A N Z E I G E

Cyberpunk 2077 - 10. Dezember 2020

  • Cyberpunk 2077 ist das kommende Rollenspiel von CD Project Red, den Machern der The Witcher Serie. Angekündigt wurde das Spiel 2012 und ist eine Adaption des Pen & Paper Rollenspiels Cyberpunk 2020. Einen Release-Termin hat das Spiel zwar noch nicht, dafür gibt es jetzt den ersten Trailer mit "Game Engine Footage":


    Cyberpunk 2077 Teaser (2013)
    Cyberpunk 2077 E3 2018 Trailer


    Gameplay Reveal


    Das Rollenspiel von CD Projekt Red wird am 16. April 2020 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich sein.


    CyberPunk E3 2019 Trailer

  • A N Z E I G E
  • Der Trailer hat mich jetzt nicht komplett aus den Socken gehauen, sieht aber trotzdem gut aus. Das Cyberpunk Setting mag ich eigentlich überhaupt nicht, aber es ist halt CD Project. Bin mal weiterhin gespannt auf die ersten Gameplay Szenen, wobei der Release wahrscheinlich eh nicht vor 2020 sein wird.

  • Das Setting ist für Fans des Pen & Paper Rollenspiels natürlich großartig. Aber auch Filmfreunde oder diejenigen, die z.B. die Blade Runner Serie feiern oder etwas für Science Fiction übrig haben, können auf ihre Kosten kommen. Auch die Fangemeinde vom Witcher könnte Gefallen finden. Und ziehen sie die Story richtig auf, ist halt in so einem Schlagabtauschn zwischen Megakonzernen auch etwas "Mafia" drin. Die Welt ist halt komplett im Arsch. Und mit dem Hacking, das zur Lore passt (nicht so aufgesetzt wie bei Watch Dogs) kann bei richtiger Umsetzung eine komplett aberwitzige Spieltiefe entstehen.


    An dem Titel ist für mich eigentlich kein vorbeikommen. Der Trailer ist toll. Auch die im Trailer versteckte Botschaft am Ende (kann man bei Reddit lesen) ist typisch CD Project. :)


    Das kann nur ein voller Erfolg werden. Und es wird andere Studios und Publisher anspornen ebenfalls ordentlich abzuliefern.

  • Optisch geht das wohl eher in Richtung Ghost in the Shell statt Blade Runner. Bunt, und doch düster. Lebendig statt eine leer dunkle regnerische Welt. Schaut aber definitiv interessant aus. Hoffe die Story wird etwas ernster und es artet nicht in ein GTA Cyberpunk aus.

  • Zitat

    Original geschrieben von Grissom:
    Schade, dass der Großteil des Spiels wohl nur in First Person sein wird. Die Option auf 3rd Person soll es nur bei Fahrzeugen geben sowie Cut-Scenes.


    Für Grissom ein kleiner Letdown, da er eher 3rd Person bevorzugt.


    Fixed!

    Professioneller FIFA Gott #DerWahreFIFA
    CyBoard Funny Guy 2016 > Funny Guy 2017
    #TeamFavre
    "Macht einen auf Latino, ist aber Bergkurde mit Esel!"

  • Was? Ich meine, bei Deus Ex geht das ja auch in Ordnung, aber hier hatte ich schon auf eine Third Person Ansicht gehofft. Was habe ich mich auf das Spiel gefreut. Ein Cyberpunk Spiel im Stile von The Witcher 3 klang zu gut um wahr zu sein. Sicherlich wird das Spiel auch sehr gut werden, aber bisher gab es durch die E3 nur Ernüchterung. Ich muss meine Erwartung wohl etwas runterschrauben.


    EDIT: Infos aus der Live Demo von IGN


    Below are some of the biggest details that emerged from the live demo.


    - CD Projekt describes the game as a "first-person RPG."
    - Gameplay is in first a first-person perspective, but switched to third-person during a cutscene.
    - You play a character named V (as in the letter).
    - V can be a man or a woman.
    - The stats you pick at the start include Strength, Constitution, Intelligence, Reflexes, Tech, and Cool.
    - These stats are all pulled from the original tabletop RPG.
    - There are no classes at the start. Instead, you evolve the class you want to be as you play instead of picking a role.
    - Your apartment is a set place that fills with all of the clothes and weapons you get, though you don't have to go there to swap.
    - You'll be able to get more and different apartments throughout the game.
    - You can drive cars in the game, and seemingly toggle between first and third person during this.
    - While driving in first-person, the U.I. appears diegetically on the windshield.
    - You can engage in combat while driving -- AI took over steering as you lean out the window and shoot at enemies.
    - CD Projekt also described Cyberpunk as a "mature experience intended for mature audiences."
    - The goal is for you to not only engage with the game world, but with its inhabitants.
    - Like Witcher, you take missions from NPCs and have dialogue options in conversations.
    - It's an open world that you open up more with "street cred." For example, a specific jacket might raise it by 5%, allowing you access to new places.
    - Completing a quest levels up your street cred.
    - The UI in the demo is extremely minimal at -- just a light compass and a small quest log.
    - UI expands during combat -- enemies have names, health bars, and what appear to be levels.
    - Some enemies have question marks instead of levels, possibly meaning they're much higher level than you.
    - Damage numbers pop up during combat.
    - There's a bullet-time-like ability that allows you to slow down time.
    - CD Projekt keeps emphasizing that choices have consequences, in the moment and to the world at large.
    - Obstacles have several solutions depending on your skills. For example, V got to a door, but his hacking skill was too low. However, his engineering skill was high enough, so he could open a panel and bypass the door.
    - There's an inspection system lets you look super close at items and learn more about lore.
    - You use an inhaler to heal.
    - Gunplay feels slower than Doom or Borderlands, but faster than Fallout 4.
    - CD Projekt showed off some late-game abilities, including mantis-like blade arms and wall running.
    - We saw a boss fight against a dude in an exoskeleton. This included sliding under cars and taking cover.
    - A closer look at the trailer above yielded a lot of secrets pertaining to DLC, DRM, and more.


    http://www.ign.com/articles/20…s-a-first-person-rpg-more

  • Also das Spiel erhält hier viel zu wenig Aufmerksamkeit. ;) Kann deine Ernüchterung auch nicht ganz nachvollziehen. IGN berichtet für meinen Geschmack auch immer sehr oberflächlich. Die anderen Interviews haben mir besser gefallen. Auf Reddit gibts auch ein sehr ausführliches Statement vom Gameinformer - das geht noch mehr in die Tiefe.


    Tiefe ist auch das Stichwort: Man muss sich ein bisschen mit der Lore auseinandersetzen. Dann fällt einem fast die Kinnlade runter wie gut das bisher schon umgesetzt ist.


    Und wenn man eine Demo zeigt, kommt das Spiel hoffentlich nicht erst 2020... ^^

  • Ich finde die Third-Person Ansicht auch irgendwie schöner, aber das ist für mich kein Argument gegen einen Kauf. Die bisherigen Berichte sind trotzdem fast durchweg positiv, die [url=https://www.gamestar.de/artikel/cyberpunk-2077-7-erkenntnisse-aus-der-famosen-gameplay-demo,3331000.html]Gamestar[/URL] hat auch ein paar schöne Eindrücke aus der Demo. Also ich freu mich aufs Spiel. :)

  • Inhaltlich bin ich mir absolut sicher, dass das Spiel gut wird und sich nah an der Lore der Pen & Paper Vorlage bewegt. Die Infos zum Gameplay aus der Demo klingen ja auch alle nach dem was ich mir vorgestellt habe. Was mir aber überhaupt nicht gefällt ist das Art Design. Das es nicht dauerhaft Nacht bei Regen sein kann sehe ich ja ein, aber die Stadt aus dem Trailer erinnert mich eher an ein Los Santos im Jahr 2077. So habe ich mir Night City nicht vorgestellt, nach den Beschreibungen und Illustrationen im Internet und nach dem Teaser 2013. Das meinte ich als ich sagte ich muss meine Erwartungen runterschrauben.

  • Die Ansicht wirkt sich für meinen Teil wenig auf die Immersion aus. Dex ist ein 2D Cyberpunk RPG und ich empfand die Welt als sehr immersiv. Die First Person Ansicht ist sicherlich für den Shooter Aspekt ideal. Wenn man ein Gunplay wie in EAs Syndicate bekommt wäre ich sehr begeistert. Ich hätte für die Erkundung, vor allem für die Parkour Elemente lieber eine Ansicht in der dritten Person.

  • Ich persönlich finde all diese 3rd Person Spiele ziemlich unvorteilhaft. Ich habe fast alles der E3 geguckt und andauernd diese großartige Grafik, bei der du ne Person von halbrechts oder halblinks steuerst, Combat ist nicht "frei" genug, da ähnelt alles einander und jedes Mal wär mir eine Egoperspektive lieb um sich von dem clunky Kram zu lösen.


    Speziell heutzutage mit VR, POV und erstmal richtig realistischen Welten wirkt das auf mich (aber das ist ja nur meine Ansicht) nicht mehr ausreichend oder kickt mich eben nicht. Und ich mag aber auch viele Retro-Ästhetiken an sich, zocke liebend gerne PoE, Civ usw.

  • Die Kritik an der Kamera kann auch eigentlich nur für die Konsolen gelten. Und das auch nur zum Teil.


    Für das Spiel wird es auf dem PC allerhand Modifikationen geben. Und die Kamera wird wohl einer der ersten Mods. Wenn es CD Projekt nicht von selbst patcht. Denn die hören ja extrem auf die Community. Also grundsätzlich auch für die Konsolen irgendwann möglich.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E