MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling
Seiten: 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 
TNA wechselt zu Pop TV - Live Show am 5. Januar!

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

   Seiten: 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 

Beitrag von AngleJoe:
Zitat:
Original geschrieben von Ravenspower:
boykottiert diese massentapings samt ONO's "PPVs".
so hat das ganze keinen sinn und macht auch keine freude.



Solange die Zuschauer für den Event zahlen und es keine Universal Touristen sind ist das nur halb so schlimm.
Die Stimmung bei den UK und NYC Tapings war ja auch durchgehend ordentlich, und die Shows mit die besten des Jahres. Man muss nur hoffen, dass Bethlehem ne gute Wahl war, und man sich nicht zu sehr spoilert. :p
Beitrag von Ravenspower:
die massentapings bringen jedoch immer ein problem mit sich: TNA karrt nur minimales personal heran und dann hat man für viele ausgaben kaum abwechslung und die immer gleichen gesichter. die ONO PPVs sind leider ohnehin wertlos.
wenn schon massentapings dann mit genügend wrestler damit mehr abwechslung ins spiel kommt.
kann doch nicht sein das man nun trotz neuen TV deal wieder auf massentapings und sparprogramm setzt. sind ihnen die zuschauerverluste noch nicht hoch genug?
Beitrag von Ravenspower:
Zitat:
Original geschrieben von BigCountry:
NXT und LU tapen genauso.



kann man machen....mit genügend personal und abwechslungsreicher programmgestaltung gerne.
aber nicht wie bei TNA oft 4 bis 6 shows tapen und dann diese shows mit immergleichen gesichtern vollstopfen weil man aus kostengründe so wenig akteure wie möglich "bookt".
Beitrag von Tien Shan Pai:
TNA? Let´s POP this shit! XD
Beitrag von Rolf Miller:
Eigentlich hat TNA meiner Meinung nach nur zwei Chancen in Bezug auf den neuen Sender:

a) Auf DA sollte jetzt das komische Turnier weitergehen bis zum Finale. Das Finale um den World Title sollte das am 5. Januar auf dem neuen Sender stattfinden.

b) Das Roster bei TNA ist viel zu klein. Am sinnvollsten wäre es, wenn man sich nochmal ein paar GFW-Wrestler ausleihen könnte. Jarrett kommt ja mit seiner Liga auch nicht weiter und so Magnus und Mickie James wären jetzt ein paar Wochen bei TNA nicht schlecht ...

Ansonsten sehe ich da keine große Möglichkeit, viele neue Wrestler in den nächsten fünf Wochen zu verpflichten ...
Auf der Homepage werden noch Austin Aries, Bully Ray, James Storm, Magnus und MVP als TNA-Wrestler gelistet. Diese Leute sind schon längst weg. Da hat TNA viele Main Eventer verloren in den letzten Monaten.

Dazu hört ein Kurt Angle in wenigen Wochen auf und ob ein Jeff Hardy wieder fit ist, wissen wir auch nicht. Selbst wenn TNA jetzt mehrere größere Namen verpflichten könnte, hätte man weiterhin einen schwachen Kader. Von daher wäre eine weitere Kooperation mit GFW garnicht so sinnfrei. Denn die GFW-Wrestler sind ja sicher auch nicht zufrieden, wenn die Liga monatelang kaum Shows veranstaltet ...

Sollte dann der neue TNA-Champion gegen den aktuellen GFW-Champion fehden, wäre das nicht die schlechteste Wahl ...
Beitrag von BigCountry:
ich hoffe, die GFW partnerschaft ist endgültig vorbei. beide sind direkte konkurrenten und jeder sollte für sich selbst kämpfen. dieser mischmasch, wo am ende keiner weiss, wen der jeweilige wrestler nun präsentiert, sollte man sein lassen. ich möchte Magnus auch gerne zurück. allerdings erst, wenn GFW wirklich ein fehlstart wird.

neue namen müssen ran. ich kenne den Indy markt zu wenig, aber zuletzt hatte man ja ein gutes händchen und Billy Corgan sollte sich ebenfalls auskennen. auf alle fälle sollte man die finger nach Brad Maddox ausstrecken. den könnte man für kleines geld vielfältig einsetzen. ich weiss nur nicht, wie es mit einer non compete klausel nach entlassung aussieht.

ansonsten steht für mich Crimson nach wie vor ganz oben, wenn es um die zukunft geht. ihn sollte man wieder fulltime verpflichten und pushen.

ich bin mir sicher, das TNA daran arbeitet, bei der premiere die eine oder andere überraschung zu präsentieren, wie man es auch bei der letzten live ausgabe getan hat. wäre cool, wenn bis dahin auch wieder nichts durchsickert.
Beitrag von Rolf Miller:
Welches Indy-Talent soll sich noch für TNA entscheiden?

Die wollen doch alle entweder zu NXT oder nach New Japan. Die meisten Free-Agents haben auch TNA-Verträge abgelehnt. Sehe die Young Bucks oder Del Rio ...

Das man jetzt da in wenigen Wochen drei Indy-Stars verpfichten kann, halte ich für das heutige TNA für fast unmöglich ...
Beitrag von Nostrademon:
Da offenbar niemanden fest bei GFW unter Vertrag steht, könnte TNA sich auch ohne erneute Partnerschaft um die Verpflichtung von GFW-Talenten bemühen. Solange Jeff Jarrett keine konkreten Pläne für die Zukunft vorweisen kann, sind einige "seiner" Talente sicherlich wechselwillig. Hat man gerade ja z.B. bei PJ Black gesehen.
Beitrag von BigCountry:
stimmt natürlich @Rolf Miller. wobei ich mich frage, wie lange NXT/WWE noch den markt leerkaufen kann? mit nur einer stunde pro woche ist die kapazität auch irgendwann erschöpft. zumal ein aufstieg ins main roster für die meisten ein traum bleiben wird.

mir würde für das Pop debut ein bekannter name reichen. ob neuverpflichtung oder rückkehrer wäre mir dabei egal.
Beitrag von Heisenberg:
Das ist aber so erst mal egal, weil man mit NXT, dem Network und den Live Events vor 10.000 Zuschauern+ derzeit bei NXT fast besser aufgehoben ist als irgendwo anders. Dazu eben die Möglichkeit zu klicken und dann auch ins Main Roster zu kommen, inklusive der tollen Möglichkeiten in Florida. Ich sehe das ähnlich, Indy gibt es nicht mehr viel zu holen, zumal TNA, realistisch betrachtet mittlerweile auch eine Indy Promotion ist. Was Zuschauerzahlen und den US Markt betrifft. Wenig lukrativ.
Beitrag von space1980a:
Zitat:
Original geschrieben von Rolf Miller:
Welches Indy-Talent soll sich noch für TNA entscheiden?

Die wollen doch alle entweder zu NXT oder nach New Japan.

Der Indy Markt ist so groß, da finden sich schon noch genug Talente und im schlimmsten Fall muss man sich halt beim Eurowrestling bedienen, so wie es PWG getan hat. Dann hätte man Zack Sabre jr., Marty Scurll, Tommy End und Will Ospreay. Oder anders ausgedrückt, endlich mal wieder eine bockstarke X-Division die man auch für den Mainevent aufbauen könnte und das sogar ziemlich glaubwürdig.

Und bei dem aktuellen Roster MUSS man unbedingt in die Breite investieren. Für die Tag Team Divison hat man gerade mal ein einziges Tag Team, die X-Division ist der reinste Witz und die KO-Division glänzt zurzeit auch nur noch mit Abgängen.

Und je nachdem wie es finanziell aussieht würde ich erst einmal diese Probleme beseitigen bevor ich wieder viel Geld für einen Altstar ausgebe der am Ende sowieso nix bringen wird.
Beitrag von Count Dackula:
Ist alles richtig mit NXT, aber es ist ja auch nicht so das die jeden halbwegs talentierten Indy Star holen WOLLEN!
D.h. nicht jeder der für TNA interessant wäre hat doch automatisch ein NXT bzw WWE Angebot vorliegen. Von daher macht mir das absolut keine Sorge....ich hab eher die Befürchtung das TNA das nicht so sieht wie wir und weniger interessa an Indy Talenten hat..

Klar ist TNA nicht mehr eine so interessante Adresse wie man mal war und daher werden 9,9 von 10 Wrestlern sich lieber für NXT als für TNA entscheiden (Stand heute) aber wie gesagt, nicht jeder wird überhaupt diese Wahl haben.
Beitrag von Saul Goodman:
Ich finde diese Diskussion verkennt ein Stück weit den Ernst der Lage. Die Frage ist doch nicht mehr "Gehen die Leute lieber zu NXT als TNA?", sondern "Ist der Indy Circuit nicht attraktiver als TNA?".
Beitrag von Count Dackula:
Da sag ich einfach mal ....nein.
Ich kenne die genau finanzielle Lage der Liga nicht. Gut, rosig wird sie nicht sein, aber das ist bei den meisten Indy Ligen sicher ähnlich.
Allerdings hat man nen TV Vertrag, ist in vielen anderen Ländern der Welt zu sehen und wird bei TNA einfach mehr Aufmerksamkeit erregen als bei den meisten Indy-Ligen.
Beitrag von Heisenberg:
Wie machst du das fest? Was macht TNA da interessanter als RoH oder andere Ligen? Nur ein Vertrag auf dem neuen Sender, den kaum jemand kennt? Mit dem Wissen der Vergangenheit, dass sowas innerhalb von zwölf Monaten Geschichte sein kann?

Wirklich, mir fehlt da objektiv wirklich eine Grundlage zu sagen: TNA ist derzeit lukrativer als andere Indy Promotions.

   Seiten: 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.