A N Z E I G E

Das B-Boy T-Shirt Desaster

  • Das Ganze begann recht harmlos Freitags Abends als wir gemütlich Billiard spielten und darauf warteten, ein Lebenszeichen von M.I.A. Chris Hero zu erhalten. Es klingelt mein Handy… natürlich höre ich das wie immer nicht und so haben wir es irgendeinem meiner guten Engel neben mir zu verdanken, dass das Desaster seinen Lauf nimmt. Am anderen Ende der Leitung ist der Frankfurter Flughafen, Abteilung Gepäckermittlung. B-Boys Gepäck war verloren, man fordert meine Adresse an, um es schnellstmöglich zuzustellen. Alles klar.
    Nachdem mich besagter B-Boy Ewigkeiten genervt hatte rufe ich Samstag Morgen wieder bei British Airways in Frankfurt an. Im fünfzehnten Versuch nimmt jemand ab und sagt mir, der Fall sei heute Morgen geschlossen worden. Konkret hieße das, das Gepäck lande um 14.30 in Köln/Bonn und werde dann umgehend (ha!) zugestellt. B-Boy gerät in Sorge um sein Merchandise und ich sage meinem Vater, er möge bitte bis 16.30 Uhr zuhause warten ehe er nach Essen fährt, um evtl. das Gepäck mitzubringen.
    Selbstverständlich enttäuscht mich British Airways erneut.


    Da B-Boy mir sagte, dass er das Merch dringend verkaufen möchte und das Geld gut brauchen kann, biete ich ihm meine Hilfe an. Wir verkaufen die Shirts Abends bzw. nach der Show, ich übernehme den Versand für ihn (+/- 0, mit leichter Minustendenz) und am Montag geht alles raus. Perfekt, B-Boy ist glücklich und ihr bekommt eure Shirts.
    Samstag Nachts ist noch immer nichts da, obwohl sein Rückflug Sonntags Mittags geht.


    Montags Morgens klingelt mein Handy erneut…
    „Flughafen Köln/Bonn, hier *Name aus Datenschutzgründen editiert*. Wir haben das Gepäck von Herrn *erneut* jetzt da und sie können es abholen kommen.“
    Wut steigt in mir auf und wartet auf Entladung… kann es nicht mehr einhalten…
    „Du Arschloch… (besser, viel besser) SAMSTAG NACHMITTAG sollte das Gepäck zugestellt werden. Der Kerl ist inzwischen zurück in den USA, was soll ich noch damit?“
    „Oh… die Adresse aus den USA haben wir. Dann stellen wir es eben dahin zu. Es war aber nicht nötig, mich Arschloch zu nennen.“
    Theoretisch hätte er ja recht, er kann ja wirklich nichts dafür. Trotzdem bin ich noch immer stinkwütend, gerade wach geworden und antworte dementsprechend mit „Oh doch… Arschloch.“ Ehe ich aufhänge.


    Nach weiteren täglichen Gesprächen mit B-Boy erfahre ich, dass sein Gepäck Donnerstag angekommen ist. Bis dahin ist auch das Geld auf meinem Konto. Nun suchen wir einen billigen Weg, Geld sicher in die USA zu bringen. Einschreiben + Rückschein + Wertbrief klingt super und funktioniert sogar nach Kambodscha… leider jedoch nicht in die USA. So muss ich auf eine internationale Postanweisung zurückgreifen und für die läppische Summe von € 15 (für die ich BA erneut danke) geht das Geld Montag nach Kalifornien.
    Sobald es da ist, wird B-Boy zur Post gehen und versuchen, die Shirts zu mir zu schicken. Sollten die Versandkosten astronomisch hoch werden, müssen wir einen anderen Weg finden und die Shirts evtl. über einen der nächsten Gastwrestler transportieren. Punk und Joe wären gute Alternativen, wissen aber noch nichts von ihrem Glück.
    Sollten die Shirts schnell da sein, schicke ich sie sofort raus. Sollte es länger dauern und tatsächlich Ende Februar werden schreibe ich nochmal und hätte gerne eine Rückmeldung, damit sich möglichst viele Leute zwecks Porto- und Zeitersparnis die Shirts bei wXw oder GSW abholen. Der Rest bekommt sie natürlich postalisch.


    Entschuldigt all die Umstände, mich kotzen sie garantiert mehr an als euch. Wir haben jetzt eine Woche nichts gesagt, um abzuwarten, ob die Deppen das Gepäck nicht noch ein zweites Mal verlieren und ob der Geldtransport tatsächlich funktioniert.
    Danke für euer Verständnis und solltet ihr jeweils einen Selbstmordanschlag planen, dann bitte bei der Gepäckstelle von British Airways in Frankfurt/Main.

  • A N Z E I G E
  • Hey....wir warten seit Oktober auf das GSW Tape, da ist sowas doch eine Lappalie. ;) Ich denke niemand wird umkommen, wenn die Shirts 'ne Woche oder 2 (oder auch 4 ;)) brauchen. *hofft dass Vendetta das genauso sieht*

  • Zitat

    Original geschrieben von Homicide:
    Hey....wir warten seit Oktober auf das GSW Tape, da ist sowas doch eine Lappalie. ;) Ich denke niemand wird umkommen, wenn die Shirts 'ne Woche oder 2 (oder auch 4 ;)) brauchen. *hofft dass Vendetta das genauso sieht*


    Mir soll es Wurst sein. Ist nun nicht so, dass ich es dringend brauche ;)

    Are you ... comparing me to God? I mean, that's great, but just so you know, I've never made a tree.


    PWG: The funniest, and greatest fed ever born out of black vagina! - SUPER DRAGON

  • Joa, kann man nichts machen. Danke für die Meldung damit man wenigstens bescheid weis. Bleibt halt nichts anderes übrig als zu warten. :)

  • Tas, du kannst wohl davon ausgehen das die Versandkosten ziemlich hoch sein werden, ich hab letztens ein Packet aus den USA bekommen, und musste für 2 shirts und eine hose(welche mir meine oma schickte) fast 21 euro packetkosten zahlen, und sie musste 26 $ für das packet itself zahlen, und das bei zwei shirts und einer hose, kannst dir ja ausrechnen wie hoch die kosten bei mehreren shirts sein werden.

  • Eigentlich hatten wir die Sache sehr einfach geplant: Im Rahmen der wXw Show am 27.03. ("Enter the Zone") sollten einige CZW Worker, u.a. auch B-Boy für die wXw antreten. Dabei hätte er leicht die Shirts mitbringen können und wäre diese Sache, so die Fluggesellschaft das nicht zwei Mal in Folge versemmelt, leicht gelöst gewesen. Leider hat Combat Zone Wrestling seine Veranstaltung vom 26.03. auf den 27.03. verlegt und fiel diese Lösung damit flach. Eigentlich hatten wir geplant, den Versuch eines Paketes von Italien nach Deutschland zu machen, doch scheitert dies wahrscheinlich an der Zeit und an den Kosten.


    Wie einige sicherlich wissen, werden unsere Freunde von der FCW am 27.03. für die CZW antreten. An dieser Stelle viel Glück an alle Beteiligten. Ich habe einen der Wrestler gebeten, die T-Shirts mitzunehmen und auch B-Boy bereits gemailt. Gerne hätte ich das Update mit "so und so funktioniert es" begonnen, doch noch ist er unterwegs und hat dementsprechend auch noch nicht geantwortet.
    Erneut eine Schwierigkeiten zwischen Theorie und Praxis: Geplant war am 04.04. eine FCW Show namens Anarchy in The Hague, bei der ich mir die Shirts dann von einem FCWler hätte holen können. Gestern wurde dann auch diese Veranstaltung abgesagt und ging auch dieser Plan schief. Vermutlich(!) sehe ich die betreffende Person nicht bis Juni. Sollte dies nach meiner Rückkehr aus den USA immer noch der Fall sein, würde ich mir die Shirts dann per Paket aus Holland schicken lassen oder wird sich sicher eine möglichst praktische Möglichkeit arrangieren lassen. Darüber denke ich nach, wenn ich von B-Boy die Bestätigung habe, dass die Shirts in Italien sein werden.


    Sollte das alles aus irgendeinem Grund nicht funktionieren, sehen Felix und ich B-Boy immer noch am Wochenende des 09./10. Aprils und könnten wir sicherlich die T-Shirts von da aus mitnehmen. Da ich mich dann unter Umständen selber mit dem Zoll rumschlagen muss, ist mir diese Möglichkeit natürlich nicht die Liebste.
    Ich verdiene an der ganzen Sache keinen Cent und mache das nur als Gefallen, um den Fehler der Fluggesellschaft zu kompensieren. Von daher möchte ich auch keine übertriebenen weiteren Kosten auf mich nehmen. Wir alle haben mit dieser Sache eine Menge Unannehmlichkeiten gehabt und auch B-Boy hat durch die entstandenen Kosten (Postanweisung, siehe oben) im Endeffekt ein Shirt weniger bezahlt bekommen als er letztendlich abgegeben.


    Gerne hätte ich jetzt etwas Definitives gesagt, doch leider ist mir das nicht möglich. Ich halte es jedoch trotzdem für guten Stil, euch über den Stand der Dinge sowie die gemachten/gescheiterten Pläne und die zur Zeit bestehenden Möglichkeiten zu informieren.

  • Zitat

    Original geschrieben von Tassilo Jung:
    So muss ich auf eine internationale Postanweisung zurückgreifen und für die läppische Summe von € 15 (für die ich BA erneut danke) geht das Geld Montag nach Kalifornien.


    Genau aus dem Grund benutze ich jetzt auch seit geraumer Zeit paypal für Zahlungen über den Teich...Postanweisungen sind doof, dauernd ewig und sind schweineteuer.

    He also said that he wished to publicly invite the 3000 Russian combat troops currently stationed in Cuba to fly to Disneyland at his expense. "We'll go on some rides and the we'll have some milk and cookies. This is my contribution to world peace."

  • Tas hier...


    Gute Neuigkeiten: Habe B-Boy gerade 2 Tage lang getroffen.
    Schlechte Neuigkeiten: Er hat die 'bring die Shirts nach Italien ODER bring sie zur IWA' Mail nicht bekommen, also nicht dabei gehabt.


    Neuen Stand der Dinge gibt es nicht - und ehrlich gesagt muss er sich darum kuemmern, nicht ich.

  • Ich habe die hoffnung auch schon vor Wochen abgegeben :(

    Are you ... comparing me to God? I mean, that's great, but just so you know, I've never made a tree.


    PWG: The funniest, and greatest fed ever born out of black vagina! - SUPER DRAGON

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E