A N Z E I G E

GF der Talk: GF Abschied Dennis Birkendahl 271220 / WESNA 261220

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von sign-squad:
    Ist das jetzt ein 180° oder wolltest du einfach nur auch einen Old-School Namen droppen, dessen Zitat an dieser Stelle nicht man annähernd passt, da es nichts mit deiner ursprünglichen Aussage zu tun hat?


    180 Drehung? Wrestling und Logik hängt von der Ausrichtung der Liga ab. Manche Ligen achten darauf und andere Ligen ist es ziemlich egal.
    Am Ende zählt es, ob die Zuschauer die Show zahlreich besuchen.
    Beim Marktführer WWE, der nicht darauf achtet, ist der Erfolg da auch ohne Wrestling Logik.

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

  • Ausgabe 2 der „Drei Herren vom Catch“ hat mir sehr gut gefallen. Roman hat eine sehr angenehme Gesprächsführung, spricht die Gesprächspartner mit Namen an, so dass es kaum zum Durcheinanderquatschen kommt, was mir auf Dauer immer so ein bisschen den Spaß an einem Podcast nimmt. So ein bisschen vermisse ich aber seinen zynisch-sympathischen Biss, den er noch in den Zeiten hatte, als er über die GWF sprach.


    Wrestling braucht Logik sicherlich mehr als dass es Realität braucht. Wenn Bad Bones Da Mack plötzlich einer Gehirnwäsche unterzieht, dann finde ich das als Storyline wirklich gut, weil es eben dem Gimmickwechsel bei Da Mack dient, der lange überfällig war. Unrealistisch, aber völlig okay, wenn man sich darauf einlässt und die Story einfach genießt. Fehlende Logik bringt mich allerdings auf die Palme als Fan.


    Und was die wXw 2017 z.B. mit den Mitgliedern des Ceberus veranstaltet hat, hatte mit Logik herzlich wenig zu tun. Klar, man kann die Kritik wegwischen in dem man immer wieder sagt, dass die Fans sowieso keine Ahnung haben, weil sie die Hintergründe nicht kennen. Beschränkt man die Kritik aber darauf, was am Ende dabei rumkam, dann steht einem Fan auch diese Kritik zu.


    Für ist das Thema aber auch immer ein Messen mit zweiler Maß. Die einen lachen sich über die GWF kaputt, wenn bei "Three Count" telefoniert wird, obwohl das Telefon gar nicht an ist, Logik-Fehler in den Storylines der wXw sind dagegen immer „sehr, sehr interessant“. Nee, sind sie eben nicht! Und es macht derzeit eben nicht den Eindruck, dass die wXw weiß, was sie macht. Für mich macht die wXw eher den von sign-squad beschriebenen Eindruck:


    Zitat

    Original geschrieben von sign-squad:
    Die Logik ging immer dann flöten, wenn die Promoter merkten, dass die Fans "dumm" genug waren, trotzdem zu kommen.


    Und ich bin gespannt, wie lange das noch gut geht.

    Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen (Helmut Schmidt)


  • Oh, interessant, und das doch so relativ kurz nach dem ersten Interview. Werde ich mir gerne anhören, wobei ich immer noch nicht zu den Axel-Tischer-Interviews gekommen bin, die ich eigentlich zuerst vor hatte.

  • Da ich dieses Interview geführt habe möchte ich dazu sagen das ich antrebe eine ganze Reihe mit Frauenwrestlerin zu machen und Nicky natürlich für die deutsche Szene ein wichtiger Teil ist und sein wird. Es werden noch Interviews mit anderen Damen kommen ich denke gerade bei den aktuellen Ereignissen im Wrestlingist es gut mit den Damen zu reden da es sie ja auch auch betrifft.


    Dazu kommt das ich gerne mit diesen Interviews aufzeigen möchte wie Wrestling für die Damen ist und das Frauenwrestling natürlich auch pushen möchte.

    Ich bin nicht der netteste Mensch auf dieser Erde weil ich der schlauste bin.Nett sind nur dumme Menschen die ihre Chancen verbessern wollen (Rick Sanches)

  • Zitat

    Original geschrieben von BudPyrmont:
    Und ich bin gespannt, wie lange das noch gut geht.


    Glaubst Du wirklich, das Storylines und Logik eine große Rolle spielen, ob man sich entscheidet zu einer Wrestling Show zu gehen.


    Würde man Vorort eine Umfrage machen, dann würde wahrscheinlich das Ergebnis so aussehen:
    1.Wrestling Matches
    2.Wrestler
    3. Stimmung
    4. Storyline


    Also ich habe bei einer Show noch nie gehört, das man wegen der tollen Storyline zum Wrestling hingegangen ist.

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

  • Zitat

    Original geschrieben von BerlinBulldog:
    Da ich dieses Interview geführt habe möchte ich dazu sagen das ich antrebe eine ganze Reihe mit Frauenwrestlerin zu machen und Nicky natürlich für die deutsche Szene ein wichtiger Teil ist und sein wird. Es werden noch Interviews mit anderen Damen kommen ich denke gerade bei den aktuellen Ereignissen im Wrestlingist es gut mit den Damen zu reden da es sie ja auch auch betrifft.


    Dazu kommt das ich gerne mit diesen Interviews aufzeigen möchte wie Wrestling für die Damen ist und das Frauenwrestling natürlich auch pushen möchte.


    Wie gesagt, bin sehr auf dein Interview gespannt. Vor allem auch, ob es sich von Tims Interview unterscheidet, oder wieder nur dasselbe erzählt wird.
    Gerade Nicky finde ich eine sehr gute Wahl, da sie im Moment gut herum kommt und war allein 2018 nur in Deutschland bei ACW, GHW und Wrestlingkult, davor bei der NEW, dazu in der Schweiz usw. da gibt es sicher einiges interessantes zu den einzelnen Ligen zu berichten.


    Noch mehr rumgekommen sind Kat Siren (ACW, EWP, GWF, IPW, POW, PWF & YAWARA) und Lissy Lennox (Liss Austria) (EWP, GWF, IPW, MAX, POW, Yawara), die sicher auch ne Menge zu erzaählen haben. Bin gespannt, wie es weiter geht

  • Thema RISE Gruppeninterview:
    Fand die Talks mit Einzelgästen meist ergiebieger als welche mit mehreren Teilnehmern, aber machbar ist es natürlich. Aber wenns ein In Gimmick-Interview wird, fänd ich das nicht besonders interessant.

  • Zitat

    Original geschrieben von 2. Vorsitzende:
    Thema RISE Gruppeninterview:
    Fand die Talks mit Einzelgästen meist ergiebieger als welche mit mehreren Teilnehmern, aber machbar ist es natürlich. Aber wenns ein In Gimmick-Interview wird, fänd ich das nicht besonders interessant.


    es wird keine Gimmick Interviews bei uns mehr geben.

  • Mir haben die 1:1 Interviews früher auch immer am besten gefallen. Je mehr Talker/ Talkgäste je chaotischer wurde es und vor allen Dingen länger dauerte es.


    Außerdem sehe ich Rise inzwischen auch schon wieder auf dem absteigenden Ast als Auslaufmodell. Das Interview käme fünf, sechs Monate zu spät, finde ich. Und jedes Rise-Mitglied war ja mindestens schon einmal bei GF - der Talk. Wenn nicht sogar öfter.


    Wenn, dann würde ich von Rise gerne Pete Bouncer nochmal im Interview hören. Wie er seine Zeit nach Rise einschätzt und wie er heute seine Aussage einschätzt, die nach seinem Abgang aus der GWF im GF der Talk Interview fiel, dass er nicht zur wXw gehen würde, weil man zu seinen Prinzipien stehen muss. Wer oder was hat ihn dann doch zu einer Zusammenarbeit mit der wXw überzeugt?

    Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen (Helmut Schmidt)

  • Diese Woche gibt es das wXw BTTR Review


    Themen:


    Wir freuen uns auf mehr von den Pretty Bastards ( Maggot und Prince Ahura )


    The Austrian Wolverine Chris Colen und Westside Xtreme Wrestling (wXw) ein Missverständniss?!?


    Warum Timo Theiss den Tag des Lebens hatte?!?


    RISE am Ende oder die Geschichte am Ende.....? So ein Quatsch!


    Frauen bei der wXw (Restart gelungen )



    Absolute Andy gegen Bobby Schild Heel gegen Heel oder müssen wir davon abkommen so zu denken

    Melanie Gray hat endlich ihr Rolle gefunden


    Käfigschlacht


    Pete Bouncer ist nicht NUR ein schöner Mann......


    Wie geht es weiter mit John Klinger und Pete Bouncer ?


    Lions am Ende oder wie geht es weiter


    Wann kommen Infos zu #WrestlingDeutschland


    uvm in bissl mehr als 60 Minuten


    und wer Outtakes mag sollte bis ans Ende hören ;) ;)




    Talker:
    Tobias von Beatdown , Herr Flöter von was wissen wir wo er denkt das er gerade ist und dem Reiseleiter Tim


    Hier geht es lang Viel Spaß beim hören:
    http://www.gftalk.de/specials_details.php?id=335

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E