A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Jimboni66:
    Unsere Zwillinge haben es leider nicht bis zu uns geschafft. Letzte Woche Montag noch die Nachricht " sind zwei ", Mittwochs dann die traurige Kunde, dass in der Nacht beide verstorben sind.


    Meine Partnerin ist nervlich am Ende, lässt keine Hilfe zu und geht auf Distanz. Kann mir schon vorstellen, was in ihr vorgeht... oder ich versuch es zumindest.

    Das tut mir sehr leid für Euch beide. Alles Gute für Euch.

  • A N Z E I G E
  • @Jimboni: Das tut mir unendlich Leid für euch :( Viel Kraft in dieser schweren Zeit.


    Zitat

    Original geschrieben von Indy26:
    Ich bin mir nicht sicher, was meine Tochter versteht und was nicht. Sie spricht nicht so viele richtige Worte. Meistens nur Silben. Meine Frau spricht Aserbaidschanisch mit ihr, ich deutsch. Hat jemand ne Ahnung wie sich das auf die Entwicklung auswirkt.?


    Wie alt ist denn deine Tochter?

  • Zitat

    Original geschrieben von Suicide:
    @Jimboni: Das tut mir unendlich Leid für euch :( Viel Kraft in dieser schweren Zeit.




    Wie alt ist denn deine Tochter?


    28 Monate

    Ich habe dann im Fitnessstudio auch direkt ein Gerät gefunden, an dem ich arbeiten konnte. Ich habe mir eine Cola gezogen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Indy26:


    Ich bin mir nicht sicher, was meine Tochter versteht und was nicht. Sie spricht nicht so viele richtige Worte. Meistens nur Silben. Meine Frau spricht Aserbaidschanisch mit ihr, ich deutsch. Hat jemand ne Ahnung wie sich das auf die Entwicklung auswirkt.?


    Im Prinzip spricht nichts dagegen, wenn sie zweisprachig aufwächst. Wichtig ist dabei halt, dass ihr beide das eben auch konsequent dann macht und deine Frau nicht hin und her wechselt.
    In welcher Sprache antwortet eure Tochter deiner Frau?
    Ich nehme an, dass du und deine Frau auf deutsch kommuniziert?

  • Jimboni66: Das tut mir sehr leid für euch, muss sich wirklich schrecklich anfühlen und daher wünsche ich euch ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit.



    Unser Kleiner ist seit gestern Abend zum ersten Mal richtig krank. Er hat Fieber und Durchfall und schläft fast die ganze Zeit. So kennen wir ihn gar nicht und man leidet als Eltern auf jeden Fall ziemlich mit. Mal hoffen, dass es ihm bald wieder besser geht, immerhin trinkt er fleißig.


    Außerdem hoffe ich, dass meine Frau sich nicht ansteckt, sie hat momentan mit der Schwangerschaft genug zu kämpfen, da muss sie jetzt nicht noch unbedingt krank werden.

  • Bei uns ist nun auch das 2. Kind unterwegs und wird im Oktober das Licht erblicken. Eigentlich war ein zweites Kind gar nicht mehr geplant, aber Dank Corona gab es zu viel Freizeit. :D


    Die Schwangerschaft ist aber diesesmal ganz anders bei meiner Frau, sämtliches Glück was sie bei unserer Tochter hatte, hat sie nun nicht. Verträgt vieles an Essen nicht mehr und die gängige Lauferei zur Toilette um sich zu übergeben, ist schon Routine.


    Fazit: Wird bestimmt ein Junge :D

  • Zitat

    Original geschrieben von Pan:
    Im Prinzip spricht nichts dagegen, wenn sie zweisprachig aufwächst. Wichtig ist dabei halt, dass ihr beide das eben auch konsequent dann macht und deine Frau nicht hin und her wechselt.
    In welcher Sprache antwortet eure Tochter deiner Frau?
    Ich nehme an, dass du und deine Frau auf deutsch kommuniziert?


    Sie spricht zu 99% aserbaidschanisch mit ihr, ich zu 99,9% deutsch. Wir sprechen Englisch mit deutsch, russischen und aserbaidschanischen Wörtern. Unsere Tochter antwortet halt mit einigen Worten/silben in Deutsch, aber auch mit ein paar Worten/silben in Aserbaidschanisch

    Ich habe dann im Fitnessstudio auch direkt ein Gerät gefunden, an dem ich arbeiten konnte. Ich habe mir eine Cola gezogen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Indy26:
    Wir sprechen Englisch mit deutsch, russischen und aserbaidschanischen Wörtern. Unsere Tochter antwortet halt mit einigen Worten/silben in Deutsch, aber auch mit ein paar Worten/silben in Aserbaidschanisch


    Das halte ich tatsächlich nicht für sinnvoll. Bin aber kein Sprachtherapeut, sondern habe nur Ausbildungen zum Kinderpfleger und Erzieher gemacht und habe habe Soziale Arbeit studiert.


    Würde da mal KOntakt zu einer Sprachtherapeutin oder so aufnehmen und sie um Rat fragen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Pan:
    Das halte ich tatsächlich nicht für sinnvoll. Bin aber kein Sprachtherapeut, sondern habe nur Ausbildungen zum Kinderpfleger und Erzieher gemacht und habe habe Soziale Arbeit studiert.


    Würde da mal KOntakt zu einer Sprachtherapeutin oder so aufnehmen und sie um Rat fragen.


    Ok, werde ich mich mal nach einem Termin erkundigen. Danke erstmal.

    Ich habe dann im Fitnessstudio auch direkt ein Gerät gefunden, an dem ich arbeiten konnte. Ich habe mir eine Cola gezogen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Jimboni66:
    Unsere Zwillinge haben es leider nicht bis zu uns geschafft. Letzte Woche Montag noch die Nachricht " sind zwei ", Mittwochs dann die traurige Kunde, dass in der Nacht beide verstorben sind.


    Meine Partnerin ist nervlich am Ende, lässt keine Hilfe zu und geht auf Distanz. Kann mir schon vorstellen, was in ihr vorgeht... oder ich versuch es zumindest.


    Falls du oder deine Frau mal über das Thema reden wollen, meldet euch. Ich hoffe, ihr habt ein gutes soziales Umfeld, das euch Halt bieten kann. Falls ihr Kontakte zu Hilfseinrichtungen braucht, könnt ihr euch auch gerne melden.

  • Zitat

    Original geschrieben von Jimboni66:
    Unsere Zwillinge haben es leider nicht bis zu uns geschafft. Letzte Woche Montag noch die Nachricht " sind zwei ", Mittwochs dann die traurige Kunde, dass in der Nacht beide verstorben sind.


    Meine Partnerin ist nervlich am Ende, lässt keine Hilfe zu und geht auf Distanz. Kann mir schon vorstellen, was in ihr vorgeht... oder ich versuch es zumindest.


    Habe das erst jetzt gelesen - mein herzliches Beileid. :(


    Ich kann mir leider zu gut vorstellen, wie ihr euch fühlt.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Zitat

    Original geschrieben von Jimboni66:
    Unsere Zwillinge haben es leider nicht bis zu uns geschafft. Letzte Woche Montag noch die Nachricht " sind zwei ", Mittwochs dann die traurige Kunde, dass in der Nacht beide verstorben sind.


    Meine Partnerin ist nervlich am Ende, lässt keine Hilfe zu und geht auf Distanz. Kann mir schon vorstellen, was in ihr vorgeht... oder ich versuch es zumindest.


    Auch wenn Worte da nichts zu helfen vermögen, wünsche ich alle Kraft für diese schwere Zeit. Vor allem, dass ihr das zusammen durchstehen könnt.

  • Zitat

    Original geschrieben von Indy26:
    Ok, werde ich mich mal nach einem Termin erkundigen. Danke erstmal.


    Habe ich es richtig heraus gelesen, dass du gar nicht verstehst, was Mama und Kind sprechen?


    Ich stimme Pan hier zu, das ist wohl nicht sinnvoll. Zweisprachig aufwachsen bedeutet eher, dass sowohl der Papa, als auch die Mama beide Sprachen mit dem Kind sprechen können. Grundsätzlich ist das natürlich eine coole Sache aber in der Form, wie ihr es macht, befürchte ich eine Überforderung des Kindes. Mit fast 2,5 sollten Kinder schon halbe Sätze sprechen und nicht nur Silben. Rate auch dazu, da nochmal einen Experten zu fragen.


    In diesem Zusammenhang an Jimboni alles Gute und an Axelrod meinen Glückwunsch.

    Ich habe doch gesagt, dass ich in 5min da bin - da muss man dann nicht alle halbe Stunde anrufen.
    If apple made a car, would it have windows?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E