MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling
 
Friday Night Impact Results vom 10.04.2015

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


    

Beitrag von Kevin Owens:
Friday Night Impact
10. April 2015
Impact Zone - Orlando, Florida


Knockouts Match
Awesome Kong besiegt Gail Kim via Pinfall nach einer Sitout Powerbomb.

Triple Threat Match to determine James Storm´s new Tag Team partner
Khoya besiegt Abyss & Manik via Pinfall an Manik nach dem Sky High.

Six Man Tag Team Match
The Rising (Drew Galloway, Myka & Eli Drake) besiegen The Beatdown Clan via DQ, nachdem Homicide The Rising aus den Zuschauern heraus angegriffen hatte.

Singles Match
Davey RIchards besiegt DJ Z via Pinfall nach dem Creeping Death Kick.

Triple Threat TNA World Heavyweight Championship Match
Kurt Angle besiegt Eric Young & Lashley via Pinfall an Lashley nach dem Top Rope Moonsault.
Beitrag von Markus:
Lashley will zu Beginn also eine weitere Titelchance, und Eric Young stellt auch Ansprüche an. Three Way im Main-Event, TNA liefert nun wöchentlich große Matches, wie in der altehrwürdigen Zeit der NWA-TNA Weekly PPVs. Und ich finde es großartig.

Ist eigentlich jemandem aufgefallen dass auf EYs Weste unser Bundesadler drauf ist? :D

Kong vs. Kim als No.1 Contender Match, war in Ordnung. Zum Glück Sieg für Kong, die nun Taryn bald den Titel abnehmen wird. Oder man macht eine No DQ Stip daraus und Taryn darf wieder ein paar nette Spots zeigen und sogar gewinnen.

Storm shakert mit Mickie, geht also völlig aus dem Gimmick. Aber als man sich schon darüber beschweren will kommt Manik locker um die Ecke und fragt Storm was das zu bedeuten hätte, und der rastet vollkommen aus und zeigt wieder sein wahres Gesicht. Stark gemacht.

Storm versammelt die Revolution im Ring, und will herausfinden wer würdig ist neben ihm zu kämpfen. Das Publikum wollte Manik, und der wird mit Sicherheit auch bald aus der Revolution fliegen und dann wieder als Face-Highflyer auftreten. Passt so, TJ Perkins ist ein guter Junge.
Khoya kann ich nach wie vor nichts abgewinnen, aber sein Push scheint unausweichlich...

Dann wieder eine überragende Promo von Drew Galloway... zur Hölle, was hat WWE mit dem jahrelang veranstaltet? Er blüht vollkommen auf. Stichwort Aufblühen, ist das der ehemalige Camacho? 2 Minuten Promo und das ist alles 10 Klassen besser als das was er bei WWE fabrizieren durfte... Würde man TNA von heute auf morgen die komplette Undercard von WWE geben, wäre das ein Fest. Bei TNA dürfen die Leute zeigen was sie können, und werden nicht mit grenzdebilen Gimmicks lächerlich gemacht.

Das folgende Six Man Tag war dann eher ne üble Rauferei, Highlight hier dieser Wahnsinns-Slam von Eli Drake. Camachos neuer Name etwas gewöhnungsbedürftig (da warte ich nächste Woche auf Mike Ritter und einen passenden Wortwitz, enttäusch mich nicht :D )

Homicide ist wieder da, und wenn einer in den Beat Down Clan passt, dann wohl er.

Davey nun erstmal alleine unterwegs, nettes Match mit Zema.

Dann wieder so ein Beispiel wie man es auch machen kann. In einem 10 Minuten Segment macht man die Tag Team Division interessant. Aries/Roode natürlich das Highlight, würde es auch ziemlich abfeiern wenn sie am Ende die vakanten Titel gewinnen.

Main-Event auch in Ordnung, Angle verteidigt durch einen Moonsault, den er immer noch beherrscht. Sein Titelrun ist sicher sein Letzter, und er liefert nochmal alles was er noch im Köcher hat. Lashley vs. EY könnte es nun erstmal heißen, aber wer wird neuer No.1 Contender? Vielleicht doch EY? Oder ein ganz Anderer?

Die eingeblendeten Tweets während der Show stören mich überhaupt nicht. Könnte mir aber blendend vorstellen dass es einigen Kandidaten auf den Sack gehen wird. Wahrscheinlich dieselben die Lichtverhältnisse und Kameraführung kritisieren. Ich bin rundum zufrieden und es ist eine gelungene Abwechslung zu den furchtbar langwierigen 3 Stunden am Montag...
Beitrag von FK Sarajevo:
Sehr starke Show "fast" perfekt in meinen Augen.

The Doll House :cool:

Später mehr wenn ich Zuhause bin.
Beitrag von AngleJoe:
Zitat:
Original geschrieben von Markus:


Könnte mir aber blendend vorstellen dass es einigen Kandidaten auf den Sack gehen wird. Wahrscheinlich dieselben die Lichtverhältnisse und Kameraführung kritisieren. /B]



Das stimmt. Die Tweets waren genau so furchtbar wie die schrecklichen Lichtverhältnisse und den unterschiedlichen Filter der Kameras. Zumindest war die Kameraführung nicht mehr ganz so wacklig.

Aber vorallem die schwarzen Wrestler wie King und Lashley konnte man zum Teil gar nicht mehr erkennen. Die waren einfach nur abgedunkelt.

Die Ausgabe dagegen war großartig, mit die beste Folge des Jahres.
Beitrag von Nostrademon:
Zitat:
Original geschrieben von AngleJoe:
Das stimmt. Die Tweets waren genau so furchtbar wie die schrecklichen Lichtverhältnisse und den unterschiedlichen Filter der Kameras. Zumindest war die Kameraführung nicht mehr ganz so wacklig.

Aber vorallem die schwarzen Wrestler wie King und Lashley konnte man zum Teil gar nicht mehr erkennen. Die waren einfach nur abgedunkelt.

Die Ausgabe dagegen war großartig, mit die beste Folge des Jahres.


Das mit der Dunkelheit, vor allem bei schwarzen Wrestlern, empfinde ich bei meinen Bildschirmeinstellungen nicht als störend. Vielleicht hilft es, bei dir etwas daran rumzustellen (auch wenn das natürlich eigentlich nicht die Lösung des Problems sein sollte).

Bei den Tweets bin ich bei dir, die fand ich auch einfach nur furchtbar, vor allem während den Matches. Kann die Ausgabe deshalb auch nicht als Ganzes bewerten, da ich nicht wirklich einsehe, weshalb ich mir die Show anschauen sollte, wenn alles offenbar so uninteressant ist, dass man den halben Bildschirm mit irgendwelchen Tweets dichtbatschen muss (diese Message kommt so zumindest bei mir an). Habe mir daher nur einige Highlights angesehen, für den Rest muss der Report halt mal ausreichen. Vielleicht wird die DMAX-Fassung ja auch ohne Tweets ausgestrahlt.

Die Darstellung von The Rising gefällt mir weiterhin ausgesprochen gut. Galloway hat am Mic wieder überzeugt, Myka (ist das jetzt seine offizielle Schreibweise?) wirkte etwas unsicher, das wird aber schon noch, und Eli Drake konnte schon mal eindrucksvoll andeuten, was er aus der englischen Sprache alles herausholen kann. Schön auch, dass er seine Trademark-Sprüche aus den Indys eingebaut hat. Im Match haben sowohl Myka als auch Drake eine gute Figur gemacht, und auch dass sich der BDC die Unterstützung von Homicide gesichert hat, um wieder eine Überzahlsituation sicher zu stellen, hat die Story sinnvoll vorangebracht. Bin gespannt, ob Galloway nun auch für The Rising weitere Unterstützer findet.

Die Dollhouse-Vignette fand ich gelungen. Ich freue mich auf Jade und Martibell, auch wenn mich Letztere bisher in keinster Weise überzeugen konnte.

Im Main Event wirkte EY auf mich leider völlig Fehl am Platz. Ich weiß wirklich nicht, warum TNA ihn ständig ins Rennen ums ganz große Gold booken muss. Da gehört er für mich auch nach dem Heel-Turn nicht hin - eher im Gegenteil.
Beitrag von Enigmatrica:
Zitat:
Original geschrieben von Nostrademon:
Myka (ist das jetzt seine offizielle Schreibweise?)



Im Report auf TNA's Homepage wird er Myka genannt aber auf Twitter heißt er Micah und auf der Roster Seite steht er auch als Micah (Mica)

Also heißt er offiziell wahrscheinlich Micah.
Beitrag von Nostrademon:
Zitat:
Original geschrieben von Enigmatrica:
Im Report auf TNA's Homepage wird er Myka genannt aber auf Twitter heißt er Micah und auf der Roster Seite steht er auch als Micah (Mica)

Also heißt er offiziell wahrscheinlich Micah.


Herrlich! :D
Beitrag von Count Dackula:
Micah macht das Würstchen...
Beitrag von Andy Stinson:
Ich weiß nicht, ich kann mich mit diesen quasi Weekly-PPV-Shows nicht anfreunden. Ich mag es einfach, wenn sich etwas über ein paar Wochen aufbaut. Dann bin ich wirklich heiß auf ein Match, und nicht jede Woche ein World Titel Match.

Ich hatte ja schon befürchtet, dass dieser Twitter-Quatsch nerven wird. Aber wer kam denn bitte auf die Idee? Das Ding war ja einfach fast die Hälfte des Bildes, ein bisschen dezenter wäre auch okay ;).

Ich finde die Kommentatoren aus dieser Büchse heraus einfach dämlich und Emotionen bringen die beiden eigentlich auch gar nicht rüber...
Beitrag von Rick Grimes:
Sind diese Dollhouse Weiber die neuen BP???
Beitrag von Hoogie:
Zitat:
Original geschrieben von Rick Grimes:
Sind diese Dollhouse Weiber die neuen BP???



Wie soll man das nach einem Teaser von ein paar Sekunden denn beurteilen? ;)

To topic:

Eine schöne unterhaltsame Show mal wieder. Die Revolution gegeneinander ran zu lassen fand ich erfrischend. Auch gut das Khoya gewonnen hat, so sehr ich Manik auch mag. Insgesamt ein schöner Angle um die Revolution bei der ich erst dachte das man vielleicht doch noch was raus machen kann. Eben bis die Geisterjäger wieder da waren...

Die KO wie immer ordentlich vertreten, obwohl ich mir Gail vs. Kong vielleicht noch etwas aufbereitet und zu späterem Zeitpunkt gewünscht hätte. Mit dem Doll House kommen dann jetzt ja wieder zwei dazu, bei denen ich vor allem Jade sehr begrüße.

Eli Drake gefällt bisher, Myka noch nicht so wirklich. Drew ohnehin. Bin immer noch froh darüber das er letztendlich bei TNA gelandet ist. Jetzt muss er nur noch ankommen. Da habe ich aber kaum Zweifel.

Ich glaube der BDC entwickelt sich gerade zu einem meiner Lieblings Stables in TNA. Gerade wo Homicide anstatt Joe jetzt mit dabei ist. Das passt so wesentlich besser. Und die vier zusammen...Picture perfect!

Gefreut habe ich mich dann noch Zema mal wieder in einem Singles Match im Rahmen der X-Division zu sehen. Nach dem Match habe ich dieses jedoch gehasst. Denn er durfte mal wieder absolut gar nichts zeigen. Und ob es jetzt Sinn macht einen aktuell eigentlichen Tag Team Wrestler (da wird es wohl wieder hingehen) damit zu pushen sei auch mal dahingestellt. Zema als Jobber...Nein, danke!

Die "Dirty Heels" zurück zu haben finde ich großartig, auch wenn nicht wirklich Heel. Ich mag Aries und Roode in Kombination sehr gerne und finde beide dadurch nochmal unterhaltsamer. Wenn ich an ihren gemeinsamen Tag Team Title Run denke muss ich heute noch immer wieder grinsen. Die beiden brauchen nur voreinander stehen und sich ansehen und ich weiß das ich lachen werde. Gerne mehr davon! Obwohl das auf Dauer aktuell wohl nicht sinnvoll wäre.

Der Main Event war dann solide. Zumindest in der Eröffnung und im späterem Verlauf nochmal kurz aufgebaut. Aber das waren mir in letzter Zeit zu viele World Title Matches, auch wenn es nach dem Ranking System wohl immer wieder dazu kommen wird.

Insgesamt sehr gelungen und unterhaltsam!
Beitrag von BigCountry:
schöne show mit einer gut aufgelegten crowd :thumbsup:

+Eli Drake :cool: :cool:

ich kannte ihn bisher nicht (nur Nostras lob). der junge hat "it"! vielleicht nicht den superduper look. aber die natürlichkeit und sicherheit am mic, die man nicht lernen kann und eine ordentliche portion selbstvertrauen. er erinnert in seiner art ein bischen an Aries oder auch Austin. Drew macht seine sache ganz gut. aber ich würde jetzt schon lieber Drake als verbalen leader sehen. hoffentlich erkennt TNA das potential, das sie sich da an land gezogen haben. seit ECIII hat mich kein debutant mehr so überzeugt. der kann irgendwann mal das gold tragen. warum nur dieser uncoole vorname? (und warum hat man ihn bei WWE gehen lassen?)

+der stable war zwischen Rising und BDC ist für mich z.zt. eines der highlights der shows, weil frisch

+Storm immer wieder mit neuen facetten. bin gespannt, ob das geplänkel mit Mickie irgendwo hinführt.

+das gesamte segment um die TT titel. hat durch die vielen ex world champs gross gewirkt.

+die EC3 promo. wie er im showmaster look um den ring marschiert, dazu das goldenene fanschild mit seinen initialen... und Bram als TT partner #dreamteam. who needs Tyrus btw? :lol:


-diese unsäglichen geisterjäger. man muss sich als wrestling fan schon fast schämen, das so ein schrott in der show auftaucht. egal ob es der crosspromotion dient.

-das EY2014 syndrom - zu viele titelmatches (wohl der tatsache geschuldet, das man die IZ vollbekommen muss)
Beitrag von BigCountry:
falscher thread, sorry

    


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.