A N Z E I G E

Fernseher - (Kaufempfehlungen)

  • Hallo Cyboardler,


    nach etwa 10 Jahren, steht wieder die Beschaffung eines Fernsehers bevor.
    In der Zwischenzeit hat sich ja enorm viel getan, sodass ich als ziemlicher Laie dastehe.


    Fühl mich bei Elektrofachmärkten in der Regel nicht gut beraten.
    Dementsprechend würde ich mich über einige Erfahrungen/ Kaufempfehlungen von euch freuen.


    Es kommen für mich nur Geräte von Samsung oder Sony der Größe 55 Zoll in Frage.


    Mehr als 900 Euro wollte ich nicht unbedingt abgeben.


    In der Preisklasse habe ich bisher folgende Modelle gefunden


    SONY KD-55XE8096


    SONY KD-55XE8505


    SONY KD-55XE7005


    SONY KD-55XE7077


    SAMSUNG UE55NU7179UXZG


    SAMSUNG UE55MU6179UXZG


    SAMSUNG UE55MU6199U


    SAMSUNG UE55MU7009T


    SAMSUNG UE55M6399AU


    Die Präsentation aller genannten Produkte ist sehr schön, die Eigenschaften klingen auf Papier toll.
    Wie das in der Praxis aussieht weiß ich leider nicht. Habe mir einige Produkte vor Ort angeschaut, aber auch da wurde ich noch nicht unbedingt schlauer. die Werbevideos die dort abgespielt werden, sehen alle 1A aus.
    Sender wie RTL usw sehen bei allen bescheiden aus.
    Hab noch einige 4K Videos auf Ytube angeschaut, riesen unterschiede konnte ich nicht feststellen.


    Nur beim Fussball gab es einige Probleme bei 50Hz Fernseher, da der Ball öfter mal einen Schweif nach sich zieht. Bei 100 Hz Fernsehern ist das nicht so extrem.
    Wie ist es z.b. wenn man PS4 zockt?


    Wie seht ihr das, ist heutzutage ein 100 Hz Fernseher ein MUSS oder reichen 50 Hz völlig aus und der Preisunterschied ist nicht gerechtfertigt?


    Kann man bei Samsung und Sony beliebig Apps hinzufügen oder muss sich nur mit den vorinstallierten Apps begnügen?


    Kann man mit dem Fire Stick jedes TV "Smart" bekommen und beliebig viele Apps hinzufügen?


    Worauf muss ich noch achten, Speicher, Prozessor, etc.?
    Welche Extras sind ein Muss.


    Mehr als irgendwelche Modellbezeichnungen sehe ich nicht. Habe keine Ahnung ob Sony XE7005 besser ist als Sony XE7077 usw und bin etwas verloren was das gesamte Thema angeht.


    Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag und würde mich über zahlreiche Meinungen/Empfehlungen freuen.

  • A N Z E I G E
  • Naja, warst du beim MediaMarkt oder einem anderen Elektrofachmarkt ? Dort hängen meist mehrere Fernseher an einem "Anschluss" was die Qualität des Bilds leiden lässt. Daheim kannst du deinen Fernseher natürlich ganz anders einstellen. Auch mit hochwertigem HDMI-Kabel usw.


    Zu deiner Aufzählung: Habe selbst seit letztem November den SONY KD-55XE8096 und muss sagen ich habe den Kauf bisher keine Sekunde bereut. Beim MediaMarkt damals 1249 Euro gekostet, bei Amazon 915, worauf ich ihn dann auch für 915 Euro bekommen habe. Fand das Geld bisher gut angelegt. Habe mir mit Hilfe des Internet das Bild ein wenig eingestellt und bin wirklich mehr als zufrieden jetzt.


    Apps kann man wohl auch hinzufügen wie man will. Hab ich aber bisher nicht so sehr genutzt. Läuft wohl über den ganz normalen Google Playstore. Aber die Funktion, dass man seinen Laptop am TV streamen kann nutze ich desöfteren.

  • Zitat

    Original geschrieben von Busta:


    Hab noch einige 4K Videos auf Ytube angeschaut, riesen unterschiede konnte ich nicht feststellen.
    .


    Ich werde nie verstehen warum jemand meint bei 55 Zoll sei 4K überhaupt ein Thema, vielleicht durch HDR usw hat man einen unterschied aber ansonsten beginnt der grosse Unterschied erst dann wenn man auch mit der Diagonale hoch geht z.b 65 Zoll oder so.


    Da du dich in Sachen Hersteller und Preis ohnehin recht beschränkt hast bringt es wenig da eine gescheite Empfehlung auszusprechen ist eher die Frage für was du den Fernseher hauptsächlich nutzen willst.


    Was die Bildqualität angeht würde ich eigentlich auch immer Sony empfehlen, nur diese Android Software geht meiner Meinung nach gar nicht viel zu langsam in der Handhabung eines TV.


    Würde mir jetzt einfach von jedem Hersteller ein Modell aussuchen, und mich dann mit den Vorteilen und Nachteilen beschäftigen nur so findet man den richtigen Fernseher für sich da in dieser Preisklasse die Macken ohnehin fast überall gleich sind.

  • Danke für deine Erfahrungen mit dem XE8096.
    Das Modell tauchte ja auch in meiner Auflistung auf, käme also prinzipiell in Frage.
    Mittlerweile ist der sogar bei 744 Euro :)
    Soweit ich rausfinden konnte hat der 50 Hz verbaut. Hast du beim Fussballschauen auch festgestellt, dass der Ball einen Schweif nach sich zieht? (Ähnlich wie bei einer Sternschnuppe)


    Klar war ich schon bei Mediamarkt und habe mir einige Fernseher angeschaut.
    Die hauseigenen Marketingvideos sehen stets blendend aus bei allen Fernsehern.
    RTL, Sat 1, also Senden in SD Auflösung, sehen auch bei den ganz teuren eher bescheiden aus.


    Videospiele kann ich leider nicht vor Ort testen.
    Sonst gab es eher weniger Unterschiede, hier und da sind einige Farben lebhafter, was aber auch an den Einstellungen liegen könnte.


    Bei Mediamarkt hat man mir auch gesagt, dass die Bilder zuhause eventuell besser sein könnten, da die Internetverbindung besser wäre. Dementsprechend könnte ich am ende positiv (wenn sich das Bild verbessert) oder schlimmer noch negativ überrascht werden (wenn das Bild in etwa gleich bleibt)


    Ansonsten habe ich schon die eine oder andere schlechte Erfahrung mit der Beratung bei solchen Fachmärkten gemacht und möchte mich nicht nur rein auf die Aussagen des Verkäufers verlassen, sondern auch von Verbrauchern hören.


    Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen Geheimtipp :)


    GrafSpeeDVD


    Laut Techbook und einigen anderen Seiten macht 4K bei 55 Zoll schon Sinn.
    Aus eigener Erfahrung beurteilen kann ich das leider noch nicht.

  • Wie ich schon sagte vielleicht durch HDR man hat einen etwas besseren Schwarzwert und die Farben werden etwas kräftiger sein aber ansonsten wird der unterschied erst Deutlich wenn die Diagonalen grösser werden.


    Und du kannst den weltbesten LED haben konstruktionsbedingt werden die Privaten in SD da nie besser dargestellt deshalb verlangen ja auch die Privaten für die HD Ausstrahlung mehr weil sie um diesen Makel wissen. Die Plasmas und OLEDs können dagegen gerade die SD Inhalte deutlich besser wiedergeben.

  • Den SAMSUNG UE55MU6179UXZG habe ich jetzt seit 4 Monaten und kann mich bisher nicht beschweren. Würde ich also durchaus empfehlen. Gibt es bei Amazon auch gerade im Angebot für 579 €. Möchte aber auch anfügen, dass ich ebenfalls kein TV-Freak bin und auch noch nie ein High-End-Gerät zum Vergleich hatte.

  • Zitat

    Original geschrieben von McKlariato:
    Den SAMSUNG UE55MU6179UXZG habe ich jetzt seit 4 Monaten und kann mich bisher nicht beschweren. Würde ich also durchaus empfehlen. Gibt es bei Amazon auch gerade im Angebot für 579 €. Möchte aber auch anfügen, dass ich ebenfalls kein TV-Freak bin und auch noch nie ein High-End-Gerät zum Vergleich hatte.


    Hier das gleiche. Hab das Modell seit 4 Tagen und bin zufrieden. Beim Fussball musste ich allerdings etwas an den Einstellungen spielen bis das Bild optimal war.


    RTL und co. in SD sehen bescheiden aus, aber das war auch schon bei 40 Zoll der Fall. Bei 55 Zoll vielleicht etwas mehr Auffällig.


    Ich hatte auch ein anderes Gerät von Samsung in der Auswahl, welches etwa das doppelte gekostet hätte, aber bin im Nachhinein froh den hier genommen zu haben. Kann mir nicht vorstellen das das Bild doppelt so gut wäre. Und für den Laien, wie ich einer bin, sind diese Unterschiede ohnehin kaum wahrzunehmen.


    Das erste was ich gemacht habe nach dem Einstellen, war ein 4K Video von youtube laufen lassen. Hat mich umgehauen.


    Generell muss ich sagen das es schon ein, zwei Tage gedauert hat bis man sich auf die Umstellung von 40 auf 55 Zoll gewöhnt hat. Aber mittlerweile gehts. ;)

  • So, seit wir umgezogen sind, wirkt unser 40 Zoll TV im neuen Wohnzimmer etwas klein. Ist noch völlig okay, d.h. wir haben keinen unmittelbaren Drang uns sofort was neues kaufen zu müssen, wir schauen uns aber schon um.


    LG OLED TV OLED55B7D 55 Zoll - MediaMarkt


    Der ist morgen früh zwischen 6 und 9 Uhr bei Media Markt im Angebot, meint ihr da kommt ein "ordentlicher" Preis bei raus?


    Kostet jetzt 1419€, ist ja OLED, die sind ja noch bisschen teurer, der wird nicht im Budget von 700 bis maximal 800€ landen, oder? ^^

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/


  • Schätze um die 1200.



    Mhm ich kann ja leider ohne Ambilight nich mehr leben, daher wird der größere fürs Haus dann, von 55'' auf 65'', auch wieder nen Philips Ambilight. Der alte kommt dann in den Keller und wird für Rock Band genutzt.


  • Einen OLED für 700-800 wirst du so schnell leider nicht bekommen.


    Ich schätze der wird bei Media Markt zwischen 1200 und 1300 Euro liegen, während des Angebots.


    Wenn du wirklich daran denkst soviel auszugeben, dann käme vielleicht sogar der C7 in Frage. Den gibt es zurzeit bei AO für 1379 Euro.
    Das ist ein höheres Modell als der B7.
    Ich habe jetzt nicht beide Geräte verglichen, aber normalerweise sollte man ja davon ausgehen können, das ein höheres Modell eine bessere Leistung bietet.


    EDIT:
    Soll es unbedingt ein OLED und ein LG werden?

  • Da ich auch neulich einen neuen Fernseher geholt habe, weiß ich aus zig Foren usw, dass sich die Geister da scheiden.
    Die einen schwören auf QLEDs, während die anderen OLEDs vergöttern.


    Die QLEDS sollen bessere Spitzenhelligkeiten hinkriegen, allerdings ist bei den OLEDs der Schwarzwert perfekt, da jedes Pixel selbsständig leuchtet (oder bei Schwarz, eben nicht).
    Dadurch ist der Kontrast bei den Oleds so gut wie in keinem anderem Fernseher.


    Die QLEDs von Samsung Q7 und Q8 (bei Q9 bin ich mir nicht sicher) haben hingegen Edge LED Beleuchtung. Das heißt, das Bildschirm wird von LED am unteren Rand beleuchtet. Dadurch können die QLEDs nicht ganz die Schwarzwerte von OLEDs erreichen.
    Zwar gibt es das sog. Local Dimming, wodurch bessere Schwarzwerte erreicht werden sollen. Laut Rtings, die die Geräte auf Herz und Nieren prüfen, funktioniert das Local Dimming bei Samsung jedoch nicht so gut.


    Wenn du ein durchschnittlicher Zuschauer bist, dann solltest du von alledem nicht so viel mitbekommen.
    Das Bild wird dich bei beiden wahrscheinlich umhauen.


    Das sind Dinge die ich kürzlich so mitbekommen habe, da ich vor einer ähnlichen Entscheidung stand.


    Imo gute Quellen sind:


    Rtings. com - englischsprachig, allerdings testen die so ziemlich alles was man testen kann und bringen es auch für laien verständlich rüber. Außerdem kaufen sie die Fernseher selber und bekommen nicht einen "frisierten" Fernseher vom Hersteller.


    Zambullo - stellt die ganzen Modelle der jeweiligen Hersteller vor und zeigt die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen.
    Hab ne Menge gelernt auf der Seite.


    Digitalfernsehen (Youtubechannel) - sehr informativ

  • QLEDS sind halt für diverse Nutzung ganz geil - Kumpel nutzt es halt nur zum Blu-Ray gucken und hat nen OLED, würde er auch zocken sagt er auch, dass er dann nen QLED genommen hätte :) (Darum find ich QLED halt geilo und hab auch nen Monitor der QLED hat etc) ^^
    Oled ist definitiv nich übel - auch wenn mein S8+ nervige Einbrennungen hat (hallo Youtube)

  • Zitat

    Original geschrieben von Busta:
    EDIT:
    Soll es unbedingt ein OLED und ein LG werden?


    Nein, nein - wir sind auch noch gar nicht so entschlossen, das Ding so schnell wie möglich zu kaufen, sondern haben Zeit zum Sondieren. Kann dann auch gerne auf Weihnachten zugehen, da wir derzeit auch nur bereit sind, allerhöchstens 800€ auszugeben und ich da weiß, dass es kein Highend-Gerät werden kann. :)

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E