A N Z E I G E

MWL - Das MOONSAULT.de Fire Pro World Sim Projekt

  • A N Z E I G E
  • Vor den Finalshows ist es an der Zeit, die ersten Awards zu vergeben.


    Den Anfang soll hier der Beat the Clock Award machen. Im Jahr 2018 ist dieser Award an Kevin Steen gegangen, der nur 72 Minuten und 15 Sekunden im Ring gestanden ist. Dieser Wert wurde vom heurigen Award-Sieger nicht unterboten. KENTA kam in diesem Jahr auf immerhin 106 Minuten und 8 Sekunden im Turnier.


    Es folgt der nächste Award für In Ring Time, und zwar der Ironman Award. 2018 hat sich Mankind diesen sichern können, mit einer Matchzeit von insgesamt 122 Minuten und 26 Sekunden. Der heurige Award-Sieger hat diese Bestzeit doch um einiges übertroffen: Satte 140 Minuten und 43 Sekunden hat WALTER gegen seine Gegner in Block B gekämpft und seine Fans unterhalten.


    Apropos Unterhaltung - beim Meltzer Award geht es darum, wer die Fans am besten unterhalten konnte, und wie schon beim ersten Turnier geht der Preis auch dieses Mal an mehrere Wrestler. 2018 haben Karl Gotch und Kazuchika Okada jeweils zwei 100% Matches gezeigt. Diese Leistung wurde 2020 weit übertroffen - so haben WALTER, der sich auch den Ironman Award geholt hat, Shane McMahon, der als erster Wrestler kein einziges seiner Matches im Best in the World Turnier gewinnen konnte, und Bret "The Hitman" Hart, der es fast ins Finale geschafft hat, in jeweils vier(!) 100% Matches die Massen mit ihren Leistungen begeistert.


    Bret Hart darf sich in diesem Jahr über einen weiteren prestige-trächtigen Award und einen weiteren neuen Rekord freuen. Den Omega-Man Award für die beste durchschnittliche Match Evaluation, den sich 2018 Randy Savage mit 94% sichern konnte, hat sich der Hitman mit unglaublichen 97% redlich verdient.


    Wer die weiteren Awards und natürlich die großen Trophäen abstaubt, wird sich bei den Finalshows bzw. danach zeigen. Denn: Wer am Ende den Being The Elite Award erhält, steht noch nicht fest - und welche Wrestler sich den YES! Award und den 123 Kid Award sichern, entscheiden die Teilnehmer. Daher bitte ich euch um eure Nominierungen, die bis zur Finalshow einzureichen sind:


    1.) Welcher Wrestler hat euch im Turnier am besten unterhalten?
    2.) Welcher Wrestler hat euch am meisten mit seinem Sieg überrascht?

  • Bin eigentlich ganz zufrieden. Mehr erreicht, als ich gedacht hatte. Ist ein Finale, wie man es sich wünscht.


    #smarkglasseson# Und solange Shame seine 15 Minuten Ruhm bekommt, bevor er ihn nach Turnierende wieder abgibt, passt alles. ;) #smarkglassesoff#

    "Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
    "Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

  • Schade, dass das zum Ende hin ein wenig unterging. War ne tolle Sache, denke ich, für alle. Hut ab davor, was du auf die Beine gestellt hast ... selbst, wenn ich mich auch etwas öfters hätte meleden können. Aber das ... hatte andere Gründe.


    Wie gesagt: Riesen-Dank für das Dargebotene / Geleistete. Geht natürlich auch an den Rest.



    Letztes WE - in der Tat recht interessante Ergebnisse, muss man schon sagen.



    Drei Dinge möchte ich aber loswerden:





    "Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
    "Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

  • 1.) Nein, hat mich ebenfalls überrascht. Vllt wird es weniger, wenn man ein bisschen rumschraubt. Hat aber mMn nur in wenigen Fällen evtl. etwas gestört, find ich. Ansonsten hat es zum Teilnehmerfeld eigentlich auch irgendwo ganz gut gepasst :)


    2.) Das Tag Team Turnier hat eeeinige großartige Szenen hervorgebracht, find ich. War schon interessant, das zu simulieren. Tatsächlich ist jedes Match nur einmal gesimmt worden und trotzdem haben Qualität und Überraschungsmomente einfach super gepasst. ^^


    3.) Absolut. Ich finde, mit Karl Gotch vs. Bret Hart im Kampf um Platz 3 und Kazuchika Okada vs. Kenny Omega im Kampf um Platz 1 hat man die richtigen Leute in den Finalkämpfen. Waren auch beide wirklich gute Matches, wobei mir Gotch vs. Hart doch noch etwas besser gefallen hat als das große Finale.


    Zur schwächer werdenden Aktivität hier... joa, find ich auch etwas schade. Aber es geht auch momentan viel ab und das Turnier erfordert auch keine sehr aktive Teilnahme. Ich hoffe dennoch, dass es allen gefallen hat - immerhin brauchen wir für BitW3 wieder 16 User, die hier Wrestler wählen ;)


  • Davon abgesehen Danke für die Ausrichtung des Turniers, gerade aktuell ist es schön, wie aktiv das Forum wirkt.

    Rock Chick


    Wherever there's a cop beating a guy
    Wherever a hungry newborn baby cries
    Where there's a fight against the blood and hatred in the air
    Look for me, I'll be there

    ~Bruce Springsteen - The Ghost of Tom Joad, 1995~

  • Shane lobt Psychosis und Bagwell für ihren aufopferungsvollen Kampf im Tag-Team-Turnier. Und er fordert zeitnahe Dopingproben des übrigen Teilnehmerfeldes!!!


    Gleichzeitig kritisiert er CM Punk, der mit dem BitW für volle Hallen und begeisterte Fans sorgte, aber eben auch für die Verschlimmerung des Corona-Virus verantwortlich ist.


    Zudem macht er allen Teilnehmern des BitW ein Angebot: „Kommt zu #TeamShane und gemeinsam unterwerfen wir weiterhin die MWL!“


    Auch Okada wird die Botschaft überbracht. Mit einem Sack voll Reis.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E