A N Z E I G E

Rangliste: Was sind die WWE Titel wert?

  • Es wird ja immer viel darüber diskutiert, wie viel die einzelnen Titel in der WWE wert sind, und in diesem Thread möchte ich es konkret machen. Ich möchte von euch Ranglisten haben, in welcher Reihenfolge ihr die Wertigkeit der Titel in der WWE seht. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch die NXT- und den United Kingdom Titel miteinbeziehen, was die ganze Sache noch etwas spannender macht. Schreibt bitte auch zumindest immer eine kurze Begründung dazu, damit es ein stumpfes Posten von Ranglisten ohne weiteren Mehrwert wird, sondern zu Diskussionen führt.


    Hier eine Übersicht der aktuellen Titel in der WWE:


    RAW:


    Universal Championship
    Intercontinental Championship
    Raw Tag Team Championship
    Raw Women's Championship
    WWE Cruiserweight Championship


    SmackDown Live:


    WWE Championship
    United States Championship
    SmackDown Tag Team Championship
    SmackDown Women's Championship


    NXT:


    NXT Championship
    NXT Tag Team Championship
    NXT Women's Championship
    WWE United Kingdom Championship

  • A N Z E I G E
  • In WWEs Augen, meiner Beurteilung nach:


    Raw:


    1. Universal
    2. IC (wenn Roman der Unbesiegbare ihn hat, sonst Platz 3)
    3. Tag Team
    4. Womens
    5. Cruiserweight


    MEINER Meinung nach:


    1. Intercontinental
    2. Tag Team
    3. Universal (tja, Champ ist nie da)
    4. Womens
    5. CW



    SmackDown so wie es im Ausgangsposting steht.



    NXT dürfte...


    NXT Title
    Womens Title
    Tag Team
    UK Titel


    ...sein.

  • 1. WWE Championship (denke das ist über kurz oder lang der Titel der Vince McMahon als einziger was bedeutet)
    2. Universal Championship (wenns notwendig ist stellt man diesen auch über den WWE Titel, der Universal Titel ist neu und soll in der Nr. 1 Show von WWE der World Title sein)
    3. Intercontinental Championship (hier kommt es auch immer drauf an wieviel Lust die Verantwortlichen gerade haben, bei einem Parttime Universal Champion wird der Titel zwangsläufig gepusht und nicht behandelt wie in der Zeit vor Cody Rhodes ersten Run)
    4. RAW Womens Championship (der offizielle Nachfolger des Divas Titels der zuvor mit dem ersten Womens Championship vereinigt wurde) außerdem stand der Titel bei allen "First Time" Matches HiaC etc. auf dem Spiel und auch bei WM 32 und 33.
    5. NXT Championship (hier gibt man sich seit Tag 1 extrem viel Mühe dem Titel einen Wert zu geben und das zahlt sich aus. Viele großartige Matches und großartige Superstars als Champions, außer Big E und Bo Dallas eigentlich alle)
    6. NXT Womens Championship (denke das ist der etablierteste von allen Damen Titeln bei WWE, jedoch nach dem Abgang von Bayley und zuletzt Asuka ist es erstmals wieder stiller um den Titel geworden)
    7. WWE US Championship (der typische Midcard Titel, aber sehr sehr selten auf einem Level mit dem IC Titel. in der WCW hatte der Titel einen Wert, bei WWE ist es für mich nicht mehr als Ersatz für den WWE European Title, der einem nur manchmal größer vorkommt, weil er der "andere" Midcard Titel in einem Roster vom Split ist)
    8. RAW + SD + NXT Tag Team Championships (wobei der NXT Titel alleine schon mit American Alpha, Revival und DIY legendäre Matches hatte. Der RAW Tag Title ist oder war eigentlich der SD Tag Title den Angle & Benoit als erste gehalten hatten, da es den richtigen WWE World Tag Title nicht mehr gibt, der SDL Tag Title hatte bislang nur das Summer Slam Pre Show Match und das HiaC Match, ansonsten ist der Titel einfach nur da und keiner weint wenn er morgen eingestampft würde)
    9. SDL Womens Titel (fast vergessen ;) ... der Titel hat bislang noch nichts gerissen leider, die Hoffnung bleibt dass Charlotte Flair nach dem nächsten Superstar ShakeUp auch Sasha oder Bayley als Gegner bekommt damit es da endlich mal losgehen kann. Natalya, Carmella und Naomi sind für mich nichts anderes als Tamina, Dana Brooke oder Foxxy.... aber sollte Asuka gegen Bliss um den RAW Titel antreten bei WM dann Charlotte vs. Ronda Rousey und der Titel zieht an allen anderen Womens Titel locker vorbei.
    10. WWE UK Championship (ohne Einfluss von Vince gut gebookt wenn er mal zu sehen ist, könnte und sollte aber öfters auf dem Spiel stehen)
    11. WWE Cruiserweight Championship (205 Live, Vince bookt die Cruiserweights.... Neville vergrault, Enzo Champion.... mehr braucht man nicht zu sagen

  • 1. Universal Championship: Ist bei der A Show. Deshalb an erster Stelle
    2. WWE Championship
    3. Intercontinental Championship: Lebt zumindest oft noch von der Vergangenheit
    4. NXT Championship: Wichtigste Titel der Aufbauliga
    5. NXT Womens Championship: Durch die starke Darstellung der jeweiligen Titelträgerinnen der wertvollste Frauentitel der Liga
    6. RAW Tag Team Championship: Vor SD weil er bei der A Show ist
    7. RAW Womens Championship
    8. United States Championship
    9. Smackdown Tag Team Championship: Die letzten Monate ist er zumindest wieder im Aufwind
    10. NXT Tag Team Championship: Die letzten Monate hat der Wert deutlich verloren
    11. WWE Cruiserweight Championship: Viel ist er noch immer nicht wert, hat durch Neville & Enzo zumindest etwas Aufmerksamkeit bekommen
    12. Smackdown Womens Championship: Durch Titelträger Naomi, Natalya & bald Carmella einfach nicht ernst zu nehmen und gab es bis heute bis auf die Einführung des Titels kein wirklich gute Match darum
    13. WWE UK Championship: Ist einfach nur da

  • Eine sehr schöne Thread-Idee!


    Dass der Universal Title an erster Stelle stehen muss, sollte wohl klar sein. IC-Title und U.S. Title haben für mich in den letzten Monaten die Positionen gewechselt, während die NXT Frauenmeisterschaft hinter die von SDL gerückt ist.


    01. WWE Universal Championship
    02. WWE Championship
    03. WWE Intercontinental Championship
    04. WWE United States Championship
    05. NXT Championship
    06. WWE Raw Tag Team Championship
    07. WWE Cruiserweight Championship
    08. WWE SmackDown Tag Team Championship
    09. WWE Raw Women's Championship
    10. WWE SmackDown Women's Championship
    11. NXT Women's Championship
    12. WWE United Kingdom Championship
    13. NXT Tag Team Championship

  • Zum jetzigen Zeitpunkt - quasi als Momentaufnahme:



    1. WWE
    2.Universal
    3. IC
    4. RAW Tag Team / US Title
    5. RAW Women's Title
    6. NXT Championship /Tag Team
    7. NXT Women's Title
    8. SD Tag Team / Cruiserweights



    Warum WWE über Universal? Weil der Universal Title momentan so fernab von allem steht. Gehalten von der Special Attraction Brock Lesnar, nächste Verteidigung ist unter anderem Gegen Kane. Was haben wir dagegen bei SD? Zwar zuvor von einem Schwachen Champ gehalten, allerdings seit langer Zeit präsent und begehrt. Mit AJ Styles wird der Title derzeit von einem starken Worker gehalten, der sich als Fighting Champion sieht - und der Titel ist nun auch Teil der immer komplexer werdenden Hauptstory des Brands. Und die nächste Verteidigung wird weiter ihre Auswirkungen auf die derzeitige Story haben. Genau so und nicht anders muss dass. Man macht mit dem Belt derzeit sehr viel richtig.


    IC und RAW TT werden derzeit ebenfalls als begehrt und wichtig dargestellt. Ich bin kein grosser Fan von der Darstellung Reigns derzeit und find's nicht optimal, wie Joe gebookt wird. Dennoch: Die Regentschaft durch Miz als Chicken Heel sowie die Thematisierung des Titels tun dem IC- Titel gut.
    Ähnliches beim TT Titel. Gute Regentschaft durch the Bar, nun sind 2 Leute Titelträger, die ohnehin "hot" sind. Dazu ist der Titel / die Titelträger in die die Hauptstories von RAW eingebunden. Jetzt sollten aber noch weitere Teams gestärkt werden für später.



    SD Tag Titel hat ne gewisse Beliebigkeit. Sowohl Usos als auch New Day sind/waren die jeweils richtigen Titelträger. Allerdings ist die SD-TagTeam-Szene einfach nur da. Dazu noch im Gegensatz zu Raw die fehlende Einbindung in eine größere Rahmenhandlung.

  • Die Gewichtung eines Titels variiert natürlich ständig. Aktuell würde ich die Gewichtung aber wie folgt sehen:


    1. Universal: ob der Champ da ist oder nicht hat null Auswirkung auf die Bedeutung des Titels. Lesnar ist der Top Draw, Raw die Flagschiffshow. Aktuell ist der Universal Title daher klar die Nr. 1.
    2. WWE Title: aktuell der B-Titel, auch aufgrund fehlender Starpower im Herausfordererbereich.
    3. IC Title: durch Roman Reigns klar als Zwischenstation zum Universal Title positioniert.
    4. NXT Title: Quasi das Tor zum Main Roster.
    5. Raw Women's Title: dank der Fehden rund um Charlotte, Sasha und Bayley hat der Titel über die letzten zwei Jahre einen hohen Stellenwert bekommen. Aktuell weiter klar über dem Pendant in SD.
    6. NXT Women's Title: ähnlich wie der NXT Titel der Männer ist dieser Titel das Tor zum Main Roster.
    7. SD Tag Team Title: Stelle ich über die Raw Tag Team Titel, da es hier etablierte Teams gibt, die alle diesen Titel tatsächlich haben wollen: New Day, Usos, American Alpha 2.0, Bludgeon Brothers. Nicht die ganz großen Namen, aber diese Teams definieren sich über die Titel und das wertet das Gold in meinen Augen auf.
    8. NXT Tag Team Title: zehrt momentan ein bisschen von den glorreichen Tagen (American Alpha, Revival, DIY), kann aber ebenfalls auf eine populäre (kurze) Geschichte zurückblicken. Der Titel hat definitiv wert.
    9. Raw Tag Team Title: Wirkt auf mich wie Beiwerk zur Shield - Bar Fehde. Der richtige Einsatz des Club und vom Revival könnten daran was ändern. Momentan aber einfach nur da.
    10. SD Women's Title: Immerhin mit Charlotte ein glaubwürdiger Champion. Daneben fehlt aber die Starpower und die Intensität. Der Titel wirkt weit weniger wichtig als das Gegenstück bei Raw.
    11. US Title: Ziggler wirft den Gürtel auf den Boden. Aktuell ein Turnier mit Mojo, Ryder und Aiden English. Nuff said.
    12. Cruiserweight Title: random.

  • Zitat

    Original geschrieben von Cymaen:


    1. Universal: ob der Champ da ist oder nicht hat null Auswirkung auf die Bedeutung des Titels. Lesnar ist der Top Draw, Raw die Flagschiffshow. Aktuell ist der Universal Title daher klar die Nr. 1.


    Sehe ich anders. Die Bedeutung eines Titels hängt auch an dessen Präsenz. Und wie stark er innerhalb seiner Show umkämpft oder begehrt ist.


    Parttimer haben meines Erachtens nichts beim Titel zu suchen. Dass der Titel bei einem Parttimer liegt anstatt dass Champ wie potentielle Gegner sich permanent drum zerfleischen, senkt die Wertigkeit imho gewaltig.
    Ebenso die Tatsache, dass aktuelle Contender zum Einen Strowman ist, der vor kurzem erst Clean um den Titel besiegt wurde und zum anderen Kane, der... Nunja... Nunmal Kane im Jahr 2018 ist.
    Kurzum: Theoretisch in der A-Show und bei nem Superbiest. Praktisch fühlt sich der Titel kein Stück 'hot' an derzeit.


    Auch sollte ein Titel mit die wichtigste Story innerhalb seiner jeweiligen Division sein. Das ist derzeit nicht der Fall. SD liegt speziell seit dieser Woche da klar vorne.
    Das Universal Titelmatch beim Rumble (Big 4 PPV) hat gefühlt auch keinerlei Relevanz.

  • Dass man die Wertigkeit der Titel untereinander vergleicht und versucht eine Abstufung vorzunehmen ist meiner Meinung nach der Grund, warum die WWE gegenwärtig (und zum Teil auch in der Vergangenheit) daran scheitert, so etwas wie eine funktionierende Cruiserweight- ode Tag Team-Division zu etablieren. Es ist natürlich vollkommen normal, dass man den World Heavweight Titel (oder Universal) als wichtigsten Preis der Liga ansieht, der US- oder Intercontinental-Titel ein wenig darunter angesiedelt wird und daraus so etwas wie eine natürliche Hierarchie entsteht. Quervergleiche über unterschiedliche Divisionen hinweg finde ich aber schwierig und die WWE wäre gut beraten der Wahrnehmung unterschiedlicher Wertigkeiten in gewisser Weise entgegenzuwirken.


    Bestes Beispiel ist doch der Cruiserweight-Titel. Warum wird dieser im Vergleich zu anderen Gürteln oftmals so minderwertig verkauft? Warum wirken die Cruiserweights wie lustige Attraktionen, die bei den "Großen" einfach nicht mitspielen können? Warum schafft man es nicht, die Cruiserweight-Division ernsthaft darzustellen. Der Titel sollte doch kein Trostpreis für Leichtgewichte sein, die keine Chance gegen die Heavyweights haben. Diesem Gürtel sollte man stattdessen einen eigenständigen Wert zumessen. Er muss das Aushängeschild einer eigenen Division sein, die - auch was die Wertigkeit betrifft - gar nicht mit der Heavyweight Szene verglichen werden muss. Es würde dem Titel sehr gut tun, wenn sich auch tatsächlich ernstzunehmende Worker darum bemühen würden, selbst jemanden wie AJ Styles oder Sami Zayn könnte man problemlos ins Titelrennen werfen. Dabei darf der Tenor nicht sein, dass man diesen Titel als Trostpreis gewinnen möchte, sondern dass man auch in der anderen Gewichtsklasse erfolgreich sein möchte. Eine Gewichtsklasse mit ganz eigenen Herausforderungen. Dass eine solche Darstellung bei einem fiktiven Sport natürlich unglaublich schwer ist, sehe ich durchaus ein. Aber man könnte sich zumindest darum bemühen, wenn man es mit der Szene ernst meint.


    Gleiches gilt in meinen Augen auch für die Tag Teams. Die Gürtel dürfen eigentlich nicht als dem Heavyweight-Gold untergeordnet dargestellt werden, sondern als der größtmögliche Erfolg in dieser Division. Und auch hier sollte man die Herausforderungen von Tag Team Wrestling nochmals deutlicher hervorheben - und man sollte auch durchaus mal den Mut haben, einen vermeintlichen Main Eventer im Tag Team scheitern zu lassen um zu erwähnen, dass in dieser Szene nunmal ganz andere Fähigkeiten gefragt sind. Ich fände es großartig, wenn man dadurch mal wieder eine starke Szene und große Teams aufbauen würde.


    Ein Blick auf die Champions zeigt indes auch, dass man weiterhin viel zu viele Titel hat, die gleichzeitig oftmals eher Beiwerk sind, statt wirklich umkämpft und begehrt zu sein. Das wirkt sich natürlich massiv auf den Wert eines Titels aus. Beispielsweise wäre eine Zusammenführung der Damen-Gürtel begrüßenswert, um tatsächlich das volle Potenzial der Womens-Division auszuschöpfen. Warum nicht parallel zu "205" eine Womens Show einführen (wenngleich das Konzept von "205" gehörig an die Wand gefahren wurde, die Idee dahinter ist aber gar nicht mal so schlecht) und die Damen exklusiv an ein Roster angliedern (also ganz klassisch: Cruiserweights zu Smackdown, Frauen zu Raw). Dadurch könnte man die jeweiligen Divisionen in den Fokus rücken und in ihrer Darstellung stärken. Unter solchen Voraussetzungen könnte man dann in der Tat die Wertigkeit nahezu aller Titel stärken.


    Derzeit ist das alles mehr als schwammig, die Titel sind - wie gesagt - oftmals nur Beiwerk. Main Event und Midcard-Titel wirken austauschbar, Cruiserweight- und Tag Team-Titel z.T. fast schon belanglos. Das ist bedauerlich und sollte schleunigst geändert werden.

  • Für mich ist das gar keine Frage, dass der Universal Title über dem World Title steht.


    Sieht man doch einfach mal an folgendem Gedankenexperiment: Was hätte höheren Wert für den entsprechenden Wrestler? den Universal Title gegen Brock Lesnar zu gewinnen oder den World Title gegen Styles zu gewinnen? Und da komme ich zu einer eindeutigen Antwort: Sich den Universal Title zu holen wäre für jeden Wrestler ein viel größeres Ding.


    Ergo ist der Titel aus meiner Sicht auch aktuell mehr wert.

  • Zitat

    Original geschrieben von Stingray:
    Sieht man doch einfach mal an folgendem Gedankenexperiment: Was hätte höheren Wert für den entsprechenden Wrestler? den Universal Title gegen Brock Lesnar zu gewinnen oder den World Title gegen Styles zu gewinnen? Und da komme ich zu einer eindeutigen Antwort: Sich den Universal Title zu holen wäre für jeden Wrestler ein viel größeres Ding.

    Sehe ich nicht so, der WWE World Titel ist DER Titel der WWE, wenn man den gewinnt wird man für immer in der Liste als Champion aufgeführt. Der Universal Title wird wie der World Heavyweight Title irgendwann wieder mit dem WWE World Title vereint und dieser bleibt bestehen. Das ist der Titel den Hogan, Savage, Warrior, Hart, Austin, HBK, Taker, The Rock gehalten haben zu ihrer besten Zeit....

  • Aktuell würde ich es so sehen.



    1. Universal Championship; ist einfach von RAW
    2. WWE Championship
    3. Intercontinental Championship; er wird meistens wichtig präsentiert, dazu hat Reigns ihn.
    4. NXT Championship; der Titel macht Karrieren und hat oft einen sehr würdigen Träger.
    5. SmackDown Tag Team Championship; der wichtigere Tag Tag Gürtel, aufgrund der Champions und der Tag Team Szene
    6. NXT Women's Championship; der Titel hatte bisher immer tolle Champions und profitiert noch von Asuka
    7. NXT Tag Team Championship; der Titel brachte bisher fantastische Matches in den Ring.
    8. United States Championship; leider wurde der Titel nach Owens und Styles wie ein wertloses Stück Blech behandelt.
    9. Raw Women's Championship; das Titelgeschehen war mal spannender, aber die Titelträgerinnen waren alle gut.
    10. Raw Tag Team Championship; die Titelszene besteht im Grunde aus 2 Teams und die fehden seit gefühlten Monaten miteinander. Die Titelwechsel tun dem Titel nicht gut.
    11. SmackDown Women's Championship; der schwächere der Frauentitel, da er trotz Charlotte eben nicht wichtig erscheint.
    12. WWE United Kingdom Championship; wrestlerisch top, leider ohne Bedeutung.
    13. WWE Cruiserweight Championship; die Division ist verbookt und Enzo ist Champion. Alles sehr daneben.

    Interesse für Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)


  • Ich würde die Liste so übernehmen, allerdings packe ich die CW-Championship auf den Vorletzten und die UK-Championship auf den letzten Platz. Beide Titel laufen mehr oder weniger nebenher, vom UK-Titel bekommt man eigentlich gar nichts mit und der CW-Titel lebt nur von Enzo und das ist eindeutig zu wenig. Man könnte jetzt diskutieren ob man die beiden Titel vor die NXT Women's und Tag Titles setzen sollte, aber ich finde Nein.

  • Ich reaktiviere mal das hübsche Threadchen zum Thema "Titelrangliste" und gebe meine aktuelle Einschätzung zu den WWE-Titeln kund:


    01. WWE Universal Championship (Roman Reigns)

    02. WWE Championship (Bobby Lashley)

    03. WWE Raw Women's Championship (Nikki A.S.H.)

    04. NXT Championship (Karrion Kross)

    05. WWE SmackDown Women's Championship (Bianca Belair)

    06. WWE SmackDown Tag Team Championship (The Usos)

    07. WWE Intercontinental Championship (Apollo Crews)

    08. NXT United Kingdom Championship (Walter)

    09. WWE Raw Tag Team Championship (AJ Styles & Omos)

    10. WWE United States Championship (Sheamus)

    11. NXT Women's Championship (Raquel Gonzalez)

    12. King of WWE (Nakamura Shinsuke)

    13. NXT North American Championship (Isaiah Scott)

    14. NXT Cruiserweight Championship (Kushida)

    15. WWE Women's Tag Team Championship (Natalya & Tamina)

    16. NXT Women's Tag Team Championship (Shirai Io & Zoey Stark)

    17. NXT United Kingdom Women's Champion (Satomura Meiko)

    18. WWE 24/7 Championship (Reginald)

    19. NXT Tag Team Championship (MSK)

    20. Million Dollar Championship (LA Knight)

    21. NXT United Kingdom Heritage Cup Championship (Tyler Bate)

    22. NXT United Kingdom Tag Team Championship (Pretty Deadly)


    Im Vergleich zu meiner eigenen Rangliste von vor zwei Jahren ist die Reihenfolge von den beiden Weltmeisterschaften gleich geblieben, bzw. wieder so gewechselt, dass die Universal Championship vorne steht.


    Der NXT-Titel steht nun vor Intercontinental und United States Championship, besonders letztere ist sehr abgerutscht. Nach dem tollen Programm zwischen Ripley und Flair ist Nikki Ashs Raw-Titel aufs Treppchen vormarschiert. Die NXT Tag Team Championship ist weiterhin weit unten zu verordnen, deren Träger können froh sein, dass in der Zwischenzeit noch ein paar Titel dazugekommen sind, die niedriger einzordnen sind.


    Wie sieht Euer aktuelles Ranking aus?

  • Auch wenn das sehr am Thema vorbei geht aber scheiße, das sind mal viele Championships. 😅

    Ich verstehe es, bei mehreren Shows und geteilten Kadern ist das logisch dennoch: scheiße, sind das viele Championships. 😅😅

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E