Augen seiner Gummipuppe. Na vielen Dank auch, Frau Dr. Merkel! (D. Wischmeyer)

  • Zitat

    Original geschrieben von Robert Downey Jr:
    Die BILD legt nach, das Ding scheint durch zu sein.


    Der Satz, dass die Bosse noch zustimmen müssen, macht mich noch unsicher. Am Ende wird denen doch noch klar, dass das keinen Sinn macht, egal, wie man es dreht und wendet (was gut so wäre).


    Oder sie machen alles richtig, verschachern Hummels und holen sich ein Matching Right für Sancho. ;)

    IBK RobertS: Du bist der einzige Wrestlingfan, der mir je eine Niederlage im Schach zugefügt hat - "RobertS Besieger"

  • Wie schon geschrieben kann ich das weiter absolut nicht nachvollziehen. Wenn Hummels gehen will ist es halt so und man kann zumindest darüber nachdenken, nicht aber bei dem Ziel und sollten die Zahlen der BILD stimmen für so einen Betrag. Auch wenn ich klar für einen Verbleib gewesen wäre.


    Spätestens jetzt ist zum aktuellen Stand die Transferperiode des BVB der unseren meilenweit überlegen bei einem dazu noch viel besseren Verhältnis bei Einnahmen und Ausgaben. Und da muss schon der ein oder andere wirklich große Transfer kommen um das zu übertreffen. Ich habe die Hoffnung da noch nicht aufgeben weil noch viel Zeit ist und Namen wie Sane wären natürlich Bombe, einer auf dem Level reicht da aber eigentlich nicht.

  • Zitat

    Original geschrieben von BBK:
    Diese Kaderplanung ist einfach unfassbar. Kann mir doch keiner erzählen, dass man plötzlich wieder mit Boateng plant, nachdem Hummels ihn in der Rückrunde klar abgehängt hat. Einfach nur noch absurd.


    Und bevor man mir wieder "Alkoholfrust" (Grüße an Moritz Wagner, ich trinke keinen Alkohol) andichtet: Ja, man kann einen Umbruch machen (hätte man btw. schon vor Jahren einleiten sollen, aber das steht auf nem anderen Blatt). Aber jetzt steht man plötzlich mit genauso vielen Abwehrspielern wie in der Saison zuvor da (wenn Boateng noch geht sogar -1), in der Offensive fehlen noch 2 Flügelspieler, es fehlt der BU für Lewandowski (wobei, Arp ist ja da), ein weiterer spielstarker Spieler neben Thiago und Kovac wollte noch einen richtigen Abräumer haben....könnte schwierig werden. Aber vielleicht macht man dieses Jahr nur die Defensive, setzt auf Havertz 2020 und stellt dann fest, dass da auch wieder "Wahnsinnsbeträge" unterwegs sind


    Von Alkoholfrust habe ich nix geschrieben, aber gut, kann man sich natürlich hinzudichten. ;) Schau mal was ich als Wohnort angegeben habe und wofür der Landkreis steht, da ist "etwas zu viel getrunken Freitagnachts" eben Standard und keine Beleidigung oder sonstiges, aber gut, zum Thema. Wahrscheinlich nehme ich das ganze einfach nicht ernst genug bzw. ihr zu ernst. Einer von Boa und Hummels musste gehen und das Interesse an Boateng geht halt gegen 0. Kimmich, Pavard, Süle, Boateng, Hernandez und Alaba reichen für mich, kann verstehen, wenn das aber andere anders sehen. Da müssen schon mehr als 2 ausfallen, damit Leute wie Javi oder Davies in die Verteidigung rücken müssen, letzterer soll ja jetzt angeblich den LV geben. Ein BU für Lewa, der sowieso 95% der Spielzeit nimmt, ist auch kein absolutes muss, wenn man Gnabry und Müller hat, die diese Rolle auch spielen können. Dann ist das Thema Werner noch, der ja auch ein Thema bei uns ist. Mindestens einen Flügelspieler brauchen wir noch, da sind wir aktuell ja auch an Sane dran. Ja es ist unwahrscheinlich, aber diese zugegeben kleine Chance muss man versuchen zu nutzen. Für die 6er Position sind wir an Rodri interessiert, da sind wir bereit 70 Mio. zu zahlen, aber er hat sich noch nicht entschieden, wohin es geht, er soll sich wohl kurzfristig entscheiden. Warum sollten wir Alternative kaufen, wenn unsere ersten Optionen sich noch nicht entschieden haben. Bekommen wir Rodri und Sane, ist das ganze doch ein 1A Sommer für uns.

  • Zitat

    Original geschrieben von Olivia Wilde:
    Eigentlich würde ich mir bei so einer Fehlplanung wünschen, das Bayern mal das internationale Geschäft verpasst. Aber dafür ist die Buli dann doch etwas zu schlecht.


    Ich auch, aber in die CL kommen wir sogar mit der aktuellen Rumpftruppe.


    Vor allem kann man gar nicht mehr so viele Spieler kaufen, um das Transferfenster positiv zu gestalten. Selbst wenn Rodri und Sané kommen, hat man sich nicht groß verstärkt, und trotzdem an die 300 Mio ausgegeben.


    Und das zeugt schon von großem Missmanagement, welches sich Brazzo, Kalle und Hoeneß in den Lebenslauf schreiben können.

  • Wenn ich mir so die Kaderplanung von Bayern anschaue, wird es noch ein teures Unterfangen bis zu Saisonbeginn. 200 Mio. sollte man wohl übertreffen. ^^


    Auch sehe ich in den Neuzugängen keine wirkliche Verbesserung. Arp und Pavard sind in meinen Augen bisher überbewertet und müssen erstmal Leistung bringen, um bei Bayern überhaupt zu spielen. Letzte Saison war da nichts von zu sehen, was auch nur annähernd für Bayern langt. Hernández wird man schauen müssen, wie er sich zu recht findet und auch wie schnell.


    Hummels weg und Boateng behalten ist schon nach Leistung eine Verschlechterung und über die unterschiedliche Mentalität aufen Platz brauchen wir wohl nicht reden. Streß schieben tun beide, aber dann nehme ich doch den, der besser Fußball spielen kann und in der Lage ist eine Mannschaft zu führen.


    Der Kader war ja letzte Saison schon dünn, aber jetzt sieht es nicht so aus, als wenn man mit einem größeren und vor allem besseren Kader in die nächste Saison geht.


    Auch als Neutraler Beobachter, ist es schon ein sehr interessantes Ding was Bayern da vor sich hat. Als Fan wäre ich sicher schon angepisst, nach den Worten von Hoeneß und der Vorstellung stand jetzt.

  • Zitat

    Aber der BVB ist für ihn eine Herzensangelegenheit.


    Wollte sicher auch nie den Verein verlassen:(

    Die drei Hauptsätze der Thermodynamik:
    1. Du kannst nicht gewinnen
    2. Du kannst kein Unentschieden erreichen
    3. Du kannst aus dem Spiel nicht ausscheiden

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E