A N Z E I G E

[Review] WWE Raw Roster in MSG 12.12.2003

  • WWE RAW Roster in MSG 12.12.2003


    (Der Kamera Angle ist in aus den oberen Rängen, also quasi etwas wieter weg als TV Style hinter einer Ringecke, akustik ist 1a)


    Vor dem ersten Match macht Finkel die Standardankündigungen und Coach kommt raus und beleidigt ihn. Als "the Fink" sich dann bereit macht, ihm eine zu geben, warnt Coach ihn und schmeißt ihn aus der Halle. Bla-Bla-Bla, aber die Zuschauer buhen sich schonmal warm. Die National Anthem wird auch noch kurz geträllert.



    TEST VS HURRICANE
    Kurzes solides Match, wo der Hurricane natürlich für die guten Szenen(Plancha nach draussen, feiner Chokeslam, Headscissors usw.) verantwortlich ist. Test darf ihn gegen Ende etwas rumwerfen, wird dann aber doch nach Eingreifen von hurricanes valet gepinnt.



    TOMMY DREAMER VS MARK HENRY
    Dank seiner ECW Zeit ist Dreamer in NEw York natürlich over und spielt mit der Crowd. Henry dominiert mit Powermoves und es wird laaannnggweeeiiillliiiggg. Als Dreamer sich irgendwann sein Cane schnappt und Henry umhauen will, fängt der ihn mit einem Slam und Siegt. Übeles Match.



    LITA VS JAZZ VS STRATUS VS MOLLY HOLLY
    2 brawlen draußen, die anderen 2 dürfen ihm Ring ihre Aktionen runterrasseln. Lita verletzt sich direkt am Anfang am Bein und wird rausgetragen. Trish wird gedoubleteamt, aber als sich Holly und Jazz streiten, kann sie Jazz einrollen und ausschalten. Als sie dann ihren headstand rana versucht, tritt ihr die gast-refin in den bauch und verhilft Holly somit zum Sieg.



    JINDRAK & CADE VS STORM & VENIS
    Storm springt direkt am Anfang einen Slingshot Crossbody nach draussen und sein Team beherrscht die Gegner mit Basic Doubleteams. Anschließend dürfen Cade & Jindark das Ruder übernehmen und es gibt ein einfaches Match ohne viele Highlights. Wenigstens pusht Storm die Zuschauer von außerhalb nochmal zu einigen Pops und nach dem Hot Tag gibt es noch einige schnelle Aktionen. Das Ende kommt, als Storm außerhalb in die Absperrung gewhippt wird, zurück in den Ring taumelt und dann von Jindark einfach gepinnt wird. Naja, wirkte irgendwie schwach.


    MAVEN VS MATT HARDY
    Maven startet gut und kann Hardy trotz vieler Konterversuche länger Zeit in einem Armbar halten. Erst als dieser einige Heeltactics bringt, kann er die Kontrolle übernehmen. Zwischendrin schaft Maven es noch einige schnelle Moves zu zeigen, wird aber gepinnt, nachdem er fast den Ref rammt und sich beim rumdrehen direkt Hardys Finisher einfängt. Typisches Houseshow Match.



    DUDLEYS VS CHRISTIAN & JERICHO(TABLES MATCH)
    Die Kanadier kriegen für ihr Mic-Work ordentlich Heat, was dem bisher stillen MSG ganz gut tut. Die Dudleys kriegen auch den ersten Mörder-Pop des Abends. Wrestlerisch kein Glanzstück, aber die Fans gehen wenigstens gut mit. Mittendrin kommen Jazz und Trish zum Ring und zeigen jeweils einen Headbutt vom Seil in die Weichteile von Jericho und Christian. Wenig später muß Christian mit dem 3D durch den Tisch und damit endet das Match. Stimmungsmäßig klasse, Wrestling war ebenfalls akzeptabel.



    SHAWN MICHAELS RIC FLAIR
    Michaels erntet sofort einen "HBK"-Chant, aber Flair antwortet nur mit einem "Whooo!", was vom Publikum erwidert wird. Der HBK nimmt seinen Gegner auch direkt in den HEadlock, der für die nächsten Minuten umkämpft wird. Flair befreit sich und wirft Michales aus dem Ring und in die Gitter. Im Ring gibt es einen lange angehaltenen Wristlock von Flair und ein Chop-Duell. Der Nature Boy vefehlt mit einem Kneedrop und wird in den Figure-Four genommen. Wenig später wird die verbleibende Zeit wird ausgerufen und es gibt einige Nearfalls. Beide kollidieren bei einem Shouldblock und gehen zu Boden. Flair blutet und bekommt bei einem Sunset Flip seine Hose runtergezogen. Der HBK landet mit seinem Top Rope Elbow und zeigt die Sweet Chin Music an, aber Flair schnappt sich seinen Fuß und setzt den Figure Four an, teilweise mit Hilfe des Seils. Die Ringglocke ertönt und Flair feiert, aber ein Draw wird als Ergebnis ausgerufen. Der Nature Boy rastet aus und verlangte "5 more Minutes, you Son of a Bitch", die der Ref auch erwährt. Nachdem der HBK sofort wieder aus dem Figure Four herauskämpfen mußte, schafft er wenig später den Superkick und den Sieg. Definiv Match des Abends, Stimmung und Leistung sind weit oben, fast PPV-Niveau. Guter Aufbau und schöne Nearfalls, die Verlängerung sorgte für einen zusätzlichen Pop.



    BOOKER T & ROB VAN DAM VS BATISTA & ORTON
    Die Faces geben sich alle Mühe und legen gut los. RVD springt einen Plancha nach draußen und auch noch einen Spinkick vom Apron gegen Batista, der über der Guardrail hängt. Die Evolution Leute bearbeiten Booker anschließend draußen und dominieren dann auch im Ring. Ihr Stil ist nicht wirklich spektakulär und so platschert das ganze etwas vor sich hin. RVD kommt gegen Ende wieder rein, kickte alles um und holt mit dem Frog Splash den Sieg für sein Team. Raltiv dürftig, leider.



    GOLDBERG VS KANE
    Main Event Time. Ausgeglichenes Match beider Powerhouses, die abwechselnd ihre Trademarks raushauen. Kane schmeisst Goldy gegen den Ringpfosten sowie die Trepep und im RIng tauscht man Sleeperholds aus. Nach einem Slam will Goldgberg den Spear zeigen, rennt aber in Kane´s Boot. Dieser will dann einen Flying Clothline vom Seil zeigen, landet aber auf den Füßen und bekommt einen halben Spear, gefolgt von einem richtigen und dem Pin. Orton und Batista kommen zum Ring und kriegen ebenfalls jeweils einen Spear. Mäßiger Main Event, der upgefuckte Spear am Ende und das Fehlen des Jackhammers wirkten sich auch nicht positiv aus.



    Insgesamt: Eine solide House-Show, die Undercard hatte zwar einiges Fast-Forward Zeug(Dreamer/Henry, Women 4 Way) aber ansonsten guter Durchschnitt. Auch wenn es der MSG ist, hat sich hier niemand bis auf Flair/HBK wirklich ein Bein ausgerissen, aber besser als meine 2 WWF Houseshows hier in Germany war es auf jeden Fall. Zum Flair/HBK Match habe ich ja genug geschrieben, denke ich, dennoch hier nochmal ein DICKES Thumbs up. Der eigentlich Main Event, naja, die gloreichen Zeiten der (non TV/PPV) MSG Main Events sind wohl vorbei.

    --AIM: MadmansVideo
    --"Try to picture in your mind RF himself sandwhiched between a 400 pound Abdullah the butcher and a 300+ pound "handler" that Abby brought along with him! Seeing is believing!"LoL, I´ll pretend you said 180 pounds.

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Matt Hardy V1:
    Mir ist ja klar das es ein Review ist,aber wo zu das ganze?
    Warum hatt er sich ausgerechnet diese Show ausgesucht?


    1. Es dient dazu das Fans erfahren ob die Show gut, ok oder schlecht war.
    2. Madman hat sich jetzt speziell diese ausgesucht da es per Umfrage abgestimmt wurde. Ansonsten werden meisten die Show reviewt die man eben gesehen hat oder neuere um sie den potentionellen Kunden empfehlen zu können.

  • Diese Show wurde vor allem gewählt, weil man gelesen hat, dass Flair vs Michaels unheimlich stark gewesen sein soll. Da Madman bisher schon ziemlich viele Tapes gesehen hat und gute Vergleichsmöglichkeiten hat waren viele halt gespannt wie er dieses Match sieht und ob es wirklich so gut war.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E