A N Z E I G E

Der große Frage- und Antwortsammelthread Part II

  • Den TNA World Title habe ich hier in einem Wrestling-Shop entdeckt. Ob es noch der aktuelle Belt ist weiß ich nicht, ewig kein TNA geschaut. :D Den Winged Eagle Belt habe ich hier in einer Ebay-Auktion gefunden. Beides natürlich nicht günstig, aber solche Replica-Gürtel sind eh nicht gerade preiswert.


    Mit dem WWF Big Eagle denke ich ist der Attitude-Gürtel gemeint. Diesen habe ich
    [URL=http://shop.wwe.com/WWE-Attitude-Heavyweight-Championship-Adult-Casted-Replica-Belt/W06955,default,pd.html?dwvar_W06955_color=No%20Color&start=18&cgid=shop-wwe-products-titlebelts-replica&prefn1=category&prefv1=Replica%20Championship%20Title%20Belts]hier[/URL] im WWE-Shop gefunden, dort gibt es aber nur diese Version und den Winged Eagle gibt es dort nicht mal. Der WWE-Euroshop hat leider keinen der beiden World Championships.

  • A N Z E I G E
  • Vielen dank für die Links, aber ich suche nur Belts mit dem WWF Logo. :)


    Der Tna Belt ist zwar der richtige, aber 450€ + Versand... dafür kann ich ja fast ganz TNA kaufen ;) hatte auch gelesen das der kunstledergürtel am TNA Belt sehr schlecht sein soll, von daher hilft mir das leider nicht weiter.


    Meine Hoffnung ist halt das es hier im Forum Leute gibt die vll so ein Replica zu verkaufen haben.

  • Vor kurzem habe ich mir nochmals Eric Bischoffs Autobiographie durchgelesen. Ursprünglich wollte Bischoff die WCW übernehmen inkl. der beiden Sendeplätze für Nitro und Thunder. AOL wollte dann kein Wrestling mehr auf TNT und TBS ausstrahlen und am Ende platzte der Deal zwischen Bischoff und AOL Time Warner im März 2001.


    Vorab verhandelte Bischoff noch mit Fox um einen Sendeplatz für Nitro. Das Ende ist ja leider auch bekannt.


    Jetzt zu meiner Frage: Im Herbst 2000 wechselte WWF Raw is War vom USA Network zun TNN (dem heutigen Spike TV). Damals versuchte das USA Network alles, um den Wechsel von Raw zu verhindern. Am Ende musste sogar ein Gericht den Fall entscheiden.


    Daher zu meiner Frage: Im September 2000 verlor das USA Network die Senderechte an Raw. Ein paar Monate später sucht die WCW einen neuen Sendeplatz im TV.


    Gibt es Infos darüber, ob die beiden Parteien jemals wegen einem Sendeplatz miteinander verhandelt haben? Und falls ja, warum gab es dann keinen Deal? Weiß man hierzu etwas näheres?


    Ich wundere mich blos, da es ja grundsätzlich eine naheliegende Lösung gewesen wäre. Wrestling war auf dem USA Network immer erfolgreich und die WCW war das einzige vergleichbare Wrestling-Produkt. Hätte die WCW das Jahr 2001 überlebt, würde das Wrestling heute wohl anders aussehen. Die WWE wäre wohl wahrscheinlich weiter Marktführer, hätte aber wenigstens noch spürbare Konkurrenz.


    Also falls jemand mal was zu diesem Thema gelesen hat, oder noch ein paar News und Gerüchte aus den Jahren 2000 und 2001 zu diesem Thema grob im Kopf hat, würde ich mich darüber sehr freuen ... :thumbsup:

  • Zitat

    Original geschrieben von 2OldForWrestling:
    Einfache Geschichte: die WCW Nitro Ratings waren zu schlecht. Das USA Network sah sich als Premium-Produkt und wollte, wenn schon denn schon, auch nur das Premiumprodukt des Wrestlings ausstrahlen, sprich WWF Raw.


    Naja, später hat das USA Network Raw auch immer ins Programm genommen und 2005 waren die Raw-Ratings auch nicht mehr besser als die Nitro-Ratings damals.


    Und hatte das USA Network dann mit dem Programm nach Raw überhaupt gute Quoten? TNT hat ja am Montag nach Nitro längere Zeit Probleme mit ihren Quoten.


    Also ganz so schlecht waren die Nitro Ratings damals nicht. Die meisten TV-Sender wollen ja Wrestling wegen dem Image nicht ausstrahlen. Aber das kann man ja beim USA Network ausschließen.


    Theoretisch hätte ja das Network sagen können: Ok, die Raw-Lizenz haben wir verloren. Nehmen wir halt Nitro und investieren in das Programm um die Quoten zu verbessern. Ist ja nicht so, dass das Network die WWF nicht auch unterstützt hat, als es im Jahr 1997 nicht so gut aussah für die WWF.

  • WCW Nitro hatte im Jahr 2001 etwa nur halb soviele Zuschauer wie WWF Raw. Selbst die Raw Ratings von 2005 waren immer noch 1.5 bis 2 Ratingpunkte hoeher als die Nitro Ratings von 2001.


    Natuerlich kann man darueber spekulieren ob die Ratings wirklich allein ausschlaggebend waren oder ob das USA Network nicht in die WCW haette investieren koennen, usw. usf. Vielleicht war es ja auch eine Imagesache, dass man keine "B-Show" auf dem Sender zur Primetime haben wollte.


    Die Begruendung mit den Ratings kam uebrigens damals von Pressekonferenzen des USA Networks selbst. Natuerlich hat man das so direkt nicht gesagt, aber zwischen den Zeilen konnte man das herauslesen. Ansonsten gab es meines Wissens keine "offiziellen" Begruendungen diesbezueglich.

  • Zitat

    Original geschrieben von 2OldForWrestling:
    Die Begruendung mit den Ratings kam uebrigens damals von Pressekonferenzen des USA Networks selbst. Natuerlich hat man das so direkt nicht gesagt, aber zwischen den Zeilen konnte man das herauslesen. Ansonsten gab es meines Wissens keine "offiziellen" Begruendungen diesbezueglich.


    Naja, mit den Ratings hast du sicher ein wichtiges Argument genannt. Danke für den Hinweis mit der Aussage auf der damaligen Pressekonferenz.


    Also die WCW hatte 2000 Ratings zwischen 2.5 und 3.0 im Schnitt. Kann mich jetzt nicht erinnern, dass die WWE im Jahr 2005 deutlich höhere Ratings hatte. Also 2005 war bei der WWE 3.5 auch nur noch eine positive Ausnahme. So ehrlich muss man schon sein.


    Schade ist es trotzdem, dass die WCW nie einen neuen Sender fand, trotz mittelmäßigen Quoten. Spike war ja bald 10 Jahre mit kleineren Impact-Ratings zufrieden und selbst ohne Spike hat TNA noch einen Sender gefunden.


    Zerbreche mir jetzt seit Tagen den Kopf, warum die WCW nicht mit dem USA Network geredet hat, aber an die Ratings (also der eigentlich naheliegenste Grund), den habe ich garnicht bedacht ... :(

  • Dazu kommt ja auch noch diese unsägliche Geschichte mit den AOL Verträgen, die ja fast alle Topstars damals hatten. Hätte Bischoff zusammen mit USAN diese Verträge übernommen wäre die zu Investierende Summe ja noch um ein vielfaches höher gewesen als ohnehin schon. Und wie die WCW ohne ihre Top-Dogs ausgesehen hat, sieht man dann wieder ganz gut an dem Invasion-Angle der WWE.


    Der USA Network hätte sich also eine zweitklassige Wrestlingshow an Bord geholt, bei der dann nicht einmal die Top Stars der letzten Jahre zu sehen gewesen wären. Das die darauf keine Lust hatten ist irgendwie verständlich.

  • Zitat

    Original geschrieben von BarneyBRV:
    Der USA Network hätte sich also eine zweitklassige Wrestlingshow an Bord geholt, bei der dann nicht einmal die Top Stars der letzten Jahre zu sehen gewesen wären. Das die darauf keine Lust hatten ist irgendwie verständlich.


    Bischoff wollte doch die Verträge übernehmen und diese dann nach Auslauf "neue Verträge" binden? Also so habe ich das damals in der PW gelesen.


    Ich glaube nicht, dass Bischoff auf Goldberg und Sting verzichtet hätte. Auch hätte ja Bischoff irgendwie Hogan finanzieren müssen.


    Mich hat es ja nur gewundert, dass 2001 das Wrestling allgemein ein besseres Standing im TV hatte, wenn selbst die ECW noch einen guten TV-Deal damals gekommen hat in diesem Zeitraum. Mir leuchtet es immer noch nicht ein, warum keiner der US-Sender die WCW wollte, wenn heute selbst TNA (zum Glück) einen TV-Deal findet.


    Aber vielleicht hätte Bischoff mit weniger Geld die "neue WCW" überhaupt nicht mehr finanzieren können. Kann auch gut sein.

  • Mich lässt eine Frage gerade nicht los: Gab es mal einen Wrestler, der seinen Titelgürtel bei seinem Entrance mit beiden Händen trug und dann über seinem Kopf drehte, quasi wie ein Hammerwerfer, wenn er gerade anfängt Schwung zu holen? Ich hab dieses Bild irgendwie im Kopf und bin mir sicher, es auch schonmal gesehen zu haben. Ich denke, es handelte sich dabei um eine kleinere Liga, kann gut NXT, TNA oder eine Indy-Liga gewesen sein.

  • Seth Rollins hat das soweit ich weiß immer gemacht als er noch als Tyler Black in den Indies war


    EDIT: Als NXT-Champ hat er das auch noch gemacht fällt mir ein

    Auf dass Bob Ross Dir jede Nacht einen Happy Little Traum male

  • Zitat

    Original geschrieben von IncredibleJ :
    Habe in den letzten Wochen relativ wenig WWE geschaut, wann und mit welcher Begründung (Story) wurden denn die Wyatts getrennt?


    Wyatt hat beide freigelassen, sodass sie ihren eigenen Weg gehen können.

    Schwarz und Weiß bis in den Tod!
    Cyboards Edge - against all posts stupid
    Cupsieger 2018 - ich war dabei!
    FCK TRLLS!
    Liebhaber schlechter Wortspiele

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E