A N Z E I G E

Transfer Thread 2018/2019

  • Würde ich aus Bayern-Sicht auch nicht verstehen, man hat doch bei der deutschen Mannschaft bei der WM erst wieder gesehen, wie wichtig es ist, für die Balance auch einen wirklich defensiven 6er zu haben, der sich darauf spezialisiert, Löcher zu stopfen. Alle anderen zentralen Mittelfeldspieler sind doch ganz andere Spielertypen.

  • A N Z E I G E
  • Der FC Schalke, VfL Wolfsburg und die AS Rom sind nach Angaben von „L’Équipe“ an einer Verpflichtung von Lyons Angreifer Maxwel Cornet interessiert. Gespräche über einen Sommer-Transfer sollen dem Bericht zufolge laufen. Wie „Le Parisien“ schreibt, haben die „Wölfe“ als einziger der genannten Klubs ein Angebot in Höhe von 10 bis 15 Millionen Euro eingereicht – was dem Ligue 1-Klub aber nicht ausreichen soll.

    The Only Love since 26 Years


    Fc Bayern München


    It's clobberin Time!

  • Cornet habe ich von romanahen Quellen noch nie gelesen, also eher heiße Luft.


    Man liest dafür nun von Taison. Schließlich haben wir mit El Shaarawy, Perotti, Florenzi und Kluivert ja noch nicht genug Flügelspieler mit rechtem Fuß. :rolleyes:


    N'Zonzi bringt definitiv Qualitäten mit, die uns helfen können. Allerdings fehlt mir bei einem Mittelfeld aus Strootman, Pastore De Rossi/N'Zonzi das Tempo völlig.


    Unterm Strich ist es einfach so, wie es schon im letzten Sommer war. Die Breite des Kaders haben wir sicher verstärkt. Betrachte ich aber die nominelle Startelf, so haben wir mit Olsen + Pastore für Allison + Nainggolan wieder deutlich an Qualität verloren.


    Natürlich schaue ich nicht zu Juve. Wohl aber zu Inter und Milan. Und gerade Erstere hatten einen herausragenden Mercato. In Sevilla konnte Monchi es doch auch??? Was er aber bisher in Rom gemacht hat verleitet mich dazu, mir den auch oft genug kritisierten Sabatini zurück zu wünschen.


    Oder, wenn auch mit einem kleinen Augenzwinkern, Rosella. ;)


    Damals haben wir mit Leuten wie Tonetto, Taddei oder Brighi regelmässig um den Scudetto mitgespielt. Wenn ich mir ansehe, was die letzten Jahre ein Geld verbrannt wurde, ohne dass wir auch nur einen Millimeter nach vorne kamen, wird mir schlecht.

    "Ich habe nicht gesagt, dass ich Ihnen nicht traue und ich sage nicht, dass ich Ihnen traue, aber ich traue Ihnen nicht."

  • Zitat

    Original geschrieben von Richie McCaw:
    In Sevilla konnte Monchi es doch auch???


    Aber Monchi hat bei Sevilla doch auch keine Spieler verpflichtet, bei denen man sofort "Startelf" geschrien hat.
    N'Zonzi, Krychowiak, Vitolo, Kondogbia, Banega, Bacca, Ben Yedder, das waren alles keine großen Namen (mehr) bevor sie nach Sevilla kamen.


    Ansich ist das was Monchi bisher bei der Roma macht exakt das Gleiche was er bei Sevilla gemacht hat: Er sucht nach jungen Spielern mit Potential, oder lauert auf Schnäppchen für "gescheiterte" Spieler.
    Problem dabei ist halt, dass die Ansprüche bei der Roma höher sind als bei Sevilla. Sevilla war schon immer eher im Bereich 4. - 6. Platz zu finden, ernsthafte Chancen auf die Meisterschaft rechnet sich da niemand aus bzw. wird auch nicht dahingehend gedacht.
    Die Roma hingegen gehört vom Selbstverständnis weiter nach oben.


    Vielleicht fehlt Monchi da einfach die Erfahrung für die Situation.

    FC Barcelona-Fan aus Leidenschaft

    »It's not pining, it's passed on. This parrot is no more! It has ceased to be. It's expired and gone to meet its maker. This is a late parrot. It's a stiff. Bereft of life, it rests in peace. If you hadn't nailed it to the perch it would be pushing up the daisies. It's rung down the curtain and joined the choir invisible. This is an ex-parrot!«


    Wer auf Reactions steht, schaut mal vorbei ^^
    https://www.youtube.com/c/AngusSees

  • Ich erwarte ja gar keinen Scudetto. Dafür ist Juve viel zu stark. Ich erwarte aber, grundsätzlich vor Napoli zu landen (die ganz sicher keine besseren Voraussetzungen haben) und nach den schwachen Mailänder Jahren zumindest nicht wieder hinter Inter und Milan zurück zu fallen.


    Und dann ist es mir ganz einfach ein Rätsel, wie ich im 4-3-3 das Mittelfeld und den linken Flügel derart überladen kann, den rechten Flügel aber vollkommen unberücksichtigt lasse.


    Wir haben im Mittelfeld DDR, Strootman, Cristante, Pastore und Pellegrini, die alle zurecht Ambitionen auf einen Stammplatz haben. Dazu Coric. Und auf dem rechten Flügel ist Cengiz..... .... Und sonst Niemand. Sowas ist mir einfach unbegreiflich.

    "Ich habe nicht gesagt, dass ich Ihnen nicht traue und ich sage nicht, dass ich Ihnen traue, aber ich traue Ihnen nicht."

  • Zitat

    Original geschrieben von space1980a:
    Rudy passt eigentlich so gar nicht ins Beuteschema der Dosen, aber wäre ein sinnvoller Deal und das direkt für alle ^^


    Passt er zu Schalke? Die sind laut Bild nun auch dran. ^^

  • Zitat

    Original geschrieben von Richie McCaw:
    Ich erwarte ja gar keinen Scudetto. Dafür ist Juve viel zu stark. Ich erwarte aber, grundsätzlich vor Napoli zu landen (die ganz sicher keine besseren Voraussetzungen haben) und nach den schwachen Mailänder Jahren zumindest nicht wieder hinter Inter und Milan zurück zu fallen.



    Wenn man sich aber mal die Transfers ansieht, muss man zugeben das es nicht gerade einfach ist vor Milan und Inter zu bleiben. Rom hat die letzten 2 Jahre ein + von knapp 45 Millionen erwirtschaftet. Beim AC Mailand sind es dagegen - 160 Millionen und bei Inter sind es nur - 30 Millionen. Die haben dazu beide mehrere Leihen laufen. Das wären bei beiden dann sicher nochmal um die 70 Millionen oder mehr. Klar ist Geld nicht alles aber wenn der Konkurrent 100 oder 200 Millionen mehr ausgeben kann, ist das sicher nicht einfach dennoch vorne zu bleiben.

  • Zitat

    Original geschrieben von legacy1909:
    Wenn man sich aber mal die Transfers ansieht, muss man zugeben das es nicht gerade einfach ist vor Milan und Inter zu bleiben. Rom hat die letzten 2 Jahre ein + von knapp 45 Millionen erwirtschaftet. Beim AC Mailand sind es dagegen - 160 Millionen und bei Inter sind es nur - 30 Millionen. Die haben dazu beide mehrere Leihen laufen. Das wären bei beiden dann sicher nochmal um die 70 Millionen oder mehr. Klar ist Geld nicht alles aber wenn der Konkurrent 100 oder 200 Millionen mehr ausgeben kann, ist das sicher nicht einfach dennoch vorne zu bleiben.


    Ich bin voll und ganz bei dir. Wobei ich Milan vs. Roma (aktuell) noch recht offen sehe, während Inter weit davon gezogen ist.
    Man kann natürlich nur Geld ausgeben, was da ist. Wenn ich aber sehe, dass für Schick, Cristante und Pastore über 100 Millionen ausgegeben wurden frage ich mich doch, ob man das hätte nicht sinnvoller investieren können.

    "Ich habe nicht gesagt, dass ich Ihnen nicht traue und ich sage nicht, dass ich Ihnen traue, aber ich traue Ihnen nicht."

  • "Zorc: Preise für Stürmer sind „extrem“ – BVB-Coach Favre setzt nicht auf Isak"


    Für den 55-Jährigen ist vor allem eins bei der Suche wichtig: „Es muss Sinn ergeben, das ist entscheidend.“
    Die Zahl der für den BVB wirklich interessanten Spieler sei daher entsprechend gering.
    Problem sind laut Zorc die „extremen“ Preise, die mittlerweile von den Klubs aufgerufen und von manch einem Verein akzeptiert werden.
    „Daher ist die Stürmerposition zurzeit sicherlich die komplizierteste auf dem Transfermarkt.“


    Zorc weiß daher, dass es auch gut sein kann, dass die Borussia die Baustelle in der Sturmspitze in diesem Sommer nicht schließen kann:
    „Internationale Topstürmer, da muss man ehrlich sein, sind für Borussia Dortmund zurzeit fast unmöglich zu realisieren.“


    Laut „Sport Bild“ soll erst ein Angreifer verpflichtet werden, wenn mindestens ein weiterer Spieler den BVB verlassen hat.


    Gehen könnte neben Sebastian Rode, um das Überangebot im Mittelfeld zu verringern, auch das schwedische Sturmtalent Alexander Isak.
    Im Januar 2017 für 8,6 Millionen Euro als große Hoffnung für die Zukunft von AIK Solna nach Dortmund gewechselt, findet der 18-Jährige laut „Ruhr Nachrichten“ in den Überlegungen des neuen Trainers Lucien Favre ebenso wie bei dessen Vorgängern keinen Platz.


    Im Gegensatz dazu scheint Leih-Rückkehrer Jacob Bruun Larsen der große Gewinner der Vorbereitung zu sein.
    Der 19-Jährige, der während der vergangenen Saison beim VfB Stuttgart auch nur zu vier Bundesliga-Einsätzen kam, wollte die Dortmunder nach Informationen der „Bild“ eigentlich verlassen.


    Q: TM.de

  • Zitat

    Original geschrieben von Purge85:
    Der FC Schalke, VfL Wolfsburg und die AS Rom sind nach Angaben von „L’Équipe“ an einer Verpflichtung von Lyons Angreifer Maxwel Cornet interessiert. Gespräche über einen Sommer-Transfer sollen dem Bericht zufolge laufen. Wie „Le Parisien“ schreibt, haben die „Wölfe“ als einziger der genannten Klubs ein Angebot in Höhe von 10 bis 15 Millionen Euro eingereicht – was dem Ligue 1-Klub aber nicht ausreichen soll.


    Ich glaube es ist noch nicht ein Spieler auf Schalke oder in Wolfsburg gelandet, wenn beide Vereine als Interessenten genannt werden.


    Ein Angreifer macht zudem eh wenig Sinn bei dem Aufgebot, was bei uns schon rum läuft.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Zitat

    Original geschrieben von DerJometsk:
    "Zorc: Preise für Stürmer sind „extrem“ – BVB-Coach Favre setzt nicht auf Isak"


    Für den 55-Jährigen ist vor allem eins bei der Suche wichtig: „Es muss Sinn ergeben, das ist entscheidend.“
    Die Zahl der für den BVB wirklich interessanten Spieler sei daher entsprechend gering.
    Problem sind laut Zorc die „extremen“ Preise, die mittlerweile von den Klubs aufgerufen und von manch einem Verein akzeptiert werden.
    „Daher ist die Stürmerposition zurzeit sicherlich die komplizierteste auf dem Transfermarkt.


    Es ist fast schon traurig solch eine Aussage als Verantwortlicher des BVB zu tätigen. Von diesem Markt hat man doch auch enorm profitiert. Stichwort Dembele und Aubameyang. Auch Micky bekam man noch für gutes Geld verkauft. Man hat aus diesem finanziellen Spielraum aber schlicht und ergreifend nichts gemacht. Faule Ausreden...

    Sven Ulreich: "Jung und erfahren gibts in der Bundesliga eben nicht. Das gibts nur auf dem Straßenstrich."

  • Man kann Zorc und Watzke nur wünschen auf die Schnauze zu fallen, dass ist ja noch schlimmer als die Aussagen von Kalle und Uli :lol:

    Tim Duncan & Kobe Bryant


    Fußball : FC Bayern München | Chelsea Football Club | SV Meppen



    Basketball: Phoenix Suns | San Antonio Spurs



    Football: Los Angeles Rams

  • Einen passenden Stürmer, also echten 9er, zu finden, ist momentan aber tatsächlich schwierig.
    Barca und Real haben dasselbe Problem.
    Wir haben es mit Griezmann (der auch kein klassischer Mittelstürmer ist) versucht, aber da das nicht geklappt hat, muss man weiter auf Suarez setzen. Real hat es komplett gelassen Cristiano zu ersetzen. Ich bin mir sicher, dass sie es bei Kane probiert haben, aber sonst gibt es wenig Alternativen.


    In meinen Augen hätte Dortmund alles bei Batshuayi versuchen sollen. Auch eine Leihe ohne Kaufoption wäre ok gewesen.
    Aber keine Ahnung wie es da genau aussah. Ob der Bock auf Dortmund hatte usw.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E