A N Z E I G E

Monster Hunter

  • Ich würde empfehlen, direkt zu Icebourne zu wechseln. Das schließt sich vom Niveau her schön an. Der Grind, den es jetzt noch gibt, kann man getrost skippen. Da gibt es wenig von Wert zu holen.


    Ich persönlich fand die Drachenältesten auch eher schwach, aber ich mag auch per se keine Drachenmonster. Als Lancer hast ein wenig Probleme mit den Breath-Attacken, aber ansonsten ist das eher langweilig.


    Kushala Daora wird aber immer nervig bleiben. Gerade wenn er die kleinen Tornados spammt macht der Kampf wenig Freude.

    Messer, Gabel, Schere, Licht; sind für kleine Kinder nicht

    Auch für Große gibt es Sachen; die verboten sind zu machen

    Roter Knopf heißt Abenteuer; Roter Knopf heißt Höllenfeuer

    Darum hör mir bitte zu:


    ROTE KNÖPFE SIND TABU

  • A N Z E I G E
  • Da ich mich gerade eingeloggt habe, und festgestellt habe, das gerade 'Blüten-Fest' ist, fühle ich mich daran erinnert, mal die typischen 'Das hätte ich gerne früher gewusst'-Tipps zu posten.


    1. Events


    -Da gibts nette 'Time gated'-Rüstungen, auch für die Hauskatze.
    -Außerdem werden die Weeklies jetzt täglich zurück gesetzt.
    -Zudem droppen deutlich mehr Armor-Spheres


    2. Armorcharm und Powercharm


    Zwei Items, die man beim Händler in der Stadt kaufen kann, für viel Kohle. Hat man sie im Inventar, erhöhen sie passiv die Angriff und Verteidigung. Man kann die aber auch noch im Craftingmenü, ich glaube mit Devilinho-Krallen zu Armortalon und Powertalon verbessern. Außerdem kann man sie dann nochmal beim Händler kaufen.


    In Summe opfert man 4 Inventarslots für einen netten Buff.

    Messer, Gabel, Schere, Licht; sind für kleine Kinder nicht

    Auch für Große gibt es Sachen; die verboten sind zu machen

    Roter Knopf heißt Abenteuer; Roter Knopf heißt Höllenfeuer

    Darum hör mir bitte zu:


    ROTE KNÖPFE SIND TABU

  • Alethron ist geschafft. Solo.


    Auf der Drecksvieh-Skala eine klare 9/10. Furious Rajang bleibt die alleinige 10/10, aber es fehlt nicht viel.


    Der Kampf ist einfach nur lästig, und macht so gar keinen Spaß. Die Mechaniken sind zwar ganz nett, aber zum Teil zu hakelig zu absolvieren. Ich mag ja eigentlich AOE-Fights, bei denen man das Gefühl hat, die komplette Karte um einen herum explodiert, aber dann ist es auch wichtig, dass man relativ präzise Gegensteuern kann. Velkhana war da ein Musterbeispiel, hier war es einfach nur nervig. Eigentlich schade. Dazu gab es auch noch einen langweiligen Killscreen auf dem man gar nichts erkennt.


    Jetzt hab ich noch Fatalis auf der Liste...

    Messer, Gabel, Schere, Licht; sind für kleine Kinder nicht

    Auch für Große gibt es Sachen; die verboten sind zu machen

    Roter Knopf heißt Abenteuer; Roter Knopf heißt Höllenfeuer

    Darum hör mir bitte zu:


    ROTE KNÖPFE SIND TABU

  • Die Namen sagen mir alle noch garnichts, weiß auch noch nicht genau ob ich bis dahin überhaupt spielen werde. Weil so viel Spaß das Spiel auch macht aber jetzt in jeder Quest ein oder sogar mehrere relativ schwierige Monster zu legen wird mir auf Dauer zu stressig. Mir fehlt da ein wenig die Abwechslung irgendwie. Und natürlich geht jetzt auch der exorbitante Grind los.


    Was mich auch massiv stört sind diese Revierkämpfe, habe auch keine Lust extra Dung Fähigkeiten anzulegen nur damit dieser dämliche Dämonjho mal verschwindet. Der normale Dung zieht bei dem überhaupt nicht. Hat mir jetzt schon mehrfach sicher geglaubte Kämpfe vermasselt. Einfach nur nervig imo.

    XBOX Live Gamertag: PastJaguar58661


    Abfall: Was der eine als Müll ansieht, ist für den anderen ein Schatz. Denn der Wert liegt stets im Auge des Betrachters. Nutzen steht jedoch auf einem anderen Blatt. Und dieses Objekt hat keinen. (Zitat aus Dark Souls 2)

  • Das Kapitel Alethron hab ich für mich jetzt abgeschlossen. Insgesamt 12 Kills, davon die letzten 5 als Killstreak. Damit bin ich für mich über den kritischen Punkt raus, hab die Beta-Rüstungen gecraftet, und bin mit mir eigentlich zufrieden.


    Kill-Count-Achievements strebe ich nicht an, und Waffenupgrades bisher auch nicht.


    2 Wochen an einem Gegner sollten dann auch wirklich genug sein.

    Messer, Gabel, Schere, Licht; sind für kleine Kinder nicht

    Auch für Große gibt es Sachen; die verboten sind zu machen

    Roter Knopf heißt Abenteuer; Roter Knopf heißt Höllenfeuer

    Darum hör mir bitte zu:


    ROTE KNÖPFE SIND TABU

  • Dann nutze ich doch mal den Thread weiter, anstatt den was zockt ihr gerade-Thread vollzusapmmen...


    1. Es gibt ein kleines Item-Paket beim Postboten im Spiel mit allerhand Tränken, die man eh nicht braucht ;)


    2. Hab ein Monster weiter gespielt, und bin auf die Riesen-Feuer-Spinne Rakna-Kadaki getroffen, und ziemlich enttäuscht. Aber hier ein wenig Monsterkritik:


    Was erwartet man von einer hausgroßen Riesenspinne, die Feuerspucken kann? Eigentlich einen interessantes Duell. Aber bekommen hab ich etwas ganz anderes. Zwar ein turmhohes Vieh, dass sich allerdings so mobil wie eine Schrankwand heraus stellte. Das schafft es nun wirklich nicht, irgendjemand in Angst und Schrecken zu versetzen. Auf den ersten Blick erscheint es natürlich gefährlich, wenn die Schrankwand nach links und rechts Feuer spucken kann, allerdings verliert sich eben selbiger Schrecken sehr schnell, wenn der Angriff 5 Sekunden (in Videospielen eine Ewigkeit) zuvor angekündigt wird. Daher wird der Hauptteil des Kampfes zu einem stupiden drauf Gekloppe, gegen einen hohen Armor-Wert auch nicht unbedingt eine Freude. Das zieht den Kampf einfach unnötig in die länge. Gut, ein wenig 'Beweglichkeit' erhält die Spinne dadurch, dass sie eine Art Anker auswerfen kann, und dann elegant an dessen Position slidet. An sich eine coole Idee, und der Slide kommt auch schnell, aber obwohl man von einem Haus getroffen wird, führt das nicht mal zu einem Stun. Sieht spektakulär aus, macht aber quasi 0 Schaden und lässt sich easy facetanken.

    Das Monster kommt mit einigen kleinen Spinnen-Adds, und wenn man die killt, wechselt die Riesenspinne in ein anderes Angriffsmuster. Der Hinterleib wird zum gigantischen Hammer, und die Devise ist relativ einfach. Nicht drunter stehen, wenn er runter kommt. Ansonsten bleibt alles beim alten. Natürlich hat das Vieh auch die auf dem Niveau üblichen Breath-Attacks die aber auch niemand hinterm Ofen hervorlocken.


    Für ein 'neues' Monster in der Monster Hunter Welt, dass extra für Rise entworfen wurde, ist das einfach ziemlich enttäuschend. Gegen Ende der Story hätte ich bei einem Neuzugang irgendwas spannendes oder trickreiches erwartet. Das war, zumindest für mich, ein ziemlich hohles Draufgekloppe. Sehr schade. Zudem hätte ich auch irgendwie 'spinnentypischeres' erwartet. Ein wenig mehr lateral Movement, vor allem nicht so vorhersehbar, klackende Geräusche (und nicht den Standard-Roar), und vor allem Wall- oder Roof-Climbs, wie zum Beispiel bei anderen Monster wie Kaizu oder Tobi-Kadachi schon im Spiel. So hatte ich weniger das Gefühl gegen eine gruselige Riesenspinne zu kämpfen, als gegen einen langweiligen, spinnwebenbehangenen Schlachtturm anzustürmen.

    Messer, Gabel, Schere, Licht; sind für kleine Kinder nicht

    Auch für Große gibt es Sachen; die verboten sind zu machen

    Roter Knopf heißt Abenteuer; Roter Knopf heißt Höllenfeuer

    Darum hör mir bitte zu:


    ROTE KNÖPFE SIND TABU

  • Die Spinne hat mich auch nicht abgeholt. Ich wurde am Anfang mal überrascht und eingesponnen, da hatte ich noch hohe Erwartungen an den Kampf. Aber tatsächlich hat sich das Vieh anschließend nicht wirklich zur Wehr gesetzt und ich konnte fast den ganzen Kampf über recht unproblematisch an einem Bein stehen und draufhauen. Verglichen mit Spinnenmonster aus anderen Spielen war Rakna-Kadaki tatsächlich recht einfallslos.


    Ansonsten bin ich immer noch auf dem Weg von Rank 30 zu Rank 40, hab die letzten zwei Tage aber auch nicht viel gespielt. Ein paar Eventquests für das Street Fighter Akuma-Outfit sowie das Taucheroutfit und noch irgendwas für Sticker. Gaben aber abgesehen von den Gimmicks alle nur jeweils ein Rank, oder so.

    "There is something to be learned from a rainstorm. When meeting with a sudden shower, you try not to get wet and run quickly along the road. But doing such things as passing under the eaves of houses, you still get wet. When you are resolved from the beginning, you will not be perplexed, though you will still get the same soaking. This understanding extends to everything." _Yamamoto Tsunetomo

    Einmal editiert, zuletzt von Maou ()

  • Gestern war Rajang dran. Erst im solo [Killrace mit meinen Frauen], dann gemeinsam im Team.


    Rajang ist und bleibt einfach, zumindest für mich, das spaßigste Monster der Reihe. Der Affe auf Speed macht quasi alles richtig und hat mir noch keinen Kampf geliefert, der enttäuscht hat. Das Monster bringt an sich nur ein Standard-Move-Set, hat aber ordentlich Tempo und kaum Downtime in seinen Attacken, und wenn ist die sehr geschickt gesetzt, um endlich mal Gegenattacken setzen zu können. Um es einzuordnen, hat er ziemliche Ähnlichkeit mit Tigrex, allerdings ohne dessen Ausdauer-Schwächen, die diesen Kampf am Ende eher fad werden lassen. Als 'Block'-Spieler macht es natürlich Spaß, gegen ein Monster zu kämpfen, dass quasi aus allen Richtungen auf einen zustürmen kann. Darüber hinaus bietet Rajang allerhand Trefferzonen, an denen man gut Schaden machen und auch einige Breaks forcieren kann, allerdings ohne die nervige 'Schwanz'-Zone, die man erst einmal abfarmen muss, um auch wirklich seinen Rare-Drop zu bekommen. Markant ist natürlich auch der gewaltige Odem-Angriff, der einen schon mal gerne aus den Socken haut. Da alle Angriffe unterschiedliche Timings haben, hat man auch tatsächlich was zu lernen, und ein Sieg über den Affen ist immer etwas besonderes.


    Anmerkung natürlich aus Monster Hunter World. Dort gab es mit "Furious Rajang" noch eine +1-Version des Monsters, die noch einen gewaltigen AOE-Angriff mitbringt, und natürlich auch relativ zum Spieler gesehen, mit bessere Werten gesegnet ist. So war der Kampf dann hier spielerisch wirklich machbar. Für mich bisher das Highlight dieser Monster Hunter-Iteration, was aber auch nicht sonderlich verwundert.

    Messer, Gabel, Schere, Licht; sind für kleine Kinder nicht

    Auch für Große gibt es Sachen; die verboten sind zu machen

    Roter Knopf heißt Abenteuer; Roter Knopf heißt Höllenfeuer

    Darum hör mir bitte zu:


    ROTE KNÖPFE SIND TABU

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E