MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > II. Community & Sport Foren > Deluxe Talk
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 
Selbstmord-Attentat in Ansbach

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

   Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 

Beitrag von Hijo:
Zum dritten Mal diese Woche trifft es Bayern:

"Gegen 22:10 Uhr kam es unmittelbar im Zugangsbereich zu einer Explosion. Der Verdächtige wurde dabei getötet. 12 Menschen wurden verletzt, drei davon schwer. Mutmaßlicher Täter war ein 27-Jähriger Syrer, der vor zwei Jahren nach Deutschland gekommen war. Sein Asylantrag wurde abgelehnt. Der Täter war in der Vergangenheit bereits straffällig geworden, in der Vergangenheit hatte der Täter Suizidversuche unternommen. Der Täter wohnte in einer Unterkunft in Ansbach, sagte der Minister. Der Täter sei wegen seiner Suizidversuche im Bezirksklinikum Ansbach behandelt worden."

http://web.de/magazine/po...nissen-31705272
Beitrag von Seth Rollins:
Darf doch langsam alles nicht mehr wahr sein :nene:
Beitrag von Hijo:
Wohl das erste Selbstmord-Attentat in Deutschland? Kann mich an kein anderes erinnern.
Beitrag von Unregistriert:
Dann hat es jetzt doch seinen eigenen Thread, haben das ja schon im Politik News Thread verfolgt.

Man kann den Ordnern nur danken das er eben nicht auf das Gelände des Festivals gekommen ist, wie versucht. Da waren 2500 Menschen.

So gibt es nur ihn selbst als Todesopfer. Großes Glück gehabt.
Beitrag von Hijo:
"Der mutmassliche Täter wurde demnach vor Ort zunächst wiederbelebt, erlag jedoch dann seinen schweren Verletzungen. Bei ihm habe es "Zusammenhänge" mit der Detonation gegeben, sagte der Sprecher nach Angaben der Nachrichtenagentur dpa. Daher gehen die Ermittler davon aus, dass es sich beim Toten um den Täter handelt. Die Polizei suche jedenfalls nicht mehr nach einem Tatverdächtigen.

Beim Anschlag wurden mindestens zehn Menschen verletzt. Nach Angaben der Polizei wurden zwar alle Betroffenen in Kliniken gebracht, es gab aber keine Hinweise auf schwere Verletzungen."

http://www.thurgauerzeitu...t253654,4698348

Und hier sind es drei Schwerverletzte

"Nach Angaben eines Polizeisprechers wurde die Explosion um kurz nach 22.00 Uhr bei der Polizei gemeldet. Das Zentrum Ansbachs wurde weiträumig abgeriegelt. Unter den Verletzten befanden sich nach Polizeiangaben drei Menschen mit schweren Verletzungen."

http://www.zeit.de/gesell...ion-sprengstoff


Joa, langsam reichts mir dann auch mal mit den Anschlägen, Attentaten, Amokläufen.
Beitrag von Seth Rollins:
Riesiges Glück, dass er es nicht geschafft hat, aufs Gelände zu gelangen. Schrecklich ist das ganze trotzdem, und diese Häufung an Anschlägen etc. in Deutschland/Europa dürfte es auch schon sehr sehr lang nicht mehr gegeben haben. Darf dann bitte auch wieder enden. Hoffentlich genesen die Verletzten wieder vollständig.
Beitrag von Unregistriert:
All die Sachen die jetzt passiert sind, haben nichts miteinander zu tun. Hoffen wir das es einfach nur ein sehr unglücklicher Zufall ist das alles so eng beieinander liegt und nicht gleich morgen wieder was zu berichten gibt. Es reicht echt.

Wie konnte er noch wiederbelebt werden? Die Explosion war ja nicht klein. Das hätte den doch total zerfetzen müssen.
Beitrag von Hijo:
Der Täter kam scheinbar nicht aufs Gelände, weil er keine Karte hatte. Also ein völlig dilettantisch geplante Tat eines Irren, wie es scheint.
Irgendwie habe ich das Gefühl, damit schon alles gesagt zu haben...
Beitrag von Unregistriert:
Sieht so aus. Also ein IS-Attentäter war das scheinbar nicht. Wenn dann eher einer der dem IS Aufruf gefolgt ist. Und das wäre das was mir Angst macht, denn dann wäre er nach Nizza und Würzburg schon der Dritte. Nimmt man den Polizistenmord in Paris dazu, dann der Vierte. Je nachdem was in der Reutlingen Sache noch raus kommt.

Allerdings muss er den Sprengsatz ja irgendwoher gehabt haben. Selbst gebastelt hat er den bestimmt nicht.
Beitrag von Griese:
Zitat:
Original geschrieben von New Brood:


Allerdings muss er den Sprengsatz ja irgendwoher gehabt haben. Selbst gebastelt hat er den bestimmt nicht.



Wieso nicht?
Beitrag von RatedRKO:
Für mich ist es erstmal auch zweitrangig, ob das jetzt jemand ist der vom IS beauftragt oder nur vom IS inspiriert wurde oder sich sonst wie radikalisiert hat - das Ergebnis bleibt schrecklich und jede dieser Optionen birgt noch eigene schreckliche Schlüsse. Und angesichts von Würzburg, Reutlingen und Ansbach müssen wir - sowohl fernab von München als auch nur vom Thema Islamismus - wohl ein anderes Thema endlich offen diskutieren.
Beitrag von Psycho Kane:
Zitat:
Original geschrieben von Hijo:
Der Täter kam scheinbar nicht aufs Gelände, weil er keine Karte hatte. Also ein völlig dilettantisch geplante Tat eines Irren, wie es scheint.
Irgendwie habe ich das Gefühl, damit schon alles gesagt zu haben...



Sind diese Leute nicht alle irre die sowas machen?

Dass Parteien sowas nutzen für Ihre Politik sollte auch jedem klar sein, und damit muss man rechnen.
Beitrag von Rasslin' Randy:
Schlimm was im moment los ist.
Ich habe nicht wirklich Angst vor solchen sachen da das doch immer ziemlich weit in meinem Hinterkopf ist aber ich habe Angst davor was bestimmte Parteien und Personen daraus machen.
Der Hass wird wachsen und die Hardliner fühlen sich bestätigt. Ich möchte eigentlich ungern in einem Land leben das so tief zerrissen ist.
Beitrag von freigeist:
Zitat:
Original geschrieben von Hijo:
Der Täter kam scheinbar nicht aufs Gelände, weil er keine Karte hatte. Also ein völlig dilettantisch geplante Tat eines Irren, wie es scheint.



Kannst du so nicht sagen in Frankreich sind sie auch nicht in das Stadion gelangt.

trotz allen der Sprengstoff muss er ja irgendwo herbekommen haben und im Einzelhandel bekommt man den ja nun einmal nicht.

Was wirklich Angst macht der war den Behörden nicht bekannt zumindest nicht in diesen Bereich und es gibt in Deutschland über 1000 bekannte Gefährder dazu noch über 8000 Salafisten und die haben noch nichts gemacht.
Beitrag von Cowboy:
Zitat:
Original geschrieben von freigeist:
trotz allen der Sprengstoff muss er ja irgendwo herbekommen haben und im Einzelhandel bekommt man den ja nun einmal nicht.



Den selber herzustellen bzw. sich zu besorgen ist jetzt auch nicht so das riesen Problem, da muss er nicht zwangsläufig von einer Terrorvereinigung unterstützt worden sein.

   Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 


[ © 2000 - 2021 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.