A N Z E I G E

[NB] WWE WrestleMania 34 Report vom 08.04.2018

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von BigCountry:
    Kann mir vorstellen, das dies nur zum Schutz von Reigns und WWE selbst gedient hat. Crowd war ja leicht aggro. Wenn er blutet wie ein... und dann vielleicht noch "You deserve it!" Chants bekommen hätte - das hätte irgendwie kein positives Bild auf WWE (samt Fans) geworfen.


    Glaube ich auch, aber da versteh ich die WWE auch nicht wirklich warum sie gerade das Match als Mainer bringen. Man muss doch irgendwann geschnallt haben, dass Reigns als Face im Main Event momentan einfach nur fehl am Platz ist.

  • Nach Ewigkeiten mal wieder einen PPV live geschaut.


    War eigentlich ganz unterhaltsam. Das Ranking der Matches war wohl ok, der Opener definitiv perfekt. Nicht einverstanden war ich mit der Platzierung von Charlotte vs. Asuka. Das hätte relativ spät kommen müssen. AJ vs. Nakamura ohne Titelwechsel dagegen schon früher.
    Wenn man dann noch betrachtet, wie schwach das ME abgeliefert hat, hätte ich das Womans Match eigentlich sogar am Schluss gebracht. Bin kein Freund, dass diese Geschichten immer erzwungen werden, aber Charlotte vs. Asuka hatte von der Paarung etwas besonderes. Im Mainer hätte man ihnen auch noch 5-10 Minuten mehr geben können.


    Ansonsten könnte ich mir nach dem ME und der letzten Monate vorstellen, dass die WWE mittlerweile auf Strowman als das face-Aushängeschild setzt. Der Mann ist einfach unfassbar over und könnte mit einer noch gezielteren Vermarktung bestimmt auch einiges bei den Verkäufen reißen.


    Fallen lassen wird man Reigns nicht, aber man muss sich auf eine Zeit nach Lesnar vorbereiten. Und mit Reigns vs. Strowman hätte man eine gute Rivalität (deren Fehde mir vom letzten Jahr noch in guter Erinnerung geblieben ist). Unter der Voraussetzung, dass Reigns der heel ist (gerne mit Heyman).


    Überraschung des Abends: Definitiv das mixed TT match. Alle 4 besser als erwartet (Kurt immer noch nicht gut, aber nach der SS waren meine Erwartungen bei gefühlt 0). Triple in guter Form, jedoch waren die zwei Damen das highlight des matches. Rousey hat das wirklich ganz gut gemacht und man kann von ihr in Zukunft einiges erwarten. Steph ebenfalls für eine nicht-Wrestlerin mehr als ordentlich. Darüber hinaus Ihre übliche Heel-Rolle wie gewohnt fantastisch ausgefüllt.


    Enttäuschung des Abends: Smackdown - leider. Fast alle Matches eher ein Reinfall. Das TT match bekam keine Zeit. Daraus hätte man sowieso ein ladder Match machen müssen. Hoffentlich beim nächsten PPV. Das fatal 4 way auch relativ langweilig. Roode zieht bei mir nicht als face, Randy ist schon seit geraumer Zeit nur noch beliebig und Jinder ist bestenfalls Durchschnitt. Nicht ansatzweise so schlecht, wie ihn die meisten user hier beurteilen, aber auch nicht wirklich gut.
    Rusev hat Potential und hätte den Sieg verdient gehabt. Wäre eigentlich typisch für eine WM gewesen. Keine Ahnung, warum man das hier nicht durchgezogen hat.


    Man sollte schauen, ob man nicht wieder ein bisschen mehr aus Cena macht. Ich konnte ihn auch viele Jahre aufgrund des Superman-bookings nicht ab, aber mittlerweile ist er wesentlich erträglicher und liefert u.a. gut im Ring ab. Seine Matches mit AJ waren alle besser als das angebliche Dream-match zwischen AJ und Shinsuke vorhin.
    Sein Story mit dem Undertaker war auch sehr unterhaltsam.

  • Zitat

    Original geschrieben von Alakazam:
    Glaube ich auch, aber da versteh ich die WWE auch nicht wirklich warum sie gerade das Match als Mainer bringen. Man muss doch irgendwann geschnallt haben, dass Reigns als Face im Main Event momentan einfach nur fehl am Platz ist.


    Brock Lesnar ist seit einem Jahr Champion. Da gibt es nur den Main Event (Reigns ist da imo völlig egal).

    EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!


    The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

  • Die ersten zwei Stunden waren mMn großartig - und zwar so richtig. Bis zum Ende des Mixed Tag Team Matches hat für mich alles gepasst. Danach wurde es dann langsam schlechter, bis es am Ende wirklich weird geworden ist. Cena/Taker war eher eine Ehrung der Legende als ein richtiges Match. Schön, aber dennoch irgendwie sehr schade. Bryans In-Ring Return war weird gebookt. Ich freu mich für ihn, aber begeisternd war das jetzt nicht. Alexa gegen Nia war wie zu erwarten und dass das Dream Match nach diesem Aufbau die Erwartungen nicht erfüllen konnte war ebenfalls eigentlich vorhersehbar. Der Einmarsch und der Heel Turn von Nakamura waren das Beste dran, das war aber auch beides sehr großartig. Was danach passiert ist, hab ich noch nicht ganz verdaut. Ich find Nicholas ist nicht der Weltuntergang, aber es war durchaus einfach sehr surreal und weird. Und der Main Event... wow. Ich bin sprachlos. Das war einfach nur wirklich heftig mitanzusehen...

  • Zitat

    Original geschrieben von James Rodriguez:
    Natürlich nicht. War aber noch das Highlight dieser WM. Diese For Free Posts in den Chats.


    Alles klar. Schönen Start in die Woche dann!


    Highlight ganz klar John Cena auf der Suche und vermöbelt werden vom Taker!


    Cena Sucks! 8)

  • Zitat

    Original geschrieben von BigCountry:
    Brock Lesnar ist seit einem Jahr Champion. Da gibt es nur den Main Event (Reigns ist da imo völlig egal).


    Ist bloß etwas schwierig wenn Lesnar scheinbar auf dem Weg in die UFC ist und Reigns als Face nicht angenommen wird. Da kann man keine Crowd erwarten, die total mitgeht. Es ergibt schon irgendwo Sinn, das stimmt. Deutlich mehr auch als Undertaker vs. Reigns bei WM letztes Jahr. Nur sollte man von einer großen Firma wie WWE erwarten, dass sie sowas abschätzen kann. So ziemlich jeder Fan wusste, dass das als Mainer ein Griff ins Klo wird.

  • Wow! Ich muss mir auch noch die Bilder anschauen, aber vom Lesen sind die Ergebnisse überraschend und vor allem sind die Matches alle so kurz.


    Aber fragen bleiben so viele offen:


    1. Warum wird der Undertaker nochmals so dargestellt? War das jetzt das Ende oder geht das jetzt Jahr für Jahr so weiter?


    2. Warum lässt man den Titel bei Lesnar?


    3. Warum lässt man die Streak von Asuka so enden? Einfach Clean ohne Titelgewinn und per Aufgabe?


    4. Was passiert mit Kami?


    Imo zu viele offene Fragen....

    Ich habe dann im Fitnessstudio auch direkt ein Gerät gefunden, an dem ich arbeiten konnte. Ich habe mir eine Cola gezogen.

  • Schnelles Fazit aus der Halle: die erste Hälfte war Bombe, danach baute es ab. Stimmungshighlights eindeutig Ronda, Bryan, Taker und tatsächlich Nicholas. Letzteres hat das Tag Match und die eigentlich schwachsinnige Wahl von Brauns Partner zum Glück gut ausgeglichen.
    Enttäuscht würde ich persönlich von der Matchdauer des Taker Matches, wobei ich damit leben könnte wenn das Part der weiteren Story ist. AJ gegen Nakamura war halt da und gut, aber nicht ansatzweise ein Klassiker. Das Smackdown Tag Match und das US Match waren beide grauenhaft schwach.


    Heimliches MotN war das Ronda Match. Hatte nix erwartet und recht viel bekommen. Mit jemandem als Gegner der was kann, sehe ich sogar Potential bei Ronda. Die anderen Damen auf der Card haben auch geliefert.


    Ingesamt keine Schnitte im Vergleich mit NXT, aber das war zu erwarten und vor allem ist das auch gar nicht WMs Ansatz. Vor dem TV kam es vielleicht noch schlimmer rüber, da ich natürlich den Live Bonus hatte, aber ich fand WM letztes Jahr bspw. nicht viel besser.

  • Zitat

    Original geschrieben von 1900:
    Schnelles Fazit aus der Halle: die erste Hälfte war Bombe, danach baute es ab. Stimmungshighlights eindeutig Ronda, Bryan, Taker und tatsächlich Nicholas. Letzteres hat das Tag Match und die eigentlich schwachsinnige Wahl von Brauns Partner zum Glück gut ausgeglichen.
    Enttäuscht würde ich persönlich von der Matchdauer des Taker Matches, wobei ich damit leben könnte wenn das Part der weiteren Story ist. AJ gegen Nakamura war halt da und gut, aber nicht ansatzweise ein Klassiker. Das Smackdown Tag Match und das US Match waren beide grauenhaft schwach.


    Heimliches MotN war das Ronda Match. Hatte nix erwartet und recht viel bekommen. Mit jemandem als Gegner der was kann, sehe ich sogar Potential bei Ronda. Die anderen Damen auf der Card haben auch geliefert.


    Ingesamt keine Schnitte im Vergleich mit NXT, aber das war zu erwarten und vor allem ist das auch gar nicht WMs Ansatz. Vor dem TV kam es vielleicht noch schlimmer rüber, da ich natürlich den Live Bonus hatte, aber ich fand WM letztes Jahr bspw. nicht viel besser.


    Wie war denn die Stimmung während des Reigns/Lesnar Matches?

  • Fand das wirklich gut bis auf Jax vs Bliss, dass US und das SD Tag championship Match.
    Überraschende Ergebnisse und mal gucken wer Lesnar den Titel abnimmt, finde es aber eigentlich gut das es nicht Reigns ist.
    MOTN überraschend das Ronda Match, hätte das nicht gedacht.

    favorites: John Cena, Seth Rollins, Kevin Owens, Sami Zayn, AJ Styles, The Miz, Daniel Bryan


    Verein: Schalke, Liverpool

  • Zitat

    Original geschrieben von Alakazam:
    Wie war denn die Stimmung während des Reigns/Lesnar Matches?


    Wie beim RAW nach WM, wenn die Crowd sich selbst feiert. Das Match selbst hat kaum jemanden interessiert, stattdessen wurde mit Beachbällen gespielt. Es gab zwar kurzzeitig jeweils lautstarke „This is awful“ und „You both suck“ Chants, aber ansonsten hat das Publikum nur noch das gechantet, was es wollte. Von CM Punk über We Want Nicholas bis Rusev Day.

  • Liest sich irgendwie Strange.


    - Hardy kann wahrscheinlich aus dem Battle Royal Sieg noch am meisten herausholen.
    - Cedric Sieg war zu erwarten. Viel sollte man sich von dem Titlerun nicht versprechen
    - Naomi...ernsthaft. Der mit schwächste SD Charakter gewinnt? Hatte ihren WM Moment schon letztes Jahr und wird Sieg wieder nichts bringen. Sasha & Bayley haben wenigstens ihre Fehde gegeneinander. Becky darf mit der Riott Squad zurück in die tiefste Belanglosigkeit. Ganz tolle Arbeit Road Dogg.
    - Rollins dürfte den IC Title weiter auf einen hohen Level halten
    - Gut das sie lästige Streak vorbei ist. Negativ: SD = Charlotte am Podest vs.Haufen Frauen ohne Standing. Becky verliert jedes PPV Match, die davor wiederum Riott Squad abgefertigt hat und Naomi vor dem Battle Royal Sieg nichts gerissen hat. Bleibt noch Carmella, die in den letzten 2 Jahren kein Match clean gewonnen hat und Natalya vs. Charlotte ist durch
    - Mahal wieder mit einem Title bei SD. Weil es beim letzten Mal schon so toll war?
    - Titelgewinn von Rowan & Harper kommt ein paar Jahre zu spät
    - Das ganz Gedöns von Cena für ein nicht mal 3. Minuten Match?
    - Bryan & Shane Sieg war zwangsläufig notwendig. Auf der anderen Seite ist SD was Heels betrifft vorher schon kein Paradies gewesen
    - Nia Sieg musste wohl notgedrungen sein, aber schon traurig das sie einen WM Sieg vor Becky & Sasha bekommt, die vor 3 Jahren noch im Match of the Night standen, nur um die verlogene Anti Bullying Nummer vorzuheucheln
    - Nakamura Turn. Geile Sache. Den Titel holt er sich dann wohl bei Backlash
    - Was für Kinder tun schön und gut. Das geht aber auch in einem Undercard Match und ohne die Tag Team Division absurd werden zu lassen. Spätestens bei RAW wir dem Kind der Titel sowieso wieder aberkannt werden
    - Gut das Reigns nicht Champion ist, schlecht das der Universal Champion einmal mehr nicht in den Shows sein wird

  • Eine ziemlich miese Mania mit quasi nur komplett falschen Matchausgängen und falschem Booking. Cena wird live beraben, was dieser nicht verdient hat, Lesnar darf weiter den Gürtel spazieren tragen und ein Kind reiht sich in die Liste der reinen Gag-Champions ein. Wenn man bei der WWE nicht bald aufwacht, wird es spätestens zu WM 37 ziemlich düster ausschauen. Wie ein und die selbe Firma binnen 24 Stunden zwei wirklich so grundlegend unterschiedliche PPVs booken kann, ist mir ein absolutes Räsel.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E