A N Z E I G E

Transfer Thread 2018/2019

  • Genauso "aggressives Aufkaufen" wie die Verpflichtung eines gebürtigen Bayers, eines Spielers der ging, weil sein Vertrag auslief und eines Spielers, der zurück zu seinem Jugendverein wollte. Aber dieses Fass müssen wir jetzt nicht wieder aufmachen, denke ich.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Hulkamaniac:
    Einer ist gebürtiger Dortmunder
    Einer ging weg, weil der Vertrag auslief
    und der Dritte will aufgrund geringer Einsatzzeit weg


    Ganz krasses, aggressives Aufkaufen


    Hummels gebürtiger Münchener
    Götze gebürtiger Bayer
    Lewandowski ging weil der Vertrag auslief


    Ich finde beides nicht schlimm , die krass unterschiedliche Bewertung von Konkurrenz Schwächen zu vollkommen normal nerven aber schon gelegentlich

  • Wo wird er nun Präsident?


    Edit: St. Pölten wurde von der FIFA mit einer Transfersperre für den Winter belegt: Die FIFA hat völlig überraschend eine Transfersperre über unsere Wölfe verhängt. Der Grund hierfür liegt in einem Rechtsstreit, in den unser Ex-Spieler Alhassane Keita verwickelt ist.


    Unser Verein hat bereits rechtliche Schritte eingeleitet und ist bestrebt, diese Situation schnellstmöglich zu bereinigen. #OneVision #weareone


    Alle Infos ➡️ http://bit.ly/Statement_SKN


    Gut, dass man sich um die großen Vereine kümmert!

    Schwarz und Weiß bis in den Tod!
    Cyboards „Edge“ - against all posts stupid
    Cupsieger 2018 - ich war dabei!
    FCK TRLLS!
    Liebhaber schlechter Wortspiele

  • Zitat

    Original geschrieben von Timeus:
    Hummels gebürtiger Münchener
    Götze gebürtiger Bayer
    Lewandowski ging weil der Vertrag auslief


    Ich finde beides nicht schlimm , die krass unterschiedliche Bewertung von Konkurrenz Schwächen zu vollkommen normal nerven aber schon gelegentlich


    Es gibt dennoch einen kleinen Unterschied. Bei Bayern hat man manchmal das Gefühl das Spieler gekauft werden, nur um Gegner kaputt zu kaufen.Wie zu Beispiel Alexander Baumjohann denn ihr von uns (wenn auch Ablöse frei) geholt habt, was kompletter Unsinn gewesen ist der Marcel Jansen der auch tatsächlcih ein Jahr bei euch geblieben ist. Aber auch ein MArio Götze bei dem ich immer das Gefühl hat, dass Pep ihn gar nicht wollte und mit ihm nix anfangen konnte.


    Aber entweder musst du Lewandowski nicht erwähnen weil Ablöse frei oder die Dortmunder Liste ist falsch, wenn von den Vieren holt Dortmund keinen Ablöse frei geholt. Hazard 1 Jahr, Dahoud AK, Reus viel Geld (damals), Zakaria wird auch nur über Geld gehen (wollte Dortmund ja schon letztes JAhr holen ;) )

  • Zitat

    Original geschrieben von DerJometsk:
    Immer daran denken ;)


    Bayern kauft in der Liga -> Konkurrenz wird kaputt gekauft
    Dortmund, Gladbach, Leverkusen etc kauft in der Liga -> normales Geschäft ohne murren


    Wen haben wir denn kaputt gekauft? Bzw. wann wildern wir bei anderen?
    Gehe ich einfach mal unsere normale Stammformation durch:
    Sommer: nicht Bundesliga
    Lang: Nicht Bundesliga
    Elvedi: Nicht Bundesliga
    Ginter: Aussortierter aus Dortmund
    Wendt: Nicht Bundesliga
    Neuhaus: Von 1860 als dieser sich auflöste
    Hofmann: Aussortierter aus Dortmund
    Strobl: Ablöse frei von Hoffenheim
    Plea: Nicht Bundesliga
    Stindl: AUs Hannover per AK (Hier könnte man das gleiche System erkennen)
    Hazard: Nicht Bundesliga


    Also haben wir 1 Spieler gekauft der einem anderen Verein weh getan hat. Also Konkurrenz kaputt kaufen, ist dann irgendwo was anders.

  • Zitat

    Original geschrieben von mr undertaker:
    Wen haben wir denn kaputt gekauft?


    Es ums Allgemeine.
    17 von 18 Vereine in der Bundesliga dürfen das ohne Problem.
    Nur bei den bösen Bayern wird immer der Finger gehoben.

  • Beispiel BVB


    Bürki: Freiburg
    Hakimi: ---- (Real)
    Diallo: Mainz
    Weigl: 1860
    Pisczek: Hertha
    Delaney: Werder
    Witsel: ---- (China)
    Philipp: Freiburg
    Guerrero:----
    Sancho: ---- (City)
    Götze: eigene Jugend/Bayern


    Reus: Gladbach
    Dahoud: Gladbach
    Wolf: Frankfurt
    Toprak: Leverkusen


    Aktuell im Forus: Zakaria (Gladbach)



    Bayern:
    Neuer: Schalke
    Kimmich: Leipzig
    Süle: Hoffenheim
    Hummels: BVB/eigene Jugend
    Alaba: eigene Jugend
    Goretzka: Schalke
    Thiago:---- (Barca)
    Lewandowski: BVB
    Martinez: -----(Bilbao)
    Müller: eigene Jugend
    Coman: ---- (Juventus)


    Gnabry: Bremen (wobei das ja eher diese Leih-Prinzip war)
    Wagner: Hoffenheim / eigene Jugend
    Robben: ----Real
    RIbery: ---- Marseille
    Tolisso:---- Lyon


    Aktuell im Fokus: Pavard (Stuttgart)



    nimmt sich also nicht wirklich etwas. Finde das Vorurteil "Bayern kauft die Liga kaputt" mittlerweile tatsächlich recht lahm...

    TAFKA Mok

    twitch.tv/elmokito
    Vorbeikommen, Spaß haben, abonnieren!


    Los Angeles Lakers / Los Angeles Chargers

  • Das Bayern (und andere Vereine) versucht, in erster Linie, die besten Spieler aus der Bundesliga zu kriegen, ist doch verständlich. Billiger und meist baucht man sie nicht großartig in der Bundesliga eingliedern. Was bei Spielern aussen Ausland auch immer ein Risiko ist, ob es auf Anhieb funktioniert oder es noch eine Eingewöhnungszeit braucht.


    Das es manchmal nicht clever ist zu Bayern zu gehen, hat in der Vergangenheit auch so mancher Spieler gezeigt. Ein Wagner zb. aktuell, hatte die stärkste Form seiner Karriere, wechselt und spielt jetzt so gut wie gar nicht mehr. Davon gab es viele bei Bayern, dennoch wäre es blöd, wenn die Münchener nicht zuerst in der Bundesliga versuchen zu kaufen.

  • Bei diesem Motto "Bayern kauft die Liga kaputt" geht es imo eher darum, dass der FCB es oft vom jeweiligen zweiten getan hat.


    Also gezielt den nächststärksten Konkurrenten schwächen. Sehr viel anders kann man es bei Lewandowski/Hummels/Götze einfach nicht sehen.


    Davor war es dann eben Leverkusen oder Schalke und früher mal der KSC, der dran glauben müsste.


    Wenn nun Dortmund oder Gladbach jeweils andere leicht schwächere Vereine ebenfalls schwächen, dann ist das zwar ähnlich, aber auch nicht ganz komplett das gleiche.


    Den Leuten ging es wohl vermehrt auch darum, dass der FCB den Titelkampf um Platz 1 über Jahre hinweg komplett langweilig gemacht hat. Der Kampf um die Plätze 2-6 war imo immer Recht offen. Wildereien von oben nach unten hin oder her.


    Wobei der BVB langsam auch aufpassen muss, dass es jetzt nicht auffällig oft Spieler aus Mönchengladbach werden. Das wäre sonst irgendwann auch sehr auffällig und nicht mehr schön.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E