A N Z E I G E

La Liga 17/18

  • A N Z E I G E
  • Jo, Valencia entführt uns erwartungsgemäß zwei Punkte.
    Man hat sich in den letzten Jahren schon dran gewöhnt, aber das Spiel hier hätte locker 4/5:2 ausgehen müssen. Benzema vergibt Chancen am Fließband, Bale war überhaupt nicht existent und Asensio kann es auch nicht alleine richten. Ronaldo hätte heute wohl einen Hattrick gemacht.

    "Ich hätte sofort bei Real unterschrieben. Der Verein hat mehr Glanz als Milan. Mehr Anziehungskraft, mehr Attraktivität, mehr alles. Er flößt seinen Gegnern Angst ein, egal wer diese auch sind." - Andrea Pirlo

  • Für Valencia wäre sicherlich mehr drin gewesen zum Ende hin. Allein wie fahrlässig mit den Räumen gegen Spielende umgegangen ist und wie katastrophal zum Beispiel Zaza den Konter eingeleitet. Da sah Zaza in der ein oder anderen Situation nicht gut aus und hätte bessere Lösungen finden müssen. Solche Möglichkeiten bekommt man selten Real Madrid zu schlagen. Auch passiert nicht oft das Real so großzügig die Chancen vergibt. Benzema's Tag war es heute zumindest nicht.

    Sven Ulreich: "Jung und erfahren gibts in der Bundesliga eben nicht. Das gibts nur auf dem Straßenstrich."

  • Real vs Valencia hat richtig Spaß gemacht. Beide Teams mit offenem Visier. Generell gefallen mir die Spiele von Real sehr gut , gerade weil sie Defensiv gerne weniger konzentriert sind bzw. ein Marcelo fast nur nach vorne läuft. Somit gibt es Räume die dem Gegner helfen das Spiel spannender zu gestalten.
    Valencia hätte das Spiel sicherlich gewinnen können bei diesen ganzen Konterchancen. Bei Real war teilweise fast gar niemand mehr hinten. Trotzdem gefiel es mir wie Real alles nach vorne warf und sich auch mit dem einen Punkt nicht zufrieden gab. Auch Valencia versuchte aber immer wieder dagegen zu setzen und rannte nicht kopflos zur Eckfahne.
    Benzema hätte natürlich mindestens 3 Tore machen müssen, aber immerhin wusste Asensio wo das Tor stand.


    Atletico Madrid hingegen mit einer starken Leistung nach dem sehr schwachen Auftakt bei Girona.
    Gegen Girona hätten sie eigentlich verlieren müssen und können sich auch nur bei Iraizoz und Oblak bedanken , dass dem nicht so war.
    Girona holte wiederum ihren ersten Sieg und macht einen ganz soliden Eindruck.


    Der FC Malaga macht mir wiederum Sorgen. Eigentlich ein Verein der mir sehr sympathisch ist und ich war selbst auch schon 2x im Stadion. Eine Heimniederlage gegen Eibar und eine Schlappe bei Girona ist aber natürlich ein klassischer Fehlstart. Beide Niederlagen gingen so auch in Ordnung und bis auf Juanpi macht niemand einen guten Eindruck auf mich. Es könnte eine sehr harte Saison für die Andalusier werden.


    Im Baskenland läuft es ganz ordentlich für Athletic Bilbao und Real Sociedad.
    Athletic Bilbao holte zwar zum Auftakt nur ein 0-0 zuhause gegen Getafe, aber insgesamt zeigten sie eine gute Leistung, der Ball wollte nur nicht ins Tor.
    Im kleinen Basken-Derby gab es dann immerhin auch den knappen 1-0 Sieg gegen Eibar. Der Sieg war jeodch alles andere als verdient. Torjäger Aduriz erzielte mit der ersten Chance direkt den Führungstreffer und Arrizabalaga hielt zweimal Weltklasse.


    Real Sociedad steht noch besser und holte tatsächlich die vollen 6 Punkte.
    Am ersten Spieltag drehten sie noch eine 1-2 Rückstand bei Celta Vigo in der Schlussphase auf einen 3-2 Sieg um und am zweiten Spieltag fertigten sie Villarreal mit 3-0 ab.
    Juanmi kommt langsam wieder in Form, erinnert mich etwas an die Malaga Zeit. Bei Southampton klappte ja gar nichts.


    Für mich überraschend hat neben Real Sociedad und dem FC Barcelona auch Leganes die volle Punktzahl.
    Zwei 1-0 Siege reichten für das Team rund um Kapitän Mantovani , er erzielte auch den einzigen Treffer beim Auswärtssieg gegen Espanyol Barcelona. Gegen Alaves hatten sie jedoch Glück, denn ihr Siegtreffer war ganz klar Abseits.


    Barcelona hingegen mit einem wenig überraschenden Start. Bei den beiden Gegnern waren die 6 Punkte natürlich nur Formsache. Obwohl gerade Alaves durchaus unangenehm sein kann, ich erinnere da gerne an die letzte Saison. Ich bin mal gespannt wie sich die Neuzugänge demnächst einfinden werden.


    Der FC Sevilla konnte am zweiten Spieltag auch den ersten Dreier holen. Auswärts gegen Getafe sah es lange nach einer Punkteteilung aus bis dann tatsächlich mal Ganso traf. Mercado gab ihm sogar noch die Vorlage. (schöne Südamerika Connection dort. :thumbup: )
    Insgesamt muss man aber sagen, dass der Sieg nicht wirklich verdient war. Gerade ab der 70 Minute wurde Getafe immer stärker.
    Sampaoli ist ja leider nicht mehr dort, aber mit Berizzo haben sie nun ebenfalls wieder einen Argentinier.

    Data Scout für Argentinien, Peru, Bolivien, Chile & Copa Libertadores bei transfermarkt.

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Die letzten Transfers sind in Spanien getätigt. Valencia holt mit Guedes (Paris) und Pereira (ManU) nochmal 2 Spieler und sie konnten Garay halten. Gegen Real haben sie sich schon gut verkauft, vielleicht könnte es mit diesem mittlerweile ordentlichen Kader und Marcelino als Trainer doch in Richtung EL gehen. Espanyol konnte sich mit Sergi Darder einen günstigen Griff für das ZM holen, er kennt die Liga und wird solide spielen. Alaves hatte sich diese Saison ganz unten im Keller in meiner Vorschau, die haben wohl jetzt Panik bekommen und nochmal nachgelegt. Mit Munir (Barca), Medran (Valencia) und Bojan (Stoke) 3 Spieler die ihren Kader auf dem Papier erstmal aufwerten. Fehlt eigentlich noch Deulofeu um so eine alte Barcelona Talente Achse zu bilden. ^^

  • Hier eine Zusammenfassung der Pressekonferenz mit Robert Fernández und Albert Soler:


    Robert: "We signed Gerard Deulofeu because we though he could be very useful to us."
    Robert: "On the right we had several options but we opted to sign Nelson Semedo."
    Robert: "I have no doubt that Paulinho will change many people's opinions on him."
    Robert: "Many doubt Paulinho's qualities, he will do what is necessary to change their minds."
    Robert: "We have decided to loan out Marlon, Munir, Samper and Douglas. We want them to grow so they can return next season."
    Robert: We have a lot of confidence in Vermaelen, he has a lot of quality. He's had a lot of injuries, but I think he will add a lot.
    Soler: "The transfer market is broken. The traditional clubs are no longer the protagonists, but the countries and the investment funds."
    Soler: "We celebrate that UEFA is investigating clubs now. These clubs are contravening the standard"
    Soler: "We won't put the club at risk by getting involved in this crazy market. FIFA and UEFA need to do something not the clubs"
    Soler: "Liverpool gave us a price of 200M for Coutinho."
    Soler: "We were not going to pay that price. This new market is no longer lead by clubs. Barça is different, we don't have an owner."
    Soler: "This board will not enter this market. We don't play this game in this market."
    Soler: "200M is out of the question. Barcelona will never pay that price."
    Soler: "When clubs heard we had money (after Neymar) they kept requesting mad amounts of money."
    Soler: "We have a magnificent squad. For many years they have been the best and still are."
    Soler: "Valverde agrees that the squad is good and the new signings will help."
    Soler: "Yes Dembele was the highest fee we paid in our history but we can't do that all the time. Dembele is for the future."
    Soler: "We paid so much because we couldn't risk the team. We needed Dembele for this team. He will cover Neymar's absence."
    Soler: "105M in this market is good. 200M for Coutinho wasn't."
    Soler: "Since Neymar, the market went mad. We had to quickly make a move and get the best way to help the team with a replacement."
    Soler: "People know we have money. That's why they kept asking more from us."
    Soler: "The structure of the club has not changed, it won't change. Segura is still the director of sports."
    Soler: "Segura and Robert worked together. There is no problems with the structure of the board."
    Soler: "The situation we are in helped us facilitate negotiations"
    Soler "When did Neymar tell us he is leaving? On the day he left."
    Soler: "There were rumours of Neymar and PSG meeting during the US tour. None of us knew about this but we found out after."
    Soler: "Maybe the teammates knew but the board didn't know anything. Neymar decided on his own that he is leaving, we didn't know."
    Soler: "Neymar talked to his father and friends but not to us."
    Soler: "I was sent a whatsapp message that PSG were talking to Neymar. It was the 19th of July, I remember."
    Soler: "Neymar by himself made his own decision. 19th Barça left for the US tour and it's the same day Neymar made his decision."
    Soler: "People not happy with us? Members can have their opinions."
    Soler: "This team can win every title. We've only played 2 games, at the end of the season you can complain."
    Soler: "Go back next window to the same players? Our focus is on now. When the winter window opens we will see"
    Soler: "Should the market come down? UEFA made a press release, they will investigate PSG - it didn't come from Barça. It came from UEFA"
    Soler: "We are not questioning PSG but UEFA is. It's clear there is something going on."
    Robert: "Valverde wanted more signings? The signings this summer are good. They will do a lot. Barça has a good team."
    Robert: "Yes we wanted more players but this team is good as is."
    Robert: "I sat with Valverde and discussed he signings etc".
    Robert: "This team doesn't adapt to Messi? He can adapt to any team. He is the best player in the world and I'm sure he will be fine."
    Soler: "Messi renewal, we've contradicted ourselves? When the club announced the agreement, it was done."
    Soler: "Messi will sign it. Only pen to paper is needed but we have reached an agreement. It is done."
    Soler: "There are no problems with Messi."
    Soler: "Barça has lost our international status, we should resign? No we haven't lost our status. We have common sense."
    Soler: "The Board feels we shouldn't put out assets at risk. This isn't losing. This is winning."
    Soler: "When members voted, they voted for this board and trusted us to act with coherence and common sense."
    Soler: "Barça is a member owned fan club and we manage it for he fans with responsibility."
    Soler: "Resignations? Decisions will be made only when we fail to do something. We haven't failed."
    Soler: "I could have given you two players or one player for 200M. That's ridiculous. Then I would have resigned for being irresponsible"
    Robert: "Lemar or Di Maria? We worked last night but it wasn't possible. The window is closed now."
    Robert: "Emery about Verratti comments? I spoke with him. Verratti was our priority, we did want him."
    Soler: "There is no conflict of roles, the board works together and do their jobs. Barça is a complex club.!
    Soler: "We want to get the best possible results. This club is run differently than in the past."
    Soler: "My point is Barça will not take risks. We will play it safe."
    Robert: "Seri rejected? We already have a good squad so we didn't want to sign a player where the position wasn't available."
    Soler: "We should pay 200M for Coutinho? We thought that investment was a risk."
    Soler: "In Spain we have buyout clauses and conditions. You know their prices. Other leagues are different. Prices are extreme"
    Soler: "Players are clearly saying they want to come to Barça. The clubs are making prices like 200M, 300M..."
    Soler: "We all need to have the same system with a set price for players. Not just name random extreme prices."
    Robert: "I said a player will come? Yes I said that but we couldn't sign the player I wanted. We didn't get who we wanted."
    Robert: "I am not saying our current squad is not good, don't misinterpret me. The team is still good."
    Robert: "La Masia? Last season the B team were in division 2B. Now they are back in 2A. They can compete at a high level now."
    Robert: "We will analyze La Masia and bring players up."
    Soler: "Members fear Messi won't sign? There is no problem, he will sign the renewal. I repeat: It is done."
    Soler: "The players should have told us Neymar is leaving? No. I don't think the players should have informed us."
    Soler: "Players are not obliged to tell us anything that they know. They shouldn't be involved in things like this."
    Soler: "Neymar? Messi's departure has effected us? No no not Messi! Neymar!! Sorry"
    Soler: "I'm talking about Neymar (laughs) - he was huge for us. We will miss him"
    Soler: "Coutinho? He wanted to come and he tried to do everything to come to us but it didn't happen."
    Robert: "Madrid? You are Madrid press. You don't have to ask me about their player prices when you know what's happening."

  • Zitat

    Soler: "We all need to have the same system with a set price for players. Not just name random extreme prices."


    Wie z.B. 400.000.000 für Dembele?:rolleyes:


    Wenn man sich vorher noch über den gestiegenen Einfluss von Konservenklubs, wie PSG, auf den Fußball beklagt und einige Sätze später ein Festpreissystem für Spieler fordert, ist das doch extrem widersprüchlich. Davon würde ein Scheichverein extrem profitieren, wenn man ihm nicht mehr jede Unsinnssumme aus den Taschen leiern könnte. Aber natürlich hätte so eine Ausstiegsklausel sehr geholfen, wo doch Liverpool so unverschämt von seinem Recht Gebrauch gemacht hat, den Spieler zu behalten.

  • Das liest sich so nach "Mimimimimi."

    During the WWE All Star RAW, the crowd made it apparent that although Sheamus spikes his hair, he is not tan. And although Santino is tan, he doesn't spike his hair. So they called upon the man who takes care and spikes his hair. Woo woo woo, you know it.

  • Zitat

    Original geschrieben von Natalya Mark No.:
    Das liest sich so nach "Mimimimimi."


    Ist es ja auch. Alle anderen sind Schuld, nur nicht sie. Bloß keine Verantwortung übernehmen, sonst müsste man ja Konsequenzen ziehen.
    Und dann die Dreistigkeit zu besitzen zu sagen, dass Valverde zufrieden mit der Mannschaft ist, wo dieser selbst vor einer Woche meinte, dass er auf weitere Neuzugägne hoffe. Lächerliche, inkompetente Saftsäcke, die ganze Bande.


    Gibt jetzt Berichte, dass Messi seine Vertragsverlängerung nicht vor Ende 2017 unterschreiben will. Fände ich gut, übt nochmal zusätzlichen Druck auf das Board aus.

    FC Barcelona-Fan aus Leidenschaft

    »It's not pining, it's passed on. This parrot is no more! It has ceased to be. It's expired and gone to meet its maker. This is a late parrot. It's a stiff. Bereft of life, it rests in peace. If you hadn't nailed it to the perch it would be pushing up the daisies. It's rung down the curtain and joined the choir invisible. This is an ex-parrot!«


    Wer auf Reactions steht, schaut mal vorbei ^^
    https://www.youtube.com/c/AngusSees

  • Liverpool hat die Forderung nach den 200 Millionen Euro auch direkt wieder dementiert. Halte das auch prinzipiell für glaubwürdig, da sie von Anfang an kommuniziert haben, dass kein Interesse an einem Verkauf besteht.


    Bei Coutinho finde ich es aber auch irgendwie lustig, dass er bei seiner Vertragsverlängerung noch von Liverpool geschwärmt hat (sowohl Verein als auch Stadt) und jetzt, laut Neymar, todunglücklich dort sein soll.
    Dazu kommt dann noch, dass 1 Spieler in dieser Transferperiode seinen Verein offen bestreikt hat und ein anderer auf mysteriöse Weise erkrankt ist. Beide hatten den FC Barcelona als Ziel und sollen ganz alleine auf diese Ideen gekommen sein. Ich glaube nicht.


    Das beste ist aber, wie sich Barca immer als Opfer in dieser Transferphase sieht. Zuerst die Situation um Neymar, wo es sie massivst überrumpelt hat, dass jemand ihre Unsinnssumme von 222 Millionen bezahlt hat. Dann die Geschichte mit Dembele, der dann eine höhere Summe als Ausstiegsklausel bekommt und bei Coutinho fordert man auf einmal nach Regularien im Bezug auf vernünftige Preise, weil die anderen Vereine, in Anbetracht der aktuellen Marktsituation, keinen Ausverkauf begehen wollen. Dabei sollte man vielleicht auch mal bedenken, dass in einem regulierten Markt PSG vielleicht "nur" 120 Millionen für Neymar hätte überweisen müssen, weil 222 Millionen ein "random extreme price" gewesen wäre.
    Bei diesen Aussagen der Verantwortlichen konnte man wunderbar Bullshit-Bingo spielen. Eine Verpflichtung Seris wird verworfen, weil man auf der Position gut besetzt war. Warum verschwendet man denn dann überhaupt Zeit mit diesem Deal, wenn doch eigentlich kein Bedarf besteht?


    Ich würde es da ja echt abfeiern, wenn Messi am Ende des Jahres seinen Abschied verkündet. Das würde ein Erdbeben auslösen, wie es Barcelona noch nicht erlebt hat und dann kann die gesamte Führung erstmal ins Exil flüchten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E