A N Z E I G E

National Wrestling Alliance - Der Thread zur NWA

FINALE! Die ligenübergreifenden MOONSAULT.de Wrestling Awards 2022 sind online!
  • Corgan besitzt also kein Bild-/Videomaterial (wer dann?), die bisherigen Ligen mit NWA-Lizens müssen auch nicht mitziehen, und Wrestler muss er dann auch noch von seiner Sache überzeugen. Mehr als den Namen "NWA" hat er sich damit also nicht gesichert, und jetzt muss er gemeinsam mit Lagana und weiteren Partnern gucken, was sich allein mit dem Namen noch anfangen lässt. Klingt nach keiner einfachen Mission, aber zumindest kann er so seine eigenen Ideen und Konzepte verfolgen, ohne sich mit "Old-School-Traditionalisten" einigen zu müssen. Es wird allerdings interessant, wer da alles mitziehen wird, und wer der neuen NWA dann doch lieber den Rücken kehrt. Corgan selber ist zwar auch vom Old-School-Wrestling geprägt, aber er wird sicherlich versuchen, neue Impulse zu setzen, wofür die NWA in den letzten Jahren nicht gerade bekannt war. Das dürfte interessant werden.

  • A N Z E I G E
  • Bleibt zu hoffen dass er eine eigene Liga präsentieren will die NWA heißt und sich auf die Vergangenheit bezieht, auch wenn die wichtigen Moment an Videomaterial der NWA bei WWE liegen. Ich finde es interessant, dass doch plötzlich wieder so viele Ligen auf der Bildfläche erscheinen ... Impact/GFW, LU, RoH, HoH, CZW, dazu die ganzen UK Promotions.... jetzt eine NWA mit einem Besitzer der wohl auch gerne was damit anstellen will.

  • According to Pwinsider.com, Billy Corgan told the site that his purchase of the NWA is “97%” done, and that they were working out the final points that needed to be taken care of. Corgan has signed a deal memo that he will be purchasing the brand.
    Corgan also stated that former TNA Senior Director of Creative Writing Dave Lagana would be his “partner” on the venture. He also confirmed that Jay Bradley aka Aiden O’Shea and Sherri Shaw, who had written music for Impact during the time period Corgan was President, would also be on board. O’Shea hadn’t been used by Impact Wrestling since Anthem purchased the company.


    Quelle: 411mania

  • Billy Corgan’s plan to buy the National Wrestling Alliance may have a serious bump in the road. PWInsider reports that the deal is “in jeopardy” according to multiple sources due to issues surrounding the transfer of the promotion’s existing copyrights and trademarks.


    According to the site, the copyright and trademarks on the brand name lapsed last year. Bruce Tharpe’s International Wrestling Corp, LLC, which bought the NWA in 2012, re-applied for the trademarks on March 30th. The application has yet to be officially approved, meaning that it isn’t possible for them to be transferred to Corgan. Corgan has been in the process of buying the company from Tharpe including the name, rights and trademarks along with as the NWA Championship title belt, Tharpe’s stake in the NWA on Demand VOD service and licensing of the Paul Boesch wrestling library.


    If the deal somehow does not go through, the future of the NWA is unknown although Tharpe would very possible continue the On Demand service as well as licensing the NWA brand name out to indy promoters. Corgan and Dave Lagana have been seeking to establish relationships with promotions which have licensed the NWA name.


    Quelle: 411mania

  • According to The Wrestling Observer Newsletter, the deal for Billy Corgan to purchase the NWA is said to be “in a weird state.” Corgan does have a signed deal with Bruce Tharpe and they are aware of the issues in play (issues surrounding the transfer of the promotion’s existing copyrights and trademarks), but the money has not changed hands and Corgan’s side hasn’t officially taken over. At this time, the NWA affiliates are basically on hold, waiting to find out what is going to happen.


    Quelle: 411mania

  • According to PWinsider.com, all existing licensing agreements for the NWA’s affiliates have expired, putting Billy Corgan in complete control of the brand and its championships.


    The current plan is to build digital content around several names and develop talent, using the NWA brand name and the NWA World title as the cornerstones with a sports-oriented presentation. The hope is to build a new culture and process for pro wrestling, developing something unique from what WWE and Impact are doing.


    There is no timetable in place, but the site says that the goal is to build to something of a modern day studio wrestling show, using the old Georgia Championship Wrestling as a potential creative inspiration. Corgan plans to take things slow, and doesn’t want to rush into signing talents or running shows just for the sake of doing that.


    NWA champion Tim Storm will be on this weekend’s Championship Wrestling from Hollywood TV. Once it airs, the content will be made available by the NWA via a number of different platforms.


    Quelle: 411mania

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von El Santo:
    Ich hoffe nur das man dann nicht gleich irgendeinen ehemaligen WWE Jobber zum Champion und Face der NWA macht. Darauf habe ich einfach keine Lust mehr.


    Das käme immer auf die Person und den Charakter an, wenn man sowas macht wie TNA mit EC3/Jason Bateman aus einem ehemaligen NXT Rookie dem in der WWE der ganz große Erfolg nicht gelang zu einem Top Star zu machen dann gerne. Nur auf irgendwelche Auslaufmodelle und alterne Stars von früher sollte man nach Möglichkeit weitgehend verzichten. Man kann ja gerne auch ein paar Altstars holen, grade für die erste Zeit, am besten welche mit NWA History. Allerdings sollte man die sehr dosiert einsetzen oder in Non-Wrestling Funktionen. Der Hauptfokus sollte schon auf der neuen Generationen liegen, so das vielleicht auch mal zukünftige NWA-Legenden sich entwickeln können.


    Generell sollte es mit einem soliden und sinnigen Konzept und dem Namen NWA es auch möglich sein einen TV-Partner zu finden und das muss ich eigentlich das Ziel sein, denn nur so bekommt man diese Legendäre Marke auch wieder aus der Versenkung heraus.

  • Billy Corgan joined Busted Open with Dave Lagreca and Larry Dallas today to further dive into his future plan for the company:



    klingt vernünftig. ganz langsam eine fanbase aufbauen, indem man kostenlose weeklies für das Internet produziert. dürfte Billy einiges kosten. ich wünsche ihm viel erfolg und bin gespannt.

  • Ich mag diesen Ansatz einer Studio-Show. Fand die Atmosphäre in den alten NWA/JCP/MACW Shows, die man auf manchen WWE DVD bzw. Dokus mitbekommt, absolut großartig und vor allem authentisch. Schön ein paar Matches die die Story voranbringen, ohne jede Woche ein Titel Match zuhaben und zwischendurch immer wieder Interview und Promos in denen sich die Charaktere entwickeln können.


    Kann mir hier auch sehr gut eine AA als NWA World Heavyweight Champion vorstellen. Schön im Anzug und Rolex am Arm und den arroganten Heel Champ geben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E