A N Z E I G E

GF der Talk: GF Abschied Dennis Birkendahl 271220 / WESNA 261220

  • Zitat

    Original geschrieben von Reiseleiter:
    Und nochmal ich habe nichts öffentlich gemacht das hat Murat selber.


    Nun wurde diese Info nicht hier veröffentlicht.
    Das hätte man doch bei der Absage hinzufügen können, wenn es bekannt war.
    Aber ist jetzt auch egal. Thema ist erledigt.

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

  • A N Z E I G E
  • Servus Basti hier, ja der aus der aktuellen GF Talk Ausgabe mit der guten bayerischen Buschleitung.


    First, and I quote:

    Zitat

    Liebe GWP-Fans, liebe Wrestling-Fans, wie bereits bekannt wurde, kann Murat Bosporus am 10.03.2018 bei WrestlingDeutschland aus gesundheitlichen Gründen leider nicht teilnehmen. Da die Gesundheit der Aktiven über allem steht, haben wir uns umgehend um einen Ersatz gekümmert. Niemand geringeres als der WWE Cruiserweight Classic Teilnehmer Tristan Archer/ Clement Petiot CWC wird nun gegen Icarus Aaron Arrow in Oberhausen antreten. Auf diesem Wege wünschen wir Murat Bosporus gute Besserung und freuen uns Ihn im Mai bei GWP Spring Xplosion 2018 (Wrestling Live) mit Micaela Schäfer #SX18 wieder begrüßen zu dürfen.


    So im Original zu lesen auf der GWP Facebookseite: https://www.facebook.com/gwpwr…10156181947938255/?type=3



    Damit würde ich sagen sollte sich das Thema, man hätte bei der Ersatzankündigung keine Begründung genannt erledigt haben. Ja sie wurde erst nachgeliefert und nicht direkt von Wrestling+ die alle Ankündigungen für #WrestlingDeutschland machen. Muss man ja ggf. auch erstmal abklären ob man das so sagen darf, wer es sagt oder ob der Akteur lieber möchte das geschwiegen wird. Vielleicht hofft man auch einfach das niemand nachfragt, ihr kennt das.


    Wer danach Details haben wollte, der kann gerne das Internet auf den Kopf stellen, irgendwo findet man mit Sicherheit einen Tonschnipsel oder Posting in irgendeinem sozialen Medium (oder einen Screenshot von einem ehemaligen Beitrag) wo dies erwähnt wird. Irgendwo vielleicht sogar hier im Cyboard (es ist nunmal die Quasselecke von #WrestlingDeutschland, da findet man meistens Dinge die man lieber nicht wüsste ;) ).
    Ich habe mir jetzt nicht die Mühe gemacht die von Tim angesprochenen negativen Worte hier irgendwo zu suchen, vielleicht waren sie auch wirklich nicht nett in den Augen von ihm (man kann ja in geschriebene Worte immer viel reininterpretieren), ich weiß es nicht und wollte in dem Moment nichts dazu sagen oder fragen woher er seine Information hat. Das Thema sollte aber gegessen sein, Haken dran und Mund abwischen.



    Kommen wir also mal fix zum Thema 3: "Blauen Board" besser gesagt zu dem "Schlagwort". Ihr dürft mich steinigen, aber ich hab ihn auch verwendet im Talk. Jeder weiß was damit gemeint ist, und es ist überhaupt nicht negativ gemeint. Irgendwie doch schön, wenn man mit einer einfachen flaxigen Umschreibung genau weiß wer oder was gemeint ist. Ein Kosename quasi :knuddel:


    Und stellt euch mal vor, mich haben Leute angesprochen wieso gestern Abend die Podcastausgabe nicht mehr verfügbar ist. Nachdem weder jemand offiziell informiert hat, es ein Posting aufm Fratzenbuch gegeben hat (weder GF Talk noch deren Gruppe), bin ich zuerst hier rein. Und was find ich? Richtig, die Antwort. Das Moonsault Cyboard ist der Flurfunk, das Kaffeekränzchen, der Küchentalk, das Lagerfeuer, die stille Post, .... des deutschen Wrestlings.

  • Ich denke, es wird häufig zu viel erwartet was das lesen hier und da angeht. Wir können hier vorrangig über das schreiben, was hier steht. Als Beispiel: Murat hat an die 20 Facebook-Profile und -Seiten. Die durchforste ich sicher nicht alle nach Infos. Und dass die GWP die gesundheitlichen Gründe bei FB angegeben hat ist doch schön, aber hier stand lediglich die Änderung des Matches. Nicht alles, was in FB-Timelines auftaucht, darf als "allgemein bekannt" vorausgesetzt werden. Man könnte Missverständnissen über manche Dinge einfach vorbeugen, indem man dort, wo für alle übersichtlich und einsehbar diskutiert wird, die notwendigen Infos hinterlässt. Wenn sich das Gesamtbild nur ergibt, wenn man verschiedene Podcasts hört und diverse FB-Seiten durchforstet, ist so ein Chaos doch kein Wunder. ^^

  • Zitat

    Original geschrieben von 2. Vorsitzende:
    .... indem man dort, wo für alle übersichtlich und einsehbar diskutiert wird, die notwendigen Infos hinterlässt....


    Und das wäre wo? :lol: (rhetorische Frage, bitte keine Antworten drauf)

  • Zitat

    Original geschrieben von Doktor:


    Kommen wir also mal fix zum Thema 3: "Blauen Board" besser gesagt zu dem "Schlagwort". Ihr dürft mich steinigen, aber ich hab ihn auch verwendet im Talk. Jeder weiß was damit gemeint ist, und es ist überhaupt nicht negativ gemeint. Irgendwie doch schön, wenn man mit einer einfachen flaxigen Umschreibung genau weiß wer oder was gemeint ist. Ein Kosename quasi :knuddel: [/B]


    Wieso verwendet man für einen Begriff drei Worte (das blaue Board), wenn es auch mit einem geht (Moonsault). Das erschließt sich mir nicht.

  • Nachdem diesem Thema nichts mehr hinzuzufügen ist, kommen wir jetzt endlich mal wieder zu dem eigentlichen Thema: Dem Talk. Feedback ist megawichtig, daher versuche ich nach und nach die Ausgaben zu hören, die ich in letzter Zeit verpasst habe. :)


    Und damit bin ich dann auch schon bei „Laut , Schnell und Sauber“. Wieder ein neues Format, da dachte ich mir, dass ich mal reinhöre. Zumal ich Roman als Talker wirklich sehr schätze. Immer ruhig und sachlich. Zurückhaltend und zuhörend, so dass man bei ihm immer das Gefühl hat, dass er etwas von seinem Gegenüber erfahren möchte. Gefällt mir richtig gut. Und grundsätzlich finde ich ein Format, das den Neulingen eine Plattform gibt sehr gut, aber:


    Diese Folge brachte für mich persönlich kaum Neues an den Tag. 80 – 90 % der Fragen wurden den drei Wrestlern schon im Rahmen von anderen GF-Formaten gestellt. Matthias Bernstein z.B. hat nahezu das Gleiche beim zweiten Teil der Weihnachtsgala vier Wochen vorher erzählt. Fynn Freyhart und Julian Pace waren im Frühjahr 2017 bereits Teil einer Newbie-Reihe. Roman kann das vielleicht nicht wissen, weil er noch nicht solange Talker bei GF ist, aber ich finde es wichtig, dass man Flexibilität in die Interviews reinbringt. Bei jedem die Frage zu hören, wie er zum Training kam oder wie er sich nach dem ersten Training gefühlt hat, kommt einem irgendwann auch bei den Ohren raus.


    Roman hat noch die Sicht eines Fans so wie wir, darin sehe ich eine ganz große Chance, die muss er halt nur nutzen, um mal die ein oder andere Langeweile-Kruste aufzupuhlen.


    Man hätte bei den Zielen z.B. mal nachfragen können, warum Fynn Freyhart und Matthias Bernstein zwar bei der Academy trainieren und auch schon bei den Academy Shows waren, der Mainroster der wXw als Ziel aber nicht genannt wird. Oder was die drei von einem Nachwuchs-Format wie „Who’s next?“ halten. Was hält Fynn Freyhart als erfahrener Tag Team Wrestler von der Tag Team Szene in Deutschland oder oder oder? Hat Julian Pace ein gewisses Mitspracherecht bei seinem Storylines? Da muss da m.E. ein bisschen mehr Content bei rumkommen als „Wie bist Du zum Wrestling gekommen“. Denn bei der Frage konnte man förmlich hören, wie Julian Pace die Augen verdrehte… ;)


    Ich hoffe, dass es bald eine weitere Folge gibt, es gibt ja wirklich satt Leute, die sich dafür anbieten würden. Zeritus, Adam Krüger, Eddie Shaw, Moritz Falke, Prinz Leopold um nur mal ein paar Namen in den Raum zu werfen.

    Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen (Helmut Schmidt)

  • Hab jetzt auch etwas aufgeholt und Alexander Wolfe Teil 1 gehört und Nicky Foxley. Zu Alexander Wolfe gibts eigentlich gar nicht viel zu sagen, außer: Sollte man unbedingt gehört haben. Sehr interessant.


    Nicky Foxley hat mir ebenfalls gefallen, war eher kurz - was ich (dank Zeitmangel) gar nicht so schlecht fand. Kleines Aber: Quasi direkt zum Einstieg (nach 8 Minuten oder so) in eine "Findest du es braucht noch Heel und Face" eine Frage. Diese Frage kann man jedem Fan, Offiziellen, Worker, Backyarder oder weiß der Geier wem stellen - solche Fragen finde ich langweilig. Ist ein typisches Thema für ein Smalltalk zwischen Fans in der Pause einer Show. Zum Abschluss abernoch ein Lob: Der Talk war tatsächlich wie ein Interview geführt und mit (fast ;) ) keiner eigenen Meinung des Interviewers (Roman?) hinterlegt - so muss da sein!

  • ++++ GF - Der Talk Carat und WrestlingDeutschland Preview mit Christian Michael Jakobi als Interview Gast ++++


    Hat jemand, eventuell Interesse an einem Westside Xtreme Wrestling (wXw)16 Carat Gold 2018 - wXw in Oberhausen Preview mit Herrn Flöter Tim Petrowski "Reiseleiter Tim" + Gast, den der ein oder andere eventuell kennt und vielleicht auch sein wöchentliches Format bei YouTube schaut.


    Der Geschäftsführer der wXw Christian Michael Jakobi hat sich so kurz vor Carat, mit uns zusammen gesetzt und über Wrestling Deutschland, Carat, Ängste an einem solchen Wochenende, aber auch die Verantwortung die einhergeht, wenn man so viele Fans an einem Wochenende beherbergt.


    Dazu gibt es danach dann, von Alex und Tim die Erstrundenmatches vom Carat und unsere Einschätzung zu diesem Mammutwochenende.


    Heute
    01.03.2018
    15 Uhr

  • GF der Talk Der Wrestling Talk KW9 CMJ Interview und 16 Carat Preview


    Der Geschäftsführer der wXw Christian Michael Jakobi hat sich so kurz vor Carat, mit uns zusammen gesetzt und über Wrestling Deutschland, Carat, Ängste an einem solchen Wochenende, aber auch die Verantwortung die einhergeht, wenn man so viele Fans an einem Wochenende beherbergt.


    Dazu gibt es danach dann, von Alex und Tim die Erstrundenmatches vom Carat und unsere Einschätzung zu diesem Mammutwochenende.


    Viel Spaß


    Hier geht es zur Sendung:
    http://www.gftalk.de/specials_details.php?id=343

  • Neues Projekt ..... Tage bis Carat


    7 Tage bis Carat und 7 Menschen die mit dem Westside Xtreme Wrestling (wXw) 16 Carat Gold 2018 - wXw in Oberhausen und drumherum zu tun haben.


    Heute Abend geht es los mit einem neuen Projekt so kurz vor dem größten Wrestling Turnier der Welt.


    Tim hat 7 Personen geladen mit denen er über dieses Wochenende und viel mehr spricht.


    Es warten 7 knackig und kompakte Podcast Ausgaben auf euch.


    Den Anfang macht heute Abend
    Rob Graves Promoter von Wrestlingkult - WK
    und durch WrestlingDeutschland und WK #6 Kult Goes Carat mehr als geeignet das neue Projekt zu eröffnen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Reiseleiter:
    Gerne Feddback Griese wie es dir gefallen hat :) , türlich auch d ann wenn nicht :)


    Ich höre gerne Jakobi beim Reden zu. ^^ Leider hält sich die Flut an Neuigkeiten in Grenzen, aber die wXw ist ja generell nicht so mega verschlossen weswegen eigentlich bis auf Interna so kurz vor dem Carat auch nicht soviel spannendes zu erzählen gibt. Interessant war die Info über das Hallen-Catering, das klingt echt gut. ^^


    Dennoch ´habe ich den Part gerne gehört. :thumbup:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E