MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling
Seiten: [1] 2 
Impact Resultate 07.10.15 World Title Series Ausgabe 1

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: [1] 2 

Beitrag von 2 Tuff K:
Da noch keine Ergebnisse gepostet wurden sind, poste ich die Ergebnisse da ich die Idee mit dem World Title Series echt klasse finde.

Hier die Ergebnisse der ersten Ausgabe der World Title Series:

Galloway besiegt Bram

Brooke besiegt Gail Kim

Spud besiegt Grado

EC3 gegen Austin Aries Unentschieden, nach 15 min.

Awesome Kong besiegt Madison Rayne

Lashley besiegt Mr. Anderson

Gruppe Wildcard hatte in dieser Ausgabe kein Match.

Hier der aktuelle Tabellenstand der World Title Series nach Ausgabe 1:

Group Champions:_Bobby Lashley 3 Points, Austin Aries 1 Point, Ethan Carter III 1 Point, Mr. Anderson 0 Points

Group Knockouts: Awesome Kong 3 Points, Brooke Tessmacher 3 Points, Gail Kim 0 Points, Madison Rayne 0 Points

Group United Kingdom: Drew Galloway 3 Points, Rockstar Spud 3 Points, Grado 0 Points, Bram 0 Points_

Group Wildcard: Mahabali Shera - , Aidan O’Shea - , Kenny King -, Crazzy Steve -
Beitrag von Papa Shango:
Hat schon jemand Carter vs. Aries gesehen? Ein Draw nach 30 Minuten klingt sehr interessant und dieses Match ist eines der wenigen, die ich schon immer einmal bei TNA sehen wollte.
Beitrag von Finn Bálor:
Wurde nicht ein 15 Minuten Time Limit festgelegt?
Beitrag von 2 Tuff K:
Zitat:
Original geschrieben von Finn Bálor:
Wurde nicht ein 15 Minuten Time Limit festgelegt?


Im Taping Thread stand 30 min. Gerade mir das Impact Wrestling Clip angeschaut und da waren es 15 min.
Beitrag von Ashraf:
Also mein Fall ist das nicht mit der WorldTitleSeries.

Auf dem Papier sicherlich geschickt gemacht, um die kommenden Monate zu überbrücken, und wirklich sehr vorausschauend getaped und umgesetzt - aber in dieser Sendung haben mich die Matches erstmal überhaupt nicht interessiert. Vermutlich aufgrund des Gruppensystems, das fand ich früher auch immer schon lahm bei der BfG-Series. Und storylines fehlen halt völlig, die sind für mich halt das Salz in der Suppe. Eventuell wird es ja dann in der KO-Phase spannender.

Stichwort KO: Dass es eine Gruppe mit KOs gibt, finde ich völlig gaga.
Tritt dann in der nächsten Runde evtl Brooke gegen Lashley an oder was? Oh my...
Beitrag von RAINer:
Neben Battle Royals gibt es noch eine Sache im Wrestling die für mich immer zündet: Turniere!

Auch wenn die Matches in der Ausgabe jetzt nicht gerade mein "Cup of Tea" waren.
Rockstar Spud Vs Grado dürfte das schlechteste Comedy-Match sein, dass ich je gesehen habe.
Colt Caban und Beef Wellington haben mal gezeigt, wie das richtig geht.

Aber dennoch gespannt auf die kommenden Wochen/Monate des Turniers.

Und Knockouts auch mit Chance auf den Belt finde ich echt gut. Haut theoretisch auch bei Lucha Underground hin.
Beitrag von Nostrademon:
Das mir der Angle, der zu diesem Turnier geführt hat, nicht gefällt, weil er alle involvierten Faces nicht gut aussehen lassen hat, habe ich ja schon an anderer Stelle ausführlich begründet. Einzig EC3 sah bisher einigermaßen gut dabei aus, allerdings ist jetzt auch nicht gut begründet worden, warum er sich mit der Vakantierung des Titles und einer Teilnahme am Turnier zufrieden gibt, womit diese Story eigentlich allen Parteien geschadet hat. Aber sei es drum, irgendwie musste halt begründet werden, warum es in den kommenden Wochen/Monaten dieses Turnier gibt. Schauen wir also in die Gegenwart und Zukunft.

Die Zusammenfassung der Geschehnisse seit BfG war für Casual-Fans glaube ich nicht ganz so verständlich, Pope und Matthews führen bisher aber ganz gut durchs Turnier. Die Optik des Studios bei ihren Backstage-Szenen will mir nicht gefallen und die Hintergrund-Melodie wird einem bald vermutlich auch auf den Wecker gehen, aber vielleicht wird das mit der Zeit ja auch noch angepasst. Die Zusammenstellung der Gruppen finde ich bisher abgesehen von der Wildcard-Gruppe gelungen, und auch dass die KO's zumindest eine theoretische Chance eingeräumt bekommen, finde ich löblich. Dass man die Wrestler am Roundtable kurz Stellung zu ihren Matches nehmen lässt, finde ich auch gut, da man so etwas mehr Emotionalität in die Matches bringen kann (war bisher noch nicht der Fall). Es nervt mich allerdings, wenn diese Statements während der laufenden Matches per Split-Creen eingestreut werden.

Viele Storylines können gerade zu Beginn des Turnieres natürlich nicht erzählt werden, weshalb zumindest die Matches hochklassig sein sollten, um sich mit der ähnlich ausgerichteten Konkurrenz in den Indys oder Japan messen zu können. Wirklich gelungen ist das in dieser ersten Ausgabe leider noch nicht, obwohl da einige vielversprechende Matchpaarungen dabei waren.

Galloway vs. Bram wollte ich z.B. schon lange gerne mal sehen, das Resultat hat meine Erwartungen allerdings nicht erfüllt.

Bei Spud vs. Grado konnte ich mir schon vorher denken, dass es nicht mein Fall sein wird, diese "Wrestling-Parodie" war dann aber sogar noch schlimmer, als befürchtet. Das hat man wirklich schon besser gesehen.

Kong vs. Rayne war ganz nett, aber zu schnell vorbei.

Gail Kim vs. Brooke war wie neulich schon ganz ordentlich, und dass Brooke sich hier gegen die Titelträgerin durchsetzen konnte, war dann auch die erste Überraschung im Turnierverlauf. Noch ist für Gail aber nichts verloren, womit der Impact der Niederlage überschaubar war.

Cool war natürlich das "Comeback" von Austin Aries mit Thea an seiner Seite. Das Unentschieden gegen EC3 war auch ein spaßiges Match, hätte gerne auch der Main Event sein dürfen. Aber so kamen wir auch noch in den Genuss der Post-Match-Promo von Aries - also alles gut.

Lashley vs. Anderson war dann auch ein würdiger Main Event, gerade bei solchen Face vs. Face-Paarungen fehlt dann aber doch irgendwie der Grund, richtig mitzufiebern, da ja Beiden der Sieg zu gönnen wäre.

In Woche 1 hat man mit EC3, Galloway und Lashley sicherlich schon einige der potenziellen Favoriten auf den Turnier-Sieg der "World Title Series" gesehen, wirklich interessant wird es aber wohl erst, wenn es in die KO-Phase geht und ein Scheitern eines der Favoriten denkbar erscheint. Keine Ahnung, ob ich bis dahin die Geduld aufbringen werde, mir jedes Match anzusehen - gerade Heel vs. Heel-Paarungen stelle ich mir nicht wirklich interessant vor. Ich warte aber mal ab, wie mir die nächsten Wochen so gefallen werden. Notfalls werde ich uninteressantere Matches einfach auslassen - mache ich bei anderen Turnieren ja auch.
Beitrag von Markus:
Die Gruppenzusammenstellung sieht bisher ordentlich aus, die Knockouts Gruppe ist mal was anderes, hier könnte Awesome Kong in der KO-Runde mal gegen einen Mann antreten, und das würde sicher nicht schlecht werden.

EC3 mit einem Time Limit Draw gegen Aries, mal sehen wie lange man ihn im Turnier halten kann ohne seinen Nymbus zu beenden. Gelten in der KO-Runde auch Countout und DQ? So könnte man ihn ausscheiden lassen. Aber die Frage ist natürlich auch, wer soll denn mal der Erste sein der Ethan Carter III. bis 3 pinnen kann? Zum Glück ist John Cena ja nicht bei TNA, der wäre wohl die WWE-Antwort auf diese Frage.

Group Wildcard wird wahrscheinlich von diesem furchtbaren Inder beherrscht, und ich fürchte der wird in diesem Turnier weit kommen... sehr weit.

Bin gespannt wie die anderen Gruppen aussehen und ob man da auch ein Motto gefunden hat.
Beitrag von prokopis:
War ne nette Show.Hat man gut gelöst find ich mit dem Turnier.

Aries gegen EC3 war ein sehr gutes Match..Und Rosita :knuddel:

Ich hoffe TNA wird nicht dieses Turnier ad absurdum führen,wie es bei den BFG series immer der Fall war.
Obwohl der WM modus eigentlich simpel ist...da kann man eigentlich nix falsches machen...oder?;)
Beitrag von Walking Dead:
Das Turnier ist sicher eine gute Idee um ohne aufwendige Segmente oder lang geplante Stories die Show zu füllen.
Problematisch ist aber:
1) Man braucht gute Matches, gerade in der Gruppenphase, denn große Stories kann man ja schlecht im Turnier erzählen - erst recht nicht in dieser Fülle. Und da gab es am ersten Tag genau eines von, bei Gruppen die potentiell gutes Matches hergegeben hätten. Bei Group Wildcard seh ich da nichtmal Potential für. Und die anderen Gruppen kennen wir noch nicht, aber bei 32 Teilnehmern ist da auch viel Filler (no Killer) dabei.
2) Alle anderen Divisions liegen erstmal brach. Wenn wir 8 Gruppen haben und wir jede Woche 5 Matches sehen, dann macht das ungefähr 5 Wochen für die Gruppenmatches und dann nochmal mindestens 3 Wochen für die KO-Runde.Und zumindest in den ersten 5 Wochen wird, wenn man das noch in diesem Jahr zu einem Abschluss bringen will, eben kaum andere Matches bringen können. Wer wird aber in 2 Monaten noch wissen, wer X-Division oder Tag Team Champion ist?
3) Man hat nun eine Knockout-Gruppe. Da kommen dann auch 2 in die KO-Runde. D.h. es wird mindestens 1 (wenn in der Ko-Runde die Knockouts erstmal gegeneinander antreten müssen) Intergender Match geben. Das war aber bei den großen Ligen bisher immer Grütze. Und am Ende kann da auch niemand wirklich gut aussehen.
Beitrag von Doc Emmett Brown:
Es gibt mit Sicherheit 2 Intergender Matches, da es keinen Sinn machen würde, den Gruppensieger und den Gruppenzweiten der gleichen Gruppe gegeneinander antreten zu lassen. Die haben ja schon in der Vorrunde gegeneinander gekämpft. Dann könnte man ja einfach nur den Gruppensieger weiter kommen lassen.
Beitrag von Edgecution:
Klingt jedenfalls nicht schlecht, ich werde demnächst sicherlich mal reinschauen. ;-)
Beitrag von King of Indies:
Erste Folge hat nach langer TNA Abstinenz mal wieder gut getan. War kurzweilige gute Wrestling kost, mit dem Hintergrund eines World Champion Turnier. Ich freue mich auf die anderen Gruppen. Würde mir ne X-Division Gruppe und eine "Legenden" Gruppe noch wünschen.
Beitrag von 4everReigns:
Wo sind eigentlich die Hardys?
Beitrag von Enigmatrica:
Zitat:
Original geschrieben von 4everReigns:
Wo sind eigentlich die Hardys?



Matt ist in der World Title Series und Jeff ist verletzt.

   Seiten: [1] 2 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.