A N Z E I G E

[NB] NXT TakeOver: Chicago II Report vom 16.06.2018

  • NXT TakeOver: Chicago II Report vom 16.06.2018

    NXT TakeOver: Chicago II
    16.06.2018
    Allstate Arena - Chicago, Illinois, USA
    Kommentatoren: Nigel McGuinness, Percy Watson & Vic Joseph


    In einem Video zu Beginn werden die heutigen Matches beworben. Der heutige Abend steht unter dem Motto: "Pain takes over Chicago". Anschließend begrüßen Nigel McGuinness und Percy Watson Vic Joseph, der heute den Platz von Mauro Ranallo übernimmt, der in zwei Wochen zurück sein wird.

    NXT Tag Team Championship Match
    The Undisputed ERA (Kyle O'Reilly & Roderick Strong) (c) (w/ Adam Cole) besiegen Danny Burch & Oney Lorcan via Pinfall nach Total Elimination. - [16:00]

    Lars Sullivan bereitet sich Backstage auf das NXT Championship Match vor. Kairi Sane sitzt im Publikum und wird heute ein Auge auf das Women's Title Match haben.

    Ein Video fasst das Geschehen rund um Ricochet und Velveteen Dream zusammen.

    Singles Match
    Ricochet besiegt The Velveteen Dream durch Pinfall nach dem 630°. - [22:10]

    Tommaso Ciampa sitzt Backstage und macht sich Gedanken vor seinem Street Fight gegen Johnny Gargano. Ein Video zum Match zwischen Shayna Baszler und Nikki Cross wird gezeigt.

    NXT Women's Championship Match
    Shayna Baszler (c) besiegt Nikki Cross durch Referee Stoppage. - [09:25]

    EC3 und Keith Lee werden in der Crowd gezeigt. Beiden wird großes Interesse am nachfolgenden Match nachgesagt.

    NXT Championship Match
    Aleister Black (c) besiegt Lars Sullivan via Pinfall nach zwei Black Mass. - [14:07]

    Triple H wird sich nach TakeOver wie immer bei Facebook zum Event äußern. Ein Video fasst die Ereignisse zwischen Tommaso Ciampa und Johnny Gargano ausführlich zusammen.

    Backstage begibt sich Gargano zum Ring, bis plötzlich Candice LeRae angerannt kommt und ihm die kaputte Krücke vom Unsanctioned Match überreicht. Dann sagt sie ihm noch, dass er Ciampa fertig machen soll.

    Street Fight
    Tommaso Ciampa besiegt Johnny Gargano durch Pinfall nach einem DDT auf die Ringbretter. - [35:29]

    Highlights des Matches werden gezeigt und zum Ende schiebt Ciampa die Trage auf die Rampe, während sich Candice LeRae mit einigen Offiziellen um Gargano kümmert.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Assen na yo!:
    Nachdem bei Dominion das Serienfinale von NJPW war, war das hier das Finale von NXT. Wrestling ist vorbei.


    Häh wie Vorbei war doch eine Super show
    so kann es weiter gehen!

    20.08.2021 Phillip Brooks is Back And All Elite :love:

    05.09.2021 Bryan Danielson und Adam Cole sind All Elite :love:

    #wirsindmehr
    ALERTA! ALERTA! ANTIFASCISTA!

  • Einzig Baszler find ich ununterhqltsam
    Im bully mode mit ihrem mma quark bumst sie alle weg, kaum kassiert sie einen wrestling move, ist erstmal rausrollen angesagt. Auch sonst würden ihr ein paar wrestlingaktionen gut tun, da sie für mich ansonsten nix in einem wrestling ring verloren hat


    Ansonsten nxt ppv typisch geliefert

  • Ein hervorragender PPV.


    Storytelling und Wrestling im Großen und Ganzen wirklich gut. Matches auch keins schlechter als ne 3. Sogar mit 2 Einser in meinen Augen.

  • NXT liefert immer ab. Darauf ist Verlass. Storytelling stand im sehr starken Main Event und bei Dream vs. Ricochet im Vordergrund. Ganz großes Kino. Das Tag Team Match hat auch viel Spaß gemacht und war stellenweise sehr stiff geführt, aber auch kein Wunder bei den Beteiligten. Der Bump von Lorcan auf den Apron vom Toprope sah fies aus. Etwas schade, dass Oney und Burch zunächst ausgebuht wurden. Hier hätte die Crowd in der Rolle bleiben können bei der Heel/Face Verteilung. Naja, UE sind aber auch ein cooles Stable. Kyle's Belt-Gitarren Entrance feier ich. Er soll bitte für immer einen Titel tragen nur wegen der Entrance und seinen Grimassen dabei. ^^
    Lars vs. Black war kein Kracher, aber das konnte man auch nicht erwarten. Dennoch war das Match gut und auch Lars fand ich überzeugend. Er wird aber mittelfristig besser im Main Roster aufgehoben sein als bei NXT.
    Einziger Schwachpunkt der Show war das Damen Match. Nikki spielt ihr Gimmick zwar wunderbar, aber das gebrawle wird schnell eintönig und langweilig, vorallem wenn der Gegenpart noch Baszler heißt die selbst arg limitiert ist.


    Was kommt als nächstes?
    Gargano/Ciampa wird wohl in die letzte finale Schlacht gehen. Nur mit was kann man das noch toppen? Zu einem normalen Wrestling Match kann man nicht mehr zurückgehen, also wird man sich eine Stipulation einfallen müssen. 3 Stages of Hell fände ich gut.
    Wer wid Blacks nächster Herausforderer sein? EC3, Ricochet, Cole...es kommen einige in Frage. Würde zu EC3 tendieren oder ein 3 bzw. 4-Way Match in Brooklyn. Gab es schon länger nicht mehr.
    Baszler vs. Kairi in Brooklyn dürfte sicher sein. Kairi wird sich zuvor gegen Bianca in einem No1 Contender Match durchsetzen.
    Nikki Cross darf dann jetzt auch mit Sanity bei SmackDown debütieren. Es war sowieso eine Schnappsidee sie außen vor zu lassen.
    Bei den Tag Teams klingt UE vs. War Machine realistisch und sofern Cole nicht gegen Black antreten wird, könnte er weiter gegen Dunne fehden.

  • Geniale Show. Die Singles Titelmatches waren keine großartigen Matches, aber das hatte ich so auch nicht erwartet. Nikki Cross ist einfach so herrlich bekloppt. ^^ Baszler kann meinetwegen sehr schnell hoch gehen...


    Das Tag Team Title Match war stark. Beide Teams haben geliefert und klasse Tag Team Wrestling gezeigt. Riccochet gegen Dream war fantastisch. Dream ist immer noch so jung und schon so toll. Ich hatte mit ihm als Sieger gerechnet, aber ich kann auch mit dem Ergebnis leben.


    Das MotN war dann der Main Event: Gargano gegen Ciampa ist die beste Fehde seit Jahren. Vielleicht war das Match in der Mitte einen Tick zu lang, aber sonst war das echt genial gemacht. Die ganze Matchstory, das mit dem Ring, das Ende auf dem Holzboden, nachdem Ciampa eigentlich schon zweimal getappt hatte. 1:1 steht es nun und ich würde gerne Hell in a Cell als letzte Schlacht sehen.

    Interesse für Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)

  • Maßlos überbewertetes Takeover. Danny Burch & Oney Lorcan mit der Ausstrahlung einer ausgeschalteten Herdplatte. Match zwar gut, aber bei den Undisputed ERA Gegner keinerlei Spannung aufgekommen.


    Ricochet vs. Velveteen Dream ein gutes Match, aber auch Ricochet sprüht nicht gerade vor Charisma.


    Baszler vs. Cross das übliche Baszler Match :sleeping:


    Aleister Black gegen den 08/15 Big Man vom Dienst. Langweilig.


    Tommaso Ciampa vs. Johnny Gargano tolles Match...bis zum beschissenen Ende und dem Luck Sieg für Ciampa.

  • NXT is love, NXT is life. Ich will die NXT Takeovers in meinem Leben nicht mehr missen, nie hatte ich mehr Spaß am Wrestling Fan Dasein. Dream gegen Ricochet mit einem absolut hervorragenden Match mit richtigem Big Time Feeling und Johnny und Ciampa mit dem nächsten Klassiker. Das ist für mich die beste Fehde der letzten 10 Jahre. Diese Intensität, diese Matchstorys. Davon hab ich nie zu träumen gewagt, als man DIY gesplittet hat. Wenn da jetzt noch ein Match in der Reihe folgt, bin ich mir sicher, dass es das MOTY wird.


    Das NOLA Takeover hat mir trotzdem noch ein wenig besser gefallen, das Leiter Match war schon einmalig und der Titelgewinn von Black war vor Ort live einfach zu gut.

    Das Leben ist ein Wurstkonzert.


  • Kann man so Unterschreiben.


    Ich schaue NXT eh nur wegen Tommy End, den finde ich cool seit ich ein Tag Match von Ihm Live sehen konnte (war glaube ich ein Filler Match beim T.O.D. vs Gorefest). Für Ihn freut es mich richtig das er jetzt ordentlich Kohle macht. Jetzt muss nur noch der Axeman Smackdown Tag Team Champ werden ^^


    Gargano und Ciampa sind meiner Meinung auch Luftpumpen. Kann mit beiden nichts anfangen. Gargano konnte ich aber noch nie ab, gut er ist auch einer der wenigen die es geschafft haben bei der CZW nie ein DM zu haben. Selbst Biff Busick ist mir da noch lieber. Obwohl er hier im Team mit seinem Glatzen Kumpel doch recht lächerlich wirkt.

  • Wieder ein bockstarkes Takeover.


    Das Tag Team-Match fand ich sehr gut. Schönes, schnelles, sehr stiff geführtes Tag Team-Match, kommt aber nicht an Revival vs DIY oder Revival vs American Alpha ran, da die beiden Teams keine Tag Teams sind, die so wirken, als ob sie noch nie was anderes als Tag Team-Wrestling gemacht hätten. Für mehr als 4* fehlte dann doch was.


    Ricochet gegen Velveteen Dream fand ich richtig stark. Tolle Ringpsychologie, starke Moves, ein paar nette geklaute Moves. Hat mir richtig viel Spaß gemacht und auch Ricochet als Sieger finde ich hier in Ordnung. Für mich **** 1/4


    Das Frauen-Match hat dann eigentlich ganz gut was aus den limitierten Möglichkeiten rausgeholt. Nikki Cross war mir zwar teilweise etwas zu sehr over the top, aber insgesamt war das dann doch ein solides, unterhaltsames Match.


    Black vs Sullivan fand ich auch ganz gut. Sullivan wirkte wie ein Monster, aber Black hat am Ende doch gewonnen, ohne dass Sullivan dabei schwach aussah. Auch ansonsten war das ein ganz solides Match, an dem ich nichts auszusetzen hatte.


    Und der Main Event war wieder grandios. Das Storytelling war mal wieder grandios und das Match war wieder unglaublich hart und intensiv. Ich weiß nicht, welche Sternewertung ich dem Match geben würde, ist aber wieder irgendwas über 4 1/2*, ich weiß noch nicht, ob 5* oder 4 3/4*. Ich hätte es aber wohl besser gefunden, hätte man Ciampa nach dem Match auch auf einer Trage rausgebracht. Eigentlich hätte der nicht mehr laufen dürfen, aber ansonsten war das wieder absolut großartig.

    PS4: Rikishi23 / LastFM
    "Those who cannot remember the past are condemned to repeat it." - George Santayana (1863-1952)

  • Spät aufgekommen, und ich habe kurz überlegt, ob ich mir TakeOver vor den WM-Spielen heute überhaupt geben soll. Ich Idiot ...


    Der Opener war ein richtig geiles Tag-Team-Wrestling-Match, wie man sie (zumindest in der WWE) nur noch bei NXT sieht. Sehr gut gebookt, perfekte Chemie der Akteure untereinander, das hat bis auf Coles Eingriff, der die Era mal wieder schwach darstellt, gepasst - und ich habe mich seit dem Abgang von Revival nicht mehr bei einem Tag-Match so unterhalten gefühlt.


    Dream vs Ricochet mit schöner Matchstory, die dann auch das Match entschied, weil beide zu viel wollten, aber dann Dream dank fehlender Erfahrung den entscheidenden Fehler machte. Nach dem Match gegen Black jetzt schon das zweite absolut herausragende Match vom Dream, den ich als das mit Abstand größte Talent bei NXT sehe.


    Dann ging es mit Baszler steil nach unten. Die Matches mit ihr sind einfach pure Scheiße, sorry. Und mit Wrestling hat das noch weniger als bei Lesnar zu tun - der zeigt ja immerhin mal zwei Moves (jeden davon 10 Mal, aber hey).
    Ich sag's mal geradeaus - Baszler soll sich verpissen, sie hat im Ring nichts verloren. Außerhalb des Rings spielt sie ihre Rolle gut, aber im Ring ist sie völlig grün.


    Black vs Sullivan war besser als erwartet, aber auch nicht gut. Dieses "wer kann den 325346. 08/15-Big man besiegen?" finde ich grundsätzlich langweilig. Sullivan hat durchaus Talent, ist aber noch nicht soweit. Und er braucht ein Gimmick. Einfach nur groß und stark ist zu wenig. Im Anzug im Sandow-Stil über Gegner und Fans herziehen hätte da schon was, er hat ja in einigen Promos schon leiser und akzentuierter geredet.


    Dann Ciampa vs Gargano Teil 2. Ich dachte da echt "kann das besser werden?" ... Wie konnte ich nur bei diesen beiden zweifeln? Geile Matchstory, die Brutalität und Intensität waren unglaublich, und dann gelingt Ciampa dem lucky DDT der Sieg, was Gargano wohl endgültig austicken lassen wird. Es war in der Mitte etwas zu lang, finde ich auch, aber ansonsten richtig geil.


    Fazit:
    Den Frauenausfall ausgenommen - THIS IS WRESTLING!
    Selbst ein TakeOver, bei dem ich mir im Vorfeld nicht viel erwartete, liefert völlig ab.


    Aber - sorry, der Titel gehört in den Main Event. Da kann auch Ciampa den Titel gewinnen, wenn man die Fehde der beiden krönen will, kein Problem, oder Black mal ein GROSSES Titelmatch geben, keine Frage. Aber es stört mich zumindest ungemein, wenn der große Titel halt nicht im Rampenlicht steht.

  • Überragender Main Event, zwei weitere starke Matches mit dem Opener und Ricochet/Dream. Vor allem der Tag Team Fight war klasse. Was will man mehr? 8)
    Einzig Matches 3 und 4 waren schwach. Insgesamt wie erwartet beste Unterhaltung.

    Das Leben ist zu kurz, um Zeit ins "Deluxe" Forum zu stecken.

  • ciampa vs gargano könnte ich für den rest meines wrestling lebens gucken ^^
    was eine geile und intensive fehde, hoffetlich endet es nie! ^^

    Interessen: Pro Wrestling, Pro Gaming, Fussball, Serien & Anime

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E