A N Z E I G E

Der große Frage- und Antwortsammelthread Part II

  • A N Z E I G E
  • Hab kurze Fragen zum Rumble:


    1. War das Finish mit Bret und Lex 1994 abgesprochen oder wurde da einfach improvisiert?


    2. Als Shawn 1995 den Rumble gewann, gab es da schon die Stipulation "both feet hit the floor", oder wurde das erst, als es so passierte, dass eindeutig einer seiner Füße am Hallenboden zu sehen war, von den Kommentatoren so verkauft? Immer wenn ich die ganzen verschiendenen Kameraperspektiven so sehe, dann vermute ich, dass er eher unglücklich rausgeworfen wurde, so dass sie uns eine weitere Perspektive bis heute vorenthalteten, wo man das eindeutig sieht bzw. wirklich in voller Länge ;)


    3. Eigentlich hat ja 1997 Bret Hart gewonnen, weil sich Austin wieder in den Ring schmuggelte. Wie war die Reaktion seitens der Fans auf diesen "Screwjob", da ja Bret noch Face war? Wurde das seitens WWF einfach unter den Tisch gefallen lassen, nach der Fußballerweißheit "Ein Foul ist es, wenn der Schiri pfeift" ?


    4. Im Jahr 2000 hat ja The Rock gewonnen. Doch eigentlich wars Big Show, der in den darauffolgenden Weeklys eine weitere Kameraeinstellung präsentierte, wo Rock mit beiden Füßen zuerst aufkam. Wurde ja nie berichtigt; wie ging diese Story aus bzw. wie äußerte sich Rock zu diesem Videoausschnitt?


    5. Und 2005 war das Finish zwischen Batze und Cena wohl nicht abgesprochen, oder? Wie wurde der Knöchelbruch von Vince in den Weeklys verkauft; sah man ihn da überhaupt?

  • 1. Das war schon abgesprochen


    2. Na ich denke das auch das geplant war, allerdings erwähnte man nie dass beide Beine den Boden berühren müssen um eliminiert zu werden. Es geschah alles auch sehr schnell. Shawn raus, sofort Bulldogs Musik, ich müsste jetzt nachschauen aber es wurde denke ich auch an ihn herangezoomt, so dass man nicht sah, was im Hintergrund passierte. Shawn rein, Bulldog raus, Shawn Sieger.


    3. Ich glaube es war ein Match geplant beim Febrauar/März PPV zwischen Bret und Steve um den Wrestlemania Spot, wo Bret gewinnen würde um dann das Match gegen Shawn bei Wrestlemania zu bekommen. Shawn gab den Titel jedoch vorher ab, so gab es dann (Gott sei Dank) Austin vs Hart in Chicago bei Wrestlemania 13


    4. Beim No Way Out 2000 (Nach RR und vor WM) gab es dann tatsächlich ein Nr. 1 Contender Match zwischen Big Show und The Rock welches Show für sich entscheiden konnte. Was in den Wochen danach war, weiß echt nicht mehr allerdings gab es dann bei Wrestlemania 16 ein Fatal Four Way Elimination Match zwischen Mick Foley, The Rock, Big Show und Triple H


    5.Das Finish war tatäschlich nicht so geplant, anders als wie Luger und Hart 1994. Es war Batista der upfaggte. Was mit Vince's Bein angeht weiß ich echt auch nicht mehr.



    Edit: Hab jetzt nachgeschaut, es war tatsächlich so. Es folgt die Clotheline, Shawn fliegt übers Seil, Vince erklärt den Bulldog für den Sieger. In dem Moment zoomt die Kamera an den Bulldog, bis Shawn reinkommt und ihn eliminert.

  • Zitat

    Original geschrieben von Lud Jebogaja:


    4. Beim No Way Out 2000 (Nach RR und vor WM) gab es dann tatsächlich ein Nr. 1 Contender Match zwischen Big Show und The Rock welches Show für sich entscheiden konnte. Was in den Wochen danach war, weiß echt nicht mehr allerdings gab es dann bei Wrestlemania 16 ein Fatal Four Way Elimination Match zwischen Mick Foley, The Rock, Big Show und Triple H



    Big Show gewann bei No Way Out nach Eingriff von Shane McMahon der sich auf die Seite von Big Show schlug. Kurze Zeit später tauchten dann Vince (der bei Armageddon von HHH besiegt wurde und dann erstmal verschwand) und auch Linda auf, und machten aus Wrestlemania eine Familienangelegenheit. Linda setzte als CEO das Fatal Four Way Elimination Match an, und stellte ihren Schützling Mick Foley vor. Vince stand in der Ecke von The Rock, den er bekanntlich bei Wrestlemania betrog und sich auf die Seite von HHH stellte.

  • Zitat

    Original geschrieben von Lud Jebogaja:

    2. Na ich denke das auch das geplant war, allerdings erwähnte man nie dass beide Beine den Boden berühren müssen um eliminiert zu werden. Es geschah alles auch sehr schnell. Shawn raus, sofort Bulldogs Musik, ich müsste jetzt nachschauen aber es wurde denke ich auch an ihn herangezoomt, so dass man nicht sah, was im Hintergrund passierte. Shawn rein, Bulldog raus, Shawn Sieger.


    Ich meine mich zu erinnern, dass Kevin Nash mal meinte Shawn hätte das Finish vergeigt. Wurde die Both Feet Regel denn bereits zu Beginn des Matches erwähnt?

  • Danke für die Antworten.


    Was mich wundert, ist, dass WWF/E einfach diese Szenen wie beim 97er oder 2000er Rumble im Raum stehen lässt. Ich mein es ist eine Tatsache dass Big Show den Rumble gewonnen hat. Da bringen sie dann noch das Beweisvideo und trotzdem steht Rock in den Geschichtsbüchern als Sieger. Führt ja auch dazu, dass Wrestling in der Gesellschaft nicht wirklich ernst genommen wird, und sie sich das so hinfaken wie sie wollen. Dasselbe mit WM 3, wo angeblich über 90 000 Leute waren, ebenfalls nur von der Company behauptet...

  • Es gibt sicherlich vieles, was dazu führt, dass Wrestling als "nicht gesellschaftsfähig" angesehen wird. Ein Royal Rumble Finish und eine überspitzte Zuschauerzahl, von der "die Gesellschaft" soweiso nichts weiß, gehören aber wohl doch eher nicht dazu ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von Shiny:
    Ich meine mich zu erinnern, dass Kevin Nash mal meinte Shawn hätte das Finish vergeigt. Wurde die Both Feet Regel denn bereits zu Beginn des Matches erwähnt?


    Nein. Die "Regel", dass beide Beine den Boden beruehren muessen, wurde erst in Folge dieses gebotchten Finishs erwaehnt bzw. eingefuehrt, damit man erklaeren konnte, warum Michaels trotz der Tatsache, dass er den Boden beruehrte, nicht eliminiert war.

  • Durch das ganze Gerede über den Rumble 1995 hatte ich richtig Bock mir den nochmal anzugucken.


    Und ich muss meine vorige Aussage korrigieren: Es sieht nicht nach einem Upfuck von Shawn aus!


    Zwar erklärt Howard Finkel zu Beginn des Matches nicht die Regeln, aber Vince während des Matches. Er sagt 2 Mal, dass beide Füße den Boden berühren müssen (nach den Entrances von Eli Blue und Sioni).


    Als Henry Godwin Dick Murdoch eliminiert hängt Godwin draußen (ähnlich wie Michaels zum Schluss). Lawler sagt dazu noch, dass vieleicht einer der Füße den Boden berührt hat, aber keinesfalls beide.


    Die Regel wurde also in dem Match mehrfach erwähnt.


    Zudem sieht es sehr nach Absicht aus, dass Shawn den Boden berührt. Er drückt sich damit ja auch nicht hoch, sondern hangelt noch eine ganze Weile im Freien, ehe er zurück in den Ring rollt.


    Ich vermute, dass in dem Moment, als Shawns Fuß den Boden berührt hat, die Musik des Bulldogs eingespielt wurde. So dass man den Fehler mit der Musik begründen kann.

  • Hallo Leutz


    Ich hab wieder ne Frage:
    Gab es mal ein Match zwischen Sting und Raven?
    Die beiden waren ja immer mal wieder in der selben Liga (WCW, TNA)
    Nur finde ich irgendwie nichts..?


    Mfg San_Chrisinho

    The only thing that's for sure about Sting... is nothing's for sure... It's Showtiiiiiiime, folks!!!


    WCW wird immer in meinem Herzen bleiben!

  • Zitat

    Original geschrieben von 2OldForWrestling:
    Danke fuer deine Ausfuehrungen, Shiny. Ich habe mir die von dir genannten Stellen nochmal angesehen und stimme deinen Ausfuehrungen zu. Danke fuers Korrigieren! :thumbup:

    Abgesehen davon machen die Referees auch während Shawns Gehangel direkt Gesten, dass nur ein Fuß auf dem Boden war (sie zeigen direkt auf den ersten Kontakt und signalisieren eine 1). Ich glaube nicht, dass die so blutzschnell sowas hätten improvisieren können.


    Dass die Kamera nicht direkt Shawn zeigt, ist auch klar. Für den Fall, dass Shawn es upfuckt, wollte man es halt nicht auf Band haben. Die Zeitlupe zeigte man ja erst, nachdem man wusste, dass es geklappt hat.

  • Zitat

    Original geschrieben von Cymaen:
    Ich konnte jetzt auch nur ein einziges gemeinsames Match finden und zwar ein Gauntlet Match bei Impact am 07.10.2010. Ansonsten scheinen sie wirklich nie gemeinsam in einem Ring gestanden zu haben - krass :eek:


    Booah ey...wie konnte man die Zwei nie gegeneinander fehden lassen?? Und das erste gemeinsame Match erst am Ende v Jahr 2010...*lol*
    Jajaa... TNA halt....

    The only thing that's for sure about Sting... is nothing's for sure... It's Showtiiiiiiime, folks!!!


    WCW wird immer in meinem Herzen bleiben!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E